Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von anhaltiner am 02.06.2017, 13:14 Uhr

Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Ungewohnt fürs Establishment. Ein Präsident der seine Wahlversprechen einhalten will.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-absage-an-klimaabkommen-entsetzt-den-rest-der-welt-a-1150364.html

 
85 Antworten:

Dummheiten ....

Antwort von heike77 am 02.06.2017, 13:33 Uhr

...kann man leicht versprechen und auch sehr leicht einhalten!

Bei ernsthafter Politik ist das weit schwerer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von dhana am 02.06.2017, 13:34 Uhr

Naja,

ob er damit sein Wahlversprechen halten kann? Mehr Jobs? Sichere Jobs?

Da gehen die Meinung wohl sehr auseinander - die meisten sind eher der Meinung das es max. eine kurzfristige Sicht ist - und langfristig damit sehr viel in der Wirtschaft kaputt gemacht wird - Kohlestrom wird langfristig einfach zu teuer, dann sind die Jobs trotzdem kaputt - und abgehängt sind sie auch.

Die Aufkündigung das Abkommens entsetzt nicht nur die restliche Welt, sondern auch einen Großteil der Amerikaner und der amerikanischen Wirtschaft. Wenn da mal nicht eher der Gedanke ist einen Scheiss mit dem nächsten Scheiss zu übertünchen und zu hoffen das Anderes einfach untergeht weil schon wieder das nächste disskutiert werden muss? So kann man natürlich die Russland-Kontakte und die Ermittlungen dazu auch aus der Presse bringen.

Gruß Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 13:37 Uhr

Sein Wahlversprechen war das Klimaschutzabkommen zu kündigen und das hat er getan.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dummheiten ....

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 13:41 Uhr

Es gibt eben unterschiedliche Meinungen in Sachen Klimaerwärmung. Immer mehr wollen eben die These dass der Mensch an den Klimaveränderungen schuld ist nicht glauben bzw. stellen gegenteilige Thesen auf.

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von Leena am 02.06.2017, 13:43 Uhr

Er hat angekündigt, dass er es kündigen will. Wow. Aussteigen können die USA frühestens Ende 2020...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von dhana am 02.06.2017, 13:44 Uhr

Und sein Versprechen war Amerika wieder groß zu machen - hat er damit definitiv nicht getan. Sich mit Syrien und Nicaragua auf eine Stufe zu stellen, ja richtig groß...

Sein Versprechen war mehr Jobs zu schaffen - langfristig hat er damit sehr viele Jobs verhindert.

Naja ihm kann es ja egal sein - nach der Wahl hat er ja seine Golfplätze und sein gemachtes Nest... nach ihm die Sinnflut... ausbaden wird es er nicht müssen. Noch nie hatte ein amerikanischer Präsident nach 6 Monaten Amtszeit eine so geringe Unterstützung im Volk. Von 38% Zustimmung las ich letzte Woche - dürften dann heute noch weniger werden.

Gruß Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 14:04 Uhr

Welche Jobs soll er denn damit verhindert haben. Die Arbeitslosigkeit in den USA ist so niedrig wie schon lange nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dummheiten ....

Antwort von Leena am 02.06.2017, 14:08 Uhr

Statt über irgendwelche neckischen monokausalen Kurztexte nachzudenken, wäre es vielleicht sinnvoller, sich mal ernsthaft mit dem Thema zu beschäftigen...

https://www.pik-potsdam.de/services/infothek/buecher_broschueren/.images/broschuere_cms_100.pdf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dummheiten ....

Antwort von butterbemme am 02.06.2017, 14:15 Uhr

Leena, die Leute von dem Blog, die das Bild posteten, wollen sich nicht ernsthaft mit dem Thema befassen.

https://vielspassimsystem.wordpress.com/2016/11/17/ein-paar-fakten-zu-co2-und-kl imawandel/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von Fleeti am 02.06.2017, 14:28 Uhr

Und was bitte möchtest du uns damit sagen ?
Das die Arbeitslosenquote so niedrig ist hat wohl Trump nicht zu verantworten oder ?
Ähm hast du eigentlich schon mal in den USA gelebt ?
Ich habe selten so einen unqualifizierten Schwachsinn wie deinen gelesen :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lustig

Antwort von Antje04 am 02.06.2017, 14:51 Uhr

Deine Beiträge sind in ihrer völligen Ignoranz, Fakten betreffend, immer wieder zum Piepen.

Aber so ist das halt, wenn man nur in Schlagzeilen und Schlagworten denkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von Daffy am 02.06.2017, 14:55 Uhr

Das ist so ungefähr der Zeitpunkt, wo es ans Eingemachte geht, d.h. die angestrebte Reduzierung des CO2-Ausstoßs nach derzeitiger Stand nicht erreichbar ist (vielleicht wenn wir schnell ein paar AKW wieder hochfahren? ). Deutschland tritt nicht aus, wir halten uns einfach nicht dran. Aber Hendricks und Co. konnten sich ein paar Tage richtig gut fühlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von shinead am 02.06.2017, 14:55 Uhr

>>Die Arbeitslosigkeit in den USA ist so niedrig wie schon lange nicht mehr.

Zum Beispiel weil deshalb Jobs in Branchen entstanden sind, die es vorher nicht gab. Die erneuerbaren Energien sichern derzeit in den USA wesentlich mehr Jobs, als Kohle, Gas und Öl gemeinsam. Wenn man sich jetzt wieder Kohle, Gas und Öl widmet und die Förderung von erneuerbaren Energien abschafft, verlieren die ihre Jobs.

Und wir glauben doch alle nicht, das Trump wirklich außerhalb des Abkommens dafür sorgen wird, dass die USA das "sauberste" Land der Welt werden.
Mit den 27 Tonnen CO2 pro Einwohner (im Vergleich, in Deutschland sind es 17t/Einwohner) im Jahr sorgen doch wir dafür, dass die Seycellen, die Cook Islands und die Malediven untergehen. Nicht die dortigen Bewohner selbst.

Gestern habe ich gelesen, dass Californien auf jeden Fall am Klimaschutzabkommen festhalten will und entsprechend auf internationaler Bühne auftreten will. Eins hat er geschafft der Herr Trump. Er hat Amerika gespalten und isoliert wie noch nie einer vor ihm. Und er hat geschafft, was die Russen im kalten Krieg ständig versucht haben. Er hat einen Keil zwischen die USA und seine Verbündeten getrieben. Herzlichen Glückwunsch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lustig

Antwort von shinead am 02.06.2017, 14:56 Uhr

Das ist halt genau das Niveau derer, die auf solche Populisten wie Trump & Co. reinfallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

derzeitigeM...owt

Antwort von Daffy am 02.06.2017, 14:57 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und fürs Protokoll, ein anderes Wahlversprechen hat er heute gebrochen

Antwort von shinead am 02.06.2017, 15:02 Uhr

Die Amerikanische Botschaft bleibt in TelAviv und zieht nicht - wie versprochen - nach Jerusalem um.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 15:15 Uhr

Redneck

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ganz genau, Butterbemme...

Antwort von DK-Ursel am 02.06.2017, 15:24 Uhr

Menschen, die Populisten wie mr. Trumpel wählen, wollen (oder können?) generell nicht nachdenken, sondern stattdessen schnelle, einfache Lösungen.
Die sind auf Dauer aber nicht zu machen - wenn überhaupt.
Denn die Welt ist nicht einfach.
Was einfache, schlichte Gemüter oder vielmehr Geister nicht einsehen (können).


Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bunte Bildchen kann jeder entwerfen!

Antwort von heike77 am 02.06.2017, 16:00 Uhr

Und posten sowiso.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und die Nato ist auch nicht länger "obsolet"

Antwort von heike77 am 02.06.2017, 16:02 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von DK-Ursel am 02.06.2017, 16:06 Uhr

Man muß wohl lieber andersrum denken.
As Sicht seiner Wähler hat er doch noch so gut nichts umgesetzt:
Obamacare - noch nicht gescheitert
Die Mauer nach Mexico - noch nicht geplant
Steuersenkungen helfen bestenfalls seinen Freunden (dazu zählt allerdings am wenigsten sein Wählerklientel)
Einreiseverbote für Moslems / Ausländer: gescheitert
undundund
Das muß er seinen Leuten erstmal verkaufen, um überleben zu können.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dummheiten ....

Antwort von Bobby Mc Gee am 02.06.2017, 16:21 Uhr

Es gibt auch Leute, die die Bibel wortwörtlich nehmen oder an die Existenz von Elfen oder Bigfoot glauben.

Wenn 99Prozent aller namhaften Wissenschaftler an die von Menschen verursachte Klimaerwärmung glauben, und es dann auch ein paar Leute gibt, die das für Schwachsinn halten, ist das kein Beleg dafür dass es die menschenverursachte Klimaerwärmung nicht gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und die Nato ist auch nicht länger "obsolet"

Antwort von Antje04 am 02.06.2017, 16:33 Uhr

Und der Bau der "beautiful wall" lässt auch auf sich warten.
So sad.
Aber hey, er hat ja noch Zeit, dieses Wahlversprechen, so wie viele andere, umzusetzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Chemtrails...

Antwort von heike77 am 02.06.2017, 17:01 Uhr

...sind auch so Dinge an die der Anhaltiner ganz sicher glaubt! Hat er auf der Youtube Universität gelernt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von Pebbie am 02.06.2017, 17:48 Uhr

Er wird nie verstehen, das er kein Wirtschaftsunternehmen leitet, sondern eine Weltmacht mit Verantwortung gegenüber anderen Menschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bunte Bildchen kann jeder entwerfen!

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 17:53 Uhr

Und es stehen Fakten drauf. Wenn Du das anders siehst dann kannst Du ja gerne erklären was da nicht richtig sein soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz genau, Butterbemme...

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 17:54 Uhr

Die typische Überheblichkeit der Gutmenschen. Wenn man aber mal hinter die Fassade schaut habt ihr nichts als Phrasen drauf. Natürlich gibt es auch genug einfache Lösungen, kommt schlicht auf das Problem an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dummheiten ....

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 17:56 Uhr

Und dass 99% der Wissenschaftler daran glauben ist eben Blödsinn. Davon abgesehen ist glauben nicht wissen. Es gibt auch nicht nur ein paar Leute sondern es reicht scheinbar für Regierungsmehrheiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Chemtrails...

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 17:59 Uhr

Ne sicher nicht, dass ist ähnlicher Blödsinn wie die angeblich von Menschen gemachte Klimaerwärmung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:00 Uhr

Zuerst hat er Verantwortung gegenüber seinen Wählern und den eigenen Bürgern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:01 Uhr

Keine Sorge jetzt werden noch viel mehr aussteigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hahahaha

Antwort von butterbemme am 02.06.2017, 18:03 Uhr

"Wenn man aber mal hinter die Fassade schaut habt ihr nichts als Phrasen drauf."

Hahahahaha, der Witz ist gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:09 Uhr

Erneuerbare Energien sind doch nur eine kleine Sparte in den USA. Und dies trotz indirekter Förderung.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/16805/umfrage/usa-erneuerbare-ene rgie-anteil-an-primaerenergie/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von Antje04 am 02.06.2017, 18:12 Uhr

Weil Amerika eine Insel ist, die mit der globalen Wirtschaft nix zu schaffen hat...
Und wieder mal
Ich möchte Dich nicht mit dem Argument überfordern, dass er mit seinen Aktionen Amerika wirtschaftlich schadet. Und somit "seinen Wählern und den eigenen Bürgern". Mir neu, dass ein Präsident seine eigenen Bürger hat - was macht er mit ihnen? Tanzen? Spielen? Oder etwa Bürgerschießen, das in USA aber eine andere Bedeutung hat?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und fürs Protokoll, ein anderes Wahlversprechen hat er heute gebrochen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:14 Uhr

Falsch. Ist nur vertagt worden, da es aktuell keine Mehrheit dafür gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hahahaha

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:16 Uhr

Erkennt man ganz einfach bei Diskussionen mit Gutmenschen, dass da fast nie argumentative Tiefe dahinter ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:18 Uhr

Doch hat er. Auch der US-Aktienindex ist aktuell so hoch wie noch nie.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lustig

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:19 Uhr

Eher das Niveau derer die auf gutmenschliche Phrasen reinfallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:20 Uhr

Wieso schaden? Den USA wird es nützen. Definitiv..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Verdammt ich kann nicht anders....

Antwort von butterbemme am 02.06.2017, 18:22 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und die Nato ist auch nicht länger "obsolet"

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:23 Uhr

Die Mauer ist doch längst durch und Kostenvoranschläge werden eingeholt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Natürlich

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 18:34 Uhr


Deswegen kritisieren ja auch Tesla-Boss Elon Musk, Apple-Chef Tim Cook und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg den Aussgieg massiv. Wenn du glaubst, dass Kohle- und US Automobile DIE Zukunft sind, lebst du wie Trump einige Jahrzehnte hintennach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Natürlich

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:43 Uhr

Ist doch klar dass jemand der sein E-Auto verkaufen will dagegen ist. Und Apple will doch nur ablenken. Unter welchen Bedingungen werden denn die seltenen Erden geschürft die Apple und Co brauchen. Und Facebook hat doch mit CO²-Ausstoß garnichts am Hut, betriebsbedingt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:45 Uhr

Obamacare dürfte in einem Jahr erledigt sein. Die Mauer ist doch schon geplant und Kostenvoranschläge werden aktuell eingeholt. Und warum sollen Steuersenkungen nur seinen Freunden helfen. Die Steuersenkungen helfen jedem der Steuern zahlen muss. Das Einreiseverbot für Moslems ist nur zum Teil gescheitert. Wenn die Richterposten neu besetzt sind in den nächsten 2-3 Jahren, dann wird es kommen. undundund

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und welche innovativen Zweige profitieren dann deiner Meinung nach?

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 18:55 Uhr

Die USA werden Europa nachhinken, weil ihr Präsident in der Vergangenheit lebt. Und wirklich erfolgreiche US Unternehmen wie Harley Davidson fliehen ohnehin nach Asien. Und Trump kann Nichts dagegen machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Natürlich

Antwort von butterbemme am 02.06.2017, 18:57 Uhr

wegen Facebook: Deren Server laufen mit Wasser und einem guten Spruch, oder was?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und welche innovativen Zweige profitieren dann deiner Meinung nach?

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 18:58 Uhr

Alle die keine CO²-Zertifikate mehr kaufen müssen, was nichts anderes war als moderner Ablaßhandel. Für die US-Wirtschaft Milliardenersparnisse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Natürlich

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 19:02 Uhr

So immens wird der Verbrauch nicht sein. Vermutlich wird die Umwelt mehr belastet durch die Flüge der Führungsetage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber nur mit einem amerikanischen Wahlsystem...

Antwort von DK-Ursel am 02.06.2017, 19:04 Uhr

Trump ist gefährlich, bei dem vergeht mir leider das Lachen, aber Du bist schon eine Ulknudel...
Lasten deine Häuser und Firmen Dich nicht genug aus, oder wieso mußt Du hier so nerven?

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Natürlich

Antwort von Antje04 am 02.06.2017, 19:06 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mehrheiten, ja -aber für wen?

Antwort von DK-Ursel am 02.06.2017, 19:07 Uhr

Nicht nur die Welt ist übrigens gegen seinen Entschluß, sondern auch die Bürger, Politker vieler US-Staaten, die Wirtschaft und seine Familie im eigenen Land.
Naja, wo Du da Mehrheiten siehst, erschließt sich einem "Gutmenschen" natürlich nicht - das ist wohl die eigene Welt der Populisten.. (um es nett zu sagen).

trotzdem: Schönes Wochenende

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Trump führt sich doch auf wie der Gutmensch schlechthin

Antwort von Antje04 am 02.06.2017, 19:10 Uhr

Mit seinen Phrasen und Verhalten. Oder etwa nicht?
Das war eine rein rein rhetorische Frage und wieder mal ein Bumerang....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du weichst meiner Frage aus, weil du keine Antwort weißt.

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 19:10 Uhr

Eltliche Bundesstaaten und Städte werden aus genau den von mir genannten Gründen auch weiterhin die Vorgaben umsetzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mehrheiten, ja -aber für wen?

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 19:12 Uhr

Wir werden in naher Zukunft sehen wie ein Staat nach dem anderen aus diesem Abkommen aussteigt, denn die Meisten haben zwar unterzeichnet aber noch nicht ratifiziert. Im Übrigen haben die Klimafanatiker doch jahrelang genau das gemacht was Du Trump vorwirfst, nämlich ohne auf die Gegenseite einzugehen zu handeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Natürlich

Antwort von Leena am 02.06.2017, 20:14 Uhr

Und warum bauen Facebook, Google und co. dann aktuell ihre neuen Server-Farmen in skandinavischen Ländern..? Weil die Internet-Giganten alle so "energiearm" auskommen..?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von kati1976 am 02.06.2017, 20:19 Uhr

Du bist so lächerlich und peinlich.

Du hast überhaupt keine Ahnung. Da hat mein Kleinster mehr Grips als du.

Ich hoffe du hast keine Kinder an denen du deinen Bockmist weiter geben kannst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz genau, Butterbemme...

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 20:20 Uhr

Lieber ein "Gutmensch" als ein "Blödmensch"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mehrheiten, ja -aber für wen?

Antwort von DK-Ursel am 02.06.2017, 20:21 Uhr

"Im Übrigen haben die Klimafanatiker doch jahrelang genau das gemacht was Du Trump vorwirfst, nämlich ohne auf die Gegenseite einzugehen zu handeln."


Ich???? Wo???

Aber jetzt, wo Du´s sagst:
Da ist was dran...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und die Nato ist auch nicht länger "obsolet"

Antwort von DK-Ursel am 02.06.2017, 20:22 Uhr

"Die Mauer ist doch längst durch und Kostenvoranschläge werden eingeholt."



In welcher "Lügenpresse" hast Du das denn gelesen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz genau, Butterbemme...

Antwort von DK-Ursel am 02.06.2017, 20:23 Uhr

, Du sagst es, Birdy!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Darum geht es aber nicht.

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 20:24 Uhr

Es geht nicht um den Verbrauch, sondern um die Entwicklung neuer Technologien als Wachstumsbranche. Solarenergie beschäftigt mehr als doppelt so viele Menschen wie die Kohlebergwerke. Trump setzt auf veraltete Sparten, weil er sich nicht auskennt und beratungsresistent ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hahahaha

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 20:26 Uhr

Oder: Man erkennt "Blödmenschen" daran, dass sie andere stets als "Gutmenschen" bezeichnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 20:36 Uhr

Aktuell habe ich drei aber es werden sicher noch mehr werden. Lächerlich und peinlich trifft wohl eher auf Dich zu :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz genau, Butterbemme...

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 20:36 Uhr

Ich sehe mich als Vernunftmensch und Realist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Darum geht es aber nicht.

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 20:40 Uhr

Wenn sich Solarenergie ohne Fördermittel am Markt hält spricht doch nichts dagegen. Ein subventionierter Arbeitsplatz kostet zwei reale Arbeitsplätze da er durch Steuermittel künstlich am Leben gehalten werden muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du weichst meiner Frage aus, weil du keine Antwort weißt.

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 20:42 Uhr

Ich habe doch geschrieben wer profitiert. Alle Branchen die ab 2020 keine CO²-Zertifikate kaufen müssen, also fast alle Industrien werden zusammen viele Milliarden Dollar sparen.
Was die einzelnen Bundesstaaten und Städte machen ist ihnen zum Teil selbst überlassen. Im Zweifelsfall werden Firmen dann eben in Städte umziehen in denen keine Klimapolitik betrieben wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und die Nato ist auch nicht länger "obsolet"

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 20:49 Uhr

Och nur ein ehemaliger Geschäftspartner von mit der in den USA einen mittelständischen Zementproduzenten vertritt. Der Bau wird Frühjahr 2018 starten und 2020 beendet werden nach aktuellen Plan.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

In den USA?

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 21:04 Uhr

"Auch Trump stellt den Klimawandel in Frage. Statt in erneuerbare und alternative Energien zu investieren will er etwa die Kohlewirtschaft wieder stärken. Dabei zieht auch hier das Argument der Arbeitsplätze nicht, denn mittlerweile gibt es in den USA weniger Arbeitsplätze in der Kohleindustrie als im aufstrebenden Bereich der alternativen Energien."
https://www.trend.at/wirtschaft/ausstieg-klimaabkommen-massive-us-kritik-donald-trump-8175934

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz genau, Butterbemme...

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 21:11 Uhr

Das ist ja das Problem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mehrheiten, ja -aber für wen?

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 21:15 Uhr

Du lebst schon in deiner eigenen Bubble

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Darum geht es aber nicht.

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 21:16 Uhr

"Tatsächlich berichtete das US-Energieministerium Anfang des Jahres, dass die Solarbranche in den USA mehr Menschen beschäftigt als Kohle-, Gas- und Ölindustrie zusammen. Kritiker fürchten nun, dass diese Jobs zukünftig nach Indien, China und Europa abwandern. Mehr als 350 Unternehmen hatten die US-Regierung deshalb aufgefordert, nicht aus dem Pariser Abkommen auszusteigen, darunter die großen Tech-Firmen Apple und Tesla. Und selbst Öl-Konzerne wie Exxon Mobil hatten sich für einen Verbleib ausgesprochen."
http://cicero.de/weltbuehne/usa-kuendigen-klimaschutzabkommen-der-verlierer-ist-trump-selbst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mehrheiten, ja -aber für wen?

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 21:29 Uhr

Warten wir es einfach ab. Das Klimaabkommen ist Geschichte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Darum geht es aber nicht.

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 21:33 Uhr

Dass ein geförderter Bereich sich künstlich aufbläht kann man überall sehen. Soetwas hält nur nicht lange an. Sieht man auch am Zusammenbruch der Solarindustrie in Deutschland. Arbeitsplätze sind nur nachhaltig wenn sie ohne Förderung bestehen bleiben. Alles andere ist volkswirtschaftlich gesehen Blödsinn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Darum geht es aber nicht.

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 21:40 Uhr

Du kannst doch die wirtschaftliche Lage in den USA nicht mit Deutschland vergleichen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Darum geht es aber nicht.

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 21:42 Uhr

Die Solarbranche in den USA boomt durch indirekte und teils auch direkte Förderung. Genau der selbe Fehler also den Deutschland auch gemacht hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mehrheiten, ja -aber für wen?

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 21:45 Uhr

Sounds like a plan

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 21:48 Uhr

Du meinst das die Steuerersparnisse zu mehr Stellenaufbau führen? Bubble-Blubb

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Darum geht es aber nicht.

Antwort von Lauch1 am 02.06.2017, 21:48 Uhr

Und jetzt torpetiere ich einen boomenden Zweig um meine Wirtschaft zu fördern. Klingt natürlich logisch und China wird es freuen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Etablierte Politiker empört - Trump hält Wahlversprechen

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 21:51 Uhr

Du meinst das die Abschaffung von OC sich für den Otto Normalverbraucher Ersparnisse und Vorteile bringt? Bubble Blubb

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Darum geht es aber nicht.

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 21:58 Uhr

Trump subventioniert gar nichts und das ist gut so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klimaabkommen wackelt weltweit

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 22:46 Uhr

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/trump-die-folgen-des-ausstiegs-der-usa-aus-dem-klimavertrag-a-1150556.html

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klimaabkommen wackelt weltweit

Antwort von As am 02.06.2017, 23:11 Uhr

ANHALTINER, Deine Kommentare kann man wirklich nicht lesen, ohne sich zu schütteln. Glaubst du eigentlich den Mist, den du schreibst?

Du würdest mich vermutlich als "Gutmensch" bezeichnen, was mich regelrecht stolz macht. Ich hebe mich gern von solchen seltsam denkenden Leuten wie dir ab.

Das andere Länder aus dem Klimaschutzabkommen aussteigen werden, mag wahr sein. Warum aber findest du das toll? Versuch mir diese Frage bitte einmal sachlich zu beantworten. Deine Denkweise interessiert mich wirklich.

Assi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klimaabkommen wackelt weltweit

Antwort von anhaltiner am 02.06.2017, 23:39 Uhr

1. Ich glaube was ich schreibe und halte es natürlich nicht für Mist.
2. Da geht es mir ähnlich, denn ich kann die seltsame Denkweise der Gutmenschen auch nicht nachvollziehen.
3. Beim Klimaschutzabkommen geht es nur um den von Menschen verursachten CO²-Ausstoß. Gegen Umweltschutz an sich habe ich nichts, ganz im Gegenteil, aber ich glaube eben nicht, dass dieser von Menschen gemachte CO²-Ausstoß das Klima verändert. Dieses Klimaschutzabkommen dient nur dazu den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Kosten sind gewaltig, da die Industrie die Kosten auf die Konsumenten umlegen muss. Am Klima ändert sich dadurch nichts, da das mehr an CO² durch steigende Begrünung der Erde ausgeglichen wird. CO² ist absolut nicht giftig und kann nicht mit Smog oder ähnlichem gleichgesetzt werden,wie es hier manche darstellen.
4. Assi ???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und die Nato ist auch nicht länger "obsolet"

Antwort von shinead am 03.06.2017, 12:32 Uhr

Aktuell gibt es kein Budget im Haushalt um mit dem Bau zu starten. Und México weigert sich komischerweise standhaft das Budget dafür zur Verfügung zu stellen.
Vielleicht kriegt Trump das Budget in den nächsten Verhandlungen durch. Garantiert ist da aber nichts, weil er viele Gegner in den eigenen Reihen hat, die ggf. Gegen ihn stimmen.

Sprich: noch ist kein einziger Vertrag unterschrieben und kein einziger Dollar in die Vorbereitungen geflossen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klimaabkommen wackelt weltweit

Antwort von As am 04.06.2017, 23:13 Uhr

Falls du das noch liest, Anhaltiner. Noch eine Frage an dich: Du gehst also davon aus, dass die Industrie oder irgendwelche Lobbyisten das Märchen vom schädlichen CO 2 erfunden haben.

Sehr viele Wissenschaftler spielen mit, weil sie dafür bezahlt werden?

Die Industrie investiert Mengen, obwohl sie ja wissen, dass das sinnlos ist, nur um es von uns dann über Kostenumlagen wieder reinzubekommen. Soweit richtig?

Ich als Gutmensch bin ja bissel naiv, aber klingt das nicht sehr nach globaler Verschwörungstheorie? Wer steckt deiner Meinung nach dahinter?

ASSI

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.