Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von EarlyBird am 02.06.2017, 12:47 Uhr

Egoistisch deshalb..

Mir widerstrebt die Definition von "Egoismus" im Zusammenhang "wirklich zu meinen sein Baby damit zu schützen" und dann lieber in "seiner eigener Pxxxx" zu schwimmen.
Ich finde es nur mega ekelig und das wäre für mich keine Alternative, vorallem wenn ich ohnehin so furchtbare Angst vor einer Infektion hätte. Dann soll sie entweder auf das öffentlichte Freibad verzichten (wenn möglich, denn bei bei Einlagerungen kann Schwimmen die beste Therapie sein) oder sich eine Urinella besorgen, in den Busch pinkeln, whatever. Ich glaube ja nicht das es ihr "Spaß" macht im eigenen Urin zu baden, zumal sie eh von "der vorsichtigen Sorte" zu sein scheint.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.