Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Angie+Jarno am 07.11.2003, 15:54 Uhr

Das meine ich ja ....

Therapiestunden helfen da nicht (mehr). Wie oft ist es denn schon in der Vergangenheit passiert, daß therapierte Knastbrüder als "geheilt" vorzeitig entlassen worden sind.
Was war denn deren erste Tat ?
Die meisten Mörder wurden rückfällig, Bankräuber ebenfalls und Kinderschänder auch ! Und das ist bewiesen ! Heilen, in dem Sinne wie z.B. einen Schnupfen heilen, ist bei diesen geistigen Irrläufern nicht möglich. Warum also Therapiestunden ? Warum Samthandschuhe ? Warum Einzelzimmer ? Warum 3 x Essen ? Denen geht's doch in deutschen Gefängnissen besser als so manchem arbeitenden Europäer in seinen eigenen 4 Wänden.

Ralph, ich kenne einen Ex-Insassen von Santa Fu und weiß was mit Kinderschändern und Muttermördern im Knast passiert. Meines Erachtens nach haben die nichts besseres verdient.

LG - Angie

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.