Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Schwoba-Papa am 27.09.2004, 9:24 Uhr

Das Thema ist wohl hochgewandert °-)

Über das Prvileg "Kinderkriegen"

Hallo Benedikte,

ich habe weder das rote Parteibuch noch arbeite ich unmittelbar für Herrn S. aus H., wohnhaft in B.
Aber ich bin mir sicher die Idee zur Adoption kam nicht von Münte oder Moritz Hunziger. Es passt auch nicht zu Deinem Satz oben hinsichtlich der "nächstbesten" Lösung, der Adoption. Gerhard hat Kinder en masse,
von einem Haufen Frauen und aufgrund der Tatsache das diese Adoption nur einen Tag lang Gegenstand der Bild-Berichterstattung war alles andere als PR. Soviel zu dem.

Schau ich kenne Paare, die nicht das Privileg haben selbst Kinder zu zeugen oder zeugen zu lassen, die deswegen nicht zwangsläufig adoptieren.
Mich stört etwas der Unterton bei ..."und wollen dann eben das " nächstbeste", nämlich Kinder adoptieren."... der suggeriert einem
das Adoption nur dafür da ist Kinderlose mit Kindern zu "versorgen".
Als "Rohmaterial" sozusagen.

Grüßle

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.