Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Frosch am 03.12.2003, 9:42 Uhr

Da hier nichts los ist - Weihnachtsgeschenke skurril:

Hallo!

Gestern ruft mein Schwiegervater an: Er kauft sich heute ein Buch, daß er uns dann bringt, auf daß wir es einpacken und ihm zu Weihnachten schenken! Es ist ja schon lachhaft genug, wenn man jemandem ein Geschenk kauft, von dem dieser weiß, daß er es bekommt...
Und wir machen es im Gegenzug so: Wir bestellen CDs bei Amazon, lassen sie zu den Schwiegereltern liefern. Von unserem Konto wird der Betrag automatisch bei Bestellung abgebucht, also bekommen wir an Weihnachten die Cds und den Betrag, den sie gekostet haben.

Klasse, was? *augenroll*

Da lob ich mir, daß mein Vater, mein Mann und ich den ganzen Schenkereiwahnsinn nicht mitmachen!

LG Antje

 
9 Antworten:

Re: Da hier nichts los ist - Weihnachtsgeschenke skurril:

Antwort von Moneypenny77 am 03.12.2003, 10:49 Uhr

Oh Mann wie bekloppt *g*, da kann man es doch auch gleich bleiben lassen!

Bei uns geht es zum Glück ganz locker zu, jeder schenkt, was und wieviel er kann, Hauptsache, der Beschenkte freut sich... Klar äußert man hier und da mal einen Wunsch, da die ein oder anderen leider so gar nicht einfallsreich sind, aber gefreut wird sich immer...

Habe dazu aber auch einen witzige Geschichte:

Vor ein paar Jahren habe ich angefangen, ein bestimmtes Service von Villeroy & Boch zu sammeln und habe in meiner Familie ein Liste meiner "Langzeit-Wünsche" herum gegeben. Gedacht war es natürlich so, daß jeder mal hier und da einen Teller oder eine Tasse schenken kann, wenn ihm sonst nichts einfällt. Das haben auch alle verstanden... außer meinen Großeltern. Die sind in den den nächsten Laden gestiefelt, haben sich ALLES zusammenstellen lassen (inkl. des Silberbestecks für 12 Pers., das ich mal dazu gschrieben hatte) und sind fast aus den Latschen gekippt, als ihnen die Verkäuferin die Rechnung präsentierte: fast 10.000 DM (der teuerste Teil war natürlich das Silber mit über 100 Teilen). Abends bekam ich dann einen bitterbösen Anruf meines Opas, ob ich übergeschnappt oder größenwahnsinnig sei... Ich wußte erst gar nicht, was er meint ;-) Mußte ihm dann lang und breit erklären, daß das für die nächsten Geburtstage, Ostern, Weihnachten, Hochzeit etc. gedacht war. Naja, ihm war's natürlich immer noch viiiiel zu teuer ("bei Aldi jibbet auch immer Jeschirr, dat kostet en Bruchteil von dem Edel-Scheiß"), aber wir konnten ihn überzeugen, daß das ja mein Problem sei, ob ich 1 oder 5 Gedecke bekommen könnte.

Nun, was hat er gemacht? Das ganze Service aufgekauft, sich alles in "Anlaßgerechte Päckchen" packen lassen und die bekomme ich jetzt nach und nach (das Beste ist: er weiß vorher selbst nicht mehr, was drin ist, ob Teller, Sauciere oder was auch immer) und jedes Mal drückte er mir so ein Paket in die Hand und sagt: "Hier, pack'et zu Hause ut, is' ja klar watt drin is' und dat janze Papier kannse gleich mitnehmen".

Mein Opa ist echt zum Brüllen, wenn es um Geschenke geht... Mein Eltern haben ihnen voriges Jahr ein Weinthermometer geschenkt, weil ihnen sonst nichts einfiel... Mein Opa guckte beim Auspacken zwar seltsam, sagte aber nichts... Wochen später kam er mit dem Teil an und sagte: "Hür ens, dat müßt ihr umtauschen, dat is kaputt. Ich hann versucht, dem Lolly (-> meine Oma, die Parkinson hat und daher unter seinem "Regiment" steht) Fieber zu messen und dat jing nich', selbst im Pöppes tat sich nix. Ich hann ha immer schon jesacht: diese neuen Fiberthermometer taugen nichts."

Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Waaahnsinn! Ist zum Brüllen!! :-))))

Antwort von Frosch am 03.12.2003, 13:14 Uhr

Hallo,

na, da hab ich ja noch "normale" Verwandtschaft! Aber irgendwie ist die Geschichte süß!

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Waaahnsinn! Ist zum Brüllen!! :-))))

Antwort von Moneypenny77 am 03.12.2003, 14:12 Uhr

Besonderen Spaß macht es auch immer, alten Männern "After Shave" zu schenken... was glaubt Du, wie viele DAS zweckentfremden *g*.

Meine SchwieMa hat voriges Jahr etwas total witziges gemacht und die Geschenke für ihre 4 Kinder und Schwiegerkinder in alte, scheußliche Hemden oder Pullis versteckt... Während wir auspackten, erzählte sie noch, wie schwer doch das Jahr gewesen sei und das sie sich leider diesmal nicht so schöne Geschenke habe leisten können und uns allen daher Anziehsachen gestrickt oder genäht habe... Meiner Schwägerin sind fast die Gesichtszüge entgleist, als sie einen pinken Zopfpulli mit Bündchen auspackte und auch ich überlegte, ob ich in die Hölle käme, wenn ich das besonders schöne Jeanshemd umgehend der Altkleidersammlung zuführen würde... Natürlich fand dann ziemlich schnell der erste heraus, daß diese schönen Modelle nur als Versteck für die "richtigen" Geschenke diente... Mann, was haben wir gelacht!

Aber ich finde, so muß es auch sein, daß man SPAß beim Schenken hat. Dieses Verkrampfte "ich muß noch was kaufen", was dann oft in Dingen die die Welt nicht braucht endet, finde ich schrecklich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Moneypenny77: Bei Dir möchte ich auch gerne Weihnachten feiern :... es ist so schön lustig ! ... mt

Antwort von Angie+Jarno am 03.12.2003, 15:40 Uhr

Ich denke schon mit ungutem Gefühl an dieses Jahr Weihnachten.

Meine Mom (Parkinson & Altersdemenz, lebt seit Juni im Pflegeheim) feiert das erste Mal mit meinem Mann, Jarno und mir und wir haben natürlich auch meine alleinstehende Schwester (krebskrank)eingeladen. Meine Mom ist 2 Mal seit dem Tot meines Vaters (Feb. '01) über Weihnachten und Silvester in Urlaub gewesen, aber jetzt geht's ja nimmer und ständig bekommen Schwester und ich zu hören, daß wir es Schuld sind das sie nicht mehr fahren kann. Dementsprechend benimmt sie sich auch. Vielleicht erhört ein Englein mich und unser Weihnachtsfest wird trotzdem schön.

LG - Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Angie

Antwort von Sina2 am 03.12.2003, 22:48 Uhr

Hi Angie,
ich weiß ja nicht in welch fortgeschrittenen Stadien sich deine Mum befindet, aber vielleicht könntet ihr sie und deine Schwester ( weiß auch nicht wie schwer sie erkrankt ist) zu euch nehmen würdet nur für ein ,zwei Tage und gar keinen so großen Wert auf's Schenken legen würdet? einfach zusammen zu sein? Würde das bei euch machbar sein? Da reicht schon ein Weihnachtsbraten und etwas Gequassel über alte Zeiten und es wird etwas heimeliger als im Heim?
liebe Grüße Johanna
P.S.: Geschenke sind die so wichtig?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hi Angie

Antwort von klingenstaedterin am 04.12.2003, 14:14 Uhr

Wart mal ab, wenns einem schon vor etwas graut, dann wird es meist viel besser als man es sich vorgestellt hat. Wenn die stolze Oma erstmals Jarnos strahlende Augen sieht vor dem WEihnachtsbaum und in geslliger Runde mit euch und deiner Schwester zusammen sitz, dann wird sie sich sicher richtig freuen.

Dafür ist der Zauber der Weihnacht doch da, Kinderaugen strahlen und lassen die Erwachsenen an schöne Zeiten zurückblicken.

LG Conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schöne Weihnachten habe ich erst, seit ich mit meinem Mann zusammenlebe...

Antwort von Moneypenny77 am 04.12.2003, 17:00 Uhr

Hallo Angie,

das Grauen vor den Weihnachtstagen kenne ich und meine Mutter erlebt es heute noch... Als ich (Einzelkind) klein war, war Weihnachten nur Streß. Heiligabend 16 Uhr Bescherung mit meinem Eltern, Spielsachen wieder abgeben, ab zur Familie meines Vaters (wo ICH es immer toll fand, denn da gab es einen ECHTEN Tannenbaum, Musik, Essen, Weihnachten eben), wieder Bescherung und ab zu den Eltern meiner Mutter (Hölle, denn meine Mutter ist auch Einzelkind und mein Opa und mein Vater verstehen sich nicht besonders). Purer Streß und die Stunden bei meinen Mutter-Eltern endeten immer damit, daß mein Opa sich mit meinem Vater stritt, ihn rausschmiß und auf's übelste beschimpfte, meine Mutter heulte usw. Mein Vater hatte sogar 2 Jahre HAUSVERBOT, da war ich vielleicht 5 oder 6 und habe weinend bei meinen Großeltern gesessen, weil ich nicht verstand, warum er nicht da war!

Heiligabend verbringen mein Mann und ich "getrennt", er feiert mit seiner Familie und ich fahre zu meiner. Bei ihm ist es auch immer so richtig schön und das will ich ihm auch nicht nehmen. Bei uns ist es eher Anti-Weihnachten: meine Mutter macht Gulasch mit Knorr-Fix, mein Opa beschwert sich über den Sekt und meine Mum hat schon Tage vorher Magenschmerzen... An den letzten Baum kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern, bei meinen Eltern steht nur noch so ein schueßliches blinkendes Teil aus dem Ramschladen und die Weihnachtsmusik kommt von den Toten Hosen. Naja, mittlerweile kann ich drüber lachen, aber ich will sie ja auch nicht hängen lassen!

Den 1. Feiertag verbringen mein Mann und ich dann ganz allein, gehen in die Kirche und danach mache ich ein ganz feines Menü und am 2. Feiertag ist Familien-Brunch und jeder aus der Familie der Lust hat, kann kommen.

Nächstes Jahr, wenn dann unser Sohn da ist, werden wir Heiligabend zu Hause bleiben, weil ich NICHT hin und her fahren will, damit sich auch ja keiner benachteiligt fühlt. Da kann dann aber auch jeder gern zu uns kommen und wer nicht will hat eben Pech gehabt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Sina2: .....

Antwort von Angie+Jarno am 05.12.2003, 8:22 Uhr

Nein, wir können meine Mom nicht zu uns nehmen. Einmal weil ihr Zustand doch zuweit fortgeschritten ist und aufgrund der räumlichen Verhältnisse. Mom kann keine Treppen mehr steigen und unten sind nur Küche und Wohnzimmer ohne Schlafmöglichkeit - mal abgesehen, daß sie ein Pflegebett benötigt. Meiner Schwester hatten wir angeboten zu bleiben, aber sie ist da immer etwas eigen ....

Wir hatten früher "klassisch" gefeiert. Fein anziehen, im WZ ein Gläschen Sekt trinken, Weihnachtsmusik hören und Mitsingen (Mom war Solosopranistin und Papa Solotenor im Chor) da bleibt das Singen natürlich nicht aus; ich fand's aber auch schön. (Außerdem findet Jarno es jetzt toll, wenn ich ihm jetzt die Lieder vorsinge). Dann wurden die Geschenke ausgepackt, eines nach dem anderen, gegessen und gequatscht.

Ähnlich versuche ich es dieses Jahr hinzubekommen. Ich habe extra eine CD mit klassischen Weihnachtsliedern gekauft zum Mitsingen. Meine Schwester feiert seit 2001 mit uns zusammen und ihr gefällts. Da wir ja auch Schwiegervater mit 2. Frau und 2 kleinen Kids nebenann wohnen haben werden wir bestimmt da auch noch rüber gehen. Na, morgen ist erstmal Nikolausi (ohne meinen Mann, der ist gestern in den Iran auf Geschäftsreise geflogen).

Und hier noch ein Gedicht, was ich schön finde und seit 30 Jahren auswendig kann:

Von drauß' vom Walde komm' ich her,
ich muß Euch sagen es weihnachtet sehr.
Überall auf den Tannenspitzen sah ich gold'ne Lichtlein blitzen.
Und oben, aus dem Himmelstor
rief mit heller Stimme das Christkind hervor:
Knecht Ruprecht, Knecht Ruprecht, alter Gesell',
hebe die Beine und spute Dich schnell !
Die Kerzen fangen zu brennen an,
das Himmeltor ist aufgetan'.
Alt und Jung sollen nun von der Last des Lebens einmal ruh'n.
Und morgen flieg' ich hinab zur Erde,
denn es soll wieder Weihnachten werden.


In dem Sinne ....

Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

SOS geschenke alle jahre wieder!!! ;o))))

Antwort von sterntaler am 05.12.2003, 14:14 Uhr

huhu ihr lieben,
ich finde diese schenkerei auch immer total nervig und anstrengend. vorallem diese fast idiotische einfallslose "SOS"-schenkerei [S-> Schlips + O-> Oberhemd + S->socken!!!]%o((
jedes jahr grübelt die menschheit fast total verzweifelt und depremiert herum, was man den lieben schenken könnte. ausgefallen, praktisch, wertvoll und was weiß der liebe gott, sollten die "mitbringsel" wirken, jedoch auch gleichzeitig den haushaltsbugdet nicht überschreiten.
na klasse....wie wäre es also mit etwas selbst gemachtem????

ich mußte auch schmunzeln, als ich die story von dem lieben großvater laß,...meine großmutter versteckt ihre geschenke sooo gut,.....dass sie irgendwann unverhofft zu einem anderen, jedoch unpaßendem anlaß wieder auftauchen,...so ein dicker warmer winternorwegerpulli, den ich dann zum osterhasen bekam! ;o)))

also,....alle jahre wieder!

liebe adventgrüße
sterntaler & co

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.