Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von titu am 23.03.2006, 0:37 Uhr

aktuell fix und groggy bin ;o(

Hallo Mädels mir gehts so mies ;o(

Mein kleiner ist seit gestern nacht total unruhig und schlaflos und quengelig gewesen, vorallem beim stillen.
Ich also gedacht da stimmt was nicht mit der milch oder blähungen oder oder...
Da er im moment extremst oft gewickelt wird habe ich zum erstenmal zuhause NUR SÖCKCHEN angezogen und KEINE strumphose und nun ratet was war?
Beim baden bemerke ich das er einen flusen am zehen hat.
Mein mann langt hin und wir merken das sich das elasthan und ein faden des strupfes total um zwei zehen gewickelt haben!!!!
Der mittlere total dick und eingeschnitten!!
HAB so panik bekommen und der faden ging nicht ab war so verwickelt das er abgeschnitten werden musste!!
das muss schon seit mindesten gestern nacht gewesen sein da ich die söckchen da angezogen hab, und die ziehe ich tagsüber beim wickeln ja nicht aus!!
Waren nur zuhause also behielt er die söckchen unter dem strampler an auch beim wickeln -
Wahnsinn nun waren wir in der klinik und dieser chirurg sagt knallhart zwei stunden später und es wäre schwarz geworden und der zeh müsste ab!
SCHOCK!!!
Nun hat er (10 wochen alt) ein verband bis zum knie und ich soll morgen früh zum kiarzt und wir hoffen das nix entzuendet,
allerdings meint der arzt das es schon gut aussah da der kleine auch die ganze behandlung durchgelächelt hat.
Puh hab ich euch zugetextet aber der schreck sitzt mir in den knochen und vorallem schauderts mich, was wenn ich ihm das söckchen erst viel später ausgezogen hätte`?
Strumphose wäre ja aufgefallen da ich seine füsschen immer so gerne küsse, aber das söckchen zieh ich ja nicht dauernd aus über tag--
Will garnicht daran denken... aber für die zukunft:
Achtet auf diese fiesen kleinen süssen söckchen die zu sehr fusseln und flusen ;o(
Gruss Tina

 
5 Antworten:

Re: aktuell fix und groggy bin ;o(

Antwort von FrauFrosch am 23.03.2006, 7:51 Uhr

Oh je, da hattet ihr ja Glück. Was es nicht alles gibt. Hätte mir auch passieren können. Beim wickeln zieht man ja selten die Söckchen aus.

Gute Besserung!

grüsse
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: aktuell fix und groggy bin ;o(

Antwort von teichlein am 23.03.2006, 8:56 Uhr

ahnliche sist uns mal passiert,da hat sich der Gummizug der Socken zu fest um Waden unseres Sohnes gelegt,auch zu spät gemerkt alles rot gewesen,da hat er heute so ne Art Narbe,aber sonst ist nichts passiert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da ich einen anderen gleichen Fall kenne,

Antwort von JoVi66 am 23.03.2006, 11:47 Uhr

passe ich extrem auf solche Sachen auf. Meine Tochter hat von irgendwem ein Armband ( zum mehrmals rumwickeln )geschenkt bekommen. Partout wollte sie mit dem Teil ins Bett und ließ keinen ran. Als ich gegen 2.00h in ihr Zimmer schaute nahm ich vorsichtshalber das Band ab und stellte fest ( ich hatte ja kein Licht gemacht, wollte nur sehen ob sie schläft) , dass das Ding nicht zum runterziehen war. Sie hatte nämlich noch ein kleines Plüschtier darangewickelt und ihr Handgelenk war auch schon total abgeschnür und die Hand kalt! Aber wie gesagt, gerade bei solchen Dingen bin ich extrem vorsichtig, denn ich kenne ein Kind, dem ein Finger deswegen amputiert werden musste.
Gruß Johanna
Man glaubt gar nicht wo die Gefahren alle hocken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Man muss wohl jeden Abend

Antwort von tinai am 23.03.2006, 12:14 Uhr

wenn die Kinder gesund in ihren Betten schlafen, dem Herren danken, dass sie wieder einen Tag überstanden haben.

Das meine ich übrigens ganz ernst. Wenn ich mich heute erinnere, was für Situationen es in meiner Kindheit gab, möchte ich meine Kinder am liebsten in Watte packen.

Jetzt sind sie ja noch 24 Stunden "überwacht", aber wie wird das, wenn sie mal größere Strecken, Wege, Termine alleine meistern?

Habe schon manche Abbitte an meine Mutter geleistet (man wie hat das genervt, dass sie immer noch wartete bis wir zu Hause waren abends, aber jetzt kann ich das so gut verstehen.

Aber so eine Gefahrenquelle (mit dem Söckchen) hätte ich mir gar nicht vorstellen können.

Gruß und alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Man muss wohl jeden Abend

Antwort von maleja am 23.03.2006, 12:21 Uhr

Ja, das Warten und sich Sorgen machen wird noch eine Weile dauern... ich glaube, bis sie aus dem Haus sind. Wenn mein Sohn (21) abends mit dem Auto unterwegs ist, kann ich auch nicht schlafen. Er meint dann schon hin und wieder, ich soll ihn nicht wie ein Baby behandeln... denke, er wirds vielleicht verstehen, wenn er selber Kinder hat. Obwohl ich denke, dass da Männer nochmals anders sind, als Frauen.
Bei meinem Mann denke ich manchmal, er macht sich zu wenig Gedanken. Und die Kids kommen dadurch in gefährliche Situationen. (z.B. im Freibad - Jakob (damals 2) weg. Aber Vater bleibt völlig cool liegen. Er wird ja schon wieder kommen... und ich renn wie ne hysterische Ziege laut rufend im Freibad rum....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.