Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Toadie am 03.12.2018, 11:34 Uhr

Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Hallo,

bin gerade etwas ratlos.

Wir waren am 22.9 bei dem Tag der Chemie.

Dort gab es einen Malwettbewerb.

Ich wurde angerufen und mir wurde mitgeteilt das Sohn (13) mit unter den Gewinnern ist und sie uns dazu (ganze Familie) am 14.12 um 16 Uhr einladen. Preisverleihung.

Nun ist es so, dass Sohn 8 Stunden (15:00 Uhr) am Freitag hat, 7./8. Stunde Kunst.

Ich habe ihm heute ein Schreiben mitgegeben in dem ich um „Beurlaubung/ Befreiung“ für diese zwei Stunden bitte.

Es ist schon damit sehr knapp. Wäre um 13:45 Uhr hier Fahrtzeit bis dahin 2 Stunden.

Rief gerade der Klassenlehrer an, es ist aber Schulpflicht, und warum ich denn nicht möchte dass er an dem Tag am Kunstunterricht teilnimmt.

Erklärung war in dem Schreiben.

Ich es noch einmal erklärt.
Wieder, es ist aber Schulpflicht, er müsse es erst prüfen und es sich überlegen.

Haben wir noch eine andere Möglichkeit?

Bei der Tochter, dasselbe Problem mit dem langen Unterricht.
Da habe ich eben eine Mail bekommen, dass es in Ordnung geht und sie es ins Klassenbuch einträgt. Hatte hier eigentlich mit Gegenwehr gerechnet, da sie ja nur Besucher ist und nicht Gewinner.

VG

 
24 Antworten:

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von bea+Michelle am 03.12.2018, 11:58 Uhr

Hier war das bei sowas nie ein Problem. Das hatte immer geklappt.
Und Kunstunterricht ist doch wohl nicht so wichtig.

Einen weitern Tipp habe ich aber leider nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Korya am 03.12.2018, 12:10 Uhr

Unsere Kunstlehrer waren immer ziemlich genervt, dass ihr Fach nicht richtig ernst genommen wurde. Vielleicht ist es bei euch ähnlich und sie stört sich am vermeintlichen Blaumachen - oder will einfach ihre 2 Sekunden der Macht noch ein wenig länger auskosten.
Ärgerlich und euch keine Hilfe, I know...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von reblaus am 03.12.2018, 12:25 Uhr

Habe ich das richtig verstanden?

Dein Sohn ist unter den Gewinnern eines Malwettbewerbes und soll laut Klassenlehrer nicht zur Preisverleihung erscheinen?

Was sagt der Kunstlehrer dazu? Wäre er nicht der Lehrer , der die Stunde freigeben muß? Besonders was sollte der KUNSTlehrer dagegen haben und sich nicht mit deinem Sohn freuen -- so schlecht kann er doch gar nicht unterrichtet haben , daß Dein Sohn so schön gemalt hat, daß er dafür belohnt wird.

Ich glaube der Klassenlehrer hat da irgendein Problem , welches nix mit Deiner Bitte zu tun hat...also würde ich nicht aufgeben, ggf sogar mich an die höhere Stelle wenden ( Direktor) .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Toadie am 03.12.2018, 12:27 Uhr

Keine Ahnung was es ist.
Die Kunstlehrerin hat nicht angerufen, sondern der Klassenlehrer.

Sie machen Drahtfiguren in Bewegung mit einem Partner.
Sohn und Partner sind aber schon fertig und helfen den anderen Kindern.
Jetzt Freitag wollten die beiden ihre Männchen noch aufpäppeln mit Moos und Holz. (Da sollen sie drauf stehen).

Somit habe ich gedacht, dass es kein Problem ist.

VG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von reblaus am 03.12.2018, 12:35 Uhr

Kannst Du um eine Mail bitten , die Euch die Einladung zur Preisverleihung bestätigt?
Ausdrucken und der Kunstlehrerin persönlich aushändigen, mit der Bitte Deinen Sohn zu befreien.

Das sollte dann doch eigentlich klappen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von nachbarn am 03.12.2018, 12:39 Uhr

ich würde eine Mail an den Direktor schreiben, da um Freistunde zu bekommen
eine Kopie als Anhang von der Preisvereihung dazu schicken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Toadie am 03.12.2018, 12:43 Uhr

Ja richtig verstanden.

Nach der Einladung habe ich gefragt, ausgedruckt. Gebe ich Sohn mit. Soll er der Kunstlehrerin geben und dazu schreibe ich noch einmal um Bitte der Befreiung für die beiden Stunden.

VG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sprich mit dem Kunstlehrer

Antwort von shinead am 03.12.2018, 13:11 Uhr

Sprich mit dem Kunstlehrer direkt. Der wird bestimmt zustimmen und kann dann ein gutes Wort beim Klassenlehrer einreichen, falls wirklich für diese 2-stündige Befreiung dessen Einverständnis notwendig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sprich mit dem Kunstlehrer

Antwort von imwesten am 03.12.2018, 13:19 Uhr

Ich finde es eher fragwürdig, dass ein Kind hierfür schulfrei bekommen soll.

Es war ja nun wirklich nicht der Hauptpreis bei Jugend forscht o.ä., sondern einfach ein kleiner Malwettbewerb, der nichts besonderes ist.

Ich würde dafür werder um eine Befreiung bitte und ganz sicher als Lehrer so eine Anfrage nicht positiv bescheiden. Schulpflicht ist Schulpflicht und fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sprich mit dem Kunstlehrer

Antwort von shinead am 03.12.2018, 13:32 Uhr

Wieso? Hat doch was mit Kunst (also dem einzigen Fach das deshalb ausfällt) zu tun. Es war ein Malwettbewerb. Außerdem ist der betreffende Schüler mit seinem aktuellen Projekt fertig. Kunst gleicht also eher Beschäftigungsstunden denn tatsächlicher Unterricht.

Für die Preisverleihung der Vorlesewettbewerbe wurde Junior auch eine Stunde vom Unterricht befreit. Das war auch nicht Jugend forscht... (und warum eigentlich dafür?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finde es eher fragwürdig...

Antwort von Luna Sophie am 03.12.2018, 13:39 Uhr

Ich finde es eher fragwürdig, wenn dem Schüler diese zwei Stunden nicht freigegeben werden.

Er und sein Partner sind mit ihrem Kunstwerk fertig und helfen den anderen.
Das ist mal in Ordnung, denn auch dabei lernen Kinder etwas.
Aber doch nicht mehrere Schulstunden lang. Das ist eher demotivierend.

Und wenn einem Schüler, als Ausnahme mal zwei Schulstunden freigegeben werden, geht dieser sehr viel motivierter in die nächsten Stunden.

Muss er diese zwei Kunststunden mitmachen, ist er wahrscheinlich gefrustet und macht nur noch ungern mit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sprich mit dem Kunstlehrer

Antwort von Toadie am 03.12.2018, 13:44 Uhr

Dann doch etwas ausführlicher

Ob es etwas besonderes ist - keine Ahnung

Es ist das größte „Chemieinternehmen“ Deutschlands
Alle Standorte des Unternehmens hatten am 22.9 Tag der Chemie.
Alle Standorte hatten den Malwettbewerb gemacht.
Aufgabe war ein Bild über Chemie zu malen/zeichnen.

Diese Bilder wurden alle gesammelt und aus den ganzen Bildern wurden 10 Gewinner ermittelt.



VG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lass Dich nicht ärgern

Antwort von Strudelteigteilchen am 03.12.2018, 13:56 Uhr

Ich finde es auch merkwürdig, daß ausgerechnet der KUNSTunterricht plötzlich so wichtig ist, daß ein Kind nicht für sein KUNSTwerk ausgezeichnet werden soll. Ist doch widersinnig - statt sich gebauchpinselt zu fühlen, daß ein Schüler der eigenen Schule so toll ist.

Ich tippe dennoch nur auf eine kurze Machtdemonstration, dann klappt das schon. Bei uns wurde letztlich jede Befreiung genehmigt, sogar für mehrere Tage, aber hin und wieder mußte erstmal bissi rumgezickt werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sprich mit dem Kunstlehrer

Antwort von Silvia3 am 03.12.2018, 14:06 Uhr

Der Gewinn ist doch sicher auf den hervorragenden Kunstunterricht bei Lehrer XY zurückzuführen und steht auch thematisch in Zusammenhang mit dem verpassten Unterricht. Das Letztere würde ich in einer E-Mail mit dem Lehrer betonen. Sollte er dann noch auf stur schalten, würde ich mich an die Schulleitung wenden.

So einen Zirkus hat es an unserer Schule zum Glück nie gegeben.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sprich mit dem Kunstlehrer

Antwort von kati1976 am 03.12.2018, 14:29 Uhr

Man kann es aber auch übertreiben. Es wird in den Stunden keine wichtige Klassenarbeit geschrieben und mit der Aufgabe in Kunst ist er fertig.

Zum Glück sind die Lehrer hier an den Schulen hier entspannt und würden sich nixht so dumm anstellen und das Kind befreien.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ab und zu ...

Antwort von Lola2501 am 03.12.2018, 14:44 Uhr

... gibt es eben NICHT NUR Schule im Leben der Kinder!

Schulpflicht ist ok, aber für 2 Stunden?

Warum soll das Kind nicht an der Preisverleihung teilnehmen dürfen? Es ist doch völlig egal, wie wichtig dieser Wettwerb war. Für das Kind ist es nun mal wichtig und eine große Ehre, unter so vielen Teilnehmern ausgewählt zu werden.

Ich bin der Meinung, dass er sich diese 2 freien Stunden echt verdient hat, zumal er ja bei einem KUNSTwettbewerb gewonnen hat. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist etwas Besonderes und es wird ihm gut tun.

In meiner Schulzeit habe ich ab und an einzelne Stunden wegen Chorauftritten frei bekommen. Die Zeiten mit dem Chor waren mir neben der Schule unheimlich wichtig und ließen mich aufblühen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sollte eigentlich unter "Imwesten"

Antwort von Lola2501 am 03.12.2018, 14:44 Uhr

s.o.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von As am 03.12.2018, 14:45 Uhr

Ich bin Kunstlehrerin und finde es völlig albern, wegen dieser 2 Stunden, zumal unter den gegebenen Umständen, auf die Schulpflicht zu bestehen.
Frag direkt beim Kunstlehrer nach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Mugi0303 am 03.12.2018, 15:58 Uhr

Wieso lassen sich immer alle so gängeln von den Lehrern. Euer Sohn hat einen wichtigen Termin und fertig. Schule ist nicht der Lebensinhalt. Ich formuliere solche Dinge gar nicht als frage, sondern schreibe einen Zettel, dass mein Sohn an dem Tag 2 Stunden eher gegen muss aufgrund eines Termins. Dann würde ich ihn einfach zu der Zeit abholen und fertig. Das wird dann wohl kaum jemand verhindern. Bei bestimmten arztterminen geht es auch nur in der Schulzeit.

Lasst die Schule nicht über euer ganzes Leben bestimmen.

LG mugi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Susanne.75 am 03.12.2018, 16:53 Uhr

Noch hat er ja nicht nein gesagt. Ich würde die Antwort abwarten und nur bei Absage zum Direktor gehen.

Das Signal des Klassenlehrers finde ich völlig falsch. Schule der Schule wegen ist doch komplett am Sinn vorbei. Ihr gebt eurem Sohn durch solche Ausflüge die Möglichkeit, neue Interessen zu entwickeln, sich für Chemie oder solche Unternehmen zu interessieren. DAS erweitert den Horizont und ist wichtig.
Und nun hat er aus sicher sehr sehr vielen Teilnehmern dabei einen Preis gewonnen. Auch das motiviert Kinder, offen zu sein, sich mit Dingen außerhalb ihres Alltags zu beschäftigen. Zu solchen Tagen überhaupt hin zu wollen.

Schule soll fit für's Leben machen und nicht bremsen. Und sie soll einem auch kein verdientes Lob in Form dieser Preisverleihung vorenthalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Ninal0301 am 03.12.2018, 19:20 Uhr

Gibt halt solche und solche.
Mir gefallen auch nicht alle Lehrer,früher nicht und heute ebenfalls nicht...

Obwohl ich ja selbst Pädagogin bin,habe ich tatsächlich keine einzige Lehrerin im Freundeskreis,keine Ahnung wieso.

Die Lehrer meines Grossen sind wirklich nett und da würde eine SMS reichen und die Sache wäre okay,allerdings besucht der auch eine Förderschule.

Vom Kleinen weiss ich nicht,die sind schon strenger,aber reden kann man mit denen wohl auch ganz vernünftig.

Das ist doch echt Quatsch wenn er wegen sowas nicht dran teil nehmen kann.

Ich hab nichts davon behalten was wir im Kunstunterricht durch genommen haben,ganz ehrlich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Carmar am 04.12.2018, 12:17 Uhr

Info schreiben (an das Sekretariat mit Bitte um Weiterleitung an den Kunstlehrer), dass der Sohn mit gesamter Familie zu einer Preisverleihung (Malwettbewerb) eingeladen wurde und Kind zur notwendigen Uhrzeit abholen.
Fertig.

Solche Termine darf ein Kind wahrnehmen. Das hat mit geltender Schulpflicht nichts zu tun.

Beweisfotos machen. Macht ihr ja sicher sowieso.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Carmar am 04.12.2018, 12:18 Uhr

Vielleicht hat der Klassenlehrer mal eins auf den Deckel bekommen und ist jetzt unsicher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mich gerade- oder ich bin einfach zu doof/blauäugig

Antwort von Carmar am 04.12.2018, 21:38 Uhr

Und ..... schlimmstenfalls hat er zwei unentschuldigte Stunden auf seinem Zeugnis stehen .....


Andere Schulen würden einen Artikel darüber auf ihre Internetseite stellen. Über den Gewinn, nicht über das Fernbleiben vom Unterricht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.