1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Ingata am 15.02.2021, 23:21 Uhr

Wechselunterricht in NRW ab dem 22.02.

Mir wäre lieber, wenn Sohnemann weiterhin zu Hause lernen könnte. Es klappt ganz gut und die Lehrerin gibt sich viel Mühe mit den Aufgaben. Emilian ist auch eher der Typ Mensch, der sich selbst genug ist und legt gar keinen sonderlichen Wert darauf, wieder hinzugehen.

Uns persönlich zerschießt der Wechselunterripcht zudem ganz schön die Struktur, vor allem da in der 1. Klasse ja täglicher Präsenzunterricht in zwei Gruppen angesetzt wurde. Eine Gruppe die ersten zwei Schulstunden, zweite Gruppe die anderen beiden Schulstunden. (Da freuen sich die Eltern der Buskinder sicher, wenn sie mitten am Vormittag ihr Kind irgendwie nach Hause bekommen müssen, wo kein Bus fährt.)

Kann trotzdem verstehen, dass sich viele Eltern und Kinder auf die Schulöffnung freuen.
Nur (wenn ich so die Stimmen aus meinem Umfeld höre) habe ich das Gefühl, dass einigen nicht so ganz klar ist, was das neben der ganzen Transport-/Lüftungsproblematik bedeutet:
Die Kinder haben ihre sozialen Kontakte, ihren Alltag wieder und sind endlich wieder mehr ausgelastet … so die Vorstellung.

In der Realität heißt es aber, nur die Hälfte der Klasse ist da, die Kinder tragen die ganze Zeit Maske, sollen Abstand zueinander halten und dürfen nicht „aufeinander hängen“. Auf dem Schulhof werden keine Spielsachen ausgegeben, jeder muss sich im zugewiesenen Areal aufhalten und Toben/Fang-Spiele sollten tunlichst vermieden werden.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.