1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Martina1 am 17.01.2005, 15:11 Uhr

vorzeitige Einschulung

Ich selbst hatte bei der Einschulung unseres Sohnes Bauchschmerzen (er war 5 Jahre, 11 Monate). Hing wahrscheinlich aber eher damit zusammen, dass ich Probleme mit dem "Loslassen" hatte - sage ich jetzt im Nachhinein. Warum wir unseren Sohn vorzeitig eingeschult haben, hing damit zusammen, dass fast seine ganze KiGa-Gruppe eingeschult wurde (mit Ausnahme von 2 Jungen) und auch seine zwei allerbesten Freunde dabei waren. Von den Fähigkeiten, die er zum Schuleintritt hatte, war es okay, die Kindergärtnerinnen rieten dazu, Oma und Opa und Papa meinten, das ginge glatt nur ich stellte mich quer (wie immer *gg*). Trotz alledem, es klappt in der Schule super, unser Sohn war zwar so ziemlich der Kleinste, aber nicht der Zarteste und die Butter vom Brot läßt er sich auch nicht nehmen, von Anfang an nicht (daher hatte er auch anfangs ein Problem mit seiner jetzigen Klassenlehrerin, die er inzwischen aber heiß und innig liebt). Er ist jetzt in der dritten Klasse, leistungsmäßig im vorderen Bereich, ohne Nachhilfe, ohne Üben-zu-Hause und ohne, dass er vor der Einschulung lesen, schreiben udn rechnen konnte, nur das, was im Vorschulprogramm des Kigas angeboten wurde. Zu Hause haben wir seine Interessen in andere Richtungen gelenkt (Sterne, STeine, Wetter usw. usw.).

Meinem Kind war es eigentlich egal, ob es in die Schule geht, wenn nur die Kumpels da waren. Stolz auf Leistungen war er auch nie, ist er heute noch nicht, aber ich denke, das hat nicht so sehr was mit Schulreife zu tun.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.