*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Millefleurs am 18.11.2009, 8:24 Uhr

Unterschied Elterngespräch und Elternsprechtag

Auf der Einladung zum Elternsprechtag in der Schule meiner Tochter stand ausdrücklich, dass dieser Elternsprechtag primär für Berufstätige gedacht ist, die die normale Sprechstunde der Lehrkraft nicht nutzen können. Auch wird darauf hingewiesen, dass sich erfahrungsgemäß recht viele Eltern anmelden, und daher pro Eltern höchstens 10 Minuten zur Verfügung stehen.

Wenn alles in Ordnung ist, werden 10 Minuten reichen.
Wenn es aber Probleme gibt, reichen 10 Minuten nicht aus, und die Eltern gehen mit dem Wissen, dass etwas nicht stimmt, konnten aber kaum etwas klären - auch ein recht unzufriedener Zustand....

Ich bevorzuge daher ein Elterngespräch, und wenn ich mir dafür in der Arbeit für 2 Stunden frei nehmen muss.

Und in Deinem konkreten Fall würde ich auch auf den Elternsprechtag verzichten.

Gruß
millefleurs

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Zu Elternsprechtag: Was ist genau damit gemeint?

Hallo, bei uns ist Elternsprechtag, wenn die Lehrerin die Eltern zu bestimmten Termin mit dem Mathelehrer und Unterstützungslehrer sowie Hortnerin einläd, dann hat jedes Elternteil bestimmte Zeit, wo Kind "besprochen" wird. Bei manchen Beiträgen habe ich es so verstanden, ...

von Patti1977 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternsprechtag

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.