*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Hexhex am 03.11.2009, 13:29 Uhr

Unbeirrt weiter üben!

Hallo,

"eigentlich kann er/sie es ja" ist wohl einer der meistgesagten Sätze von Eltern, da nehme ich mich selbst nicht aus. "Eigentlich" reicht aber nicht, sondern ein Kind braucht soviel Routine und Übung, dass es auch unter erschwerten Bedingungen (also mit Tischnachbarn) rechnen kann. Dass ein Kind etwas verstanden hat und es zu Hause auch klappt, heißt nicht, dass der Stoff schon so gut sitzt, dass es überall klappt, auch ohne Mama. Ich glaube, diese Erfahrung machen viele Eltern.

Deshalb würde ich täglich ein wenig üben, ohne Ausnahme und ohne im Elan nachzulassen. Ein paar Minuten reichen schon. So kommt irgendwann Routine im Rechnen auf - und die bewirkt, dass Ablenkungen nicht mehr so gravierend sind. Mit der Lehrerin kannst Du zwar auch reden. Aber sie wird auch zukünftig Deinen Sohn nicht in einem separaten Raum unterrichten oder ihn dort Tests schreiben lassen. Und Einzelförderung findet in unseren Schulen leider nicht ausreichend statt, weil eine einzige Lehrerin das nicht leisten kann. Deshalb müssen leider doch wir Mütter ran, das war bei meiner Tochter im Grundschulalter auch so.

Der Einsatz lohnt sich aber, denn der Erfolg stellt sich irgendwann ein! Man muss durchhalten, Geduld haben, das Kind motivieren und keinesfalls aufhören mit üben. Wie gesagt, lieber nur einige Minuten täglich, als eine oder zwei lange Aktionen pro Woche.

Grüßle,

B.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.