1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von AnnaMa am 23.01.2010, 17:17 Uhr

so eindimensional ist der Zusammenhang nicht

Hallo,

von der Seite habe ich das noch nicht betrachtet, aber es leuchtet mir ein, dass es so einfach nicht sein kann.

"Dein Kind liest also gerne und viel, merkt sich da aber trotzdemdie richtige Schreibung der Worte nicht. Warum soll er sich gerade die falschen Wörter so eingeprägt haben?"

Ich glaube, er hat sich weder die falsche noch die richtige Schreibung eingeprägt bzw. angewöhnt. Er schreibt sogar oft das gleiche Wort in einem Text unterschiedlich. Ich glaube, er hat sich daran gewöhnt, nicht auf die Schreibweise zu achten. Oder ist das unplausibel? Er sagt es jedenfalls so.

Ich habe das auch mal mit seiner Lehrerin besprochen, die meinte, letztlich geben sich, wenn man den wissenschaftlichen Untersuchungen glaubt, die Methoden nichts. Die Kidner können es am Ende doch alle. Das habe ich einfach mal geglaubt - ohne die Untersuchungen, auf die sie sich beruft, zu kennen.

Das wie es bei meinem Sohn war, ist halt bloß mein persönlicher Eindruck. Und dem (dem Sohn, nicht dem Eindruck) geht es besser, seit ich ihn korrigiere, denn in der Schule wird das nach wie vor leider nicht gemacht, außer bei Rechtschreibtests mit den genannten Lernwörtern.

Ich glaube zumindest nicht, dass es meinen Kindern schadet oder sie demotiviert, wenn man ihnen es gleich richtig beibringt.

Vlg, Anna

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.