*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mandy2 am 22.03.2005, 22:33 Uhr

Handy? (ältere Kinder)

Hallo Ihr Muttis von schon etwas älteren Kindern,

die Freundin meiner Tochter hat zum 9ten Geburtstag ein Handy bekommen, sie ist genau ein Jahr älter als meine Tochter. Nun frage ich mich, ist das noch zu früh? Obwohl ich den Gedanken ganz angenehm finde, dass sie so für mich immer erreichbar wäre. Wie seht Ihr das, ists mit 9 Jahren noch zu früh für ein Handy?

Lg. Mandy

 
7 Antworten:

Mal abgesehen vom gesundheitlichen Standpunkt finde ich es zu früh ...

Antwort von Nina3Jungs am 22.03.2005, 23:14 Uhr

Außerdem ist es in den meisten Schulen, die ich kenne verboten, die an zu haben.
Natürlich ist es praktisch, die Kinder so etwas mehr unter Kontrolle zu haben, aber ich finde sie haben in dem Alter meist noch zu wenig Gefühl für Geld und Kosten. Bei uns ist es allerdings so, dass wir drei Handys in der Familie haben und wenn wir wohin gehen, wo er zwischendurch mal alleien unetrwegs ist oder verloren gehen könnte kriegt er eines mit.

Re: Handy? (ältere Kinder)

Antwort von AustroAmericanMom am 23.03.2005, 3:43 Uhr

Sicher ein zweischneidiges Schwert. Wir haben schon oft darüber gesprochen, wie praktisch es wäre, wenn man die kids immer erreichen kann, allerdings lehnt unsere Kinderärztin Handys für Kinder unter 16 (!!!!!) komplett ab, da die Zahl an Gehinrtumoren erkrankter Kinder so stark gestiegen ist!

Bin froh, dass meine noch zu jung sind....
LG, Ivonne

Hallo,

Antwort von Collie am 23.03.2005, 10:17 Uhr

darüber kann man sich streiten.

Vom alter ist es zu früh,aber es kommt drauf an,wo das Kind zur Schule geht usw.
Wenn das Kind mit Bus fahren muss,und den verpasst hat,oder länger Unterricht hat,dann könnte es ja kurz durch klingeln,um bescheid zu sagen.

Oder wenn die Eltern berufstätig sind,im Wechselschicht,und das Kind die Eltern nicht sieht,somit könnte es auch sagen"ich bin unterwegs nach Hause,oder gehe heut ma mit zu X".

Ansonsten währe auch ein Grund,wenn es Gesundheitliche Einschränkungen hat,um wenn was unterwegs ist,zu Hause bescheid zu sagen,sitze hier fest,und mir gehts nicht gut.

************************

Sowas währe massgebend für mich,um eine Anschaffung eines Handys zu überlegen.
Um nur mitzu halten zu können,weil andere eins haben,dafür bin ich nicht.
Denn unsere Kinder müssen lernen,das man sich gewisse Sachen erarbeiten muss (Taschengeld-Sparen), und einsehn das in finanziellen Situation nicht geht.


Das ist meine Meinung dazu.

*****************
Mein Kind benötigt keins,bin zu Hause,Schulweg 2min,keine Gesundheitlichen Einschränkungen.

Lieben Gruss
Collie

PS ...

Antwort von Collie am 23.03.2005, 10:21 Uhr

Mein Sohn kommt erst zur Schule,aber hier werden viele Grundschulen geschlossen,zum Glück unsere nicht,ansonsten währe es auch ein Thema gewesen.
Wobei mein Sohn erst 6 Jh wird.

Gruss Collie
*sorry wegen Tippfehler*

Die meisten Telefonate...

Antwort von Trini am 23.03.2005, 10:36 Uhr

die hier genannt werden, kann man von einem ganz normalen Telefon aus führen. Da braucht es kein Handy.

Wenn Unterricht ausfällt, gibt es bei uns für die Eltern, deren Kinder nicht in der Betreuten sind, eine Telefonkette.

Wenn mein Kind mit zu XYZ will, kann es DORT das Telefon benutzen.

Also VOR der weiterführenden Schule halte ich es für völlig überflüssig.

Allerdings finde ich es zum k..., daß es bei uns im Dörfli nur noch diee Telafonsäulen gibt - keine normalen Münz- oder Kartentelefone mehr. Ein Lob auf die Telekom!!!

Trini

Ja

Antwort von Birgit67 am 23.03.2005, 11:18 Uhr

ich finde es generell zu früh und finde es reicht wenn sie es sich von ihrem eigenen Geld leisten können.

Ich finde, Kinder sollten zuerst zur Pünktlichkeit erzogen werden, bevor sie nur noch übers Handy zu erreichen sind.

Mein Sohn wird jetzt auch 8 und bekommt kein Handy, er bekommt die Uhrzeit gesagt wann er zu Hause sein muss, er weis dass er sich melden soll wenn er woanderst hingeht als abgesprochen und es funktioniert.

Handys sind mit 13/14 Jahre früh genug wenn sie es bekommen.

Gruss Birgit

Re: Handy? (ältere Kinder)

Antwort von Sylvia1 am 05.04.2005, 0:13 Uhr

Hallo,

wenn meine (jetzt 7jährige) Tochter einige Jahre älter ist, dann wird sie sicherlich irgendwann ein Handy von mir bekommen, eben damit sie erreichbar ist.

Allerdings wird es ein Gerät mit Rufnummer-Sperre sein, damit sie nicht wild in der Gegend herumtelefoniert und die Telefonkosten dafür nicht ins Unermessliche steigen, sondern eben nur für Notfälle und für die Erreichbarkeit.

Ich vermute allerdings nicht, dass das mit 9 Jahren schon der Fall sein wird, sondern eher später. Mit 9 Jahren werde ich sie wohl hauptsächlich noch persönlich irgendwo hinbringen und abholen.

Zu den angeblichen gesundheitlichen Risiken (es ist ja gar nichts darüber erwiesen) kann ich nur sagen, das ist genauso wie mit manchen "ach so Schadstoff-belasteten" Gummistiefeln: Man will das Handy ja nicht verspreisen oder dauernutzen! Sollte es tatsächlich eine schädliche Wirkung geben (was wie gesagt nur Gerede und nicht wissenschaftlich erwiesen ist!) dann kommt es ganz sicher auch sehr stark auf den tatsächlichen Umfang der Nutzung an. Wenn das Handy halt nur für Notfälle ist, und nur wenige Rufnummern des Vertrauens darauf freigeschaltet sind, dann überwiegt der Nutzen dem potentiellen Schaden doch wohl eher.

Schöne Grüße
Sylvia

(Wenig-Handy-Nutzerin)

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.