1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Regenbogen1977 am 07.08.2005, 21:12 Uhr

HHHHIIIIIIIIIILLLLLLFFFFFFEEEEEE !!!!!!!!!!!

Hallöchen,

nächstes Jahr wird mein Sohn eingeschult. Es wird mir heute schon schlecht wenn ich nur daran denke. Und das liegt daran: Meine Grundschulzeit war eine Katastrophe. Die Lehrerin eine Kuh, es würde Ausmaße annehmen, müsste ich sie jetzt ausführlich beschreiben. Ich war kein Kind das zu allen " Ja und Amen" sagte, und somit nicht ihr Favourit!!! Und das habe ich über 4 Jahre täglich deutlich zu spüren bekommen. Und je gemeiner ihr Verhalten mir gegenüber wurde, desto frecher und aufmüpfiger wurde ich!!! Bis heute straft sie mich noch mit Verachtung, hat mich bis heute (wir leben in einem kleinen Dorf!) kein einziges mal auf der Straße beachtet oder einen Gruß erwidert!! Und jetzt das Problem: genau diese Lehrerin wird nächstes Jahr zu 99% die 1. Klasse übernehmen die mein Sohn besuchen wird. HHHHIIILLLLFFEEEE!!!
Ich habe heute schon schlaflose Nächte, da sie dafür bekannt ist, das wenn sie mal ein Kind auf dem "Kicker" hat, dieses Kind kein Land mehr sieht. In den letzten Jahren hat es bezüglich dieser Lehrerin öfters Klagen und Beschwerde beim Rektor gegeben. Letzlich hat das immer nur dazu geführt, das die Kinder der Mütter, die sich beschwert haben, am nächsten Tag noch etwas mehr in den saueren Apfel beißen mussten!!! Mein Kind ist eigentlich nett und umgänglich, jedoch wird sie das wohl nicht interessieren, da ích ja die Mutter bin, da kann ja wahrscheinlich nichts dabei rauskommen!!! Ich habe aber nicht vor, umzuziehen, bloss das er eine andere Schule besuchen kann. Ich bin echt jetzt schon total panisch, wie ihr wohl meinem ewig-posting entnehmen könnt!!! WAS NUN ??????

 
3 Antworten:

Re: HHHHIIIIIIIIIILLLLLLFFFFFFEEEEEE !!!!!!!!!!!

Antwort von Franz Josef Neffe am 07.08.2005, 22:11 Uhr

Das Leben ist ja nicht dumm, daß es Ihnen eine so anspruchsvolle Aufgabe stellt. Es kennt die Potentiale, die Sie für die Lösung des Problems haben, aber SIE haben bis heute noch nicht hingeschaut. Da wird es aber Zeit.
Erkennen Sie:
Wer anderen Schwierigkeiten macht, steckt selber bis zum Hals darin und muß sie weitergeben, wenn er nicht darin untergehen will. Ihre Lehrerin ist also gar nicht unbedingt freiwillig mit Ihnen so schlecht verfahren. Sie hatte - und hat - eine beschissene Rolle in diesem Spiel: die des Schuftes. Sie haben als "Opfer" wenigstens noch gewisse Sympathien, was aber auch nicht die Lösung ist.
Bei genauer Betrachtung werden Sie erkennen, daß Sie das Leben ausgerechnet mir den Gaben besonders gut ausgestattet hat, die Ihrer Lehrerin total zu fehlen scheinen: Feinfühligkeit, Empfinden, Güte, .....
Das hat das Leben nicht umsonst so gemacht.
Bis heute haben Sie mit dieser phantastischen Begabung nämlich noch nichts Umwerfendes gemacht, aber das steht jetzt an.
Ich berichte einmal kurz wie die 7-jährige Sabrina genau dasselbe Problem mit ihrer Lehrerin ganz bravourös gelöst hat. Von der wurde sie nämlich täglich vor der ganzen Klasse blamiert mit so schönen Worten wie: "Du bist zu dumm für alles!", sie wollte schon nicht mehr leben.
Sabrina verstand, daß ihr die Lehrerin keine Nettigkeit geben konnte, weil sie selber keine hatte. Da drehte sie den Spieß um und lernte Zaubern. das geht so:
1. Man schaut, was der Lehrerin FEHLT. 2. Man schickt ihr genau das in Gedanken und 3. schickt man davon mindestens 10mal soviel wie bei der Frau zu Hause Platz hat; das ist die Garantie dafür, daß sie es sofort wieder austeilen muß.
4 Wochen darauf war Elternabend, wo die Lehrerin strahlend auf die Mutter zukam mit den Worten: "Ich hab an Ihrer Tochter gar nichts mehr auszusetzen." Seither lernen bei mir alle Kinder zaubern und es klappt stets hervorragend. Nachzulesen ist die Geschichte in >LegastheNIE

Re: HHHHIIIIIIIIIILLLLLLFFFFFFEEEEEE !!!!!!!!!!!

Antwort von Birgit67 am 08.08.2005, 11:58 Uhr

Es muss nicht sein, dass Dein Sohn genau die gleichen Probleme hat wie Du, denn jeder Mensch ist anderst, wenn Du Dir aber so viel Sorgen machst, dann rede mit dem Rektor, dass Dein Sohn in die andere Klasse kommt, oder evtl. mit dem Schulamt, ob eine anderer Grundschule gewählt werden kann.

Es wird wie man so schon sagt selten so heiss gegessen wie man kocht - warte in Ruhe ab oft gibt sich die Sache von ganz alleine.

Gruss Birgit

@Franz Josef Neffe

Antwort von Regenbogen1977 am 08.08.2005, 18:46 Uhr

Sind sie Psychologe oder Pfarrer???

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.