1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von julieNumber2 am 17.07.2010, 9:51 Uhr

Förderung im Bereich Aufsatz/Kurzgeschichte !?

Hallo -insbesondere an die Lehrerinnen hier (o: -,

unser Sohn kommt im September in die 2. Klasse. Laut Lehrerinnen und weiterer Pädagogen fällt er in Mathe positiv auf und in Deutsch sei er im "Durchschnitt" (was auch immer dies bedeuten soll).
Seine Kurzgeschichten sehen zB so aus, dass er schreibt: "Ich bin so fro das du wider da bisd und froie mich das wir zusamen wek gehen. Ich froie mich das du balt ein Baby bekomst und du da bist..."
d.h. viel Wiederholung, Wörter fehlen und die Rechtschreibung lasse ich einfach mal außen vor. Ich bin besorgt, dass unser Sohn LRS haben könnte (gäbe es Hinweise dafür, hätte dir Lehrerin -mit der ich mich zwischendurch immer mal wieder unterhalte- darauf angesprochen, oder!? Oder sieht die Lehrerin die Defizite nicht so offensichtlich, da unser Sohn eine Integrative Schule besucht, in der eben viele Kinder mit Förder-Bedarf sind?? Oder bin ich "einfach" zu kritisch??)...
Irgendwie ist mir jedenfalls nicht wohl bei dem Gedanken an Deutsch.
Was kann ich unternehmen, um unseren Sohn zu fördern, ohne dass ich ihm die Lust am Lernen, Lesen, Schreiben nehme? Lieber möchte ich ihn motivieren und dies möglichst ohne Kritik...Gibt es spezielle Bücher zum Üben oder wirklich gute Spiele (Buchstabix von Haba haben wir zB, doch dies deckt eher den Bereich "Anlaute")??

Lieben DANK

 
4 Antworten:

Re: Förderung im Bereich Aufsatz/Kurzgeschichte !?

Antwort von Pebbie am 17.07.2010, 13:45 Uhr

Hallo !

Ich bin zwar keine Lehrerin, aber eine Mama eines Kindes, welches eine Sprachförderschule besucht.
Ich finde das was Dein Sohn geschrieben hat klasse !
LRS wird laut der Aussage unserer Lehrerin erst im Laufe des 2. Schuljahres auffällig.
Wenn ich daran denke was der beste Freund meines Sohnes ihm in der Mitte des 2. Schuljahres als Brief geschrieben hat, finde ich das wirklich gut.
Lese mit ihm in den Ferien zusammen, aber mach´ Dir keinen Kopf. Wenn Dein Sohn eine integrative Klasse besucht kannst Du Dir sicher sein, das Auffälligkeiten sicherlich rechtzeitig bemerkt werden.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderung im Bereich Aufsatz/Kurzgeschichte !?

Antwort von liha am 17.07.2010, 17:18 Uhr

Das was du aufschreibst, finde ich total nomal für einen (ehemaligen) Erstklässler.
Meine tochter zählt zu den klassenbesten und sie schreibt kein bisschen besser als dein Sohn!

Sie fangen ja gerade erst an, überhaupt Sätze zu schreiben.
Da würde ich mir keine Gedanken machen.

Ich habe übrigens hier im Forum eine ganz tolle Brieffreundin für meine Tochter gefunden. Meiner Tochter macht es ganz doll Spaß, ihr Briefe zu schreiben und dadurch übt sie es, verständliche Erzählungen zu formulieren.
Vielleicht wäre das was für deinen Sohn!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderung im Bereich Aufsatz/Kurzgeschichte !?

Antwort von wickiemama am 17.07.2010, 22:16 Uhr

du wirst schauen, wie er in ungefähr genau einem Jahr schreiben kann!!!

Es passiert wahnsinnig viel in der zweiten Klasse!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Förderung im Bereich Aufsatz/Kurzgeschichte !?

Antwort von Carmar am 17.07.2010, 23:13 Uhr

Zitat: "und in Deutsch sei er im "Durchschnitt" (was auch immer dies bedeuten soll)."

Ich glaube, du bist nur wegen dieser Aussage unsicher.
Lass dir diese Einordnung "Durchschnitt" erläutern.

Ich finde, er formuliert gut. Er wird sicher einmal nach dir schlagen, was die schriftsprachlichen Fähigkeiten angeht.
Da du so gut darin bist, wird er bei dir immer an einer hohen Latte gemessen werden. Ruf dir das bitte immer mal wieder in Erinnerung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.