*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von imwesten am 17.03.2018, 10:06 Uhr

Ergänzung

Das ist richtig.

Es geht hier nicht darum zu sagen, mein Kind ist besonders toll usw.

Hochbegabung ist eine klare medizinische Diagnose. Nach der Testung wurde uns sehr umfangreich erklärt, dass Hochbegabte von "normalen" Menschen zum Teil erheblich abweichende Denkstrukturen aufweisen, welche man auch mit bildgebenden Verfahren teilweise nachweisen könne. Anscheinend nutzten Hochbegabte zum Teil andere Gehirnbereiche um Aufgaben zu lösen.

Dabei kommen auch Gedankensprünge und ungewöhnliche Lösungswege raus, die für Außenstehende kaum oder nur schwer nachvollziehbar sind.

Ziel der Testung war nicht, unser Kind zu irgendwelchen Leistungen zu puschen. Es geht einfach darum, sein etwas anders getacktetes Innenleben mit der normalen Welt in Einklang zu bringen.

Wie sagte unsere Ärztin so schön - Hochbegabte müssen eine weitere Fremdsprache lernen : Sie müssen normale Menschen zu verstehen und nachzuvollziehen lernen.

Nur so werden sie in ihrem Leben glücklich mit sich selbst und der Umwelt leben können.

Niemand käme auf die Idee blöd zu fragen, was das ganze soll, wenn es z.B. um Legasthenie ginge. Nur weil der Begriff "Hochbegabte" wohl anderen das Gefühl gibt, weniger wert zu sein, wird sofort wieder die Neidschublade aufgemacht und man meint sich verteidigen zu müssen, wie toll das eigene Kind ist.

Dabei sagt niemand, dass andere Kinder weniger toll sind - nur einfach anders.....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.