*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von JuAn am 30.12.2004, 17:16 Uhr

Einschulung nicht am jetzigen Wohnort

Hallo,
ich wusste nicht, wie ich es sonst ausdrücken sollte.
Unsere Große kommt im September 05 in die Schule.
Bis dahin werden wir uns in einem Vorort von hier ein Haus bauen, daß aber bis Sept. sicher nicht fertig werden wird.
Demnach wären wir an unserem jetzigen Wohnort noch gemeldet.
Weil wir ihr aber einen Schulwechsel so kurz nach Schulbeginn ersparen möchten, würden wir sie gerne an unserem zukünftigen Wohnort anmelden.
Könnt Ihr mir sagen, auf was man achten musst?
Die Schuluntersuchung hat noch nicht stattgefunden.

LG

 
3 Antworten:

Im Zweifel: Meldet Euch schon vorher um und ...

Antwort von Nina3Jungs am 30.12.2004, 17:41 Uhr

lasst die momentane Adresse als Zwietwohnsitz drin.

Re: Einschulung nicht am jetzigen Wohnort

Antwort von Cooky am 30.12.2004, 19:40 Uhr

Hallo,

ich würde mir da keine Gedanken machen.
Dass ihr ein Haus baut in einem Vorort, könnt ihr ja nachweisen.
Da würde ich gleich bei der neuen zuständigen Schule anrufen und dort auch das Kind anmelden. Erkläre das Problem kurz, da hat sciher jeder für Verständnis.
Schau aber, dass du schnell von der Liste der alten Schule wegkommsst. Wenn es dann so sein sollte, dass z.B. wegen deinem ind eine Klasse nicht geteilt werden kann (alte Schule) wird es später schwer, sich dort abzumelden.

Cooky

Re: Einschulung nicht am jetzigen Wohnort

Antwort von suermel am 02.01.2005, 22:40 Uhr

Hallo
gebe die neue Adresse an als Wohnsitz,
und schreibe die alte klein dazu!!
Melde Ihn dann an der Schule an wo er dann eben später hinn soll!!
Lg silvia

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.