10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KaMeKai am 04.07.2010, 15:28 Uhr

"verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Angeregt durch die Bekleidungsdiskussion in Kirchen unten würde mich mal interessieren, ob ihr euren Kinder gewisse in euren Augen unangemessene Klamotten untersagt?
Meine Tochter (12) darf nicht in Hotpants in die Schule, auch nicht bauchfrei oder trägerfrei. Flipflops gehen auch nicht, da ist mir die Unfallgefahr in der Straßenbahn zu groß.

Ausserdem muss sie die langen Haare zusammen binden, damit sie nicht ins Gesicht hängen.
Ich habe doch gestaunt, dass hier offenbar Shorts und Flipflops in Kirche und Restaurant ok sind, das würde es bei uns nicht geben.
Sie hat natürlich Flipflops und ganz kurze Hosen für Schwimmbad, Urlaub, Garten, Freizeit, Poolparty ec.
Aber Straßenbahn darf sie damit nicht fahren und in die Schule gibt es das auch nicht.
Sie geht auf eine katholische Schule, da ist das zwar nicht direkt untersagt, aber nicht gern gesehen.

Wie handhabt ihr das???

Liebe Grüße
Kathrin

 
12 Antworten:

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von Flirrengel am 04.07.2010, 15:51 Uhr

Meine Tochter ist zwar erst 9 (somit passe ich eigentlich noch nicht in dieses Forum), aber es wird auch zukünftig nicht anders gehandhabt.
Sie wollte erst heute morgen zur Kirche ihre FlipFlops tragen. Wir haben es verboten. 1. FlipFlops passen nicht zum schönen Kleid, welches durchaus nur für besondere Anlässe (und da zählt der Kirchenbesuch dazu) getragen wird.
2. FlipFlops gehören einfach zum Baden gehen, zum schnellen draussen rumlatschen, damit keine Biene sticht aber sie gehören nicht zu etwas feinere Anlässen.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie in HotPants oder bauchfrei zur Schule geht. Ich finde das nicht angemessen für ein Kind und hoffe das sie dann irgendwann selbst einen gewissen Ethos entwickelt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von Eileen am 04.07.2010, 16:07 Uhr

Ich habe einen Sohn also stellt sich diese Frage nicht direkt für uns. ABER !
Als Elternbeiratsmitglied haben wir in Zusammenarbeit mit der SMV und der LEhrer einen Kleidercodex vereinbart. In erster Linie waren diese Kleidervorschriften für die Hauptschüler unserer Grund- und Hauptschule gedacht. Teenager-Mädels mit Spaghettiträger, Bauchfrei, tiefem Ausschnitt und super kurze Röcke/Shorts sind untersagt. Ein LEhrer sagte, mancher Junge könne sich im Unterricht gar nicht richtig konzentrieren bei solchen "Aussichten" und auch für ihn als Lehrer sei es mehr als heikel denn egal wie er die Mädels ansieht - irgendetwas sieht er und er möchte jeden "Verdacht" vermeiden - kann ich verstehen.
Ich finde es normal, daß man auf solche Sachen achtet bei der "Schulkleidung" - ich gehe ja schließlich auch nicht mit super Ausschnitt und breitem Gürtel ins Büro !!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von Andrea&Würmchen am 04.07.2010, 16:15 Uhr

Ja, ich werde nicht alles durchgehen lassen (hab ich mir so vorgenommen). Ich war selbst auch auf einer katholischen Schule, da gab's aber ungewöhnlicher Weise kaum Einschränkungen. Nur bauchfrei war tabu. Bei mir kämen Hotpants, Miniminiröcke, trägerfreie Oberteile und Strandschuhwerk dazu.

Die Haare wären mir jetzt egal, da hab ich selber immer unter Vorgaben von Eltern und Großeltern gelitten...

Grüße,
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von cheerdance am 04.07.2010, 16:18 Uhr

kein Spagettitop finde ich jetzt übertrieben, (tragen auch viele meiner Kolleginnen im Kundenbereich) bei über 30 Grad und keiner Klimaanlage in der Schule. Dann wäre wohl bei euch auch das Lieblingskleid meiner Tochter vervoten, das hat auch Spagettiträger und bietet keinerlei Einblicke.
Das "Bauchfrei" und Hotpants nicht unbedingt sein müssen kann ich verstehen - aber wenn wir ehrlich sind - sind viele dank der Hüfthosen trotz taillenlanger Shirts "Bauchfrei" unterwegs.

Auch bei kurzen Röcken bitte ich zu unterscheiden zwischen Minirock und "breiter Gürtel".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von SaRaNi am 04.07.2010, 16:32 Uhr

sie wird bald 11 j. und darf kurze hosen tragen in die schule, aber nicht so kurz, dass man ihren allerwärtesten sieht.top ist auch okay bei der hitze, aber nicht bauchfrei. flip-flops nein, aber nur weil sie darin gern stolpert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von Petsy am 04.07.2010, 16:59 Uhr

Meine ist 11, darf kurze Hosen anziehen, natürlich sollten die Pobacken nicht rausgucken! Flipflops hat sie nicht, findet sie unbequem.
Miniröcke trägt sie auch nicht, und bauchfrei ist, zumindest hier, total out.
Muss alles laaaang sein. Würde ich aber nicht erlauben.
Haare zusammen binden? Meine hasst Zöpfe, da würde ich ihr auch nicht reinreden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein.

Antwort von Ebba am 04.07.2010, 17:17 Uhr

Ich verbiete unserer Tochter nicht bestimmte Klamotten in der Schule zu tragen. Ich hole sie häufiger von der Schule ab und weiß wie die Mädels da aufschlagen, da sind Shorts und Top nix ungewöhnliches. Wenn mir eine Kombination wirklich unglücklich erscheint, dann weise ich sie darauf hin. Wenn sie trotzdem so los laufen möchte, bitte. Die Haare darf sie auch tragen sie sie möchte. Mag sein, irgendwann ist ein Punkt erreicht, an dem auch ich auf den Tisch haue, aber noch ist soweit alles im grünen Bereich.

Wir sind früher auch im Freizeitdress in die Schule. Wieso auch nicht? IMHO ist die Schule nicht vergleichbar mit einer Tätigkeit zB im Büro, wo je nachdem welche Tätigkeit man in welcher Position ausübt sicher ein gewisser Dresscode einzuhalten ist.
Wovon ich ihr aber wirklich mit Nachdruck abrate sind FlipFlops auf dem Fahrrad. Da kann man derart fies abrutschen und auf die Nase fallen (und das dann wohlmöglich auch noch in Shorts - Aua), das muss nicht sein. Derzeit hält sie sich an meinen Rat, hoffe, das bleibt auch so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von susafi am 04.07.2010, 17:58 Uhr

Verboten ist bei uns schulisch gesehen nichts... trotzdem gelten bei mir Regeln

-Flips Flops im öffentlichen Straßenverkehr gegen allgemein nicht
-in der Schule gibt es unterm Rock eine Hotpants
-zu kurz gehen meine allgemein nicht zur Schule, das können sie sich für Nachmittags aufheben wenn sie spielen gehen...
-ansonsten gebe ich Tips wenn etwas gar nicht geht, aber im Grunde dürfen sie sich ihre Sachen selber aussuchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von Emmi67 am 04.07.2010, 18:05 Uhr

Mein Sohn hatte schon Flipflops in der Schule an, warum nicht? Momentan findet er aber Turnschuhe besser. Was ist an Flipflops im Bus gefährlich?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von somavi am 04.07.2010, 18:11 Uhr

Meine Beiden suchen ihre Sachen auch selbst aus. In letzter Zeit kam es aber vermehrt vor, daß ich die Große wieder hoch schicken mußte. Sie will mit ihren 11 jahren schon so viel, denkt sie wäre schon erwachsen und könne sich auch so kleiden. Z.B. ein Shirt, das nur knapp über den Po reicht als Kleid anziehen. Da muß ich schon aufpassen wie ein Luchs.
LG, somavi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

in erster Linie muss sie sich wohlfühlen ....

Antwort von Sonnenkind9876 am 04.07.2010, 18:14 Uhr

und da habe ich noch das Glück auf meiner Seite.

Kurze Röcke werden mit Capri oder Leggings getragen. Kurze Hosen hat sie normale, also so Bermudas, diese Popo-guck-raus-Jeans, hat sie noch nicht entdeckt.

TShirts zieht sie normale an. Muss erstmal überlegen, aber nein sie hat keines mit Spagettiträgern in der Schule an.

Schuhe bin ich gerade etwas großzügiger geworden. Ich bin eigentlich gegen diese ollen Gummi-crocs .... aber wenns denn sein muss .... In der Schule tragen sie eh Hausschuhe.

Haare bin ich schon pingelig. ICh glaub sie würde die morgens nicht mal bürsten. Aber da kommt sie bei mir nicht mit durch und ich bestehe auch darauf, dass sie ihren langen Pony mit einer Klammer an der Seite festmacht. Ich glaube allerdings diese Klammern verschwinden auf merkwürdige Art und Weise in der Schule wieder .... weil sie Mittags oft nicht mehr im Haar sind. Aber das ist mir recht. Ich kann ja nur dafür sorgen, dass das Kind ordentlich das Haus verlässt :-)

Ich bin gespannt was die nächsten Jahre bringen.....


LG
S

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "verbietet" ihr euren Kindern (Mädels) Klamotten?

Antwort von Vanilleschnecke am 07.07.2010, 14:57 Uhr

Also meine Kinder sollen ordentlich gekleidet sein und das kann auch in einem Spagettitop sein. Das tragen ja selbst die Lehrerinnen. Kurze Hosen die alles bedecken finde ich auch OK und auch kurze Röcke sind in Ordnung wenn es insgesamt ordentlich aussieht.
Flip Flops darf sie auch, aber nur die "schicken".Sind mit Perlen verziert. Die "normalen" sind aber auch vor allem fürs Schwimmbad.
Ich bin selbst Lehrerin und habe mir bis jetzt nur was gedacht wenn das Outfit sehr aufreizend aussieht. Kann man aber an der Art der Kleidungsstücke nicht festmachen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.