10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von AndreaL am 02.11.2010, 7:18 Uhr

Zu den Zeugen und @ Laufente ;-)

Hallo,

Laufente - ich hatte auch in meiner Jugend eine neuapostolische Freundin und habe eben herzlich über diesen Satz gelacht:

"Witzig fand ich nur was sie unter dem Deckmantel der Kirchenjugend so alles getrieben hat was wir nie getan hätten."

Ich hatte auch eine neuapostolische Freundin und war als Freundin von der Familie aber eher anerkannt wohl als Du, wurde oft mitgeschleppt zu diesen Kirchenjugend'veranstaltungen'... Ich weiß daher sehr gut, wovon Du spricht

Zu Jehovas Zeugen - wir haben ein paar Verirrte in der Verwandtschaft. Problematisch ist es immer zu Geburtstagen und an Weihnachten, weil die Zeugen dieses kategorisch nicht feiern. Besonders schlimm für die Kinder, die das in ihrer Schule eben anders erleben und nach außen aber darstellen müssen, wie 'egal' ihnen das ist. Das birgt einiges an Konfliktmaterial in Freundschaften. U.U. wird diese neue Freundin eben NIE zu Geburtstagen Deiner Tochter kommen.

Zudem sind die Zeugen noch wesentlich abgeschotteter als die Neuapostolen - bei denen kann man fast schon von Normalität sprechen, die sich da in den letzten 20 Jahren entwickelt hat. Die versuchen auch mit ihrer Religion nicht derart hausieren zu gehen wie die Zeugen. Da dreht sich ja fast jedes Gespräch um irgendwelche events von denen.

Eine einfache Freundschaft ist das nicht sicherlich nicht, hängt aber auch wie bei allem vom absoluten Einzelfall ab.

LG

Andrea

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.