10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von muffelzahn am 20.03.2011, 21:27 Uhr

Zahnzusatzversicherung oder wie das heißt ...

Hallo,
ich hab für meinen Sohn vor 3 Jahren eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen.
Das er eine kieferorthopädische Behandlung braucht, war mir vor einigen Jahren schon klar, dachte aber damals das er vielleicht in die Stufe 1 oder 2 eingeteilt wird, bei welcher die Krankenkasse nicht zuzahlt. Deswegen die Versicherung.
Nun hat die Zahnärztin Röntgenbilder gemacht und uns dringend empfohlen bei K-orthopäden vorzustellen. Auf den Bildern ist zu erkennen das 2x 2 bleibende Zähne hinterander stehen und die Weisheitszähne auch raus müssen. Seine bleibenden Zähne können von allein nicht raus, da sie zu eng stehen und sich zusammen festhalten, verkeilen. Der Kiefer ist zu klein, er wird wohl das selbe durchmachen, wie ich als Kind.
So wie es nun aussieht, wird mein Sohn in die 4 - 5 Stufe eingeteilt.

Meine Frage: Lohnt sich die Versicherung noch, da die KK dann eh alles bezahlt? (Will die Versicherung nicht kündigen) Zahlt die Versicherung noch irgendwas dazu? Kann ich Behandlungen machen, die die KK nicht zahlt, aber die Versicherung?

LG

 
8 Antworten:

Re: Zahnzusatzversicherung oder wie das heißt ...

Antwort von Uschi99 am 21.03.2011, 10:08 Uhr

Hallo,

genau wird Dir das keiner sagen können, das ist zu individuell.

Also Tochter (11) ist schon ein paar Jahre in kieferorth. Behandlung und die KK zahlt auch alles (die normalen 80% und die 20% bekommst du ja wieder am Ende). Was ich zuzahlen musste war z. B. beim Wechsel der losen Spange auf eine feste die Zahnversiegelung vorher. Das waren ca. 100 EUR.
Und es gab bei uns die Möglichkeit, zuerst einen dünneren, flexibleren Draht in die feste Spange zu setzen, der hat auch ca. 50 EUR gekostet. War aber glaub ich ziemlich gut, da die Umstellung so schon schwer genug war.
Möglicherweise gibt es noch mehr Erleichterungen die man mir dann erst gar nicht verrät, da zu teuer zum selbstzahlen (ich weiß von durchsichtigen Braketts etc.). Keine Ahnung ob sich das für dich lohnt, aber es gibt bestimmt einige Dinge, die deine Zusatzversicherung übernehmen könnte. Lass sie bestehen. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch bei 4 und 5 bleiben an den Eltern hohe Kosten hängen!

Antwort von Hexhex am 21.03.2011, 10:50 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat Stufe 5. Trotzdem beträgt unser Eigen-Anteil 1000 EUR. Ein andere Kieferorthopäde wollte sogar 2500 EUR haben, da haben wir gewechselt. Man sollte unbedingt zwei Kostenvoranschläge einholen, die Orthopäden haben einen großen Spielraum und nehmen zum Teil Phantasiepreise.

Pauschal lässt sich sagen, dass sich auch bei den Stufen 4 und 5 der Eigenanteil der Eltern zwischen 1000 und 2500 EUR bewegt! Hinzu kommen noch kleinere Rechnungen, die man nach erfolgreicher Behandlung erstattet bekommt. Der Eigentanteil gehört aber nicht dazu, der bleibt an den Eltern hängen. Deshalb werdet Ihr Eure Zusatzversicherung sehr gut brauchen können!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns auch hoher Eigenanteil, ich versteh' das nicht...

Antwort von Astrid am 21.03.2011, 10:56 Uhr

Hallo,

ich hab' noch nie gehört, dass die Kasse alles zahlt, bin deshalb ganz erstaunt über das entsprechende Posting (habt Ihr ein Glück - oder eine Zusatzversicherung...?). Auch bei meiner Tochter ist die Behandlung dringend notwendig (höchste Stufe) und wird größtenteils von der Kasse bezahlt. Doch auch wir zahlen noch 1500 EUR dazu, die wir nicht erstattet bekommen. Eine Freundin von mir zahlt sogar 2300 EUR für ihre Tochter dazu, ebenfalls in einem medizinisch notwendigen Fall...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns hat alles die Krankenkasse bezahlt... 20 % Eigenanteil wurden nach

Antwort von TinaDA35 am 21.03.2011, 19:22 Uhr

der Behandlung zurückerstattet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns hat alles die Krankenkasse bezahlt... 20 % Eigenanteil wurden nach

Antwort von Katja + Fabio (Berlin) am 21.03.2011, 21:56 Uhr

hier genauso ... die Kasse hat alles bezahlt, die 20% bekommen wir dann bald zurück (großer Sohn steht kurz vor dem Ende!)

Wir haben alles als reine Kassenleistung machen lassen, eben keine Dinge extra die die Kasse nicht zahlen würde.

Das Problem ist das die Kiefernorthopäden mit allen extras gutes Geld verdienen. Und so gibt es Kiefernorthopäden die reine Kassenbehandlungen "ablehnen" und nur behandeln wenn man private Leistungen dazu nimmt. (gab mal eine sehr interressante und aufschlussreiche Reportage dazu)
Wir haben einen Kiefernortopäden gefunden der auch reine Kassenleistungen macht. Er bietet zwar durchaus kostenpflichte Leistungen zusätzlich an, Du bist aber nicht verpflichtet diese dann auch zu nehmen ...

In unserem Fall war also eine Zusatzversicherung nicht nötig!

LG Katja & Co

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das verstehe ich jetzt nicht...

Antwort von Uschi99 am 22.03.2011, 10:32 Uhr

wieso zahlt ihr denn so einen megahohen Eigenanteil?
Ist das von gesetzlicher KK zu KK verschieden?

Also ich würde die Krankenkasse wechseln wenn ich für, meiner Meinung nach, dringend notwendiger Leistungen noch so viel Geld zuzahlen müsste.

Wo seit ihr versichert? AOK?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zahnzusatzversicherung oder wie das heißt ...

Antwort von Mauschel am 22.03.2011, 11:46 Uhr

wir wollten auch erst eine ZV abschließen, aber hier ist es auch so das die Kasse 80% übernimmt und die 20% die ich zahlen muss bekomm ich dann von der KK zurück.

lg mauschel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns hat alles die Krankenkasse bezahlt... 20 % Eigenanteil wurden nach

Antwort von Reni+Lena am 23.03.2011, 9:11 Uhr

bei uns zahlt alles die kasse, bei 2 Kindern, einmal muss ich 20 prozent zahlen, einmal 10 prozent. bekommt man aber alles wieder. verstehe nicht, warum hier von euch zugezahlt werden muss..
klar gibt es Extras, die die kasse nicht zahlt (besonderes materieal etc), aber das beläuft sich nie und nimmer auf so hohe Summen sondern bleibt im bereich von ein paar hundert euro.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.