10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von katzer am 06.08.2010, 20:03 Uhr

Wie "ticken" 13-jährige?

Hallo mein Sohn ist im Sommer 13 geworden und ein lieber Junge wenn er nicht ein paar Eigenarten hätte.er ist im Moment hab ich das Gefühl in einer Orientierungsphase noch halb Kind aber auf der anderen Seite merkt er schon die Veränderungen.Er ist sehr ruhig in der Schule beliebt und hat Freunde,geht in den Sportverein und zu den Pfadfindern.Ein paar Sachen sind mir aber aufgefallen wo ich Probleme habe diese einzuordnen.Im Sommerurlaub an der Nordsee z.Bsp.zieht er sich am Strand um völlig ungeniert vor allen Leuten,Schamgefühl kennt er nicht es stört ihn auch nicht.Mein 11jähriger nimmt sogar schon ein Handtuch zum Umziehen und bei ihm ist das Geschlechtsteil noch nicht so entwickelt.Ich hab versucht es ihm zu erklären aber beim nächsten Mal war es wieder so.Das nächste ist er steht bei uns im Garten und "telefoniert" mit einem Spielzeughandy(er hat ein richtiges) welches seinem 4Jährigen Bruder gehört.Oder er hat 2 Walkie-Talkies in der Hand und redet vor sich hin,so das es die Nachbarn mitbekommen.Ich denke er ist einfach unbekümmert er macht sich keine Gedanken um seine Umwelt,er ist halt noch etwas verspielt.Heute war ich mit ihm beim Friseur und als die Friseuse fragte wie die Frisur werden soll sagte er "ich weiss nicht" und zuckte mit den Schultern.Die Friseuse daraufhin:Ja mit 13 sollte man aber schon wissen wie man die Haare geschnitten haben will.Ist das wirklich so muss ein 13jähriger schon wissen was er anziehen will wie er die Haare haben will u.s.w. Er kümmert sich auch nicht ums anziehen es ist ihm egal.Was ich ihm raussuche zieht er an.vielleicht kann mir jemand weiterhelfen wie das in dem Alter ist,ich finde ihn absolut normal und denke das andere kommt noch.Vielen Dank im Vorraus für Antworten.LG Regine

 
2 Antworten:

Re: Wie "ticken" 13-jährige?

Antwort von Pedilein am 06.08.2010, 20:47 Uhr

mein 13 jähriger ist voll in der entwicklungsfase mit allem drum und dran. er ist auch ein sehr ruhiger bursche und sehr zurückhaltend, hat aber nicht viele freunde. was er anziehen muß ist ihm auch egal, nach dem duschen ruft er mich, das ich ihm sachen zum abtrocknen bringe (schamhaft ist er mir gegenüber gar nicht). in der schule gilt er als aussenseiter, weil er sehr zurückhaltend ist, aber sehr hilfsbereit. haare muß mama schneiden, wärend sein 11 jähriger bruder schon sehr gut weis wie er die haare geschnitten haben will, aber nix mehr mama, ein frisör muß es machen.

dein 13 jähriger hat viel gemeinsam mit meinem, wenn man ihn was fragt, kommt: ich weis nicht....keine ahnung oder ein schulterzucken.

lg petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie "ticken" 13-jährige?

Antwort von Emmi67 am 07.08.2010, 12:33 Uhr

Hallo, ich kann dir nur sagen, wie es bei meinem 13-jährigen ist: Schamgefühl: vor uns Eltern nicht, aber in der Öffentlichkeit würde er sichz niemals ohne Handtuch umziehen (lieber ist ihm noch eine richtige Umkleide). Er weiß genau, wie seine Frisur sein soll und beim Anziehen: Da finde ich es schon seltsam, dass du ihm noch die Sachen rauslegst (warum eigentlich?). Mein Sohn zieht sich morgens ganz allein an und entscheidet somit auch, was er anzieht.
Verspielt ist er schon auch noch, also mit Lego, Yu-Gi-Oh-Karten oder Bakugans spielt er noch gern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.