10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AndreaL am 07.10.2010, 16:24 Uhr

Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Hallo,

ein drittes Post rund um das Thema 'zu viele Arbeiten in zu wenig Wochen'.

Der Sohn (nun Klasse 6) hat in einem Fach es geschafft 3x die Hausaufgaben zu vergessen. Das bedeutet Nachsitzen, was ich richtig finde. Würdet Ihr da noch eine Maßnahme von Euch obendrauf setzen? Er war gestern unglaublich geknickt und beschämt und wütend auf sich selbst. Das Vergessen führt er auf das viele Lernen zurück. Und ja, ich kann bestätigen - die Hausaufgaben waren in der Zeit durchaus nicht ohne zusätzlich zum Wiederholen des Stoffes.

So, nun ist er selber ja entsetzt genug. Und - die Leistungen in diesen Arbeiten sind bestens, die Rückmeldungen zu den bisherigen mündlichen Leistungen ebenfalls.

Schwamm drüber? Es ist das erste Mal, dass ihm so etwas passiert ist. Nachfragen ergab allerdings in zwei weiteren Fächern auch je einen Strich...

Fragende Grüße

Andrea

 
22 Antworten:

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von ChrissyF.71 am 07.10.2010, 16:37 Uhr

Da würde ich jetzt nichts mehr an Strafe draufgeben. Er wurde doch für vergessene Hausaufgaben schon bestraft. Wieso doppelt bestrafen???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von amadeus_hates_music am 07.10.2010, 16:49 Uhr

Ich würd's gut sein lassen.

LG ahm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Immer wieder erstaunlich,

Antwort von wauwi am 07.10.2010, 16:50 Uhr

dass es immer noch Schulen gibt, in denen mit Nachsitzen gearbeitet wird.
Weder während meiner Schulzeit, noch in der bisherigen meiner Kinder habe ich je so etwas gehört. Dachte, Nachsitzen sei ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten - aber man liest ja doch häufig davon. Frage mich auch immer, wo die Schulen, die doch eh so knapp mit Lehrern sind, das Personal fürs Nachsitzen herzaubern.....
Vielleicht ist Nachsitzen auch wieder so eine Sache, die vom Bundesland abhängt.

Zur Sache :
Nein, nicht noch zusätzlich bestrafen. Die Schmach des Nachsitzens wirkt sicher lange genug nach, dass er bis Schuljahresende nichts mehr vergessen wird.......
Schwamm drüber.

wauwi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von AndreaL am 07.10.2010, 17:01 Uhr

O.K.,

dann bin ich beruhigt. Ich kam ins Grübeln, ob es richtig wäre so gar nix weiter zu machen... Denn das war meine erste Entscheidung.

Danke für's Feedback geben.

Tja... Nachsitzen... OB ich das nun gut finde - ich weiß es nicht. An der Nachbarschule gibt es Briefe nach Hause bei drei vergessenen HA. Ich denke schon, dass Nachsitzen da eindrucksvoller ist - zumal es recht zeitnah erfolgt.

Nochmal danke.

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Auf keinen Fall!

Antwort von Tinai am 07.10.2010, 17:35 Uhr

Warum willst Du was obendrauf setzen?

Ich begreife solch ein Ansinnen überhaupt nicht.

Ich finde persönlcih Nachsitzen und Strafarbeiten wegen so etwas völllig bescheuert aber als letztes ist es meine Aufgabe als Mutter das Verhalten meiner Kinder in der Schule zu bewerten, un dschon gar nicht, wenn die Schule schon reagiert hat.

Nimm Deinen Sohn in den Arm, bau ihn auf, gib ihm die Zuversicht, dass ihm das nicht wieder passiert. Biete ihm an, ihm zu helfen.

Was soll diese Straferei? Du bist die Mutter und keine Richterin. Und auch wenn seine mündlichen Leistungen und schriftlichen wegen der vergessenen Aufgaben miserabel wären. Es ist nicht Deine Aufgabe

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

natürlich nicht!

Antwort von Suki am 07.10.2010, 17:54 Uhr

dein sohn bekommt die quittung in der schule. wieso willst du da noch zusätzlich strafen?
wenn du im job fehler machst und die konsequenzen tragen muss, dann ist das letzte, was du sicherlich erwartest, dass dein mann noch eins drauf setzt.

lg suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von Petsy am 07.10.2010, 18:05 Uhr

Ich würde sagen: Schwamm drüber, er hat ja schon seine Strafe bekommen!
Ich erinnere immer mal wieder an das Hausaufgabenheft, welches nach 7 Wochen Schule fast unbenutzt im Ranzen meiner Tochter liegt.
Dafür sind dann oft beide Handrücken voll...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von golfer am 07.10.2010, 18:19 Uhr

eigentlich Hut ab vor deinem sohn ...er hat vermutlich die richtigen Prioritäten gesetzt....und auf die arbeiten gelernt gute Noten geschreiben.....toll oder......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von AndreaL am 07.10.2010, 19:02 Uhr

Ja, toll - finde ich auch :-))).

Aber ich muss gestehen, dass ich echt irritiert war, wie man/mutter damit so umgeht. Aber Ihr habt Recht, die Strafe erfolgt in der Schule und ist absolut ausreichend und hat zu Hause nix zu suchen

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immer wieder erstaunlich,

Antwort von amadeus_hates_music am 07.10.2010, 19:54 Uhr

Bei uns (B.-W.) war Nachsitzen ab der 2. Klasse das Mittel der Wahl, wenn mehr als 3 Hausaufgaben nicht gemacht waren (Strichliste von Ferien zu Ferien).
Ich finde das sehr clever - vom Prinzip her. HA ist eine gestellte Aufgabe an den Schüler, die er eigenverantwortlich zu erledigen hat. Gelingt es ihm wiederholt nicht, diese Aufgabe eigenverantwortlich zu bewältigen, dann muss er das eben unter Aufsicht nachholen. I.d.R. wird der Schüler dann in eine andere Klasse gesetzt, in der um die Uhrzeit sowieso eine Lehrkraft anwesend ist. Seltenst der "strafende" Lehrer selbst.

Völlig sinnfrei fand ich hingegen Strafarbeiten die "schreibe 20 mal: Ich darf meinen Turnbeutel nicht vergessen, wenn ich Sport habe" zum Inhalt hatten. Ich hatte alternativ angeregt, das Kind einen kleinen Aufsatz schreiben zu lassen: "Warum ich meinen Turnbeutel vergesse und was ich tun kann, damit es nicht wieder passiert". Wurde von den Lehrern für gut befunden, aber nie umgesetzt..

LG ahm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Nachsitzen wurd bei uns nicht als Strafe angesehen von den Schülern

Antwort von kababaer am 07.10.2010, 20:32 Uhr

Die fanden es eher toll über Mittag in der Schule zu bleiben, dort zu Essen und dann mit gemachten Hausis wieder nach Hause zu kommen um direkt spielen gehen zu können. Lehrer haben es auch denn gemerkt das das nix bringt ( Hatten teils die Hälfte der Klasse da sitzen, weil alle es so toll fanden

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachsitzen versus Brief

Antwort von like am 07.10.2010, 21:38 Uhr

Weiß nicht, was ich da besser finden soll. Beim Nachsitzen wird Zeit gestohlen, die auf dem Gym eh nicht da ist. Mein Sohn musste deshalb mal den Gitarreunterricht ausfallen lassen, den wir ja trotzdem bezahlen. Aber die Strafe findet durch den Lehrer statt in der Schule - muss ich zu Hause nichts weiter machen. Und Nachsitzen WIRKT - keine Strafe ist unbeliebter bei den Schülern
Beim Brief wälzt der Lehrer ja automatisch die "Strafe" auf die Eltern ab - denn da müssen sie ja mit dem Kind zumindest ein sehr ernstes Gespräch führen.
Bei uns sind Briefe die Regel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Personell kein Problem

Antwort von hgmeier am 07.10.2010, 21:46 Uhr

>>die doch eh so knapp mit Lehrern sind, das Personal
>>fürs Nachsitzen herzaubern.....

Meine LAG legt Nachsitztermine an Nachmittagen fest an der sie oder eine befreundete Kollegin sowieso Nachmittagsunterricht haben. Wobei in der Nachsitzeit nicht zwingend die versäumten Hausaufgaben sondern andere fach- und stoffbezogene (eventuell auch verhaltensbezogene) Aufgaben gegeben werden. Die Versäumten Hausaufgaben müssen darüber hinaus noch nachgemacht werden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von bobfahrer am 07.10.2010, 22:59 Uhr

Ich finde das Signal das man als Eltern(teil) den / die Lehrer / in in dessen vorgehen unterstützt vollkommen ausreichend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Erst mal ohne die anderen Antworten gelesen zu haben.

Antwort von Trini am 08.10.2010, 8:40 Uhr

Ich schätze aus Deinen Posts den Jungen so ein, dass das Nachsitzen als Strafe wirkt und ausreicht.

Du solltest aber auch nicht ins andere Extrem verfallen (was ich bei Dir aber auch nicht vermute), dass du Deinen Sohn noch tröstest und die Schuld auf die bösen Lehrer, die ja so viele Arbeiten schreiben und so viele Hausaufgaben geben, schiebst.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Himmel nein...

Antwort von AndreaL am 08.10.2010, 8:54 Uhr

Trini,

danke, dass Du mich richtig einschätzt !

Unser Gespräch verlief dann eher so, dass ich ihm geraten habe, mir zukünftig bei 2 Strichen in einem Fach doch mal einen Hinweis zu geben, damit wir 'gemeinsam' den dritten Strich vermeiden können.

Zum Vorgehen der Schule äußere ich mich nicht - das ist die Maßnahme der Schule, die war ihm bekannt.

Nicht ganz so prickelnd fand ich gestern abend, dass ihm um halb zehn einfiel, dass er die die vergessene Hausaufgabe ja noch machen musste...

Danach saß er hellwach im Bett und murmelte vor sich hin 'Mathearbeit eingepackt, Deutsch-Aufsatz eingepackt, Hausaufgaben Geschichte gemacht, Englisch... gemacht...'



Ich hoffe, er hat gelernt!

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3 x HA vergessen = eine 6 im mündlichen

Antwort von Namens-Fee am 08.10.2010, 9:12 Uhr

die dann in die Gesamtnote mit einfließt. Wenn's häufiger vorkommt, gibt es eine schriftliche Missbilligung. 3 Missbilligungen = Verweis.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oha...

Antwort von AndreaL am 08.10.2010, 9:29 Uhr

... das ist ja richtig hart! Welches Bundesland?

Das hätte dem Sohn die exquisite mündliche Note in diesem Fach spontan auf wohl ne 4 gebracht.

VG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren?

Antwort von RenateK am 08.10.2010, 11:11 Uhr

Nein, würde ich auf keinen Fall. Das hat mit Dir bzw. zu Hause nichts zu tun, sondern mit der Schule, die hat reagiert und gut ist.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag - so war's.

Antwort von AndreaL am 08.10.2010, 14:56 Uhr

Weil doch viele sich über die Umsetzung Gedanken gemacht haben... Hier also ein So War's:

Mehrere Schüler verschiedener Altersstufen (nebst Sohn noch einer aus seiner 2. Fremdsprache) trafen sich bei einer Lehrerin, die das Ganze nur beaufsichtigte. Die zu erledigenden Aufgaben waren dort hinterlegt.

Sein Kumpan aus dem gleichen Sprachenkurs tat wenig, während der Herr Sohn meinte, er habe die Zeit dann auch sinnvoll genutzt und alles erledigt. Sonst hätte er es in den Ferien erledigen müssen.

LG

Andrea *hurra Ferien!*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie auf vergessene HA -> Nachsitzen reagieren? - Zuerst tät ich mich entschuldigen.

Antwort von Franz Josef Neffe am 09.10.2010, 22:36 Uhr

Für mich ist Erpressung keine Pädagogik. Wer vergisst den konkret die Hausaufgabe? Es ist DAS UNBEWUSSTE,und das ist gleichzeitig die Instanz, die unsere Lebensfunktionen steuert. Die macht das nicht zufällig, dass sie Deinen Sohn dreimal gegen diese "Ordnung" der Schule verstoßen lässt. Als Ich-kann-Schule-Lehrer tät ich darin mindestens ddie GELBE KARTE FÜR DIE PÄDAGOGIK sehen.
Wenn ich da entsetzt wäre, dann darüber, dass man ein Kind durch Pädagogik zu ENTSETZEN bringt und es damit allein lässt. Wofür brauche ich denn einen Pädagogen wenn nicht gerader dafür, dass er hilft,solche Situationen zu verstehen und zu bewältigen - statt sie zu verursachen?
Als Ich-kann-Schule-Lehrer tät ich mich zu allererst für den päd.Kunstfehler bei ihm entschuldigen und ihm bestätigen, dass er vollkommen OK ist. Damit wäre statt des verkehrten schon mal wenigstens 1 richtiges Problem gelöst.
Auf der Basis wäre er sicher bereit, sich mit mir genau anzuschauen, wie er seine Talente so gut entwickelt, dass er sogar bei solchen Pädagogenschnitzern mit der sache fertig wird. Er hat nämlich wirklich gute Talente, und mit denen täten wir uns erst einmal mit allen gemeinsam anfreunden. Wenn Talente als Freunde behandelt werden, sind sie glücklich, und - Du weißt es selbst - wenn man glücklich ist, geht alles viel schneller,leichter und besser.
Schwamm drüber käme für mich nicht in Frage, damit tät ich unter den Teppich kehren, dass wir Erwachsenen es ihm verkehrt vorgelebt haben, und dann macht er unsere Fehler weiter nach. Ich würde mich eindeutig aufdie Seite seiner Talente stellen und die so weit befreien und stärken, dass sie die Aufgaben nicht mehr in der unmotivierenden Qualität der Schule machen sondern sich die Aufgabe selber IN EINER NEUEN QUALITÄT stellen. Dann rechnen wir z.B. nicht mehr, weil wir müssen, sondern weil es uns interessiert, ober der Lehrer vor Staunen vom Stuhl fällt, wenn wir es plötzlich fünfmal besser können als er es uns zugetraut hat. Wozu sind wir MIT GEIST BEGABT, wenn wir ihn nie für uns selbst benutzen? Ich grüße freundlich.
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oha...

Antwort von Namens-Fee am 10.10.2010, 10:04 Uhr

Schleswig-Holstein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Wie bei einer 5 am besten reagieren??

Hallo Für manche schein die Frage jetzt was doof zu sein...aber wie reagiere ich wenn mein Sohn eine 5 mit nach Hause bringt?? Unser Sohn besucht die 6 Klasse des Gym , und das net immer 1 und 2 er nach Hause kommen ist mir klar. Jetzt kam mal eine in Bio bei einem ...

von nicosma 22.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reagieren

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.