10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kemax am 28.11.2011, 10:21 Uhr

Weihnachtswunsch

Mein Sohnemann (12) wünscht sich (und es ist auch nötig) ein neues Handy zu Weihnachten. Ein Smartphone soll es sein. Ich bin da ja recht unbedarft und nutze selber emin Handy lediglich zum telefonieren und gelegentlich zum simsen. Hin und wieder mal ein Foto und fertig. Nun habe ich mal bißchen gegoogelt und lese da die ganzen Funktionen, die ein Handy da neuerdings so hat... und ich seh nicht durch. WLan? Wozu? Internet geht doch eh nicht mit Prepaid- Karte, oder? Da braucht man doch sicher einen Vertrag möglichts mit Flatrate? Wenn ja, welchen? Wer ist günstig? Und ehrlich gesagt, bin ich mir nicht sicher, ob ich das mit dem Internet schon will in seinem "zarten" Alter. Welches Smartphone könnt ihr empfehlen und soll ich vorerst die Prepaid- Karte lassen? Ihm geht es wohl eher um dieses Touchscreen, Bluetooth und Musik hören.
Bin für alle Meinungen dankbar.

kemax

 
41 Antworten:

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von fisch1010 am 28.11.2011, 11:26 Uhr

Wir haben das Samsung S5230 Star für unseren Sohn gekauft.
Es gab es hier allerdings für 59 Euro bei Media Markt, als der Laden 3 Jahre alt wurde.
Es hat Touchscreen, Bluetooth und Musik und Fotos kann es auch machen.
Es ist ein schönes Handy. Allerdings bin ich der Meinung, mein Sohn ist mit 10 Jahre eigentlich zu jung dafür, allerdings war er hier ein Exot und einer der wenigen die so ein "Teil" nicht hatten.
Mit 12 Jahren finde ich ist es das richtige Alter. Also wir bzw. unser Sohn ist mit dem o.g. Teil sehr zufrieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von fisch1010 am 28.11.2011, 12:00 Uhr

Ach übrigens wir haben Prepaid Karte von Fonic.
Hab dann im Internet immer die Kostenkontrolle und kann mir täglich anschauen ob er unnötigerweise telefoniert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von kemax am 28.11.2011, 12:17 Uhr

Genau dieses Handy hatte ich auch schon in die engere Wahl genommen. Sein Freund hat aber ein Samsung Wave723...und das wäre ja viiiiiil cooler. Aber warum eigentlich? Ist schon ein Kostenunterschied zwischen den beiden Dingern. Und da du schreibst, das wäre gut, dann bleibt es wohl meine engere Wahl. Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von bobfahrer am 28.11.2011, 12:27 Uhr

Grundsätzlich interessiert es mich nicht im geringesten welches Handy seine Freunde haben. Ein 12 Jähriger braucht keinen web Zugang mit dem Handy und auch kein Smartphone..., ich sehe keinen Sinn darin!
Und nur kaufen weil andere das haben? Nee! Er hat ein Handy mit dem er Telefonieren und Simsen kann und wenn ihm das nicht gut genug ist ist das nicht mein Problem. Allerdings hat er auch andere Wünsche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber ich nehme Rücksicht auf seine Wünsche...

Antwort von kemax am 28.11.2011, 13:23 Uhr

wenn du der Meinung bist, wenn die Wünsche deiner Kinder nicht erfüllt werden, ist es deren Problem.... bitte, kläre das dann mit deinen Kindern. Wie ich schon schrieb: ein neues Handy braucht er. Und ein 12 jähriger ist für mich in einem Alter, wo er eigene Vorstellungen hat und seine Wünsche äußern darf. In wie weit ich dann auf diese Wünsche eingehen kann oder will, dass muss ich dann entscheiden. Und um mir meine Entscheidung leichter zu machen, habe ich hier um Ratschläge gebeten und ernsthafte "Testberichte", da ich hier technisch nicht so auf dem neuesten Stand bin. Nach dem Preis habe ich an dieser Stelle noch nicht einmal gefragt. Ist mir klar, dass der neueste technische Schnickschnack auch seinen Preis hat aber mir ist noch nicht so klar, ob man den überhaupt braucht. Daher brauche ich Denkanstöße.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber ich nehme Rücksicht auf seine Wünsche...

Antwort von bobfahrer am 28.11.2011, 14:33 Uhr

...zum Glück hat mein Sohn andere Wünsche - dennoch würde er kein Internetfähiges Handy bekommen, da könnte er sich auf den Kopf stellen. Es gibt schließlich auch noch was anderes im Leben als Multimedia.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber ich nehme Rücksicht auf seine Wünsche...

Antwort von laina01 am 28.11.2011, 14:49 Uhr

@ bobfahrer: ist ja schön, wenn du deinen Sohn so gedrillt hast, dass er keine andere Wünsche hat...!

Aber der Großteil (schätze mal 80%) der Kids in diesem Alter hegen den Wunsch nach einem Smartphone. Auch wenn ich ein Verfechter bin, dass man immer das haben muss, was andere haben..., aber ich kann auch verstehen, wenn man als Kind "mitreden" möchte...!
Und multimediale Dinge gehören nun einmal zum täglich Leben dazu, genauso wie PC und dergleichen!

Meine Tochter hat übrigens ein LG K 990 und ist absolut zufrieden damit.
Allerdings hat sie es von ihrem Papa bekommen, als der seinen Handyvertrag verlängert hat (er benutzt somit immer noch sein altes )! Internetverbindung hat und brauch sie auch nicht! Aber es sollte halt ein Touchhandy sein!
Sie war auch in Ihrer Klasse eine der Letzten, die ein Touchhandy bekam (bzw. überhaupt ein Handy) und hat auch lange "gebettelt"!
Aber wir leben ja schließlich nicht hinter dem Mond und ich kann solch "weltlichen" Wünsche bei Kids durchaus verstehen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber ich nehme Rücksicht auf seine Wünsche...

Antwort von bobfahrer am 28.11.2011, 15:30 Uhr

Wie kommst du darauf das ich ihn gedrillt habe? So ein quatsch... wenn du meinst das dein Sohn mit einem Handy besser "mitreden" kann dann hast du wohl was verkehrt gemacht. Meiner hat jedenfalls auch ohne "Smartphone" sein "standing"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben das so gelöst...

Antwort von Astrid am 28.11.2011, 15:45 Uhr

Hallo,

meine Tochter (12) hat das Samsung S5230 Star Smartphone (mit Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Musikerkennung, Bluetooth). Es ist vergleichsweise preiswert (um 80 EUR, z. B. bei amazon) und trotzdem angesagt bei Teens. Wir haben allerdings auf die Internet-Funktion verzichtet. Surfen macht bei diesen Mini-Bildschirmen eh keinen Spaß. Unsere Tochter hat zu Hause einen eigenen PC mit Internetanschluss, der aber sehr gut kindergesichert ist, wir finden, das reicht. Sie hat außerdem eine Prepaidkarte fürs Handy, damit die Kosten überschaubar bleiben. Das funktioniert prima. Die ganzen Spielereien kosten ja nix und zum Telefonieren und simsen braucht sie es nur selten.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber ich nehme Rücksicht auf seine Wünsche...

Antwort von Luni2701 am 28.11.2011, 15:50 Uhr

also meiner wünscht sich auch eins zu weihnachten. Er ist 10 und hat schon ne weile ein Handy wel er mit dem Bus zur schule fährt. Er hätte auch gerne ein smartphone, gibts aber nicht. Ihm gings da um den Touchscreen. Ich hab ihm erklärt, dass ich nicht möchte dass er mit dem Handy ins Internet geht, dafür haben wir zu hause einen Laptop und das gerade bei prepaidkarten ne enorme kostenfalle drht. Unter anderem weil das surfen nicht bei prepaid abgerechnet sondern ne extra rechnung kommt, da hast du keine kontrolle.

http://www.stern.de/tv/sterntv/kostenfalle-daten-roaming-wenn-mobiles-surfen-teuer-wird-1700166.html

Ich hab ihm klar gemacht, dass er gerne ein neues bekommt (hat zur zeit noch mein altes) aber es ein normales handy mit touchscreen wird und KEIN smartphone. Da war er mit einverstanden.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es wird das Samsung S5230 werden...

Antwort von kemax am 28.11.2011, 16:50 Uhr

Ich habe es ihm gezeigt im Internet, habe paar Testberichte gelesen und mich dafür entschieden. Für Internet ist es kaum geeignet, aber das bißchen Internet, was er bis jetzt braucht, kann er am häuslichen Rechner haben. Simsen reicht, da braucht er keine E- Mails über das Handy verschicken .Ist ja sowieso eher schreibfaul. Alles, was er vielleicht später mal braucht, kann er sich für spätere Wünsche aufheben. Jetzt, für seine momentanen Bedürfnisse ist dieses Phone ausreichend. Denke ich mal und da es von euch doch einige kennen... Danke euch!

kemax

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es wird das Samsung S5230 werden...

Antwort von ChrissyF.71 am 28.11.2011, 17:07 Uhr

Das wird mein Sohn in 2 Wochen auch zum Geburtstag bekommen, er wird auch 12 Jahre. Meine Tochter hat es bereits. Bei ihr haben wir das Internet komplett ausgeschaltet und beim Sohn werden wir es genauso machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben das so gelöst...

Antwort von bobfahrer am 28.11.2011, 17:13 Uhr

...und zum Telefonieren und simsen braucht sie es nur selten.


Aha, alles klar! Wir reden aber schon von Mobiltelefonen?"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es wird das Samsung S5230 werden...

Antwort von kemax am 28.11.2011, 17:16 Uhr

Wie mache ich das? Mit dem Internet ausschalten?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben das so gelöst...

Antwort von SaRaNi am 28.11.2011, 19:08 Uhr

??

meine tochter hört meistens musik mit ihrem handy. sie telefoniert damit nur im notfall, wenn sie mal den bus verpasst oder länger bei einer freundin bleibt oder so. sms schreibt sie auch sehr selten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von Silvia3 am 28.11.2011, 20:06 Uhr

Ein Handy sollte schon WLAN-fähig sein, damit man sich leichter Musik und Videos runterladen und mit Freunden austauschen kann. Das heißt nicht, dass es ständig online sein muss. Wir haben in der Familie alle ein WLAN-fähiges Handy ohne Flatrate. Das WLAN ist grundsätzlich abgestellt und den Kindern unter "Androhung der Todesstrafe" verboten, es anzustellen, außer ein kostenloses WLAN (wie z.B. bei McDonald's) steht zur Verfügung. Da wir zuhause auch WLAN haben, haben wir im Router den Zugang für die Kinder gesperrt, so dass sie zuhause keinen Dauerinternetanschluss haben. Wenn Updates für das Telefon anstehen oder sie sich mal eine neue App runterladen möchten, wird der WLAN-Anschluss mal freigegeben. Bisher hat sich diese Lösung bewährt. Die Mädels haben das gewünschte Handy, können aber nicht grenzenlos surfen.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sehr, sehr frech

Antwort von Spellbound am 28.11.2011, 20:19 Uhr

und gar nicht nett finde ich diesen Satz:
@ bobfahrer: ist ja schön, wenn du deinen Sohn so gedrillt hast, dass er keine andere Wünsche hat...!

meine Kinder haben auch größtenteils andere Wünsche und mein Sohn hat bisher nur ein ganz einfaches Handy gehabt. Nintendo und co. haben wir dann mal großzügig ausgelassen . Jetzt mit 13 hat er sich einen Laptop gekauft oder besser gesagt kaufen dürfen. Da der Große aber andere Hobbies wie z.B. Fußball, Pferd und Schule hat, ist die Zeit sehr knapp bemessen . Freunde hat er auch und abends geht es früh ins Bett, schließlich ist er dann auch richtig müde.
Unvorstellbar... ggg.... habe wohl pms und reagiere mal wieder etwas krass. Übrigens ist unser Großer Sohn kein Waldi sondern lebt nur etwas ländlich. Armes Kind....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab dir eine Nachricht geschickt! LG!

Antwort von ChrissyF.71 am 28.11.2011, 21:59 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einfach nur armselig

Antwort von Rho am 29.11.2011, 0:10 Uhr

...jemandem zu unterstellen, er würde seine Kinder drillen, wenn diese sich nicht so einen Schwachsinn wünschen, wie mit 12 ein Smartphone.


"Aber der Großteil (schätze mal 80%) der Kids in diesem Alter hegen den Wunsch nach einem Smartphone "

In dem Milieu, in dem du dich bewegst, mag das vielleicht der Fall sein. Das sind aber keine repräsentativen Zahlen, denn es gibt durchaus noch einige Bürger mit Hirn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von Alexa1978 am 29.11.2011, 8:36 Uhr

Bin gegenüber diesem Thema eigentlich recht tolerant eingestellt, aber Musik und Videos dürfte mein Sohn nicht herunterladen.

Ich habe selbst ein Smartphone und möchte es nicht missen - und man höre und staune; zum Telefonieren verwende ich es am seltensten :o)

Ich weiß daher aus eigener Erfahrung, wie heikel es sein kann, wenn das Smartphone abhanden kommt. Man denke nur daran, wieviel persönliche Daten und Fotos meist auf diesen Geräten gespeichert sind! Diese Verantwortung in Kinderhände zu legen, fällt mir schwer.

Ein Smartphone mit gesperrtem Internetzugang ist unsinnig. Da macht ein normales Handy weitaus mehr Sinn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einfach nur armselig

Antwort von laina01 am 29.11.2011, 10:10 Uhr

bei diesem Kommetar "In dem Milieu, in dem du dich bewegst, mag das vielleicht der Fall sein. Das sind aber keine repräsentativen Zahlen, denn es gibt durchaus noch einige Bürger mit Hirn."

frag ich mich, wer denn armselig ist...!

Mich nerven einfach nur dir Kommentare, die ständig beteuern, dass Kinder keine multimedialen SAchen benötigen....!
Meine Tochter hat auch noch andere Wünsche, aber mir kann keiner erzählen, dass ein Kind nie einen Wunsch nach einer Spielkonsole, Handy, PC oder dergleichen hat! Klar, wenn man das Eltern so vorlebt, dann nehmen das die Kinder an. Aber ich denke, das ist die groooooße Ausnahme!
Muss ja jeder so machen wie er will, aber dann bitte nicht andere versuchen umzupolen!!!!

Meine Tochter brauch sie sogar für die Schule. Sie ist auf einem Gymnasium und dort in einer Informatikklasse! Dort wird vorausgesetzt, dass die Kinder einen PC/Laptop inkl. Internetzugang haben.
Informatik ist die Zukunft, vor allem im Jobbereich! Werden ja nicht umsonst händerrigend Leute in dem Bereich gesucht und die, die Ahnung davon haben, können sich Ihren Job teilweise nach Bezahlung aussuchen (natürlich von ihrer eigenen Qualifikation abhängig)!
Und gerade für den Beruf, brauch man eine Menge Hirn!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von MamaMalZwei am 29.11.2011, 10:11 Uhr

Hallo, wenn ich das so lese....Meine Kinder haben Handys, wollen aber damit keinen I-Netzugang. Im Gegenteil, Katy ärgert sich, wenn sie mit ihrem Nokia auf diese Funktion kommt. Mit der Prepaid merkt man da nämlich erst so richtig, wie teuer das ist.
Was braucht man als 12jähriger solch ein Handy?
Gut, in der Schule kann man es nutzen... Unter der Bank einschalten und damit surfen.. Ein Klassenkamerad von Katy "ergoogelt" sich damit regelmäßig die gute mündliche Note. Und während der Klassenarbeiten ist so ein Teil ja auch sinnvoll *ironieoff*. Übrigens, Katy ist 18... Und Lemmi, der immer noch sein Einfachst-Handy benutzt 15. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Man kann sich das ganze auch schönreden....

Antwort von bobfahrer am 29.11.2011, 12:42 Uhr

...und wenn ich lese das man "die Wünsche seines Kindes respektiert" dann heißt das nichts anders als das man sich durch die Erfüllung jeglichen Wunsches ob Sinnvoll oder nicht die Zuneigung seiner Kinder erkauft. So sieht´s nämlich aus - und btw - was hat ein Smartphone mit einem Informatikstudium zu tun?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Man kann sich das ganze auch schönreden....

Antwort von kemax am 29.11.2011, 13:08 Uhr

... und du bist auch ein schöner Schwätzer. Möchte nicht wirklich wissen, wie das bei dir zu Hause wirklich läuft. Frei nach dem Motto: bei uns kommen nur gesunde Sachen auf den Tisch und der Fernsehr ist verboten. Naja, jedem das seine.

Ich jedenfalls "erkaufe!" mir nicht die Liebe meiner Kinder, in dem ich ihre Wünsche ernstnehme und respektiere. Ich erinnere mich aber noch zu gut an meine Kindheit und an viele Enttäuschungen, weil etliche Wünsche nicht erfüllt wurden. Und ja, ich bin trotzdem groß geworden aber ich habe schlechte Erinnerungen.

Ich kenne dich ja nicht aber ich hoffe du bist nicht einer wie mein Bekannter: die Kinder brauchen nichts und haben nichts zu brauchen (O-Ton bobfahrer: sein Problem) aber Papa darf alles haben. Da ist der neueste Technikblimblim im Haus und Auto....

Fazit: wie ich gestern schon schrieb: mein Sohnemann bekommt sein Touchscreen- Handy ohne Internet und die restlichen Wünsche, die er nicht hat, muss ich ihm eben aussuchen.

Ich hatte meine Frage hier übrigens nicht eingestellt, damit sich hier einige "Apostel" aufspielen, welche es "unmöglich" finden, Kindern ihre Wünsche zu erfüllen, warum auch immer. Übrigens: schöner Brauch mit den Wunschzetteln an den Weihnachtsmann...warum eigentlich? wird eh nicht erfüllt. Erklärung ans Kind: dein Problem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Man kann sich das ganze auch schönreden....

Antwort von Reni+Lena am 29.11.2011, 14:15 Uhr

Willst du mir jetzt erzählen, dass z.B eine Carrerabahn oder eine Barbiepuppe sinnvoller sind?
Wünsche dürfen auch mal nicht sinnvoll sein.
Das dreisigste Paar Schuhe, der Aufsitzrasenmäher, Klopapier mit Zimt und Bratapfelgeruch (gestern in der Werbung gesehen)

Mein Vater hat jahrelang in seine Lebnsversicherung eingezahlt um sich zum 65 geburtstag sein Traumauto zu kaufen...ist das sinnvoll?
Sinnvoll liegt im Auge des betrachters!

Ein Smartphone hat im weitesten Sinne durchaus etwas mit der berufswahl zu tun und zwar insofern dass das Kind sein Interesse bekundet sich mit dieser technik vertraut zu machen, es interessiert ihn eben. Eltern wie du blockieren sowas.
Ein Smart bietet doch ideale Lernmöglichkeiten auf so vielen Bereichen.
Wie bekomme ich die Audiodatei auf das Smart. Wie muss ich umwandeln, kann ich die datei auf den PC spielen und auf CD brennen? Wie geht das mit den fotos. Wie bearbeite ich bilder, spiele sie auf den PC, bearbeite sie. Was gibts da für programme? Wo finde ich die? Kann ich auch das Smart direkt an den drucker anschließen. Was brauch ich für kabel? Kann ich eine DVD auf das Smart kopieren? Warum geht das nicht? Muss ich umwandeln? USWUSW.
Smart ist doch nicht nur BÖSES Internet sondern bietet den Kids so viele möglichkeiten spielerisch mit der technik der zukunft umgehen zu lernen.

Kinder die nicht mit dem technischen fortschritt aufwachsen, können diese Lücken später nicht mehr aufholen wenn es um eine Bewerbung im diesem Bereich geht. Das wird einfach vorausgesetzt, die Schule kann das nicht leisten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau...

Antwort von kemax am 29.11.2011, 14:26 Uhr

und deshalb wußte ich "technisches Embryo" nicht einmal, dass ich mit meiner Frage nach einen Smartphone die falsche Frage gestellt habe. Ich dachte nämlich ein Touchscreen- Handy wäre ein Smartphone...tja, und nun geht es hier nur noch ums böse Internet und was man alles nicht braucht...Ich wünschte, ich würde mich auch besser auskennen. Dann bräuchte ich nicht so "dumm" fragen und würde nicht solche Diskussionen lostreten.

Meine Kinder sollen es besser machen und genau deshalb werde ich wieder in Zukunft die "Wünsche meiner Kinder" erfüllen und mir damit "deren Zuneigung erkaufen" Hauptsache sie müssen nicht so dumm sterben wie ich mal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau...

Antwort von bobfahrer am 29.11.2011, 15:01 Uhr

...sag ich ja, SCHÖNREDEN!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau...

Antwort von kemax am 29.11.2011, 15:21 Uhr

Habe gerade deine Beiträge gelesen. Du scheinst gern zu provozieren. Dann rede deinen Kindern zu Weihnachten mal die Geschenke schön.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genau...

Antwort von bobfahrer am 29.11.2011, 15:51 Uhr

Du wirst es kaum glauben, das muss ich nicht!
Alles im grünen Bereich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachtswunsch

Antwort von Schmunzeli am 29.11.2011, 16:00 Uhr

Hallo Kemax,

Wenn dein Sohn ein neues Handy braucht gibt es ja dem Sinn keinen zweifel. Ich würde nur nicht das beste und teuerste nehmen, da er es auch verlieren kann oder es ihm abgenommen werden kann von anderen. Zumal es auch eine Frage des Geldes ist, ob man sich so ein Ding überhaupt leisten kann. Ich müsste für das neueste Handy 2 monate Arbeiten um es kaufen zu können, da kann ich dann aber keine Miete oder sonst was von bezahlen.
Ich würde auf alle Fälle das Prepaid lassen, da man da doch eher die Kosten kontrollieren kann und Internet kostet geld und da ist die Prepaidcard schnell leer. Meine Kinder würden da nur ein Handy bekommen mit dem sie simsen und Telefonieren könne, viele habe ja noch die Radio und musikspeicher möglichkeit. Ein teures würde mir nicht in den Sinn kommen, da wäre mir zuviel Geld weg.
Ich habe noch ein Touchscreen von Sony ericsson und bin damit überhaupt nicht zufrieden, weil es technische Probleme hat, sonst ist das Touchscreen an sich schon gut.

Für was braucht dein Sohn eigentlich das Handy? dass er dir Bescheid geben kann wenn er spätre kommt, oder sonst probleme sind? Dann braucht er meiner MEinung nach keine Internetfunktion. Wenn es Fotos machen ist es ja ganz nett.
Überlege Dir für welchen Zweck er überhaupt das Handy hat und was er damit nur machen können muss und dann überlegen ob man sich so ein smartphine überhaupt leisten kann und wie man es mit den Kosten macht. Bei PRepaid hast du die Kosten im Griff, ist die KArte leer geht halt nichts mehr. Beim Vertrag hast du die Kosten nicht im Griff, wenn das I-Net viel kostet und sich das Handy sich das selber einschaltet wirds recht teuer.
Die Funktionen sind an sich ja gut, aber braucht man das alles?
ICh würde ein ganz einfaches nehmen, das die einfachsten Sachen kann und mehr nicht. Wenn es ein neues sein muss, dann wieder ein einfaches.
Du kannst ja mal auf die seite von "base" gehen und dich da informieren oder am besten in einen LAden gehen, die viele Anbieter haben, die verkaufen dir meistens den besten Anbieter der für dein Anliegen passend ist, alle anderen verkaufen ihre PRodukte auch wenn sie vielleicht teurer sind und vielleicht nicht so gut, da sie weniger vergleichen und diese Vergleiche preisgeben.
Ihr werdet schon das richtige finden und euch für euch richtig entscheiden. JEder entscheidet anders aber nur ihr wisst was für euch das richtige ist.
Viel Glück beim suchen und informieren.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Man kann sich das ganze auch schönreden....

Antwort von Rho am 29.11.2011, 16:31 Uhr

" Kinder die nicht mit dem technischen fortschritt aufwachsen, können diese Lücken später nicht mehr aufholen wenn es um eine Bewerbung im diesem Bereich geht. "

Schwachsinn. Dann müsste ja jeder Automechanikermeister schon als Kind sein eigenes Kfz gesteuert haben. Täglich und ausgiebig.

Und lass dir das von jemandem sagen, der es wissen muss: ein Informatikstudium (oder ein anderes MINT-Studium) beinhaltet gänzlich andere Dinge, als das Umwandeln von Audiodateien oder wie man eine Verbindung zum Drucker herstellt o.ä... Tz... Vorstellungen haben die Leute...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Man kann sich das ganze auch schönreden....

Antwort von bobfahrer am 29.11.2011, 17:07 Uhr

Also die Informatiker in meinem Alter haben erst mit 18 oder 19 erste PC erfahrungen gemacht..., C64 hat das Teil geheißen...! Und diese Generation hat dann das entwickelt was heute so auf dem Markt ist!

Soviel dazu!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tja, man fragt sich doch wirklich...

Antwort von Rho am 29.11.2011, 17:11 Uhr

...wie die Kollegen in der Informatik, die heute um die 60 sind, es jemals zum Lehrstuhlinhaber bringen konnten. So ganz ohne multimediale Frühförderung ab dem 2. Lebensjahr...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Informatikstudium?

Antwort von Reni+Lena am 29.11.2011, 18:05 Uhr

ICH habe nichts von einem Informatikstudium gesagt. hab den Scheiß selber mal bis zum Vordiplom studiert und kenn mich da zufällig ganz genau aus.
lesen sollte man schon können bevor man schreit und sich blamiert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Reni+Lena am 29.11.2011, 18:22 Uhr

und nochwas...
Welcher junge entscheidet sich denn für eine KFZ_mechanikerlehre wenn er nicht daheim schon rumbasteln durfte.
Welcher denn für eine Tischler Ausbildung wenn ihm daheim die Säge verweigert wird?
Vorlieben entstehen doch gerade in dem Alter. da bekommen die Kinder allmächlich Vorstellungen von dem was sie später machen wollen. Und auch technische Dinge gehören dazu, genauso wie handwerkliche oder künstlerische.
Der eine hat seinen computer daheim und spielt nur im Facebook rum, der andere bekommt das teil und probiert erstmal aus was man damit alles machen kann.
Wenn ihr eure kinder so desinterssiert einschätzt, dass sie mit PC, Smart etc nur auf irgendwelche bösen internetseiten surfen und sich für nichts anderes interessieren dann lasst es lieber. Da ist aber dann schon mehr den Bach runtergegangen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von bobfahrer am 29.11.2011, 21:26 Uhr

Ach Renilein, ich glaub du solltest es einfach sein lassen dich hier einzumischen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Reni, der letzte Absatz ist doch Schmarrn

Antwort von Tinai am 29.11.2011, 23:35 Uhr

Zitat: "Kinder die nicht mit dem technischen fortschritt aufwachsen, können diese Lücken später nicht mehr aufholen wenn es um eine Bewerbung im diesem Bereich geht. Das wird einfach vorausgesetzt, die Schule kann das nicht leisten."

Das glaubst Du doch wohl selber ncht, dass Kinder sowas dann mit 12 brauchen, damit sie aufholen können. Es soll 75 - jährige geben, die mit Internet, Handy, Smartphone und Xbox selbstverständlich umgehen können und die hatten in ihrer Kindheit noch nicht einmal einen Telefonanschluss im Haus, geschweige denn, einen Fernseher.....

In allem anderen stimme ich Dir zu. Bei uns gäbe es auch kein Smartphone (oder gibt es nicht und darf er sich vom eigenen Geld auch nicht kaufen), aber deswegen sollte kemax trotzdem ihrem Sohn eins schenken. Macht doch jeder wie er/sie will.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Reni, der letzte Absatz ist doch Schmarrn

Antwort von Reni+Lena am 30.11.2011, 12:29 Uhr

Deine 75 jährigen sind doch Ausnahmen. Klar gibt es solche aber selbst in unserer Generation gibt es total viele die mit Computern nicht wirklich vernünftig umgehen können obwohl sie in der Schule schon "informatik" hatten.
Aber wer hatte denn damals schon einen computer daheim`? Kaum jemand..und die, die einen hatten waren den anderen bald meilenweit voraus.
Frag doch mal hier im Forum wer ohne probleme den fehler findet wenn die tastatur mal wieder umgestellt ist oder die Schriftgröße verändert ist.
Einschalten und ein wenig rumsurfen ist halt nicht alles...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von Reni+Lena am 30.11.2011, 12:39 Uhr

Ach Bobilein, ich schreibe wo immer ich möchte.
Im gegensatz zu deinen abgedroschenen Stammtisch-Phrasen untermauer ich meine Meinung wenigstens mit Argumenten.
Die sucht man bei dir bisher vergeblich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Reni, der letzte Absatz ist doch Schmarrn

Antwort von bobfahrer am 30.11.2011, 13:03 Uhr

Mensch Mädel das kann doch alles nicht dein Ernst sein? Ich weiß manchmal nicht mehr ob ich beim lesen deiner Beiträge lachen oder weinen soll?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Reni, der letzte Absatz ist doch Schmarrn

Antwort von Reni+Lena am 30.11.2011, 20:26 Uhr

wieder nur Phrasen...das langweilt mich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.