10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pemmaus am 21.02.2012, 10:11 Uhr

Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Oh man!

Meine Tochter hat es nun mit 10 1/2 Jahren schon erwischt. Sie hatte heute mogen solche Bauchschmerzen. Sie muss ja auch erstmal lernen, das zu ertragen. Ich erinnere mich an meine Anfänge leider auch noch sehr genau und weiß, dass ich damals manchmal schon eine Scherztablette nehmen musste. Zu Hause hat immer eine Wärmflasche gereicht. Doch die hat man ja nicht in der Schule...

Meine Fragen an euch: Gebt ihr Euren Kindern was gegen Regelschmerzen oder müssen sie da durch?
Nehmen eure Kinder schon Tampons oder nur Binden?

Liebe Grüße
Pem, die das einfach noch viiiiiel zu früh findet.

 
17 Antworten:

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von Bine u. Pascal am 21.02.2012, 10:18 Uhr

Hallo,
das Problem habe ich, seit ich 9 1/2 war:)) Und ehrlich gesagt, ich freue mich drauf, wenn es endlich rum ist.
Mir hat früher Melissentee geholfen. Aber wenn die Schmerzen sehr stark sind, sollte niemand da "durch müssen". Gib ihr Medizin. In der Schule sitzen mit solchen Bauchschmerzen ist ja wirklich weder angenehm noch sachdienlich noch nötig.
LG, Sabine, die sich in dieser Hinsicht freut, dass sie einen Sohn hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von bea+Michelle am 21.02.2012, 10:20 Uhr

oh weh, so früh

meine ist kleine auch 10,5 aber ich hoffe, das es bei ihr noch ein wenig dauert.

meine große war 12,5. Sie hatte zwar auch bauchweh, aber das war wohl nie so, das sie eine tablette nehmen mußte.
angefangen hat sie mit binden, tampons hat sie erst mit 14-15 genommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von Kalleleo am 21.02.2012, 10:39 Uhr

Wir bekamen den Rat morgens an den Tagen der Regel Magnesium zu nehmen.Und es hilft wirklich ungemein.Da Magnesium die Muskulatur beruhigt,lindert dies die Bauchkrämpfe.Meine Tochter braucht seither nur noch sehr selten ein Schmerzmittel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von Jayjay am 21.02.2012, 10:48 Uhr

Hallo,
zu den Schmerzen kann ich nichts sagen, die Probleme haben wir zum Glück nicht.
Meine Tochter hatte mit gerade 11 ihre Tage bekommen. War für sie (trotz Aufklärung) ein Schock. Inzwischen hat sie sich dran gewöhnt. Anfangs hat sie nur Binden genommen. An Tampons hatte sie sich nicht rangetraut. Ich habe sie aber immer wieder motiviert Tampons zu versuchen (weil überhaupt praktischer und vor allem wegen Schwimmunterricht). Inzwischen kommt sie damit klar, nimmt zwar noch eher die Binden, aber sie war auch schon froh, dass sie mitschwimmen konnte, weil sie mit Tampons klarkommt...

VG
Jayjay

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von Kalleleo am 21.02.2012, 10:57 Uhr

Meine Tochter bekam schom früh ihre Periode.Mit neun Jahren.Seit einem Jahr benutzt sie Tampons.Nun mit 13J kommt sie gut klar und es ist einfach normal für sie.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, sie sollte nicht lernen, das zu ertragen!

Antwort von Astrid am 21.02.2012, 13:43 Uhr

Hallo,

Ärzte weisen heute immer dringend darauf hin, dass man Schmerzen auf keinen Fall aushalten sollte. Der Körper entwickelt sonst ein sog. Schmerzgedächtnis. Dies führt dazu, dass die Schmerzleitbahnen zunehmend ausgebaut werden und zukünftig immer leichter auf den auslösenden Reiz reagieren - die Schmerzen nehmen zu. Regelschmerzen können auf diese Weise regelrecht erlernt werden und im Laufe der Jahre gar nicht mehr gut in den Griff zu bekommen sein.

Du kannst Deiner Tochter problemlos Nurofensaft oder Ibuprofentabletten (nach Gewicht dosiert natürlich) geben. Beide enthalten den Wirkstoff Ibuprofen, der sehr gut gegen Regelschmerzen hilft. Ibuprofen ist ja sogar schon für Kleinkinder erlaubt. Es ist zugleich ein sog. Prostaglandin-Hemmer. Prostaglandine aber sind Botenstoffe, die die Gebärmutter zu übermäßigen Krämpfen anregen. Deshalb hilft der Wirstoff so gut. Man ist damit etwa 6 Stunden schmerzfrei. Man darf das Ibuprofen etwa drei bis vier Tage durchgehend geben. Danach ist der Hauptschmerz bei der Menstruation eh vorüber.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von SaRaNi am 21.02.2012, 14:08 Uhr

Meine Tochter ist mittlerweile 12 Jahre, sie hat ihre Periode das erste Mal mit 10 J. und 3 Monaten bekommen. Sie benutzt Binden.
Bauchweh oder so hatte sie noch nie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von kiara1234 am 21.02.2012, 14:25 Uhr

Über das Thema Regelschmerzen habe ich vor einiger Zeit noch mit unserem Kinderarzt gesprochen - er meinte auch,dass man auf keinen Fall Schmerzen aushalten sollte,sondern sprach ebenfalls von Ibuprofen oder Paracetamol oder wenn es eher "nur" Bauchkrämpfe sind, von Buscopan.............natürlich alles dem Alter/Gewicht entsprechend dosiert !!!

Klar, kann man es zu Hause auch erstmal mit ner Wärmflasche oder so versuchen,aber gerade für die Schule finde ich jetzt ne Ibu nicht schlimm - zumal es ja auch oft nur die ersten 1-2 Tage so ist................ich meine,danach sind die Bauchweh vielleicht auch wirklich nicht mehr so schlimm !

Alles Gute -
udn sonst rede echt mal mit dem Kinderarzt drüber oder mit deiner Frauenärztin..............deine Tochter muss ja nicht mit hin aber du selbst könntest doch fragen !
Wobei meine Frauenärztin auch extra Mädchen-Sprechstunden anbietet; wo auch junge Mädchen mit ner Freundin hinkommen können -> nur zum Gespräch und ohne Untersuchung !!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ibohexal und Buscopan

Antwort von Claudia36 am 21.02.2012, 15:51 Uhr

das hilft.
Meine Tochter hatte auch so schlimme Regelschmerzen.
Bis sie letztes Jahr solche Bauchschmerzen hatte das sie mir hier kollapiert ist.
( Sie ist nicht wehleidig , garnicht) das war so schlimm das sie an diesen tag nicht in die Schule konnte.
Da habe ich einen Termin zur Mädchensprechstunde beim FA gemacht, jetzt nimmt sie die Pille und es ist viel besser.
Allerdings ist sie jetzt auch 16 , im Alter deiner Tochter würde ich da noch warten...aber ein Besuch beim FA kann man schon machen.
Mal erkundigen , einige haben direkt für junge Mädchen Sprechstunden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von Strudelteigteilchen am 21.02.2012, 17:08 Uhr

Wärmflasche zu Hause, Ibuprofen unterwegs. Hier muß sich keine an Schmerzen "gewöhnen".

Tampons nahm KindGroß schon recht bald. Ich habe das aber total ihr überlassen - einfach Mini-Tampons gekauft ihr angeboten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von Verona am 22.02.2012, 9:33 Uhr

Ich habe zu Hause immer Dolormin für Frauen. Das hilft eben bei Regelschmerzen und den üblichen Begleiterscheinungen. Da würde ich ihr immer 1-2 Tabletten in den Ranzen legen damit sie in der Schule was hat.
Ich hatte das als Kind so schlimm das ich davon brechen musste so schlecht ging es mir. Seit ich aber immer Schmerztabletten dabeihatte hatte ich nie mehr Probleme damit. Mit solchen Schmerzen kann sich auch niemand in der Schule konzentrieren also bitte nicht aushalten lassen.

Lg Verona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht alles

Antwort von Tathogo am 23.02.2012, 8:18 Uhr

so verteufeln und negativ sehen.

Klar ist das früh-aber es ist wie es ist-ich finde man kann sehr viel Schmerz reduzieren indem man eine unverkrampft an die Sache rangeht und die Periode nicht als"schmerzhaft","lästig","ganz schlimm" und"schrecklich" darstellt.

Bei Schmerzen erst mal Wärmflasche,vielleicht Magnesium und bei Bedarf Ibuprofen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von biggi71 am 23.02.2012, 8:54 Uhr

so blöd wie sich das anhört, aber ein lockerer umgang mit der regel (auch wenn sie früh kommt), kann schon einiges erleichtern.
wärmflasche, tee, schokokekse und wenn es gar nicht mehr geht eine ibu.
die jungen mädchen die ich kenne, nehmen alle tampons.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mein Kurarzt seinerzeit war Gynäkologe und meinte....

Antwort von Trini am 23.02.2012, 9:33 Uhr

dass es eine Übertragung von Regelproblemen von Müttern auf Töchter gäbe.

Wenn Mütter Schmerzen haben, haben die Töchter sie auch.

Ich hatte auch nur so lange Regelschmerzen, wie ich zu Hause lebte.
Meine Mutter war immer "sehr krank", wenn sie ihre Tage bekam.

Allerdings habe ich zwei Söhne und kann die These nicht nachprüfen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Kurarzt seinerzeit war Gynäkologe und meinte....

Antwort von Tathogo am 23.02.2012, 11:08 Uhr

"Allerdings habe ich zwei Söhne und kann die These nicht nachprüfen."

Schade eigentlich

Im Ernst:Ich glaub da ist was dran-meine Mutter hat das ganze Thema so negativ geladen ...die war auch immer schwerst krank und ICH "musste" das dann auch sein.

Bei meiner Tochter ist die Sache ganz anders-sie hat ein ganz natürliches Verhältis zu ihrer Periode-ganz selten kommt sich mal und möchte ne Tablette-das ist auch OK.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vielleicht stimmt diese these tatsächlich

Antwort von biggi71 am 23.02.2012, 12:52 Uhr

meine mutter hat, soweit ich mich erinnere, keine großen probleme gehabt. als ich meine regel bekam, lebte sie leider nicht mehr und ich habe mich mit meinen vater darüber unterhalten. er sah das alles locker - flockig. ich hatte tatsächlich nie größere probleme.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was tun, um die Periode erträglich zu machen?

Antwort von Pemmaus am 25.02.2012, 22:18 Uhr

Nun ja, ob die These mit dem "wie die Mütter so die Töchter" stimmt, kann ich noch nicht sagen. Ich selbst habe jetzt eigentlich nie Probleme.

Aber an die Anfangszeit kann ich mich noch sehr genau erinnern, wie ich mich auf vor Schmerzen gekrümmt habe und wie ich dann mit wahnsinnigen Bauchschmerzen in der Schule gesessen habe. Damals habe ich gedacht "Das kannst du doch nie und nimmer dein halbes Leben lang aushalten - jeden Monat!" Kann mich jetzt nicht erinnern, wann das besser wurde... aber bestimmt erst so nach 1 Jahr. ... und meine Mutter hatte ihre Regel schon nicht mehr ... daran, dass ich es mir damals abgeschaut habe, kann es nicht gelegen haben.

Bei meiner Tochter hat die Wärmflasche am Morgen gereicht. Danke für den Tipp mit dem Ibo. Sollte es nötig werden, dann werde ich ihr ne Tablette geben. Bisher gings ohne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

12jährige und ihre Periode

Hallo Ihr lieben ich bin neu hier und mir wurde diese Seite empfolen .. nun meine Frage Meine Tochter ist 12 Jahre und hat vor ca 14 Tagen das erste mal ihre periode gehabt vor 1 1/2 wochen waren sie wieder weg ...nun kamen sie heute wieder .. ist das nicht bissel früh und zu ...

von Haeschen 17.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Periode

Periode

Hi Ich möchte mich heut gerne an euch wende.. scheint das richtige Forum zu sein Unsere grosse ist am 10.8.00 geboren und hat heute ihre Periode bekommen... ich bin aus allen wolken gefalle.. mit 10j und3 mon. Würde mich über feedback ...

von Emily25+ 10.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Periode

Habe auch mal ne Frage zur 1. Periode

meine Tochter wird bal 12 Jahre alt, sie ist in den letzten Monaten wirklich sehr fraulich geworden. Woran kann ich ev. "mitbekommen", dass ihre Periode bald ansteht ? Von dem Thema will sie gar nichts hören. Sie sei noch lange nicht so weit. Glaube ich aber nicht. ...

von Carinchen 03.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Periode

10,5 UL-Schmerzen Zum Frauen-Doc vor der ersten Periode?

Ein großes Hallo in die Runde! Im Zusammenhang mit der unteren Frage: Uns geht es ähnlich. Unser KiA hebt die Hände, es wäre nicht sein Revier. Mein Doc? Ich weiß nicht. Sie ist doch erst 10. Kann ein FA helfen und kommen die Mädels damit klar? Meine ist eher ein ...

von DOerte 25.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Periode

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.