10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Carinchen am 15.05.2011, 17:49 Uhr

Warum will jede 12-13 jährige auf Facebook ??

auch unsere Tochter. Wir möchten das aber noch nicht, warum auch. Was ist so toll auf Facebook? Alle ihre Freundinnen und Bekannte, gleichen Alters, sind auf Facebook, warum?
Sie hat Skype, reicht das nicht??
LG

 
20 Antworten:

Re: Warum will jede 12-13 jährige auf Facebook ??

Antwort von bobfahrer am 15.05.2011, 17:54 Uhr

Wenn du das nicht willst dann gibt es das auch nicht, du machst die Regeln. Meiner hat noch kein Interesse, hat auch keine Zugriff auf´s Netzt ausser er fragt weil er evtlö mal auf die Lego Seite möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum will jede 12-13 jährige auf Facebook ??

Antwort von Carinchen am 15.05.2011, 18:02 Uhr

glaube, dass kein Schulkamerad bei Facebook ist aber die Mädels.
Jedesmal: Mama, wenn ich 13 werde darf ich aber auf Facebook ??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum will jede 12-13 jährige auf Facebook ??

Antwort von 3fachMama am 16.05.2011, 7:48 Uhr

unsere große (15) ist bei facebook. sie hat sich damals anegmeldet, als es noch nicht so umstritten war mit datenklau und so.

sie ist auch bei icq angemeldet und wer kennt wen.

aber auf facebook sagt sie (und das bestätigen auch freundinnen von mir) wär es besser zu schreiben, übersichtlicher und dort sind mehr freunde angemeldet.
das war der ausschlaggebende punkt.

ALLERDINGS darf unser 12-jährige sich dort noch nicht anmelden.
das ist aber "vertrauenssache".
bei facebook muss man aufpassen, wie und wo man was einträgt. kann ganz schnell schief gehn.
da hat doch mal ein mädchen ne party angekündigt, adresse und so dazu geschrieben, hat aber nicht beachtet, dass so anzuklicken, dasse s NUR die freunde lesen können.
war dann groß in der zeitung, weil die strasse voller leute war.

und unsere 12 jährige handelt bei vielen dingen erst und denkt dann nach
ist mir zu gefährlich (im moment noch)

aber wo man hin sieht, wird werbung dafür gemacht.
bei ganz vielen sachen (auch fernsehsendungen steht ( votet bei facebook)
ganz klar, dass die jungen da anspringen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@bobfahrer

Antwort von Fredda am 16.05.2011, 8:17 Uhr

am Thema vorbei, aber kein-facebook und gerne mal lego haben wir hier auch und jedesmal nach dem Aufsuchen und Bespielen der legoseite schmeißt es mich aus dem Internet und ich muss eine Wiederherstellung machen - woran liegt das???

lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @bobfahrer

Antwort von Sakra am 16.05.2011, 8:30 Uhr

kann auch nichts zu den mädels sagen, aber junior ist auch nur auf lego unterwegs und hinterher hängt mein lap.
das würde mich nun auch interessieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Tochter

Antwort von lemat am 16.05.2011, 8:40 Uhr

ist auf svz und chattet da ab und an mit ihren Klassenkameraden, ja auch mit den Jungs, die drin sind.

Find ich nicht schlimm, dann ist wenigstens meine Telefonleitung nicht dauernd besetzt.

Wir haben die Abmachung, ich kenne ihr Passwort und kann so überprüfen, ob sie zu viele Daten drinstehen hat oder nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist daran denn verwerflich???

Antwort von mini99 am 16.05.2011, 9:00 Uhr

Hallo!
Mein Sohn ist 11 Jahre und er und alle seine Schul- und Fußballfreunde sind bei Facebook. Ich finde da auch nichts dabei. Er weiß, dass er nur mit Freunden schreiben darf und da wird über Fußball und unwichtige Dinge geschrieben. Wieso auch nicht. Es gibt auch Vorteile bei Facebook, sie informieren sich über Neuigkeiten (wenn Stunden entfallen etc. oder was Hausübung ist) und quatschen einfach gemeinsam, finde da nichts schlimmes dran. Natürlich muss man die Kinder informieren über was sie schreiben dürfen und mit wem sie schreiben.
LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist daran denn verwerflich???

Antwort von Sakra am 16.05.2011, 9:09 Uhr

sie sind aber in einem alter, in dem sie sehr leicht beeinflussbar sind.
sie können es hundertmal wissen, mit wem sie schreiben dürfen und mit wem nicht.
es gibt genug gefahren für jungs und für mädchen auf diversen portalen und es ist auch schon genug passiert.
ich sehe das etwas enger und finde, die haben für sowas mit 14/15 jahren noch genug zeit.

mir ist es lieber mein kind telefoniert oder trifft sich real mit freunden, als diese unterhaltungen über´s netz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum will jede 12-13 jährige auf Facebook ??

Antwort von Drachenlady am 16.05.2011, 9:12 Uhr

Meine Tochter wird erst 10, hat aber auch schon angefragt, ob und wann sie sich bei Facebook anmelden kann/darf. Wir haben ihr schon erklärt, dass Facebook mit Vorsicht zu genießen ist und schnell Informationen die Runde machen, die man gerne für sich behalten hätte. Und was einmal bekannt geworden ist, kann man schlecht wieder revidieren.

Zunächst einmal ist das Thema vom Tisch und Töchterchen hat auch gesagt, dass sie dann lieber bei ihrer Email-Adresse bleibt. Fragt sich nur, für wie lange.

Facebook kann man relativ sicher bedienen, man muss nur wissen wie. Als Erwachsener geht man aber mit Daten und Informationen ganz anders um, als unsere Kinder und da sehe ich halt das Problem.

Nun, meine Arbeitskolleginnen sind alle auf Facebook und irgendwie hat sich herauskristallisiert, dass man die Kollegen eher über Facebook erreichen kann, als über die gute alte Email-Adresse. Meine Chefin war richtig enttäuscht, dass ich kein Facebook habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @bobfahrer

Antwort von bobfahrer am 16.05.2011, 12:11 Uhr

Keine Ahnung woran das liegen könnte, sicher nicht an der Lego Seite.
Ich biun immer wieder erstaunt wie viel andere Eltern den Kinder zugestehen an Medienkonsum..., bei uns bleibt diese Woche mal wieder
der TV kalt - ist ein Deal und er muss da durch, aber TV / wii oder www ist ja nicht das wichtigste auf der Welt und Kinder die darauf nicht verzeichten können sind ganz klar süchtig, das kann man nicht schln reden. Nur verschließen diese Eltern halt die Augen davor weil sie auch die auseinandersetzung scheuen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

unter 13 gar nicht erlaubt zu benutzen...

Antwort von dani_j_j am 16.05.2011, 12:39 Uhr

....das würd ich hier doch mal gern diskutieren.
Ich frag mich immer, wenn meine Kids erzählen, dass fast alle Kids in ihren 5.Klassen in Facebook unterwegs sind, wie das sein kann. Zuerst dacht ich, es stimmt schlicht und ergreifend nicht, dass es so viele sind. Dann dacht ich, es gibt vereinzelte die sich über Freunde oder Geschwister irgendwie reinmogeln. Aber quer durch alle Bevölkerungsschichten wird es scheints in nicht nur einzelnen Fällen geduldet. Seh ich das zu eng? Ist es normal, dass Eltern ihren Kids ihren Account dafür zur Verfügung stellen? Dass Eltern teilweise mit ihren Kindern einen Account für diese einrichten und dabei das Geburtsdatum ermogeln? Fällt das bei der Erklärung an eure Kinder in die Kategorie andere Familien andere Sitten? Mir fällt es da schon schwer, meine Meinung dazu vor meinen Kindern zu äussern, ohne den Eltern ihrer Freunde in den Rücken zu fallen....
Wie handhabt ihr das?
lg
Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unter 13 gar nicht erlaubt zu benutzen...

Antwort von wauwi am 16.05.2011, 13:04 Uhr

Das ist bei SchülerVZ aber auch nicht anders, da liegt die Altersgrenze bei 12.
Wer erwischt wird, wird rausgeworfen.
Die Frage ist nur, ob das wirklich jemand kontrolliert, zudem kennen sich die meisten Kinder mit Computern aus.
Da kann ein account auch vom Rechner eines Freundes aus eingerichtet werden ohne dass die Eltern davon erfahren.
Da wäre mir es lieber Zugriff auf den account des Kindes zu haben.....

Bei Facebook war ich übrigens immer noch nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

verwerflich ist, daß es unter 13 noch gar nicht erlaubt ist !!

Antwort von Christine70 am 16.05.2011, 13:21 Uhr

aber klar, wenn die eltern keine ahnung haben, haben die kinder freie bahn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unter 13 gar nicht erlaubt zu benutzen...

Antwort von Christine70 am 16.05.2011, 13:23 Uhr

naja, bei 12 jahren sind die eltern gefragt.

meine tochter ist 15 und seit einem jahr bei facebook, allerdings hab ich ihn passwort und könnte jederzeit kontrollieren. ich hab auch schon beiträge von ihr gelöscht, wenn ich der meinung war, das ist zu privat. aber nie ohne ihr bescheid zu sagen. sie versteht es und lernt auch daraus.
als erstes habe ich ihr gezeigt, wie man leute blockiert, die z.b. aufdringlich werden. auch daß sie mir dann bescheid geben soll.

klapp bisher ganz gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unter 13 gar nicht erlaubt zu benutzen...

Antwort von SaRaNi am 16.05.2011, 14:27 Uhr

die kids mogeln selbst mit ihren daten. dazu brauchen die keine eltern oder sonst wen. zumindest nicht die, die ich kenne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unter 13 gar nicht erlaubt zu benutzen...

Antwort von +emfut+ am 16.05.2011, 14:43 Uhr

Nun ja, die Diskussion über Lüge und Wahrheit im Internet muß man ja sowieso führen.

Facebook schreibt auch auf dem Anmeldebildschirm, daß man den echten Namen angeben MUSS - und da möchte ich explizit, daß meine Kinder lügen. Warum sollte ich dann beim Alter plötzlich päpstlicher sein als der Papst? Ich glaube nicht, daß man das einem durchschnittlich intelligenten Fast-Teenager vermittelt bekommt.

Insofern muß man sowieso eine Diskussion führen, irgendwie. Und sich am Alter aufzuhängen mit dem Argument "Zuckerberg möchte, daß Du immer die Wahrheit sagst, deswegen darfst Du mit 12 da noch nicht rein!" ist wohl eher kontraproduktiv.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: verwerflich ist, daß es unter 13 noch gar nicht erlaubt ist !!

Antwort von Ebba am 16.05.2011, 16:01 Uhr

Aha, und wer verbietet das?
Genau, die AGB's von Facebook. Allerdings interessiert es IMHO niemanden der Betreiber dieser Seite, wie alt die Nutzer wirklich sind. Im Gegenteil, ich würde darauf wetten, dass es dem Herrn Zuckerberg mehr als recht ist, wenn sich Kinder dort anmelden.
Die Altersbeschränkung ist reine Augenwischerei, ein falsches Geburtsjahr ist dann schnell eingegeben und niemand kontrolliert die Richtigkeit.
Das gleiche gilt auch für SVZ und die übrigen Communities.
Letztendlich müssen schon die Eltern selbst entscheiden, wann sie ihrem Kind die Anmeldung gestatten wollen. Und - es gibt jede Menge Kids, die sich ohne Kenntnis und gegen den Willen ihrer Eltern in diesen Communities anmelden. Das ist für die lieben Kleinen heutzutage wirklich keine Schwierigkeit mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: verwerflich ist, daß es unter 13 noch gar nicht erlaubt ist !!

Antwort von Christine70 am 16.05.2011, 17:30 Uhr

wenn kinder das falsche alter angeben, dann sind die eltern gefragt.

meine tochter hatte sich auch mit etwa 12 jahren bei einem chat angemeldet, in den sie aber erst ab 16 rein dürfte. ich bin dann rigeros und hab den account gelöscht. ich hab immer ihre passwörter. ohne lass ich sie nicht an den rechner.

auch haben meine kinder bis 16 kein eigenes internet. ich hab mich lange zeit mit der thematik internet und kinder befasst und was ich da alles rausgefunden hab, ist erschreckend.

loggt euch nur mal in einem chat wie z. b. Bravo oder sagen wir mal ...... ähm ... fällt mir jetzt nur gzsz ein mit einem eindeutigen namen wie z. b. "KleineMaus13" .. es dauert nicht lange, und schon wird man angeflüstert, ob man in einen seperaten raum möchte. und ist man dort dann drin, gehts los... was hast du gerade an, was trägst du drunter, hattest du schon mal sex...... bis hin zur frage ob man cybersex möchte.

DAS will ich bei meinen kindern soweit es geht vermeiden !!

und bei facebook ist es nicht besser. hab mich mal dort mit einem fakeaccount angemeldet und siehe da, dauerte keinen tag, bekam ich schon eindeutige angebote.

deshalb find ich sogar 13 als grenze noch zu niedrig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das muss jeder selbst für sein Kind entscheiden

Antwort von mini99 am 17.05.2011, 12:25 Uhr

Hallo!
Da bei Facebook nur ausgewählte Leute Zugriff haben denke ich, dass die Eltern selbst entscheiden müssen Ja für die Kinder oder eben Nein. Und ich vertraue meinem Sohn dahingehend, deshalb von uns ein Ja.
LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weil..

Antwort von Makira am 18.05.2011, 7:01 Uhr

...meiner Meinung nach viel zu viele unter 14 sich dort aufhalten und damit angegeben wird. Alles was nicht erlaubt ist, ist interessant. Gleiche Schiene wie mit 10 Jahren Filme ab 12 schauen usw.

Meine ist 12 und im SVZ. Sie bettelt regelmäßig, daß sie in Facebook darf. Definitiv nein! SVZ auch nur über meine email und ein mir bekanntes Passwort. Ich bin da sehr streng - eben weil ich mich auskenne.

Die Tochter einer Bekannten treibt sich so ziemlich überall rum. Als ich die Mutter mal ansprach, ob sie mitbekommen hätte, daß ihre Tochter, deren Daten auf Facebook im übrigen für ALLE zugänglich sind, einen Trailer von "Scream" gepostet hat, sagte diese nur, sie vertraue ihrem Kind. Nun ja, sorry, aber mit 11 (auch mit 12) kann noch kein Kind die Gefahren im Internet überblicken, das können viele Erwachsene nicht.

Da kann ich nur noch den Kopf schütteln.

Gruß
Makira

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.