10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von DewasisFrau am 15.12.2011, 13:33 Uhr

tochter ist 10 jahre

und befindet sich momentan in einem absoluten moralischem tief...5te klasse...brust schon a-körbchen...behaarung auch im anmarsch...am liebsten würde sie sich vergraben und je mehr wir für sie da sein wollen umsogrößer werden die gewitterwolken, die sich jeden abend entleeren...
wie können wir ihr nur helfen? in der schule wird sie auch von tag zu tag schlechter...aber nur weil sie nix mehr macht...weder daheim noch in der schule...sie tut mir einfach nur leid...und wir haben sie doch so lieb...es tut weh, so machtlos zu sein...

lg danny
p.s. danke für zuhören/lesen

 
4 Antworten:

Re: tochter ist 10 jahre

Antwort von Schmunzeli am 15.12.2011, 13:44 Uhr

Hallo Danny,

das kann ich gut verstehen. Meine ist zwar körperlich noch nicht so weit, aber den Frust und das vergraben kann ich durchaus nachvollziehen.

Ich denke deine Tochter ist selber verwirrt, was gerade mit ihr geschieht. Habt Ihr darüber mal geredet oder etwas gelesen, damit sie verstehen kann, was gerade in Ihrem Körper passiert?

Und dann auch wenn die Gewitterwolken kommen, immer zeigen wie lieb ihr sie habt, auch wenn sie es gerade nicht hören oder verstehen will. Es muss ja nicht immer gesagt werden, es tut auch schon gut, mal einen Mädelstag zu machen. evtl. in einer näheren Stadt in die die Klassenkameradinnen vielleicht nicht hin kommen, damit sie da nicht "evtl. Angst" bekommt. Das die das sehen könnten.

Meine große auch 10 Jahre, der ist es schon peinlich, wenn ich als begleitung der Klasse mitkomme. so mache ich dies halt nicht. Ich darf auch sonst nichts in der Schule bei Ihr machen. Sie wird halt groß! Ich zeige ihr trotzdem wie gerne ich sie habe. Mit ihr lachen kann usw.

Redet mal darüber was gerade im Körper abläuft, evtl auch schon über eine kommende Mens. Viele Mädels werden davon überrascht und sind dann erst recht aus der Bahn geworfen, andere erfahren davon schon früher, können sich darauf vorbereiten und nehmen es dann als etwas ganz normales hin.
Zur Schule, da haben meine Tochter und ich eine abmachung, sie kümmert sich um die Schule, damit alles gemacht ist und gepackt ist und sie auch gut auf die Klausuren vorbereitet ist. Dafür übernehme ich dann den (für sie doofen) Weckdienst.
Leider muss sie schon um 6 Uhr aufstehen, damit sie pünktlich zum Bus kommt.
Alles Liebe und ihr bekommt das schon hin.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tochter ist 10 jahre

Antwort von Pemmaus am 15.12.2011, 16:06 Uhr

Meine ist auch 10. Körperlich ist sie auch schon weit entwickelt. Die Haare hat sie bestimmt schon seit 1 1/2 Jahren und die Brust fängt jetzt mächtig an zu wachsen. Je weiblicher sie aussieht, umso männlicher kleidet sie sich. Sie will das eben auch alles noch nicht.

Ich denke mehr als Verständnis zeigen, können wir eben nicht. Die Schule muss eben laufen.

Aber was mich sehr mitnimmt, ist der Ton in dem sie uns manchmal anpampt. Damit komme ich nicht zurecht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da bin ich ja froh, nicht alleine zu sein

Antwort von DewasisFrau am 16.12.2011, 10:56 Uhr

mit dieser komischen situation...ich habe leider keinen im bekanntenkreis, mit dem ich mich darüber austauschen kann...

ich höre immer nur überall: "das ist alles ganz normal und wird noch viel schlimmer"...

super, dass sind sprühe, auf die kann ich verzichten...die helfen mir nicht und machen mir nur noch mehr sorgen...

ich habe eine kleine tochter (3) seit oktober im kiga...und meine große (10) seit sommer auf dem gym...alles total neu für mich / uns alle...

gestern war ein tag, zu 90% ohne stress...das war vielleicht eine erholung für unsere nerven...und siehe da, teeni fand es selbst super...

ich habe gestern angefangen, ihren tagesablauf nach der schule in stichpunkten auf einem blatt papier zu fassen...sie hat einen punkt nach dem nächsten gemacht...total simpel...(für mich)...aber ihr hat es scheinbar den stress aus dem kopf genommen...auf diesem blatt gibt es auch täglich nur eine kleine hausarbeit...gestern z.b. altpapier zur tonne bringen, heute strümpfe zusammenlegen...uns siehe da, es macht ihr spaß...vorallem wenn die freizeit an der reihe ist...und siehe da, da sind abends sogar ein paar minuten übrig für elternzeit...gestern abend hat sie eine halbe stunde mit dem papa gekuschelt...wow...

ich hoffe, es klappt weiter so...und die hin und wieder gewitterwolken lassen sich besser schlichten...

so, ich wünsche euch nun ein schönes wochenende...vielleicht liest man sich bald mal wieder...

lg danny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tochter ist 10 jahre

Antwort von SCLM am 17.12.2011, 15:48 Uhr

Hat sie schon einen Freund oder hat sie Streit mit ihren Freundinnen????????
Rede einfach mal mit ihr und zeige Mitgefühl recht viel mehr kann man glaube ich nicht tun!!!!!!!!
Wünsche dir gutes gelingen!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

10 Jährige Tochter riecht -.- ......Frage :

Hallo zusammen , Ich lese hier sonst nur mit um evtl. ein Paar Informationen in bezug auf unsere Grossen/Kleinen zubekommen :P , aber jetzt muss ich auch mal etwas Schreiben und zwar geht es um meine 10 Jährige Tochter . Mein Mann und ich haben bemerkt das sie seit ein paar ...

von Nastylee 02.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tochter, 10

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.