10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von glückskinder am 29.11.2011, 21:05 Uhr

softair

In der Klasse, 8, meines Sohnes ist dies momentan aktuell ein Thema. Die Jungs wollen sich so ein Ding kaufen und damit im Wald schießen gehen. Unser Sohn, 13, natürlich auch. Zum Glück braucht er beim Kauf unsere Genehmigung und die bekommt er nun nicht. Er ist auf uns sowas von sauer. Findet unsere Entscheidung blöd. Ab 14 sieht es leider anders aus. Da kann er sich so ein Ding kaufen.
Nun brauche ich Tipps, wie ich es am Geschicktesten schaffe, ihn selber dahin zu bringen, dass so eine Waffe blöd ist.

 
14 Antworten:

Re: softair

Antwort von bobfahrer am 29.11.2011, 21:23 Uhr

Soll das ein Fake sein? Ein Witz? Ob er 14 ist oder nicht, wenn du das nicht willst das er das kauft das wird das auch nicht gekauft?! Wer erzieht hier eigentlich wen frag ich mich? Und was sagen die Eltern der anderen Kinder dazu? Meiner wollte auch so eine Nerv, das ist was ähnliches - da gab es ne klare Ansage und das Thema war gegessen! Und wie ich es vorhergesagt habe, bei den Kumpeln lag das Ding nach 2 Wochen in de Ecke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von Sabine,benleo am 29.11.2011, 23:49 Uhr

Ich sehe das Problem nicht wirklich darin, dass Du ihm keine genehmigst ( ich kenne die Diskussion, hier ist es ähnlich und wir kaufen so ein Teil auch nicht ), sondern dass sie sich mit Kindern verabreden, deren Eltern das erlauben, ihren Kids die Teile kaufen und sie dann damit schießen.
Meinen beiden verbiete ich so etwas generell, man weiß nie, was die Burschen dann so treiben, es ist und bleibt zu gefährlich.
In dem Alter meinen sie zwar, schon alles im Griff zu haben, das ist aber nur ein Trugschluß.
LG
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von Sheela_74 am 30.11.2011, 8:04 Uhr

Die Diskussion gäbe es bei uns nicht. Egal ob 13 oder 14. Ab 18 ist es dem Kind erst erlaubt, solche Dinge zu kaufen. Ab 14 sind übrigens nur 0,5 Joule Waffen erlaubt. Außerdem wird die Unterschrift der Eltern benötigt und die gäbe es hier nicht. Die Bundewehr wartet auf Freiwillige, da lässt sich prima Krieg spielen!

Mir läuft es echt kalt den Rücken runter, wenn ich mir vorstelle, dass Kinder schießend durch den Wald rennen. Dafür gibts Bogenschießen und Sportschiessen als Sportart.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch Tipps gesucht

Antwort von dani_j_j am 30.11.2011, 11:21 Uhr

Ich hab leider auch keine Tipps, frag mich aber auch gerade wie man so ein Problem in den Griff bekommt, vor allem da immer irgendwer irgendwoher irgendsoein Ding besitzt und ein Kind, was sowas nicht bekommt (nämlich mein Sohn, der Sohn einer Spaßbremsenmutter) ALLES dafür gibt, so ein Ding zu besitzen. Kürzlich hab ich sowas zufällig in der Sporttasche gefunden. Ich befürchte, dafür geht er tagelang nicht Mittag essen, könnte sogar auf die Idee illegaler Geldbeschaffung kommen...
Von wegen Erziehung, das klappt vielleicht mit 10, aber mir persönlich fehlen da gerade die Zugriffsmöglichkeiten....
Und ein blaues Auge von irgendeinem Wurfgeschoß hat er auch, angeblich, Spuckrohr selbst gebaut, aber a, weiss ich nicht ob ichs glauben sollen aber b, krieg ich auch nullkommagarnix anderes aus ihm heraus...
Also bitte, her mit euern Tipps, wie man dieses Thema in den Griff bekommt...
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von laina01 am 30.11.2011, 12:33 Uhr

Kann da leider nicht mitreden, da ich eine Tochter habe und die sich GsD für diese Sachen nicht interessiert (wobei Bogenschießen findet sie Klasse und sie wünscht sich zu Weihnachten ein entsprechendes Set)

Aber, ich kann nur sagen, dass diese Dinge wirklich nicht ungefährlich sind! Wir haben in der Wohngegend auch ein paar Jungs (12 Jahre alt!) die mit den Dingern rumschiessen! UNter anderem haben sie auch mal in Richtung unseres Gartens geschossen und meine Tochter, die gerade im GArten war, hat so ein Munitionsgeschoss fast ins Auge bekommen! Das tat höllisch weh und wir waren echt froh, dass es nicht ins Auge gegangen ist!
Mir war gar nicht so bewußt, dass diese Dinger so eine Kraft haben, aber sie hatte dadurch einen kleinen Bluterguß am Auge!

Gespräch mit der zuständigen Mutter hat leider nicht viel gebracht, sie rennen immer noch damit herum!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von Häsle am 30.11.2011, 16:25 Uhr

Tipps habe ich nicht wirklich.
Aber laut Waffengesetz ist es verboten, Anscheinswaffen (also auch Spielzeug, das wie eine echte Waffe aussieht) in der Öffentlichkeit zu führen. Sie dürfen entladen und nicht sichtbar transportiert werden, mehr nicht. Wenn sie im Wald oder sonstwo mit den Dingern erwischt werden, gibt's eine Anzeige. Die Waffen werden u.U. sichergestellt, und wenn das öfter passiert, kommt auch gerne mal das Jugendamt dazu.

Die wahre Gefahr der Softair-Waffen liegt nicht an den abgeschossenen Kügelchen. Die meisten Waffen haben tatsächlich unter 0,5 Joule.
Gefährlich wird es dann, wenn die Jungspunde auf dumme Ideen kommen, Soldaten oder Einbrecher spielen. Und dafür kaufen sie die Dinger ja. Kaum einer wird damit im eigenen Garten auf Zielscheiben schießen.
So eine Waffe ist aus der Ferne, oder im Dunkeln, nicht von einer echten Schusswaffe zu unterscheiden. Das kann tödlich ausgehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von glückskinder am 30.11.2011, 22:01 Uhr

Das hat mit Erziehung nichts zu tun. Mit 14 kann er sie ohne mich kaufen.
Nun sag mir doch mal, wie du dies kontrollieren willst?
Die anderen Eltern reagieren unterschiedlich. Der eine vater war beim Kauf dabei, weil der Junge auch erst 13 ist. Die anderen Eltern wurden überrascht. Der Junge hatte sie sich auch heimlich gekauft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von glückskinder am 30.11.2011, 22:02 Uhr

Ich verbiete es ihm auch, aber hast du alle Verbote eingeladen, die dir deine Eltern auferlegt haben?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von glückskinder am 30.11.2011, 22:03 Uhr

Kann so nicht stimmen. Sein Freund hat sie auch ohne Unterschrift bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von Sheela_74 am 01.12.2011, 6:35 Uhr

Dann guck doch mal in die AGB!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Rechtslage

Antwort von Sheela_74 am 01.12.2011, 11:57 Uhr

Schau mal hier:

Rechtslage

Airsoft ohne Altersbeschränkung

Für Airsoft mit einer Bewegungsenergie unter 0,08 Joule (sog. Freie Softair ) gilt: Der Erwerb dieser Spielzeugpistolen ist ohne Altersbegrenzung frei. Das Führen ohne Waffenschein ist erlaubt. Das Schiessen sollte sich aber auf das befriedete Besitztum mit Erlaubnis des Eigentümers beschränken. Die Pistole unterliegt nicht dem Waffengesetz, da die Leistung weniger als 0,08 Joule beträgt.

Airsoft -Frei ab 14 Jahren

Bis zu einer Angleichung des Waffenrechts wurde die Energiegrenze für Schusswaffen, die zum Spiel bestimmt sind im Sinne der Anlage 2 Abschnitt 3 Unterabschnitt 2 Nr. 1 zu § 2 Abs. 4 des WaffG auf 0,5 Joule festgelegt. Dies bedeutet, dass Federdruckpistolen und Gewehre sowie elektrische Automatik Pistolen mit einer Energie von max. 0,5 Joule von Jugendlichen ab 14 Jahren gebraucht werden dürfen. Das Führen ohne Waffenschein ist damit erlaubt. Das Schiessen sollte sich aber auf das befriedete Besitztum mit Erlaubnis des Eigentümers beschränken. Die Pistole unterliegt nicht dem Waffengesetz, da die Leistung max. 0,5 Joule beträgt. Die "F" Kennzeichnung für diese Waffen mit einer max. Energie von 0,5 Joule ist hinfällig.

Airsoft ab 18 Jahre

Auf Airsoftwaffen die mit einem "F" im Fünfeck gekennzeichnet sind, ist die für Luftdruck-, Federdruck- und CO² Waffen geltende, gesetzliche Regelung anzuwenden: Kauf und Besitz entsprechender Airsoftwaffen sind frei ab 18 Jahre. Das Führen einer solchen Waffe in der Öffentlichkeit ist ohne Waffenschein nicht zugelassen und wird als Straftat behandelt. Das Schießen mit solchen Waffen außerhalb von Schießstätten ist eine Ordnungswidrigkeit gem. § 53 Abs. 1 Nr. 3 WaffG, außer es erfolgt auf einem befriedeten (abgesperrten) Besitztum mit Zustimmung des Eigentümers und die Geschosse können den abgesperrten Bereich nicht verlassen.

Laser und Lampen

Der Anbau von Laserzielgeräten und Lampen an jeglicher Art von Schusswaffen, unabhängig von der Bewegungsenergie, ist in Deutschland nach dem derzeit gültigen Waffengesetz verboten!.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechtslage

Antwort von glückskinder am 01.12.2011, 14:30 Uhr

Danke!
Könnten ja die Eltern fast den verkäufer mal aufsuchen, der dem Freund die Waffe verkauft hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: softair

Antwort von glückskinder am 01.12.2011, 14:30 Uhr

Danke für obrige Info.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gern geschehen!

Antwort von Sheela_74 am 01.12.2011, 21:07 Uhr

:)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.