10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AndreaL am 05.04.2011, 16:20 Uhr

Schwimmunterricht Klasse 6

Hallo,

mein Sohn hat nun dieses Halbjahr Schwimmen bei einer Dame, die mich aufregt ;-).

Ob ich mich zurecht aufrege, würde ich gerne mal wissen.

Sie ist obergenervt vom Brust-Schwimmstils meines Kindes und mault herum - laut, so dass es jeder es hört, während er schwimmt 'Ich weiß nicht, was x da schon wieder macht'.

Sie wies ihn an, gefälligst im Lauf vom Dreier zu springen. Da er bereits im Lauf schon mal auf dem glitschtigen Einer ausgerutscht war, verweigerte und und wurde mit einem 'nun los mach' wieder angepault.

Heute hat sie die Schüler beauftragt zunächst Kopfsprung im Sitzen vom Einer und anschließend Kopfsprung im Sitzen vom Dreier zu machen.

Als ein Mädchen sich RICHTIG heftig weh tat - weil sie beim Köpper vom Dreier mit dem Bauch aufkam - brach sie diese Übung ab.

Sie benimmt sich wie ein Feldwebel und mein 11-Jähriger hat regelrecht Schiss.

UND das verwundert mich sehr, denn er hat alle Schwimmabzeichen (Gold seit nunmehr einem Jahr), hat den Junior-Retter und schwimmt seit 5 Jahren beim DLRG. Der weiß ziemlich genau, was er tut.

Sagt mir mal was dazu.

Danke.


Andrea

 
9 Antworten:

Re: Schwimmunterricht Klasse 6

Antwort von huevelfrau am 05.04.2011, 16:59 Uhr

Hm, wahrscheinlich mag diese Person deinen Sohn einfach nicht oder er schwimmt ihr zu gut.

Leg ihr doch einfach mal alle Nachweise die dein Sohn erschwommen hat, vor. Vielleicht ist dann Ruhe. Oder du lässt dir von der DLRG bescheinigen, wie lange er schon schwimmt und was er geleistet hat. Das müsste Madam doch den Wind aus den Segeln nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Im Lauf vom 3m-Brett???

Antwort von Rho am 05.04.2011, 17:08 Uhr

Ich dachte immer, das Rennen wäre im Schwimmbad generell schon verboten - wegen Unfallgefahr. Und dann im Lauf vom 3m-Brett??

Kann ich mir kaum vorstellen. Fake-Alarm?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So ging's mir auch!

Antwort von AndreaL am 05.04.2011, 17:12 Uhr

Genauso ungläubig habe ich auch geguckt und mehrfach nachgefragt - Ja, sie sollen anlaufen und zwar richtig und nicht zaghaft UND dann abspringen.... Es war ja nun nicht das erste Mal, dass er geknickt berichtete, das machen zu müssen und NICHT zu wollen...


Kein Fake-Alarm. Leider.

LG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anlauf ist aber beim Brettsprung normal.

Antwort von mozipan am 05.04.2011, 17:23 Uhr

Es wird nur beim Turmspringen kein Anlauf genommen, wenn Figuren gesprungen werden sollen.

Ansonsten gilt auch bei uns: Mindestens von der Mitte des Brettes, besser aber vom hinteren Ende des Brettes Anlauf nehmen und abspringen.

Deswegen haben die Sprungbretter auch extra diesen schwarzen Antirutschbelag. Da rutscht man nicht aus! Natürlich ist ansonsten im Bad auf dem gefliesten Boden das rumrennen verboten. Das eine hat mit dem anderen aber nix zu tun.

Aber mal ganz abgesehen davon, finde ich, dass sich die Lehrerin total doof beninmmt. Ich denke aber ebenso, dass es rein garnichts bringt, wenn man als Mutter da aufläuft. Das geht wenn, dann eher nach Hinten los und sie macht dem Kind das Leben noch schwerer.

Ist jetzt nicht sowieso bald die Hallenbadsaison vorbei und damit auch das Schulschwimmen? Bei uns ist das Ende diesen Monats gelaufen! Kann sein, dass es in anderen Bädern anders ist. Gibt ja auch Hallenbäder die ganzjährig geöffnet sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Anlauf ist aber beim Brettsprung normal.

Antwort von AndreaL am 05.04.2011, 17:36 Uhr

Nee,

ich laufe schon lange nicht mehr in solchen Fällen in der Schule auf. Das macht hier der Gatte. In Anzug und Krawatte ;-) . Sehr eindrucksvoll...

Zum Anlaufen... Natürlich klar - geübte Schwimmer, Springer laufen an. Aber nicht ein Haufen 6.-Klässler. Mein Kind macht das schon mal gar nicht, weil er eben vom DLRG seit Jahren lernt, wie man auf sich achtet beim Schwimmen. Der könnte im Notfall einen aus dem Springerbecken hochholen (kann er - unglaublich!) - aber er läuft nicht auf dem Brett. Und schon gar nicht mit richtig Tempo.

Ich fand die Aktion mit dem Kopfsprung vom Dreier viel zweifelhafter.

Tja... was sagen oder nicht? Mein doofes Kind traut sich natürlich auch nicht zu sagen, dass er diese ganzen Schwimmabzeichen hat. Gefragt hat die Sportlehrerin auch nicht. Tolle Wurst...

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Schwimmstil hat sich gewandelt

Antwort von Trini am 06.04.2011, 8:25 Uhr

Hab auch nicht schlecht gestaunt, als ich beim Gold-Kurs von Klein-Kuno dabei sitzen musste, weil sich Heimfahren nicht lohnte.

Ich bin vor 40 Jahren selbst wettkampfmäßig (aber erfolglos) geschwonmmen und sowohl der zeitliche Ablauf Arme/Beine als auch die Beinbewegung an sich haben sich geändert.

Wenn die Lehrerin also älter ist und den "neuen" Bruststil nicht kennt (oder umgekehrt) sieht das füs sie vielleicht seltsam aus.

Kopfsprung vom Dreier zu fordern finde ich dreist.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Trini, und

Antwort von AndreaL am 06.04.2011, 9:11 Uhr

jetzt sage mal - würdest Du da ein Gespräch führen?

Beim DLRG hat das Kind seit Jahren wechselnde sehr junge Trainer und Trainerinnen, die auch Wettbewerbe gewinnen und gewonnen haben.

Es wurde gemeckert, er würde beim Brustschwimmen zu tief untertauchen.

Den Sprung vom Dreier finde ich auch *tieflufthol* ziemlich daneben.

LG

Andrea

P.S. Die Dame Schwimmlehrerin ist Französin und unterricht u.a. auch Mathe. Rückfrage bei einer Freundin ergab, dass ihr Mädchen bei dieser Lehrerin in Mathe auf 4- stand, weil sie sie verbal (wegen des starken Akzents) nicht verstehen konnte. Meine Freundin erzählte auch von einigen unangenehmen Gesprächen mit der Frau und sagte was von 'Haare auf den Zähnen'. Die Tochter meiner Freundin steht jetzt übrigens wieder auf 2+. Bei einem anderen Lehrer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwimmunterricht Klasse 6

Antwort von Birgit67 am 06.04.2011, 11:34 Uhr

zum Schwimmstil: Jeder Verein lernt es anderst und Leistungsschwimmer sowieso - ich habe zwei Jungs im Leistungsschwimmen.

Springen im Laufschritt vom 3-Meter-Brett geht schon gar nicht und Köpper schon dreimal nicht - das muss ordentlich gelernt werden.

Junior war im Wasserspringen und da dauerte es auch bis er den Kopfsprung vom 3er machte und sich getraute - man kann nicht von jedem Kind erwarten dass es vom 3er Springt und dazu noch Köpfer.

Informiere dich mal in anderen Schulen was da so gang und gebe ist.

Ich weis von meinem Großen dass sie einfach versch. Schwimmstile lernten und Spiele machten- jetzt in der 7. machte mein Großer seine GfS im Schwimmen und lernte seinen Mitschültern die Grundzüge des Delphin.

Schwimmabzeigen haben nichts mit der Schwimmtechnik zu tun denn da geht es nur darum sich ordentlich über Wasser zu halten - eine richtige Schwimmtechnik zu lernen macht man aber auch nicht so nebenher das braucht seine Zeit.

Ich würde da schon mal anfragen ob das normal ist - denn wie gesagt nicht jeder ist fit genug um vom 3-er zu springen.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich persönlich würde ...

Antwort von Trini am 06.04.2011, 11:50 Uhr

nicht mit der Dame sprechen.
Bei uns ist "Kritik am Lehrer" immer nach hinten losgegangen.

Bestärke Deinen Sohn. Er weiß was er kann. Da kann die Kritik von Madame an ihm "abtropfen".
Er bekommt ja seine Bestätigung bei der DLRG.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Englische Grammatik Hilfe bitte!!! 5. klasse

Es geht um die Bildung von Fragesätzen im simple Present. Im Englisch Buch meiner Tochter steht: bei Entscheidungsfragen die ein Ja/nein bedingen benutzt man kein "to do" Sie beginnen mit einem Hilfsverb: Can, must, have/has oder einer Form von to be Bsp. Can you play ...

von Reni+Lena 29.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Quereinstieg Waldorfschule - Wiederholung Klasse 8 Realschule

Hallo Zusammen! Mein Sohn, der im Mai 14 wird, hat eigentlich schon seit der fünften Klasse Probleme mit der Schule bzw. mit den Lehrern und der Art und Weise, wie an einer Regelschule mit Problemen umgegangen wird. Er ist ein schlauer Kerl, an sich auch wirklich nett und in ...

von Cure 23.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Bayern: Exen (5. Klasse Gym) mit heim?

Hallo, wie ist das bei euren Kindern: Bekommen sie Exen, wenn sie zurück gegeben wurden, mit nach hause? Die Lehrer meines Sohnes handhaben es unterschiedlich, bei guten Noten werden sie auch schon mal dabehalten. Gefällt mir eigentlich nicht, aber bevor ich mich an die ...

von babsikäfer 23.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

5. Klasse Hausarbeit - Reli - Frage

Hi Wir brauchen mal eine Meinung, welchen Inhalt (vom Anspruch her) man in ner Hausarbeit Reli 5. Klasse erwarten kann/soll/muss. Nehmen wir mal das Beispiel Arche Noah - soll da nur die Geschichte erzählt werden mit Fakten (Stelle in der Bibel, wann, etc.) oder meint ...

von Vio-1 14.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Entschuldigung Schwimmunterricht

Hallo, hätte da mal eine Frage: Mein Sohn hat morgen das erste Mal Schwimmen. Leider ist er richtig erkältet. Es ist bis jetzt aber schon noch so, dass er in die Schule gehen kann und auch will. Nun ist es aber sicherlich nicht sinnvoll, wenn er morgen mitschwimmt. Wie macht ...

von Keuco 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwimmunterricht

Klasse aufgegeben

Hallo, ich weiß momentan nicht wirklich wie ich reagieren kann/soll. Mein Sohn geht in eine 6. Klasse Gymnasium. Die 5. Klasse lief sehr gut, in den meisten Fächern hat er sich sogar verbessert in Englisch gab es ein paar Anlaufschwierigkeiten (weil das Gundschulenglisch ...

von dhana 12.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Gymnasium - an Mütter mit Kids in 5./6. Klasse

Hallo, mich würde mal folgendes interessieren. Bei uns steht jetzt auch bald der Wechsel in die 5. Klasse an. Lt. Notenschnitt wäre Gymnasium möglich. Wir haben einen Schnitt von 2,33. Nun wollte ich mal von Euch wissen, hauptsächlich von den Kindern, die ebenfalls mit ca. ...

von Luckymum 10.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Der Klassenlehrer hat gesagt............... grrrrrrrrrrrrr

Moin, also mein Sohn gestern. Herr X hat gesagt wir sollen um 21.30 im Bett sein. Also kann ich doch auch länger aufbleiben. Ähm, nein darfst du nicht. Mama hat Feierabend. Heute hat Sohni dann den Aufstand geprobt. Er möchte länger aufbleiben der Klassenlehrer hat ...

von Pinky2 08.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Klassenfahrt! Taschengeld???

Hallo zusammen! Mein Sohn 13 J. fährt nun bald für eine Woche auf Klassenfahrt nach Berlin! Meine Frage ist nun wieviel TG ich ihm mitgebe? Da es die erste Klassenfahrt ist, habe ich moch nicht so die Erfahrung was man da mitgeben soll? Wieviel gibt ihr euren Teenies ...

von kerstin32 04.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Klassenarbeitsfrage

In NRW werden an den Realschulen normalerweise in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch 6 Klassenarbeiten im Schuljahr geschrieben, d.h. jeweils drei pro Halbjahr. Filia hatte dieses Halbjahr sehr viel Unterrichtsausfall in den Fächern Deutsch und Englisch wegen Krankheit ...

von Dorilys 03.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.