10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mikko1512 am 12.07.2012, 21:10 Uhr

Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Ihr lieben...
Bin schon ziemlich lange hier registriert, meist stille Mitleserin nun möchte ich aber doch mal posten:

Kurz zu meiner Situation:
Bin 32 Jahre, seit 13 Jahren verpartnerschaftet und hab 2 Jungs im Alter von 3 und 10 Jahren. Ach so, gehe halbtags im Schichtdienst arbeiten!

Das Problem ist die Beziehung zwischen meinem großen Sohn und seiner Oma! Mit seinem Opa ist alles Super, die verstehen sich wirklich gut! Nur meine Schwiemu ist in ihrem Verhalten oft auf dem Niveau eines Kindes! Ständig bringt sie Sprüche wie: na, Du Dummerchen, wie viele 5 en haste denn auf dem Zeugnis? Willst Du heut Nacht nicht im Schweinestall schlafen? Nach nem Impftermin( den wir über Jahre hinweg regelmäßig hatten- Hyposensibiliesierung-: Ich hab Dich bis hier hin bölken hören!...
Könnt ich endlos fortführen!!
Ständig tatscht sie ihm auf dem Kopf rum, tritt ihm -leicht - in den Hintern ...
Er ist mittlerweile nur noch genervt von ihr und ich hab auch schon diverse Male durch die Blume zu verstehen gegeben, daß er das nicht möchte! Erhält es ihr auch schon oft gesagt, aber leiderkommt es nicht bei ihr im Kopf an!
Er hat schon gar keine Lust mehr hinzugehen- ist zum Glück viel mit seinen Freunden zusammen.

Letztes Jahr waren wir ein WE ohne Kinder weg und es war ne Katastrophe! Der Junge hat mich ständig auf dem Handy angerufen und wollte das wir wieder kommen- ist sogar mal einfach nach Hause gegangen, weil er einfach nur genervt war!

Nun sind Schwiegis auf die Idee gekommen, den Großen spontan mit in den Urlaub zunehmen- zum Schwimmen( er mag Wasser nicht so gern & Schwieva hat sich vorgenommen mit Macht ihm dasSchwimmen beizubringen), zum Wandern und Seilbahnfahren( hat er Angst vor)
Als sie mich deswegen gefragt haben, hab ich das Verhältnis zwischen Schwiemu und meinem Sohn angesprochen und sie fühlte sich total vor den Kopf gestoßen und konnte das nun gar nicht bestätigen, sie hätten doch soo ein tolles Verhältnis...

Nun bin ich die blöde, leider kann man mit ihr nicht vernünftig reden, blockt gleich ab! Nun sagt sie, dann soll er halt weg bleiben und sie würde von nun an still sein! Es wäre ja alles nur Spaß- aber tagtäglich solche Sprüche will kein Mensch hören...

 
20 Antworten:

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von golfer am 12.07.2012, 21:27 Uhr

der Bub muss da wohl nicht hin...warum auch.....ein Kind in dem alter zwingen ...nein Danke....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von mikko1512 am 12.07.2012, 21:47 Uhr

Zwingen werd ich ihn zu nichts, denn ich mache mir Gedanken über die Gefühle meines Sohnes- anscheinend im Gegensatz zu meiner Schwiemu...
Nur hab ich ihr den Spiegel vorgehalten und nun bin ich die blöde und mein Sohn " soll halt weg bleiben"...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Sakra am 12.07.2012, 22:36 Uhr

mach dir lieber gedanken über dein verhalten!!!

sag ihr direkt was dir nicht passt, aber nicht durch die blume.

du schaust mehr oder weniger stillschweigend zu, wie sie dein kind fertigmacht. das geht gar nicht!!

hast du angst vor ihr oder was?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von mikko1512 am 12.07.2012, 22:55 Uhr

Ich habe diverse Male in Ihrem Beisein gesagt: Nein, du bist kein Dummerchen, oder " Soll Oma nicht im Stall schlafen"... Das meinte ich mit durch die Blume... Ich tolerier mit Sicherheit nicht ihr Verhalten, aber jedes Mal wenn ich Probleme anspreche gibt's n Mordstheater, also hab ich's auf die indirekte Art versucht! da mein Sohn seit einiger Zeit sowieso meist unterwegs ist, ist er ihr viel aus dem Weg gegangen und der Stress hielt sich in Grenzen- aber durch das Reiseangebot kam es auf den Tisch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Pinky2 am 13.07.2012, 0:18 Uhr

Also sorry. Wenn jemand mein Kind als Dummerchen bezeichnet flipp ich echt aus. Das hat NIEMAND zu sagen. Punkt. Und in den Hintern treten geht auch gar nicht. Ich würde mein Kind dort nicht mehr hinlassen und fertig.

Der Urlaub ist nichts für dein Kind. Das sind alles Sachen die er nicht mag, wo soll da der Spass für ihn sein.

Aber ich bin eh ziemlich renitent und lass mir nichts gefallen, ob nun Schiegermutter oder jemand anderes. Wer mein Kind angreift, greift mich an und derjenige bekommt halt Parolli.

Lieben Gruss

Pinky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwiegermutter = Problem meines Mannes

Antwort von jalu am 13.07.2012, 7:51 Uhr

Sicher hat er auch eine Meinung und falls nicht soll er sich nur drum kümmern, dass er seiner Mutter schonend beibringt, dass ihr Enkel daheimbleibt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 13.07.2012, 8:06 Uhr

Ich finde es ist ÜBERFÄLLIG, dass du mal KLAR und deutlich Partei für deinen Sohn ergreifst und gegen das Verhalten der Oma vorgehst.
Mordstheater hin oder her, aber worauf willst du denn noch warten?

Dein Sohn tut mir leid, denn er muss neben dem Mißverhalten der Oma auch noch miterleben wie die Mutter daneben steht und NICHTS tut.

Hilf deinem Sohn.
Das der Urlaub außer Diskussion steht versteht sich von selbst.

LG
S

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter = Problem meines Mannes

Antwort von mikko1512 am 13.07.2012, 9:17 Uhr

Da sich Mein Sohn gut mit seinem Opa versteht, sind die beiden viel zusammen und die Oma bleibt meist außen vor...
Sie meint nun, das wär ja nur Spaß gewesen, wenn sie sowas sagt oder macht...

Ich habe auch nicht daneben gesessen und nix dazu gesagt- wie schon vorher geschrieben. Ich habe etliche Male was gesagt! Mit meinem Sohn hab ich auch gesprochen und ihn gestärkt ihr auch zu sagen: Oma Hör auf!
Wie beschrieben, hat er in letzter Zeit sowieso kaum mit ihr zu tun gehabt, weil er mit anderen beschäftigt ist!

Mein Mann ist leider genau wie meine Schwiegis und kann überhaupt nicht diskutieren und hält lieber den Mund als Stress zu riskieren- hab ihm gestern auch gesagt, daß er da ruhig auch mal n Ton sagen kann!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Silvia3 am 13.07.2012, 11:18 Uhr

Deine Schwiegermutter scheint ja allerunterstes Niveau zu sein. Wer tritt denn seinem Enkel in den Po und schimpft ihn dumm???

Ehrlich gesagt, kann ich nicht verstehen, dass Du da nicht schon lange einen Riegel vorgeschoben hast und den Umgang verboten hast. Ich würde nicht wollen, dass mein Kind sich mit solchen Menschen abgeben muss - Schwiegermutter hin oder her.

Ein Urlaub mit den Schwiegereltern käme daher überhaupt nicht in Frage.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Birgit67 am 13.07.2012, 12:45 Uhr

dann begrenzt insofern es möglich ist die Besuche auf ein Minimum - auch wenn der Opa darunter leidet - aber abgesehen davon ist es eine Entwicklung die auch Großeltern akzeptieren müssen dass sie irgendwann nicht mehr so aktuell sind das erst wieder später kommt.

Meine Jungs sind gerne zu Opa Oma gegangen - aber jetzt sind sie einfach in einem Alter wo sie das nicht mehr möchten und das wird akzeptiert - wir sehen uns auch so noch oft genug - es gab lange Zeit den Mittwochskaffe bei meiner Schwiemu bis die Kinder einfach zu groß waren und andere Termine lieber hatten als den Besuch bei den Großeltern - seit jetzt knapp 1 Jahr gibt es keinen Mittwochskaffee mehr - meine Jungs sind jetzt fast 12 und 15.

Sprich mit Deinem Partner bzw. wie sieht der das??? Und dann ganz klare ansage warum Du nicht möchtest dass Deine Söhne mehr Umgang mit Ihr haben - ist zwar hart und es kann in Streit ausbrechen aber mit viel Glück lässt sich das ganze wieder bereinigen wenn Gras über die Sache gewachsen ist.

Aber ich denke Kinder werden oft genug erniedrigt sei es unter Gleichaltrigen oder auch von Lehrern - da muss es nicht auch noch die Oma sein - das geht rein gar nicht-

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von anbin39 am 13.07.2012, 17:56 Uhr

Ich weiß nicht wie Deine Beziehung zur Schwm ist. Aber vielleicht hilft ein kleiner Kick in ihren Hintern. Wenn sie sich beschwert Sag ihr daß sie nun weiß wie sich das Kind fühlt. Spätestens nach dem Tritt wäre mein Kind nicht mehr bei dieser Person. Opa könnte gerne nach Hause kommen. Die Frau wäre Persona non grata.
Warum muß Dein Kind dort hin wenn es von der Frau nur gepiesakt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Hofi2 am 14.07.2012, 11:40 Uhr

Ich würde direkt sagen, warum du deinen Sohn nicht mitfahren lassen kannst und willst.
Und würde den Kontakt aufs erste abbrechen. Dann hat deine Schwie-Mu Zeit über ihr Verhalten nachzudenken. Und dein Schwie-Vater kann deinen Sohn ja bei euch besuchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von mikko1512 am 14.07.2012, 12:48 Uhr

Ganz abbrechen kann ich den Kontakt leider nicht, da die Kinder zeitweise durch Schwiegis betreut werden müssen! Da wir beide Schichtdienst haben, geht das leider nicht anders! Aber wie schon gesagt, ist der große in der Regel sowieso entweder mit Opa unterwegs oder mit Kumpels, Schule, Verein,...- so daß es ja im Alltag kaum mehr ne Rolle spielte! Nur im Urlaub mit Oma und Opa wär es zum Eklat gekommen- leider sehen das alle so, nur die beiden nicht...
Zum Glück hab ich jetzt erstmal 2 Wochen frei und sie fahren ja weg, so daß erstmal Abstand da ist! Ich bin nun natürlich die Dumme, aber ich hab mit vorgenommen , jetzt immer sofort DIREKT Dinge anzusprechen! Hab bisher halt doch n bisschen mehr Rücksicht genommen, weil sie auch Depressionen hat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Strudelteigteilchen am 14.07.2012, 13:47 Uhr

Zitat:
"Nun sagt sie, dann soll er halt weg bleiben und sie würde von nun an still sein!"

Ich verstehe nicht, warum Dich das so aufregt - das ist doch das gewünschte Ergebnis: Kind muß nicht mit in Urlaub, feddich ist die Laube.

Daß SchwieMu sich darüber nicht freut - geschenkt. Daß sie das Problem nicht erkennt und ihren Anteil daran nicht einsieht - ebenfalls geschenkt.

Aber die Situation ist geklärt - und zwar zu Vorteil der Personen, um die Du Dich zu kümmern hast - nämlich Deinem Sohn und Dir. Insofern sehe ich da gerade keinen weiteren Handlungsbedarf und auch keinen Grund zum Platzen, sondern nur Grund zur Zufriedenheit.

Ach so: Den Kontakt würde ich deswegen nicht abbrechen. Offensichtlich kann das Kind im Alltag mit dieser Person gut umgehen. Er ist ja auch schon 13, da kann man sich bis zu einem gewissen Grad um sich selber kümmern - was Dein Kind tut, indem er sich mit Freunden verabredet, mit Opa was unternimmt oder eben einfach geht.

Vielleicht täte ein wenig Unterstützung von Deiner Seite aus Deinem Sohn gut. Also daß Du ihm sagst, daß sein Verhalten gut ist und er das Recht hat, auf sich zu achten und sich der Situation zu entziehen, wenn sie ihn belastet. Ansonsten ist alles gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Pammi am 16.07.2012, 9:20 Uhr

Mir kommt es so vor, als wäre deine Schwiegermutter sich tatsächlich keiner "Schuld" bewusst - offensichtlich hat sie einen etwas schrägen Sinn für Humor... Wahrscheinlich meint sie das wirklich gar nicht böse (was die Situation für deinen Großen natürlich nicht besser macht).

Freunde kann man sich aussuchen, bei Verwandten ist es etwas schwieriger. Den Kontakt abzubrechen, wie es vorgeschlagen wurde, finde ich in diesem Fall total überzogen. Dein Großer "leidet" doch nicht wirklich unter der Oma sondern ist eher total angenervt. Vielleicht hilft ein klärendes Gespräch unter 4 Augen, nur du und Schwiegermama, in dem du ihr zu verstehen gibst, dass du als Erwachsene sehr wohl erkennst, dass sie diese Bemerkungen und "Aktionen" im Spaß meint - dass dies aber einem Kind nicht möglich ist und dasS dein Sohn jetzt einfach in einem Alter ist, wo er bestimmte Dinge eben sehr ernst nimmt.

Vielleicht kann dein Sohn ja auch mal mit seinem Opa sprechen und ihn bitten, seiner Oma zu erklären, dass er es eben nicht mag, ständig so "aufgezogen" zu werden. Oder er redet direkt mit seiner Oma. Ganz offen. Und ruhig mit der Botschaft "Ich habe dich ja lieb, ABER...."

Klar, man könnte auch die Harte Tour anwenden und den Kontakt minimieren - aber ich finde, wenn es um familiäre Beziehungen geht, schadet ein bisschen Diplomatie auch nicht (auch im Sinne deines Partners).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von mikko1512 am 16.07.2012, 10:06 Uhr

Hey! Du hast's erkannt, ich denke auch, daß sie das gar nicht merkt! Leider macht sie bei solchen Gesprächen sofort zu, will dann gar nichts mehr hören oder benimmt sich wie n trotziges Kind. Ich habe ihr schon gesagt, daß Mikko das als Spaß nicht unbedingt erkennt, da kam von ihr: er ist doch sonst so ein schlauer- ist gut ich sag jetzt überhaupt nichts mehr!
Nun haben sie den Urlaub abgeblasen... Solche Diskusionen werden immer zu Auseinandersetzungen und dann zum Streit, weil die gute Schwiegertochter die achso heile Welt kaputt macht ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von stef78 am 16.07.2012, 11:56 Uhr

Wie sieht den der Opa die Situation, könnte der nicht ,mal was dazu sagen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von mikko1512 am 16.07.2012, 13:31 Uhr

Er sieht das leider nicht und hält sich sowieso raus- wie gesagt bloß nicht "die heile Welt zerstören"... Leider... Dabei ist es für mich wichtig Konflikte zu lösen und nicht zu verdrängen! Das möchte ich meinen Kindern auch gern vermitteln so nach dem Motto "nach Gewitter folgt Sonnenschein"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von stef78 am 16.07.2012, 23:34 Uhr

Dann hoffe ich die Sache mit dem Urlaub hat ihr etwas zu denken gegeben.
Ist ja echt übel ohne Unterstützung! Ein Schwager oder Schwägerin ´, Tante Onkel von deinem Mann gibt es da jemand ?
Aber wenn die Oma es immer noch nicht einsieht, vielleicht merkt es dein Mann? Hat sie es mit ihm ähnlich gemacht? Griegt er es mit?
Weil das kann ja auf dauer nicht gut sein auch wennder Kleine Unterstützung von dir hat. Ich glaub meine wäre da mit den Nerven runter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwiegermutter ... Ich könnt grad platzen

Antwort von Eileen am 19.07.2012, 14:48 Uhr

Ich werde eine kurze Antwort geben. Dein Kind will nicht - mag die angestrebten Aktivitäten nicht, fühlt sich nicht wohl mit der Oma, Oma behandelt ihn unmöglich. Fazit: Kind geht nicht mit.
Du bist die Mutter. Du bist der Anwalt Deines Kindes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.