10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von krümel1971 am 23.09.2011, 22:03 Uhr

schulweg

Hallo Ihr lieben,

wie lange brauchen Eure Kids von der Schule nach Hause?

Bei uns ist die Situation im Moment etwas doof. Meine Große geht in die Ganztagesklasse des Gymnasiums. Der Unterricht endet für sie um 16.10 Uhr.
Der Bus nachhause geht aber leider erst um 17.17 am Bahnhof (20 min. Fußweg)
nach weiteren 20 Min. im Bus und dann nochmal 15 min von der Haltestelle bis nachhause hat sie es endlich geschafft und ist dann schliesslich so ca. 17.45 zuhause. Ich finde das unzumutbar. Ich kann sie zwar abholen, aber ich hab noch 3 Kleinkinder, und was ist wenn mal eins davon krank ist.

LG krümel

 
26 Antworten:

Re: schulweg

Antwort von Strudelteigteilchen am 23.09.2011, 22:16 Uhr

Ich finde das auch heftig. Aber - was wäre denn Dein Änderungsvorschlag? Gibt es kein Gym in der Nähe? Ist sie die einzige, die diese Strecke fährt? Sonst könnte man sich mit dem holen ja abwechseln.

Manchmal muß man mit einer suboptimalen Situation leben. Wenn sich was ändern läßt: Ändere es. Wenn nicht: Lebe damit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von krümel1971 am 23.09.2011, 22:26 Uhr

Das Landratsamt versucht den Bus, der eine Stunde früher fährt, umzuleiten. das wäre die perfekte Lösung. Keine Wartezeit und kein langer Fussweg zum Bahnhof. Das muss aber leider erst mit der Regierung der Oberpfalz geklärt werden und dass kann dauern :-(.
Ich finde es einfach zu lange, wenn eine 10 jährige 11 Stunden täglich ausser Haus ist. Die dunkle Jahreszeit beginnt jetzt und ich möchte einfach nicht, dass sie ne Ewigkeit am Bahnhof rumhängen muss......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von dhana am 23.09.2011, 22:36 Uhr

Hallo,

bei uns ist der Schulweg ähnlich umständlich - zum Glück hat mein Sohn nie so lange Unterricht, so das er in der Regel gegen 17 Uhr zuhause ist - ausser ihn hole in ab.
Aber bei uns fährt nur um 13.20 (der normale Schulbus) um 16.20 und um 18.20 ein Bus. Nachmittagsunterricht ist momentan um 15.15 aus - da hole ich ihn ab weil ich nicht möchte, das er dann noch eine Stunde warten muss.

Es gibt ein näheres Gymnasium - das wäre nur 7 km weit weg - nur leider gibts dorthin gar keine Busverbindung. Bzw nur die Busverbindung oben und von dort aus halt wieder mit einer anderen Buslinie zurück.

Lg Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von Birgit67 am 24.09.2011, 10:07 Uhr

eben aus diesem Grund haben wir uns für die Schule entschieden die einen Schulbus hat der zur 1. und 2. Stunde sowie nach der 5. und 6. Stunde bis an die Schule fährt bzw. ab Schule fährt.

Weiterführende werden im allgemeinen selber ausgesucht und dann muss man mit den Gegebenheiten leben.

Selbst wenn sie den Linienbus nehmen müssen sind sie selten länger wie 1 Stunde unterwegs - kommt darauf an wann der Lehrer sie rauslässt dann kann es sein sie müssen mal 30 Min. auf den nächsten Bus warten aber im Regelfall klappt es auf den Bus der 10 Min. nach Unterrichtsende fährt - sie müssen zwar dann im Stechschritt zur Bushaltestelle aber meist reicht es.

Ist ein Fußweg von normalen ca. 10 Min.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von sasu am 24.09.2011, 14:29 Uhr

Also weiterführende Schulen sucht man wohl eher nach ihrem Konzept und dem "Wohlfühlfaktor" fürs Kind aus und nicht unbedingt nach der Busverbindung.

Bei uns heisst es: Morgens müssen die Kids gefahren werden, weil keine Bus-/ Zugverbindung passt und nachmittags müssen wir abholen oder aber die Kids sind rund 1,5 Stunden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg @birgit

Antwort von dhana am 24.09.2011, 14:41 Uhr

Hallo,

wäre ja schön, wenn man da die Auswahl hätte.

Es stimmt - wir haben im Umkreis von ca. 20 km 9 Gymnasien.
Das näheste ist nur 7km weit weg - aber mit dem Bus gar nicht zu erreichen.

Die anderen so um die 15 km - mit kaum Busverbindung - und dann noch ein weiteres Gymnasium das 20 km weg ist - auch mit sehr schlechter Busverbindung.

Du hast dann die Auswahl zwischen schlechter Busverbindung, sehr schlechter Busverbindung oder gar keiner.... bin ja mal gespannt wie man das deiner Rechnung nach machen soll...

Mir wäre es auch lieber, wenn es wenigstens eine weiterführende Schule mit einer annehmbaren Busverbindung geben würde... aber leider hält das unser Landkreis nicht für notwendig.

Lg Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hier keine Probleme

Antwort von Badefrosch am 24.09.2011, 18:16 Uhr

Bei uns gibt es 2 Gymnasien und 1 Realschule.

Alles in höchstens 30 Minuten zu Fuß erreichbar bzw. max. 15 Minuten mit Fahrrad, oder 5 bis 10 Minuten mit Bus.

Eine Buslinie wurde nun extrag über die Realschule umgeleitet, da der Neubau hier jetzt eröffnet wurde.

Nächst größere Stadt mit Bus und S-Bahn sind alle Schulen im Rahmen von 45 bis 60 Minuten zu erreichen. Verkehrsnetz gut ausgebaut hier.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg @birgit

Antwort von Birgit67 am 24.09.2011, 19:17 Uhr

wir leben in einem kleinen Dorf - die nächste Stadtz hat zwei Schulzentren mit allen Schularten - unser Dorf hat 3 Kindergärten und eine Grundschule. Das eine Schulzentrum wird per Schulbus erreicht, das andere mit öffentlichen Verkehrsmitteln - gleich weit weg - aber da wäre ein Schulweg von mind. 1 Stunde völlig normal, d.h. die Kinder müssen um 6.30 los damit sie pünktlich um 7.40 in der Schule sind. Der Schulbus fährt 10 Min.zur Schule.

Alle weiteren Schulen wären ebenso umständlich zu erreichen mit Bus in die Stadt auf den Bahnhof von dort mit S-Bahn oder Bus weiter zum nächsten Ort bzw. teilweise dort nochmal umsteigen.

Wir sind auch nicht so super gesät was Schulen betrifft und von daher nahmen wir die die auch zum Leistungssport passt den mein Sohn betreibt.

Deswegen nicht wohlfühlschule sondern praktisch erreichbare Schule die aber trotz allem einen guten Eindruck machte.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von golfer am 24.09.2011, 19:59 Uhr

das ist die Kehseite der ganztägigen betreuung...outsourcing der Kinder....gruselig ist das....ich würde eine normale Schule suchen ohen Nachmtitag und gut...oder fahren....die Lebenszeit deiner kinder muss es wert sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von glückskinder am 24.09.2011, 20:14 Uhr

Fahrt mit dem Rad?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von krümel1971 am 24.09.2011, 20:19 Uhr

Vielen Dank für Eure Beiträge.

Ich habe sie zum Ganztagesunterricht angemeldet weil zu hause noch 3 kleine Geschwister hat und damit macht lernen dann nicht wirklich soviel Spass. Zum normalen Unterrichtsende um 12.40 Uhr fährt ein Bus, aber leider wirklich nur dann.
Natürlich hole ich sie ab, aber was mache ich wenn eins von den kleinen mal Krank wird???
Lg an alle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von krümel1971 am 24.09.2011, 20:19 Uhr

Vielen Dank für Eure Beiträge.

Ich habe sie zum Ganztagesunterricht angemeldet weil zu hause noch 3 kleine Geschwister hat und damit macht lernen dann nicht wirklich soviel Spass. Zum normalen Unterrichtsende um 12.40 Uhr fährt ein Bus, aber leider wirklich nur dann.
Natürlich hole ich sie ab, aber was mache ich wenn eins von den kleinen mal Krank wird???
Lg an alle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von krümel1971 am 24.09.2011, 20:21 Uhr

10 km einfacher Weg .....nein leider nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg @birgit

Antwort von dhana am 24.09.2011, 22:55 Uhr

Sorry,

ich bin kurz vor lachen vom Stuhl gefallen...

Kleines Dorf mit 3 Kindergärten

Was sind dann wir? - bei uns gibts für 5 Dörfer einen Kindergarten - und der hat schon Probleme seine Gruppen voll zu bekommen.

Derzeit ist mein Sohn das einzige Kind aus unserem Dorf, das ein naturwissenschaftliches Gymnasium besucht - das musische Gymnasium wäre etwas günstiger zu erreichen gewesen - aber das fällt einfach aus, so musikalisch begabt, das er ein Instrument als Vorrückungsfach nehmen kann ist er nicht.

Und hier fahren am Tag 3 Busse in die eine Richtung - und 4 in die andere Richtung. Ohne Auto kommt man hier nicht zum Einkaufen, nicht in den Kindergarten - und Schule wie man liest ist bei Nachmittagsunterricht auch ein Problem. Aber ein Tankstelle gibts ;-)

Klar hätten wir auch gern eine Schule die mit Fahrrad oder mit einer vernünftigen Busverbindung zu erreichen ist. Wenn es diese zur Auswahl gäbe, hätte ich mein Kind sofort dahin geschickt. Aber diese Auswahl gibts einfach nicht. (ein Grund, warum hier einige Eltern ihr Kind nicht aufs Gymnasium schicken, obwohl die Kinder es drauf hätten).
Diesen Luxus haben aber einfach nicht alle Kinder.

LG Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg @birgit

Antwort von sasu am 25.09.2011, 7:57 Uhr

Wären wir den für uns (mit uns meine ich uns Eltern) praktischen Weg gegangen, hätten wir ihn hier in unserem Kaff in die Schule stecken können. Wir wussten nur nicht inwieweit ihn der Schwerpunkt Musik weiterbringen sollte im Leben. Dann doch lieber die für uns nicht so komfortabel zu erreichende, dafür aber sinnvollere Schule mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften......

Für einen guten Job ist man ja auch bereit einige Kilometer zu fahren, dann doch wohl auch für eine vernünftige Schule fürs Kind, in der er die nächsten Jahre verbringt.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hier auch völlig unkompliziert

Antwort von fille am 25.09.2011, 8:25 Uhr

Ich habe allerdings auch Wert darauf gelegt, so zu wohnen, dass es auch unkompliziert möglich ist. Innerhalb von 20-30min sind 4 Gymnasien, 1 Gesamtschule und 2 Realschulen erreichbar.
Einen Schultag bis 16 Uhr finde ich auch sehr lang, generell würde ich keine Ganztagsschule für meine Kinder wählen, wenn dann noch so ein zeitaufwendiger Schulweg da ist.
Grade auf der weiterführenden Schule geht es los, dass die Kinder auch nachmittags zu Freunden unterwegs sind, hier können sie dass alles allein mit dem Bus bewältigen. Das finden meine Kinder selber gut, genießen es zwar auch, wenn sie mal gefahren werden, können hier aber sehr selbständig unterwegs sein, weil es eben eine gute Anbindung an den ÖPNV gibt. Ich bin selbst auch froh, dass ich nicht für jeden Weg das Auto nehmen muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von Antje&Tim am 25.09.2011, 9:32 Uhr

Hi!

Bei unseren Realschülern läuft das prima.
Da fährt ein Schulbus direkt vor der Schule ab und sie sind dann 15 Min. später zu Hause.
Bei den Hauptschülern dauert es etwas länger, aber auch sie sind nach ca. 30 Min. zu Hause - auch mit dem Schulbus.

Die Gymnasiasten gehen "in der Stadt" in die Schule.
Bei "normalem" Unterricht bis 12.55 Uhr fährt der Bus (da gibt es keine speziellen Schulbusse) um 13.05 und ist um ca. 14.00 Uhr bei uns im Ort. Absolut akzeptabel.

Bei Nachmittagsunterricht dagegen ist es total doof. Der dauert bis 15.00 Uhr, unser Bus fährt erst um kurz vor 16.00 Uhr und ist dann um kurz vor 17.00 Uhr bei uns im Ort. Die Folge davon ist, dass sich Fahrgemeinschaften bilden und die Kids abgeholt werden.
Ich habs da einfach - ich arbeite einfach etwas länger an diesen Tagen und mache auf dem Heimweg einen Umweg von 1 km und nehme meinen Sohn einfach mit.
Dann ist er schon um 15.20 statt um kurz vor 17.00 Uhr zu Hause (!) - das ist schon ein großer Unterschied, oder??

Grüße
Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

na dann hole sie doch einfach ab??

Antwort von SiJoJoFrAl am 25.09.2011, 9:41 Uhr

und sollte mal ein Kleinkind soooo krank sein, dass es nicht im Auto fahren kann, dann gib der Grossen per Handy bescheid, damit sie mit dem Bus faehrt.
Aber so oft kann das ja nicht vorkommen.

Ich wuerde sie abholen, wenn sie dadurch wenigstens im Winter bequemer und fruher nach hause kommt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

??? ach, du holst sie also schon ab ??

Antwort von SiJoJoFrAl am 25.09.2011, 9:45 Uhr

und du machst dir nur Gedanken fuer den Ernstfall, wenn ein Kind mal krank ist??

Versteh ich nicht.

Aber gut:

wenn ein Kind krank ist, kann es mitfahren, denn es sitzt ja nur im Auto.
10 Km mal eben mit dem Auto sind doch nu echt kein Thema, das sind nur ein 'paar Minuten'...habe selber die Kinder jahrelang gefahren.

Sollte ein Kind mal so krank sein, dass es ihm nicht zuzumuten ist, 30 Minuten in einem Auto zu sitzen, dann gib der Grossen per Handy bescheid und sie faehrt mit dem Bus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann hole sie doch einfach ab??

Antwort von Charly80 am 25.09.2011, 22:13 Uhr

Oh mein Gott, da bin ich aber froh, dass wir so zentral wohnen!!!

Grundschule 250m
Gesamtschule und Gymnasium direkt nebeneinander in 400m
Realschule in 300m

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich verstehe nicht, warum du sie nicht mittags nach der Schue mit dem Bus kommen lässt

Antwort von Claudia36 am 26.09.2011, 7:59 Uhr

und sie zur Ganztagsschule angemeldet hast, wenn du zu Hause bist?
Selbst mit 3 kleinen Kindern zu Hause ist das möglich.
Wenn die Große HA macht oder lernt, dann mußt du dich halt mit den Kleinen beschäftigen, dass sie die kurze überschaubare Zeit mal leise sind....oder du nimmst sie und gehst auf den nSpielplatz.
Außerdem schlafen die auch mittags mal ...oder nicht?

Wie habt ihr es denn in der Grundschule gemacht?
War deine Große da auch bis abends im Hort?

Ich kann wirklich nicht verstehen, das man wenn man zu Hause ist, das Kind erst abends kommen lässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@claudia

Antwort von golfer am 26.09.2011, 8:56 Uhr

super...endlich sagt mal eine die Wahrheit......der große muss leiden weil zu viele kleine da sind...das kann doch echt nicht sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von Thymian am 26.09.2011, 13:00 Uhr

Vor einiger Zeit habe ich hier im Forum mal die Frage gestellt, was wichtiger ist. Die (vermeintlich) bessere Schule mit langem Fahrweg oder die evtl. nicht ganz optimal geeignete Schule mit kurzem Schulweg. Fast alle Posterinnen haben mich damals nieder gemacht und geschrieben, dass der lange Schulweg doch wohl kein Problem wäre und das es natürlich besser wäre, das Kind auf die optimale Schule zu schicken.

Wir haben unser Kind auf die nähere Schule geschickt (5 Minuten mit dem Fahrrad), und haben das bisher keine Sekunde bereut.

Also, wenn ihr eine Schule in der Nähe habt, die einfacher zu erreichen ist, würde ich mir ernsthaft überlegen, mein Kind dort hinzuschicken.

LG Thymian

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @claudia

Antwort von Thymian am 26.09.2011, 13:04 Uhr

Das ist mal wieder typisch für dieses Forum hier, dass auf anderen rumgehackt wird, die ein Problem haben. Wenn "Krümel" mit ihren 3 Kleinen auf dem Spielplatz ist, wie soll sie dann ihrer Großen bei den Hausaufgaben helfen? Für solche Situationen sind Ganztagsschulen da. (Nicht nur für solche Familien, in denen beide Eltern zur Arbeit gehen.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schulweg

Antwort von krümel1971 am 01.10.2011, 21:29 Uhr

danke für Eure Kommentare....:-)

meine Große ist aus folgenden Gründen in der Ganztagesschule.....
1. Sie wird bei den Hausaufgaben von Lehrern betreut die Ihr helfen können wenn sie eine Frage hat.
2. Sie hat Ihre Hausaufgaben erledigt wenn Sie heimkommt und muss nix mehr machen.
3. Sie muss nicht zuhause bei lärm Hausaufgaben machen.

Das Problem ist nicht dass ich keine Lust habe Ihr zu helfen sondern dass ich es einfach irgendwann nicht mehr kann und wie bitte soll ich 3 Kinder unter 3 Jahren 3 Stunden ruhig halten, dass Sie sich konzentrieren kann.
Ich bin bestimmt nicht zu faul Ihr zu helfen. Die Ganztagesschule hat auch ein Freizeitprogramm wo unter anderm auch Schauspiel und Musik/Instrumentenunterricht angeboten wird.
Letzte Woche hatten wir eins unserer Autos in der Werkstatt und mein Mann muss trotzdem arbeiten und mein Kind muss trotzdem von der Schule heim.
Deswegen rege ich mich über die Busverbindung auf.

LG Krümel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verstehe nicht, warum du sie nicht mittags nach der Schue mit dem Bus kommen lässt

Antwort von happy5 am 11.10.2011, 14:15 Uhr

Meine Tochter war bis Sommer in der Ganztagsschule (gab ja keine andere ausser Gym), ich fand es grausam, um 6.55 das Haus verlassen und nachmittags erst gegen 16 Uhr zu Hause. Jetzt hat sie auf das Gym gewechselt, ist jeden Tag bis auf Dienstag um 13.15 zu Hause, dank Doppelstundensystem und die 45 min Mittagspause erst nach der 6. Stunde. Sie muss jetzt zwar schon 6.25 Uhr mit dem Zug fahren (8km) da der Unterricht schon 7.15 Uhr beginnt, aber dafuer ist der Tag jetzt super planbar und nach den Hausaufgaben und Lernen immernoch Zeit fuer Hobbies. Egal wieviele Kinder im Haus sind, ich finde die Ganztagsschulen nur praktisch, wenn die Kinder in juengeren Jahren wirklich nach der Schule allein waeren, aber ab der 5 Klasse kann ein Kind auch allein etwas Zeit zu Hause veerbringen, irgendwann muss die Uebervorsichtigkeit als Eltern etwas eingeschraenkt werden.
Aber ich denke das in manchen Bundeslaendern die Schule auch viel zu spaet beginnt, bzw extrem lange Pausen sind, da ist es hier schon besser. Im Berufsleben kann man ja auch nicht erst ausschlafen. Dafuer ist das Wochenende da.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.