10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AllesOK am 21.02.2012, 7:17 Uhr

Schlimmer Magenvirus - was kann ich noch tun?

Hallom,

meine Tochter (fast 10 Jahre) hat seit vergangenem Donnerstag einen schlimmen Magenvirus, der sich durch Magenkrämpfe und Spucken äußerst. Sie hat KEINEN Durchfall.

Wir waren jetzt 2x bei Ärzten, die aber jeweils NICHTS getan oder verschrieben haben. Sie meinen, der Virus müsste raus und wenn man das Spucken unterdrückt, bleibt er drin.

Ich habe Ihr jetzt Buscopan und Vomex gegeben, wobei sie das erst die letzten 2 Tage behält. Sie trinkt etwas, Essen seit nunmehr 5 Tagen so gut wie nichts.

Sie braucht doch Vitamine etc.

Was kann ich tun. Was macht Ihr in solchen hartnäckigen Fällen?

 
12 Antworten:

Re: Schlimmer Magenvirus - was kann ich noch tun?

Antwort von IngeA am 21.02.2012, 8:39 Uhr

Ehrlich gesagt sind Vitamine etc. das unwichtigste was sie jetzt braucht. Sie braucht genug Flüssigkeit und Salze, das andere kannst du getrost vergessen. Was sie jetzt abnimmt holt sie die nächsten Wochen wieder auf.
Versuch es mal mit einem Tee aus Kamille, Schafgarbe.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimmer Magenvirus - was kann ich noch tun?

Antwort von kanja am 21.02.2012, 9:54 Uhr

Hallo,

Haferflocken sind sehr gut für den Magen.

Falls deine Tochter das akzeptiert: Koche ihr eine Haferschleimsuppe. Das klingt ekliger als es ist. Je nach dem kannst du durchaus mit etwas Gemüsebrühe würzen.

Das ist etwas, das den Magen beruhigt und auch nährt. Die Vitamine holt sie sich dann später schon wieder, keine Sorge.

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ruf doch mal in einem Krankenhaus an

Antwort von SiJoJoFrAl am 21.02.2012, 9:54 Uhr

um Erbrechen zu stoppen gibts Apomorphinum Oligoplex.
Das mit dem Virus auskotzen, kommt mir irgendwie komisch vor.....ist der Virus nicht eh schon ueberall durch den Darm und durch die Durchblutung? Der Magen ist doch nicht hermetisch abgeriegelt. Vorsicht: Hier spricht der Laie.

Ich wuerde da nochmal ernsthaft rumtelefonieren. 4-5 Tage kotzen ist ja eine Qual!!

Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimmer Magenvirus - was kann ich noch tun?

Antwort von Pemmaus am 21.02.2012, 10:00 Uhr

Nun ja... in solchen Fällen versuche ich immer ruhig zu bleiben und mir zu überlegen, was ich tun würde, wenn es mich selbst beträfe.

Ganz oft beruhige ich mich dann damit, dass ich mir dann sage: Ich kann auch erst wieder was essen, wenn mein Magen einigermaßen wieder hergestellt ist.

Ich persönlich kann auch nach dem Spucken nicht gleich Löffelweise Tee zu mir nehmen, wenn mein Magen gereizt ist. Dieser verrät mir schon allein, wann er wieder versuchen kann, etwas zu sich zu nehmen.

Abgesehen davon tut bei Magen und Darmsachen immer Wärme sehr gut. Lege ihr eine Wärmflasche auf den Bauch und frage sie ab und zu... aber nicht zu oft, auf was sie Appetit hat. Wenn sie absolut nichts möchte, dann biete ihr einen Zwieback, einen Bisquitkeks oder eine Brühe an. Brühe ist sowieso immer gut, weil sie den Salzhaushalt wieder reguliert.

Ansonsten Gute Besserung, das wird schon. Wenn erstmal das Spucken aufgehört hat, ist das Schlimmste ja schon vorbei.

LG
Pem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@SiJoJoFrAl

Antwort von bea+Michelle am 21.02.2012, 10:23 Uhr

hilft das apo.... besser als iberogast?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimmer Magenvirus - was kann ich noch tun?

Antwort von Fredda am 21.02.2012, 10:31 Uhr

Wir würden uns in einem solchen Fall beim Hausarzt eine Infusion geben lassen oder auch mehrere, halt Flüssigkeit und was zum Entkrampfen, man spuckt dann ja nur noch Galle, da muss nichts mehr "raus".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlimmer Magenvirus - was kann ich noch tun?

Antwort von Verona am 21.02.2012, 11:10 Uhr

Ich würde in der Apotheke Elektrolyte kaufen die kann man auflösen in Tee und geben dem Körper erstmal was er braucht und dann noch Nux Vomica das hilft bei Magen-Darm-Virus. Ansonsten Kamillentee Löffelweise.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

unserer Erfahrung nach hilft es SOFORT

Antwort von SiJoJoFrAl am 21.02.2012, 17:45 Uhr

mit der erstern Einnahme. Wir hatten das allerdings erst einmal vor 14(?) Jahren,
Seit dem konnte jeder Virus mit Iberogast bezwungen werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @SiJoJoFrAl dank dir

Antwort von bea+Michelle am 21.02.2012, 19:17 Uhr

111

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank!

Antwort von AllesOK am 22.02.2012, 6:43 Uhr

Vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps. Ich habe jetzt mit Iberogast begonnen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank!

Antwort von Verona am 22.02.2012, 9:34 Uhr

In Iberogast ist Alkohol drin also bei Kindern bitte vorsichtig damit sein. Meine Tochter bricht genau auf diese Tropfen direkt nochmal!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

In Iberogast ist weniger Alkohol als in 1 Glas Apfelsaft.....LINK

Antwort von SiJoJoFrAl am 22.02.2012, 11:56 Uhr

http://www.iberogast.de/aw/kids_iberogast/~cji/iberogast_fuer_kinder/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Es ist alles viel schlimmer!

Update vom posting unten:" ich weiß nicht mehr weiter" unser Kind ist kriminell! Ich muss es leider so direkt sagen! Sie wurde nie erpresst sie hat mir das Geld aus der Geldbörse gestohlen um sich süsskram zu kaufen um das zu verteilen unter ihren Freundinnen ! Eine ...

von Mandy4 31.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlimmer

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.