10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von yellow_sky am 19.07.2012, 13:30 Uhr

red bull

"alle in mein verrein dürfen schon red bull trinken" erklärt mir heute mein sohn. (er möchte nämlich auch gerne) es handelt sich hier um 11-15 jährige burschen.
ich selber glaube nicht das sie es dürfen. ich vermute eher "was die mama nicht weiß,..."
glaubt ihr eure trinken es auch heimlich? hättet ihr da ein problem damit?

lg

 
14 Antworten:

Re: red bull

Antwort von bea+Michelle am 19.07.2012, 13:58 Uhr

meine trinkt ab und an mal einen schluck von ihrer freundin.da habe ich jetzt kein problem mit, (das nachgemachte) wenn es jetzt ne ganz dose wäre, fände ich das auch nicht so toll

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Strudelteigteilchen am 19.07.2012, 14:08 Uhr

"glaubt ihr eure trinken es auch heimlich?"

Nein

"hättet ihr da ein problem damit?"

Nein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Sakra am 19.07.2012, 14:39 Uhr

unserer hat es sich im urlaub gewünscht und durfte sich drei dosen kaufen.
das erste verlangen danach war gestillt (dürfen ja alle gell? ;-) und nun ist es uninteressant.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Eileen am 19.07.2012, 14:40 Uhr

Da wir letztens darüber gesprochen haben (war Thema in einem Jugendmagazin), weiß ich, daß er es noch nicht probiert hat. Tatsache ist aber, daß es für Kinder unter 16 nicht gesund ist da es 3 oder sogar 4x mehr Koffein enthält als Cola. In den Benelux-Ländern wird darüber diskutiert den Verkauf in "normalen" Supermärkten zu verbieten - es gibt aber auch viele Menschen die dies übertrieben finden. Tatsache ist, daß die Lehrer berichten,daß einige Kinder nach dem "Genuß" eines Energiegetränks sehr "hibbelig" sind und den Unterricht nicht mehr gut folgen können.
Vermeiden kann man es nicht immer, daß die Kinder es trinken/probieren. Da hilft nur gute Aufklärung daheim. Ich würde durchaus bereit sein, ein Testexemplar mit meinem Sohn zu kaufen um es daheim "legitim" zu testen. Anderseits, hat Sohnemann schon schlechte Erfahrungen mit Eistee gemacht. An einem heißen Tag trank er bei Oma am Nachmittag (wir haben einen Geburtstag gefeiert) viel Eistee. Abends konnte er deswegen ewig nicht einschlafen - er hat vor Verzweiflung sogar geheult. Seitdem verzichtet er auf Feiern freiwillig nach 14 Uhr auf Cola/Eistee da er weiß welchen Effekt diese Getränke auf ihn haben....und da haben wir noch nicht über den Zucker und sonstiges gesprochen was da drinnen ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Birgit67 am 19.07.2012, 15:21 Uhr

es gibt genügend jüngere die das zeugs tringen ob es jetzt direkt red bull ist oder irgendein anderer energydrink aus der Dose - ich sitze ja an einer Kasse und bin immer wieder erstaunt - leider muss ich es verkaufen da ja kein Jugendschutz drauf ist.

Nein meine mögen es nicht - mein Männe hat mal aus interesse eine Dose Monster gekauft - beide durften probieren (11 und 14 Jahre) und beiden schmeckte es überhaupt nicht.


was bin ich froh - sie wollen einfach nicht auch wenn es die anderen trinken was in der 6. Klasse meines jüngsten wohl ganz normal ist dass sie so was dabeihaben als Getränk

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mag keine Kohlensäure

Antwort von Alexa1978 am 19.07.2012, 15:33 Uhr

Mein Sohn (12) mag keine Kohlensäure, von daher kein Red Bull, Coke & keine anderen Softdrinks.

Red Bull Shot ohne Kohlensäure ist hier (noch) eher unbekannt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von glückskinder am 19.07.2012, 15:50 Uhr

Meiner holt sich dieses Getränk leider auch von seinem Geld.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Tathogo am 19.07.2012, 15:54 Uhr

Ich hätte natürlich ein Problem damit würden meine es heimlich trinken...Heilich ist immer mist!

Ich vermeide aber auch Red bull dermaßen "hoch" zu stilisieren indem ich ein Riesentheater um das zeug mach...

Meine Tochter(14) meinte ca vor nem Jahr sie müsse es mal probieren,hat einen Schluck getrunken und sich fast übergeben...seitdem braucht ihr keiner mehr mit Energy Drinks jeglicher Art zu kommen...von daher...;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von kanja am 19.07.2012, 16:33 Uhr

Hallo,

meine 12jährige würde es nicht trinken wollen, sie mag auch kein Cola. Sie dürfte von mir aus probieren. Alles was verboten ist, ist hochinteressant.

Wenn man locker, aber vernünftig damit umgeht, tun die Kinder es auch (meine Meinung).
Und zu "heimlich": Jeder, jeder, jeder hat doch in seiner eigenen Kindheit und Jugend irgendwas heimlich gemacht, oder? Natürlich machen auch deine und meine Kinder irgendwas heimlich. Dass man das als Mutter nicht toll findet, ist logisch, aber verhindern wird man es wohl kaum.

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es gibt Schlimmeres

Antwort von like am 19.07.2012, 22:00 Uhr

meine Jungs kaufen es sich auch ab und an und sie wissen genau, dass ich es hasse und als minderwertiges Zucker- und Chemizeugs einschätze.
Nu ja.... Kinderlein tun leider nicht immer das, was Mama für richtig erachtet - solange es im Rahmen bleibt, finde ich es akzeptabel - im Grunde müssen sie für ihr Leben und ihre Gesundheit eh immer mehr selber die Verantwortung übernehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Christine70 am 20.07.2012, 14:48 Uhr

red bull ist kein alkoho, sondern vergleichbar mit starkem kaffeel..

meine kinder haben das auch getrunken, aber nicht jeden tag. dafür ist es zu teuer. ich selber trink booster, die billigmarke von edeka. schmeckt mir besser und ist billiger.

was ist an redbull schlimm?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Sylvia G. am 20.07.2012, 19:59 Uhr

Hey,

mein Sohn (11) und ich haben es bis vor kurzem beide noch nie probiert. Wir haben uns zusammen eine Dose gekauft und probiert. Es hat uns beide nicht geschmeckt und somit ist das Thema vom Tisch.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von sonnenschein 110 am 22.07.2012, 20:21 Uhr

Das hab ich vor einiger Zeit auch schon gehört.Mein großer hat keine gelegenheit sich von seinem Taschengeld alleine Red Bull zu kaufen, weil wir hier im Ort keinen Lebensmittelmarkt haben. Da ich weiß, was verboten ist reizt noch viel mehr, kauf ich ihm ab und zu eine Dose ( so 1-2x im Monat). Ich kauf aber red bull cola, also nicht die blaue Dose, sondern die rot/blaue.Auf der blauen steht drauf nicht für Kinder geeignet, auf der roten steht das nicht, außerdem ist da kein Taurin drin. Ich sag mal so, ungesund ist beides, aber ich trink auch ab und zu eine Cola und welches Kind im Alter von 12-15 ernährt sich freiwillig gesund und meidet ungesundes.
Ich hab mit 14 meine erste Zigarette geraucht ( aber nur im Beisein anderer, weil es cool war). Nach der Schulzeit hab ich nie wieder geraucht. Da denk ich mir, soll er lieber sowas trinken als rauchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: red bull

Antwort von Christine70 am 23.07.2012, 14:28 Uhr

tests haben aber bewiesen, daß red bull/cola noch ungesünder ist wie das normale redbull.

und das taurin, welches in redbull ist, stammt nicht mehr vom tier, sondern wird synthetisch hergestellt. deshalb wirkt redbull bei mir auch nicht mehr so wie am anfang, als noch echtes taurin drin war.

ich trink keinen kaffee weil ich kaffee nicht mag, ich hasse den geschmack, deshalb trink ich ab und an mal einen energy-drink.. aber nicht so regelmässig wie andere ihren kaffee trinken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.