10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 77shy am 01.10.2011, 23:51 Uhr

Nur mal interessehalber.......Vokabeltest Benotung......

73 Vokabeln, 16 Fehler

Welche Note wäre das bei euch?

MfG

PS: 6.Klasse, Gym, Latein (ich denke aber mal, dass Englisch genauso benotet wird)

 
12 Antworten:

kommt auch wieder drauf an

Antwort von like am 02.10.2011, 0:27 Uhr

wenn die 73 Vokabeln auf 16 Sätze verteilt waren und in jedem Satz war ein Fehler, dann 6.
Wenn 73 Einzelvokalben abgefragt wurden - keine Ahnung - solche Tests haben wir hier eher nicht. Es ist ja dann ca. 1/4 falsch...vielleicht ne 3?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal interessehalber.......Vokabeltest Benotung......

Antwort von Chrissie3 am 02.10.2011, 11:05 Uhr

wenn reiner Vokabeltest hier bei uns (auch Bayern 6. Klasse Latein):
3 bis 4. Der erste Test ist bei uns angekündigt, deshalb wäre es dann eine 4.

Was hat denn Dein Kind bekommen?

Viele Grüße
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal interessehalber.......Vokabeltest Benotung......

Antwort von Emmi67 am 02.10.2011, 14:10 Uhr

Bei uns haben die Vokabeltests in Latein generell nur 10-12 Vokabeln; man kann da, glaube ich, auch nicht so einfach hochrechnen. Ich würde schätzen, maximal eine 4.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal interessehalber.......Vokabeltest Benotung......

Antwort von dani_j_j am 02.10.2011, 14:42 Uhr

ich würd ne 3 geben, wobei die Art des Tests ja entscheidend ist. Bei uns gabs nen Punkt für nen Satz nur, wenn er wirklich richtig war, und da mein Junior kaum mal nen kompletten Satz richtig hat, kann er bei 73 geschriebenen Worten und 16 Fehler exakt 0 Punkte erreichen. Oder wurden wirklich einfach 73 Vokabeln abgefragt? Dann wärs nach Prozenten gerechnet ne 3....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei reinen Vokabeln wahrscheinlich eine 4

Antwort von Sabine,benleo am 02.10.2011, 14:54 Uhr

Bei uns sind es meist 20 Vokabeln aber mit weiteren Unterformen also um die 35-40 zu erreichende Punkte, bei 8 Fehlern wäre das locker eine 4, leider.
LG
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal interessehalber.......Vokabeltest Benotung......

Antwort von Marion mit Flo & Nessi am 02.10.2011, 17:17 Uhr

Hier gäb es mal eben locker eine 6 :-(

LG
Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal interessehalber.......Vokabeltest Benotung......

Antwort von Reni+Lena am 02.10.2011, 17:34 Uhr

wenn es rein nur um Vokabeln gin, ohne Sätze und ohne grammatik..dann eine bomben 6!
wenn Gammatikformen dabei waren, also statt videre eben videt etc. würde es etwa eine 4 geben.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es war mit Sätzen und Grammatik......

Antwort von 77shy am 02.10.2011, 20:28 Uhr

.....aber es war trotzdem eine glatte 6

Die letzten Tests waren zweimal 1 und einmal 2 und nun das. Wobei er die meisten Fehler WEGEN der Grammatik hatte.

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

erschreckend, gell?

Antwort von like am 02.10.2011, 23:52 Uhr

und demotivierend für die Kinder oft.
Ich hab auch schon solche Arbeiten angeguckt (in Französisch) und mir gedacht, das Kind KANN doch einiges, warum muss durch die Note suggeriert werden, dass GAR NICHTS an Kenntnissen da ist?
Wo bleibt da die Motivation, immer wieder von Neuem in einem evtl. ungeliebten Fach zu lernen, am Ball zu bleiben, stundenlang sich auf Tests vorzubereiten und Vokabeln zu pauken? Wenn dann doch immer was Schlechtes rauskommt.....
Nun ja, nun ist Franz abgewählt (Oberstufe)... KÖNNEN tut er doch was - er hat sich problemlos mit unserem französischen Austauschschüler (des Mittleren) unterhalten und sich im Urlaub immer wunderbar in den Läden verständlich gemacht. Schade eigentlich.....vielleicht wäre er dabei geblieben (also beim Franz-Lernen), wenn die Noten motivierender gewesen wären.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: erschreckend, gell?

Antwort von ellija am 03.10.2011, 0:25 Uhr

ich finde das auch total blöd und demotivierend für die Kinder!
Mein Sohn hat letztes Jahr in einem Latein Vokabeltest auch eine 6 bekommen ( Ende Klasse 5). Er hat von 13 abgefragten Vokabeln 12 richtig übersetzt.
Sie sollten aber ( bei diesem Vokabeltest erstmalig) zu jedem Nomen den Genitiv Singular und zu jedem Verb den Perfektstamm und 1. Pers. Sing.schreiben. Insgesamm hatte er dann 1 Übersetzungsfehler und 6 Grammatikfehler.
Es ist mehr als demotivierend, wenn man 70 Vokabeln lernt, glücklich und zu Recht stolz auf sich ist, dass man alle kann, dann von den 13 abgefragten eine verwechselt und am gutem Ende eine 6 bekommt, weil man sich sicher ist, dass der Gen Sing. eine bestimmte Endung hat, sich aber irrt und demzufolge den gleichen Fehler bei allen Nomen wieder macht.
In manchen Dingen verfluche ich auch die Notenbewertung in unserem Schulsysthem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: erschreckend, gell?

Antwort von Petsy am 03.10.2011, 7:36 Uhr

Diese Grammatikformen müssen bei den (wöchentlichen) Vokabeltests meiner Tochter auch dazugeschrieben werden.
Ich als "Nicht-Lateiner" empfinde es oft als sehr viel Lernstoff (im Vergleich zu Französisch zum Beispiel), wenn wöchentlich eine halbe bis ganze Lektion gelernt werden muss.

Der Lateinlehrer meiner Tochter lässt die Kinder aber am Ende eines Halbjahres aus allen Vokabeltests eine bestimmte Anzahl aussuchen, aus denen dann eine Gesamtnote errechnet wird.
Das Endergebnis fließt in die mündliche Note mit hinein.
Es werden natürlich nur die besten Ergebnisse eingereicht, und so ist auch ein Ausrutscher nicht so tragisch.

Mein Kind schreibt sich die Vokabeln in ihr Vokabelheft, und notiert gleich dazu die zu lernenden Grammatikformen, weil diese oft Vokabelteil des Buches nicht drin stehen.

Ihr macht es eigentlich Spaß (manchmal schimpft sie auch :-) ), aber wenn ich das sehe, bin ich froh, mich damals für Französisch entschieden zu haben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur mal interessehalber.......Vokabeltest Benotung......

Antwort von sonnenschein 110 am 03.10.2011, 10:07 Uhr

Mir fällt gerade auf, das mein Großer ( 6. Klasse) noch nie einen Vokabeltest geschrieben hat, weder von Kl. 3-4 noch in der 5. und jetzt in der 6. Bisher auch noch nicht. Hab ihn auch noch nie Vokabeln lernen sehen und hat trotzdem eine 2.

Wie so etwas benotet wird weiß ich nicht, weiß nur das es bei einer Klassenarbeit ( Gymnasium) ab 40% eine 4 gibt, ab 60% eine 3, ab 80% eine 2 und ab 96% eine 1.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.