10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von belugamax1 am 11.01.2011, 21:32 Uhr

nochmal zum abends nach hause kommen

müssen eure kinder wirklich alle so früh zu hause sein? wann sind denn fussballtraining, instrument usw? hier sind alle möglichen sporttrainingsveranstaltungen nicht vor 18:00, oft erst bis 19:00 aus. und dann noch weg nach hause...also bis halb acht sind die kinder schon öfter unterwegs...ist das in anderen städten anders?

 
23 Antworten:

Meine nicht :)

Antwort von Gaby J. am 11.01.2011, 21:52 Uhr

Gut wir wohnen in einem reinen Wohngebiet, hier spielt abends kein Kind auf der Strasse. Aber in den Gärten oder im Winter eben drinnen. Mal sitzen die Jungs bei uns, mal bei einem anderen aus der Strasse.

Jetzt hab ich auch noch wenigschläfer. Also ist es mir grad egal wenn Simon (10) um 20 UHr erst von seinem Freund kommt (wenn er da schon abgefüttert wurde ist das toll ;) )

Auch die jüngeren Geschwister sind zB einemal die Woche bis um 19 Uhr beim Leichtathletik, dann sind sie beim Schwimmen bis um 18.30 Uhr.
Simon geht zum THW und ist vor halb 9 Mittwochs fast nie zuhause.

Allerdings schliese ich nicht von mir auf andere. Egal wer hier ist, ich frag wann musst du nachhause und schick ihn dann (oder telefonier nach verlängerung ;) )
Wenn das Kind nicht weiß wann es heim muss, ruf ich an und frag. Fertig.

Also meine Kinde würden mich doof angucken wenn ich ihnen im Sommer sagen würde sie müssen um 18 Uhr zuhause sein.

Selbst die Zwillinge (letzte Woche 6 geworden) sind zum Teil bis 19 Uhr auf Spielbesuch.
Aber wie gesagt, alles Manchmal leider) wenigschläfer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von Karatehamster am 11.01.2011, 21:53 Uhr

Wenn ich sage, dass Junior um 18 Uhr daheim sein muss, dann bezieht sich das auf Tage, an denen er bei Freunden ist!
Wenn er Karate hat (bis 19 Uhr, einmal bis 19.30 Uhr) holen wir ihn ab. Es ist ihm selber auch zu dunkel, allein heim zu laufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich unterscheide da

Antwort von Bengelengelmama am 11.01.2011, 22:12 Uhr

sind sie im Verein - also aufgehoben - oder lungern sie draußen auf dem Spielplatz rum....
Jetzt, wo es so schnell dunkel wird, müssen sie um 18.00Uhr, mit viel Augenzwinkern 18.30 zu hause sein.
Im Sommer geht das natürlich länger, manchmal kommen wir erst um 19.00Uhr aus dem Schwimmbad, trotzdem, während der Woche in um 20.30Uhr Bettgehzeit wenn Schule ist.....
Mein Sohn hat von 18-19.30Uhr Unihockey Training, da wird er aber im Winter von uns abgeholt, im Sommer fährt er mit dem Fahrrad, aber in der Dunkelheit ist es mir einfach zu gefährlich.
Mein 8-jähriger hat bis 18.30 Fussballtraining, auch kein Problem da Papa Trainer ist, und wir achten schon immer darauf, dass das Training für die "Kleineren" um spätestens 17.00Uhr anfängt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von Kikilotta am 12.01.2011, 7:35 Uhr

Ich komme vom Land und das war hier auch nicht anders...

Ich hatte so ab 10 Volleyballtraining und irgendwann war das erst um 20.00 oder sogar noch etwas später aus, dasselbe sehe ich beim Fussballtraining, die sind im Sommer oft noch lange draussen. Wenn ich Angst hatte vor der Dunkelheit (was bei mir schon mal vorkam ;)), holte mich meine Mutter einfach zu Fuss ab vom Training - waren höchstens 10 Gehminuten.Da war ich schon ganz froh!

Auch durfte ich immer etwas länger draussen sein...als Kind haben wir im Sommer ja draussen gespielt, bis es dunkel war. Aber unsere Eltern wollten einfach immer wissen, wo wir sind bzw. mit wem...also ob wir jetzt Inline Skaten oder auf der Wiese picknicken oder im Kino sind etc.

Liebe Grüsse, Kikilotta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von Nina mit Jan am 12.01.2011, 7:55 Uhr

Haben Eure Kids eigentlich keine Probleme, so spät nach dem Sport heimzukommen? Jan kam zweimal die Woche nach Kung Fu erst gegen bzw. nach 20 Uhr heim. Da war er jedesmal danach total fertig und groggy und morgens total übermüdet. Deswegen wollte er dann auch aufhören. Aber der Sport in dem Alter ist ja oft er so spät. Wie geht es Euren Kids da?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von kanja am 12.01.2011, 8:07 Uhr

Guten Morgen,

es ging hier doch um 10jährige?

Meine Tochter ist 10 und muss im Winter definitiv um 18h zuhause sein. Für die Kinder in ihrem Alter sind alle Sportveranstaltungen, die ich kenne, nicht so spät abends. Ihre Freundin hat Tennis von 17.30 bis 18.30h, das findet die Familie auch ziemlich spät, aber es ging diesmal nicht anders.

Wenn die Kinder dann mal 13, 14, 15 sind, ist das wieder was anderes. Aber für 10jährige fände ich es zu spät, erst um 20h oder später nach Hause zu kommen. Wenn man dann noch duschen und/oder essen muss, geht das ja ins Uferlose ...

Mir ist schon wichtig, dass wir gemeinsam zu Abend essen, der Tag auskllingt und die Kinder noch im Bett lesen können (machen beide sehr gerne).

Vielleicht haben wir ja auch einfach Glück, dass wir bisher gar nicht vor das Problem gestellt wurden, so späte Termine zu haben.

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Auch ich unterscheide zwischen ....

Antwort von Trini am 12.01.2011, 8:37 Uhr

"einfach draußen sein" und Termin (in unserem Fall Judo).
Und ich unterscheide zwische Klein- und Groß-Kuno (10 und 13).
Wir essen abends i.d.R. 17.30 Uhr. Dann sollten die Herren zu Hause sein, wenn nicht anders abgesprochen.
Mittwochs und freitags ist allerdings Training bir 19 Uhr bzw. 19.15 Uhr.
Dann wird Klein-Kuno derzeit abgeholt, der Große darf noch ein Stündchen mit den Freunden "rumlungern".

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von +emfut+ am 12.01.2011, 8:40 Uhr

Ist hier auch so.

Temi (noch 9, in 6 Wochen 10) hat zwei Mal die Woche Fußballtraining, das geht bis 18:30 Uhr. Bis er zu Hause ist, ist es 19:00 Uhr. Ab dem Sommer wird es sogar später. Erstkommunionunterricht (da war er teilweise noch 8) war letztes Jahr auch bis 19:00 Uhr.

Aber: Auch als uns die Uhrzeiten noch nicht "von außen" vorgeschrieben wurden, waren wir immer eher "Spätaktive". Und das ist hier im Stadtteil auch üblich. Ich wüßte jetzt aus dem Kopf keine einzige Familie, wo um 18:00 Uhr gegessen wird. Ohne jetzt die Zeiten aller Familien im Stadtteil zu kennen - mein Eindruck ist, daß hier fast alle zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr essen. Das sind zumindest die Zeiten, zu denen sich die Spielplätze leeren und unser Spielbesuch sich verabschiedet.

Im Sommer kann es auch schon später werden - auch unter der Woche. Wenn das Wetter toll ist, dann versumpfen wir schon mal bis 21:00 Uhr im Biergarten. Nicht täglich, nicht mal jede Woche, aber es kommt vor und keiner bekommt einen Herzkasper deswegen.

Die Kinder, die ich kenne, haben damit auch keine Probleme. Vielleicht, weil sie das von Geburt an so gewöhnt sind? Als meine Kinder noch klein waren, fand ich es toll, daß ich an keine Zeiten gebunden war. Die Kinder schliefen, wo sie waren, oder waren halt wach. Inzwischen versuche ich schon, wenigstens halbwegs feste Zeiten einzuhalten - aber die sind deutlich später als bei den meisten im Thread unten, und Ausnahmen kommen immer mal wieder vor.

Bisher hat es den Kindern nicht geschadet

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unser frühes (und germ gemeinsames) Abendessen....

Antwort von Trini am 12.01.2011, 8:51 Uhr

begründet sich auch dadurch, dass wir Eltern ja auch Abendtermine haben.

Vorstandssitzung Sportverein, Elternbeirat Schule, Elternabende, eigener Sport, Chor - all das beginnt irgendwann zwischen 18 Uhr und 19.30 Uhr.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Natürlich wird unterschieden, dass ist hier auch so, denn zb geht....

Antwort von kerstin32 am 12.01.2011, 9:18 Uhr

.....meine kleine jeden Mittwoch reiten, da das aber in einem anderen Ort liegt, muss ich sie fahren, wir wohnen hier auf dem Land, und da muss ich die Kinder leider immer fahren! Der Reitunterricht meiner Tochter ist jeden Mittwoch von 17.30 Uhr bis 19 Uhr! Jedoch bin ich dann da und gucke zu, oder erledige in der Zeit Einkäufe, denn der Ort ist 13 km entfernt, und da lohnt es sich nicht hin und her zu fahren.

Mein Sohn und meine Tochter machen beide noch Karate, und das ist jeden Montag von 16.30 Uhr -17.30 Uhr! Auch zu diesem Termin muss ich die zwei fahren, da dieser auch in einem anderen Ort ist, und 10 km entfernt.

Die Uhrzeiten unten bezogen sich auf, wie lange sie draußen oder bei Freundinnen spielen kann. Bisher hat sich noch keiner beschwert, und auch die Eltern von der Freundin handhabt das so.

Sie ist erst 10 J, und braucht noch ihren schlaf, wenn sie älter ist, dann vereinbaren wir neue Zeiten, nur wenn ich ihr jetzt schon erlauben würde sich bis 21 Uhr zu verabreden, was mach ich dann wenn sie 13/14 J ist...?
dann heißt es sicherlich, "mit 10 durfte ich bis 21 Uhr, und nun bin ich 14 J und darf auch "nur" bis 21 Uhr"?

Wie schon jemand unten schrieb, fängt dadurch die Schule auch nicht später an!

LG Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Natürlich wird unterschieden, dass ist hier auch so, denn zb geht....

Antwort von susafi am 12.01.2011, 9:35 Uhr

meine Mädels spielen weder Instrumente, noch nehmen sie an Sportveranstaltungen teil... Phasenweise hatten wir das mal... und ich fand es nicht angenehm wenn es sich bis 18 Uhr zog... meine Mittlere möchte jetzt zum Tanzen... das geht allerdings von 15-16 Uhr... Flöte spielt sie früh vor dem Unterricht... Wir sind generell 17 Uhr zuhause... bereiten dann auch schon das Abendbrot vor, weil die Jüngste nicht solange aushält und 18 Uhr schon ins Bett geht...

ich finde es überhaupt nicht zu früh 18 Uhr zuhause zu sein... sie sind schließlich erst 10 J. und damit Kinder... wenn ich mir so überlege was wir früher durften... was 10 J. heute schon dürfen... da liege ich ja fast noch eher im Bett wie manch 10 jähriger hier...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es kommt darauf an wovon sie nach Hause kommen

Antwort von Birgit67 am 12.01.2011, 9:52 Uhr

wenn kein Sport angesagt ist sollen sie solange Schule ist um 18.00/18.30 Uhr zu Hause sein wenn sie bei Freunden zum spielen sind - einfach weil wir dann gemeinsam Abend essen. Im Sommer dürfen sie durchaus danach nochmal raus bis max. 20.00 Uhr.

Wenn Training ist kommt der Große sowieso vor 19.00 Uhr nicht nach Hause und wenn er aufsteigt geht das Training auch mal bis 20.30 - dann wird es halt später und ist so.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kommt drauf an

Antwort von Tathogo am 12.01.2011, 10:59 Uhr

Im "Normalfall" sollten sich alle um spätestens 18 Uhr zu Haue eingefunden heben,denn da essen wir zu Abend;-)

Da dies der einzige Zeitpunkt ist wo die ganze Familie zusammenkommt halten wir diesen "Termin" auch wenns geht ein.

Ausnahmen gibts aber natürlich,das ist klar.

Ich sag mal wenn ich weiss wo die Kinder sind dann ist unter der Woche 19 Uhr oder auch mal spätestens 20 Uhr(zumindest für die Grosse) OK-an den WE oder Ferien lasse ich mit mir verhandeln...

Dann kommts auch drauf an obs Sommer ist oder Winter ,ob die Kinder "draussen" sind oder bei Freunden zu Besuch usw,usf....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es ist doch ein Unterschied,

Antwort von wauwi am 12.01.2011, 11:13 Uhr

ob es sich um " offizielle" Termine handelt oder um normale Verabredungen.
Training ist Training, egal wie lange es dauert - wird eben später gegessen, macht doch nichts.
Wir wohnen ländlich, also müssen die Kinder zu Verabredungen meist gefahren werden. Meist ist dann zwischen sechs und halb sieben Schluss, egal ob bei uns oder woanders. Das ist HIER so üblich, finde ich aber auch o.k., denn schließlich will jede Familie mal zur Ruhe kommen.
Bei Freunden aus der direkten Nachbarschaft gibt es keine Regeln. Da wird eh nach Bedarf das Haus gewechselt, die Kinder sind ständig "abrufbar". Die "Schlusszeit" variiert dann je nach Wochentag und sonstigem Programm.

Mich erstaunt, wie festgefahren hier manche in ihrem Tagesablauf sind, das Essen scheint da wirklich pünktlich auf die Minute auf dem Tisch zu stehen.
Da fehlt mir doch die Flexibilität. Wir essen dann zu Abend, wenn alle da sind und es gerade passt.

Bettzeit: normalerweise vor Schultagen um kurz nach acht, lesen bis neun,
es sei denn, es ist Sport oder dies oder jenes.......
Irgendwie werden die Tage, an denen die Kinder nicht um acht ins Bett gehen, immer mehr. Finde ich aber auch normal in dem Alter.

Familien, die ihre Kinder in dem Alter schon um sieben oder noch früher ins Bett schicken, sind mir suspekt. Soviel kann ein Kind gar nicht schlafen, da steht oftmals nicht das Wohlergehen der Kinder sondern der Wunsch nach Ruhe vor den Kindern im Vordergrund.

Zuviel Schlaf ist genauso ungesund wie zuwenig Schlaf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von Sonja am 12.01.2011, 11:49 Uhr

Hallo nochmal,

ja, müssen sie wirklich, war nicht gelogen.

Hier im Dorf ist es aber absolut üblich, gegen 18 Uhr die Kinderbesuche zu beenden, die Kinder fragen gar nicht mal, obs nicht auch länger geht.

Wir finden es auch schön, dass sich dann alle am Tisch einfinden zum Abendbrot (haben 4 Kinder), wir quatschen über den Tag, über das was am nächsten Tag ansteht (und unsere Kinder haben immer groooßen Redebedarf - das ginge gar nicht mal eben zwischen 20 und 20:30 Uhr abzuhandeln bei so vielen). Dann wird runtergefahren, sich bettfertig gemacht, Schultasche gepackt, gekuschelt, gelesen. Es wird, obwohl wir so früh mit unserem "Abendprogramm" beginnen, doch immer spät genug fürs Bett.

Ausnahmen sind - wie unten beschrieben - Schuldisco (gibts hier schon ab der 5. Klasse, geht dann bis 21 Uhr), Ferienfreizeiten, Geburtstagsfeiern oder einfach draußen spielen mit den Nachbarskindern in den helleren Jahreszeiten.

LG, Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ wauwi

Antwort von golfer am 12.01.2011, 12:11 Uhr

ja bei uns auch normal um 18 Uhr abendessen....aber Trinaing dann später.....und es gibt Kinder die mher schlafen das braucht dir nicht suspekt sein.....meiner müßte auch vor 8 ins Bett geth aber nciht ....wegen training und auch mal den Papa sehen.........aber brauchen würder er die 12 stunden locker.....das seh ich ja am Wochenende....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie alt ist dein Sohn denn?

Antwort von wauwi am 12.01.2011, 12:36 Uhr

Geht deiner denn am Wochenende freiwillig früh ins Bett oder schläft er nur einfach morgens länger?
Wenn die Kinder zu Jugendlichen werden verschiebt sich die Melatoninausschüttung, das führt dazu, dass die Jugendlichen erst später einschlafen und morgens dafür später wach werden. Wenn Kinder morgens nicht aus dem Bett wollen, ist das nur natürlich und muss nichts mit einem grundsätzlichen Schlafmangel während der Woche zu tun haben.

Und, doch suspekt, du schickst deinen Sohn ja nicht um sieben ins Bett - er darf noch zum Training, er darf dich sehen.
Es gibt aber Kinder, die das alles nicht dürfen, weil Mama und Papa ab sieben ihre Ruhe "brauchen". Diese Familien meinte ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von Vesna am 12.01.2011, 12:54 Uhr

Darum geht es doch garnicht. Wenn Fußballtraining ist, dann geht das bis 18.30 und dann sind sie nicht vor 19.oo hier. Dann richten wir unser Abendessen natürlich darauf ein. Und die Jungs werden abwechseld abgeholt. Wir lassen sie sicher nicht mit 9 bzw 10 Jahren in stockdunkler Nacht durch die Gegend radeln.
Wenn sie sich frei verabreden, sollen sie spätestens um 18.30 hier sein, da sie dann zu Fuß alleine kommen und wir dann wie gesagt essen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine nicht :)

Antwort von Vesna am 12.01.2011, 12:56 Uhr

"Egal wer hier ist, ich frag wann musst du nachhause und schick ihn dann (oder telefonier nach verlängerung ;) )
Wenn das Kind nicht weiß wann es heim muss, ruf ich an und frag. Fertig."

Genau das meinte ich. Finde ich selbstverständlich, dass man die Besucherkinder irgendwann mal fragt, wann sie denn zu Hause sein müssen.
Wurde hier im Forum deshalb angepflaumt, das wäre nicht die Aufgabe der Gasteltern... Aha.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie alt ist dein Sohn denn?

Antwort von golfer am 12.01.2011, 13:32 Uhr

ach so dann haben wir bischen aneinaner vorbeigeredet......er geht am Wochenende um spätestens 21 Uhr ins Bett....unter der Woche schläft er ...ich sag mal um 20.15......am WE kommt er dann gerae mal um 9 Uhr aus dem Bett raus....unter der Wcohe mussw er unter großen Mühen um 6.45 geweckt werden.....ich erke auch ein Fußballbspiel am WE um 9+....isst er als Schlaftabeltte unterwegs.....so ab 11 spielt er normal....sit jetz 9,5 und schon imemr ein super Schläfer.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich unterscheide auch

Antwort von Alexa1978 am 12.01.2011, 15:37 Uhr

Prinzipiell muss mein 10 3/4-jähriger spätestens mit Einbruch der Dunkelheit zu Hause sein. Betrifft vor allem Verabredungen auf dem Spiel-/Sportplatz, Park etc. ohne Betreuung.

Ist er aber bei einem Freund zu Hause eingeladen (Haus/Wohnung) darf er bis kurz vor dem Abendessen (ca. 18.00 Uhr) bleiben. Länger empfinde ich es als unhöflich gegenüber der Gastfamilie. Explizite Einladungen dahingehend erwäge ich im Anlassfall.

Bei Freizeitaktivitäten haben wir eher das Problem, dass diese von der Uhrzeit her ZU FRÜH beginnen, sodass sich Schule, Mittagessen, Hausaufgaben und (Sport-)verein (16.00 Uhr bis 18.00 Uhr) zeitlich eher knapp aus gehen.

Unter der Woche ist ab ca. 20.00 Uhr "Ruhezeit". Um 21.00 Uhr Schlafenszeit. Soviel Spielraum bleibt daher überhaupt nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von ChrissyF.71 am 12.01.2011, 16:26 Uhr

Natürlich wird hier auch zwischen den Terminen unterschieden.

Handelt es sich um Fußballtraining oder Feuerwehr ist es klar, dass die Kinder erst später nach Hause kommen, bzw. abgeholt werden. Aber in aller Regel gibt es bei uns feste Zeiten, die eigentlich auch eingehalten werden.

Und nur weil man um 18:00 Uhr ißt, heißt das ja noch lange nicht, dass die Kinder dann um 19:00 Uhr zu Bett sind.

Im Sommer gibt es dann noch einen Verhandlungsspielraum. Allerdings bleibt es auch da dabei, gegessen wird um 18:00 Uhr, es sei denn, wir grillen. Danach kann man immer noch nach draußen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zum abends nach hause kommen

Antwort von Hofi2 am 13.01.2011, 16:45 Uhr

Wenn meine Kids nur verabredet sind und spielen, dann sollen sie um 18 Uhr da sein - da gibts dann Abendessen.
Wenn Malte (6) schwimmen hat, sind wir erst um 19 Uhr zuhause.
Annika (10) hat sogar freitags erst um 19 Uhr Klarinetten-Stunde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.