10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von laina01 am 16.02.2012, 14:45 Uhr

Muss mal Luft ablassen...

Boah, muss mich gerade mal aufregen!
Hatte ja die Tage schon schon mal wegen der "lügenden Freundin" geschrieben. Heute war mal wieder der Hammer, meine Tochter und besagtes Mädel haben sich auf dem Weg zur Schule über Weiberfastnacht und den morgigen Rachetag für die Jungs unterhalten. Das Mädchen erzählte, dass die Jungs den Mädchen farbiges Haarspray in die Haare sprühen dürfen, So weit so gut. Meine Tochter meinte nur, dass sie nicht wüsste ob sie das verträgt (bei normalen Haarspray fängt ihr Kopf fürchterlich an zu jucken)!
Da behauptete das Mädel doch glatt, meine Tochter hätte in der 3. Klasse doch auch gefärbtes Haarspray in den Haaren gehabt und es vertragen.
Mal abgesehen davon, dass das Mädel "nur" in der Parallelklasse war und sie zu dem Zeitpunkt noch gar nicht wirklich befreundet waren, hat meine Tochter defenitiv noch nie gefärbtes Haarspray in den Haaren gehabt! Hätte auch zu der Verkleidung zu dem Zeitpunkt (Ballerina) gar nicht gepasst!
Meine Tochter sagte ihr dieses, dass das nicht stimmt und eben auch nicht sein kann (sie muss es ja schließlich besser wissen), aber das Mädchen ließ sich nicht von ihrer Meinung abgringen und hat immer weiter gebohrt. Sie ist dann irgendwann so wütend geworden, dass sie meine Tochter gegen eine Wand geschubst hat! Darauf hat meine Tochter dann nur noch gesagt: " Du hast Recht und ich meine Ruhe"!

Genauso wie das Mädchen steif und fest behauptet ich hätte ihr ein Spiel letztes Jahr im Sommer falsch erklärt. Dieses Spiel haben sie in der Schule in der MIttagspause gespielt und auf die Anfrage meiner Tochter, warum das Mädchen das Spiel so und so spielt, sagte sie nur, dass hat deine Mutter mir so erklärt. Richtig ist, dass wir dieses Spiel mit ihr letztes Jahr öfter gespielt haben und ich wir ihr es erklärt haben, aber wir haben es niemals so gespielt, denn so ergebe das Spiel keinen Sinn. Aber sie behaart dermaßen auf ihrer Meinung...! Ärgert mich in erster Linie weil sie dieses Diskussionen auch vor anderen führt und meine Tochter schlecht macht!
Sorry, aber ich musste das mal los werden. Denn das Lügen ist das eine, aber dann anfangen zu schubsen, finde ich schon ziemlich krass!

 
14 Antworten:

Re: Muss mal Luft ablassen...

Antwort von kanja am 16.02.2012, 15:19 Uhr

Hallo,

bevor das so eskaliert, muss man doch einfach vorher schon abblocken. Also einfach antworten, dass sie da bestimmt was falsch verstanden oder falsch in Erinnerung hat und dann nicht mehr weiter drüber sprechen, Thema wechseln, weggehen, irgendwas.

Sonst begibt man sich doch auf dasselbe Niveau, jeder will Recht haben, das Mädel merkt, dass sie damit alle auf die Palme bringen kann und Aufmerksamkeit bekommt - und immer so weiter.

Lasst sie ins Leere laufen, wenn's irgendwie geht!

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mal Luft ablassen...

Antwort von laina01 am 16.02.2012, 15:31 Uhr

Ja, ich habe meiner Tochter das auch schon so oft gesagt, aber sie meint dann, dass das Mädchen sich noch bestätigt fühlt!
Weggehen hat meine Tochter auch schon gemacht, aber dann ist das Mädchen hinter ihr hergelaufen...! Zudem hat sie ihrer Mutter erzählt, meine Tochter würde immer vor ihr weglaufen... (die hat mich dann irgendwann darauf angesprochen, ich bin aber nicht näher darauf eingegangen, da es eh keinen Sinn hat)

Habe das meiner Tochter übrigens deine Antwort zum Lesen gegeben, damit sie sieht, dass andere genau die gleichen Ratschläge geben. Vielleicht glaubt sie ja das dann eher, dass dies der richtige Weg ist!

Ich denke auch, dass das Mädchen ein große Aufmerksamkeitsdefizit hat. Sie sehr viel auf sich alleine gestellt, weil die Mutter oft bis 20/22 Uhr arbeiten muss(auch am Samstag)! Der Stiefvater sitzt nur vor dem PC ,wenn er nach Hause kommt! Genauso prahlt sie mit sportlichen Erfolgen (sie macht Leistungssport), die gar nicht stimmen (denn diese kann man im Internet nachlesen)!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mal Luft ablassen...

Antwort von celmin am 16.02.2012, 18:44 Uhr

Warum regst Du Dich denn über so einen Pipifax auf? Das scheint Dich ja wirklich enorm zu beschäftigen. Ich kann das wirklich gar nicht nachvollziehen. Es geht hier darum, ob Deine Tochter vor Jahren mal bunte Haare hatte.... Ist das denn sooo wichtig? Warum versucht sich Deine Tochter denn ständig zu erklären und zu rechtfertigen? Das Mädchen will die Wahrheit doch sowieso nicht anerkennen. Es scheint ihr zu gefallen, dass sich Deine Tochter so darüber aufregt und wird deshalb weiter machen.
Wenn es Deine Tochter so aufregt, sollte sie dem Mädchen ehrlich sagen, dass sie keine Lust mehr hat, mit ihr zur Schule zu laufen. Aber ich nehme nicht an, dass sich die Andere davon abhalten lässt. Hier ist ja ein lustiges Spiel: Wie kann ich die Andere auf die Palme bringen?
Du solltest Deine Tochter darin bestärken, sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen zu lassen. Wenn sie immer wieder Antwort gibt und versucht alles richtig zu stellen, wird die Situation immer eskalieren. In Situationen wie bei dem Spiel sollte sie vielleicht einfach mal laut sagen:"Ja ja, eigene Fehler zugeben ist für manche sehr sehr schwer..." (so in der Art, oder noch direkter: Versuchst Du schon wieder, von Deiner eigenen Dummheit abzulenken?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mal Luft ablassen...

Antwort von Mariakat am 16.02.2012, 19:57 Uhr

Ich glaube auch, deine Tochter sollte nicht mehr mit ihr in die SChule laufen und am besten Abstand von ihr halten. Reg dich DU nicht so darüber auf, denn Kinder sind in dem Alter so. Natürlich nicht alle, aber viele und auch diese sind Kinder. Bleib cool und stärke deine Tochter mit deiner Vorbildfunktion. Glaub mir, ich kenne solche Situationen auch (habe auch eine Tochter und Mädels sind nunmal sehr oft so und in der Pubertät wirds nicht besser) und ich bestärke Sie darin, dass sie ihr Ding durchziehen soll und sich nicht verrückt machen lassen soll. Gruß Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mal Luft ablassen...

Antwort von Mariakat am 16.02.2012, 19:57 Uhr

Ich glaube auch, deine Tochter sollte nicht mehr mit ihr in die SChule laufen und am besten Abstand von ihr halten. Reg dich DU nicht so darüber auf, denn Kinder sind in dem Alter so. Natürlich nicht alle, aber viele und auch diese sind Kinder. Bleib cool und stärke deine Tochter mit deiner Vorbildfunktion. Glaub mir, ich kenne solche Situationen auch (habe auch eine Tochter und Mädels sind nunmal sehr oft so und in der Pubertät wirds nicht besser) und ich bestärke Sie darin, dass sie ihr Ding durchziehen soll und sich nicht verrückt machen lassen soll. Gruß Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mal Luft ablassen...

Antwort von majoscho am 16.02.2012, 21:21 Uhr

...ich finde in solchen Situationen immer gut zu sagen.

"Du hast deine und ich habe meine Meinung zu dem Thema. Da werden wir wohl keinen gemeinsamen Nenner finden, also lass uns das Thema wechseln, darüber mag ich nicht streiten."

So kommt deine Tochter nicht erst in diese sinnlose Diskusionsschleife.

LG
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich glaube nicht dass sie "lügt"

Antwort von Laufente123 am 16.02.2012, 22:28 Uhr

Ich denke nicht dass das Mädchen wirklich im eigentlichen Sinne lügt. Lügen ist es wen ma bewusst etwas falsches erzähl.

Ich denke dass das Mädchen das nicht wirklich merkt und nicht wahrhaben möchte. Kleinere Kinder haben das oft "hast du die Tür vom Bad geschlossen?" "ja, habe ich", "Wirklich?" "Ja, ganz bestimmt".

Kinder sagen so etwas weil sie sich wünschen es wäre so gewesen und sie glauben in dem Moment auch dass es so war. Dann ist es nicht lügen.

Bei diesem Mädchen ist es nur sehr auffällig, da sie nicht mehr klein ist und wegen Nichtigkeiten solche Dinge sagt (Harspray) aber auch Fehler nicht eingestehe kann (Spiel erklärt) und sich dann eine eigene Welt aufbaut.
ich denke nicht dass das Mädchen sich der Lügnerei völlig bewusst ist. Sie wird es aber sicher doch öfters bemerken.

Hilft dir das? Nein?
Wenn sie blind wäre? Das könntest du akzeptieren und Rücksicht nehmen. Sie hat aber keine körperliche Behinderung/Störung. Die nicht körperlichen Störungen können wir nur schwer akzeptieren/tolerieren, gelle? du würdest deiner Tochter auch nicht sagen "meide das blinde kind, denn die rempelt dich öfters". Versuch es mal so zu sehen.

Alles Gute
Laufente

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Habe jetzt ganz lange drüber nachgedacht

Antwort von Trini am 17.02.2012, 7:55 Uhr

Denke ich auch, dass Du Dich da persönlich zu sehr reinhängst, Dich persönlich angegriffen fühlst. Wenn du dann noch ihre sportlichen (Miss-)Erfolge im Internet nachrecherchierst ....????

Das Mädchen hat ein Problem. Sie hat wenig zeit und wenig Freunde. Sie "schreit" nach Aufmerksamkeit.
Und ähnlich wie der kleine Randalierer im Kindergarten, der Haut um Aufmerksamkeit zu bekommen, bekommt sie durch ihre Worte diese negative Aufmerksamkeit. Eine "Lüge" und Ihr beide (Töchterlein und DU9 geht ab wie die HB-Männchen.

Deine Tochter muss jetzt entscheiden, was sie möchte. Will sie die Freudschaft, dann hilft es nur, die "Lügen" zu ignorieren und das Thema zu wechseln.Will sie die Freunschaft nicht, dann muss sie dem Mädchen aus dem Weg gehen.

Und wenn die Mutter Dich fragt, kannst Du ihr das auch so begründen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

...das kann aber auch ewig bleiben Laufente....

Antwort von majoscho am 17.02.2012, 8:19 Uhr

...und da muß man dann schon bereit sein, sich ewig damit auseinanderzusetzten. Das muß man sich nicht wirklich geben.

Meine Schwester macht es heute noch so und die ist mittlerweile 47 Jahre alt. Da wird für Dinge gelogen, für die es nicht einmal Sinn macht. Aber ich toleriere das nicht. Ich akzeptierre das und ziehe für mich die Konsequenzen, dass ich sie nicht oft sehe und wenn dann versuche ich eben nicht direkt mit ihr ins Gespräch zu kommen. Ich kann diese Lügerei nämlich nicht aushalten.

Ich bin der Meinung, dass man sich das nicht uneingeschränkt geben muß, Behinderung hin oder her, sichtbar oder nicht. Was soll sie ihrer Tochter sagen? Das Mädchen kann nicht anders, also finde dich damit ab, dass dieses Mädchen immer recht hat, wenn es das will oder wie soll das gehen?

LG
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@celmin

Antwort von laina01 am 17.02.2012, 8:22 Uhr

Meine Tochter hat es schon mal mit dem Spruch versucht : "Der Klügere gibt nach". Da hat das Mädchen dann allen in der Klasse erzählt, meine Tochter hätte gesagt, sie sei dumm! Ihrer Mutter hat sie es dann auch erzählt, die dann ganz entrüstet bei uns angerufen hat!
Ich habe ihr noch mal gesagt, sie soll es auf die diplomatische Tour versuchen (Wir haben nicht die gleiche Meinung und kommen nicht auf einen Nenner, ich will mich nicht weiter mit dir streiten...!) Hat sie wohl heute morgen in der Bahn auch gemacht (gin wohl wieder gleich los) und darauf ist das Mädchen dann wohl beleidigt abgehauen! Meine Tochter hat mir extra eine SMS geschickt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @celmin

Antwort von Strudelteigteilchen am 17.02.2012, 8:37 Uhr

Zitat:
"Meine Tochter hat es schon mal mit dem Spruch versucht : "Der Klügere gibt nach". Da hat das Mädchen dann allen in der Klasse erzählt, meine Tochter hätte gesagt, sie sei dumm! Ihrer Mutter hat sie es dann auch erzählt, die dann ganz entrüstet bei uns angerufen hat!"

Na, und? Weiß doch jeder, was von den Aussagen des Mädchens zu halten ist - und die, die ihr trotzdem glauben, sollten Euch egal sein.

Mein Eindruck ist: Sowohl Du als auch Deine Tochter (wahrscheinlich von Dir gelernt) halten es schlecht aus, wenn jemand Euch einfach mal blöd findet. Ihr könnt da schlecht drüberstehen. Das muß man aber in dem Fall. Mei, dann findet das Mädel Euch halt blöd, von mir aus auch ungerechtfertigt. So ist das Leben, man kann nicht immer allen gefallen, und man muß auch nicht immer Recht haben. Es reicht doch, daß IHR wißt, wie es wirklich war und daß IHR wißt, das das Mädchen Euch aus ungerechtfertigten Gründen blöd findet. Ihr üßt das Mädel nicht überzeugen, von nichts, denn scheinbar ist es doch sowieso vergebliche Liebesmüh.

Was Ihr da an Energie reinsteckt *kopfschüttel*.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@majoscho

Antwort von laina01 am 17.02.2012, 8:41 Uhr

Habe meiner Tochter deinen Satz heute morgen mitgegeben und sie hat ihn auch schon angewendet (sie Post an celmin)!
Meine Tochter schrieb dann an mich als Schlußsatz, sie ist eben so. Ich habe ihr auch gesagt, dass sie einfach so nehmen muss.

Ich finde es eigentlich nur schade, denn ich denke jetzt in jungen Jahren kann man noch Einfluß darauf nehmen, aber eben wahrscheinlich nur die Eltern. Und die wollen das nicht sehen.
Meine Tochter ist auch kein Engel und ich habe ziehe sie immer zur Rechenschaft und erkläre welche Konsequenzen ihr Verhalten hat und auch später haben wird. Bis vor kurzem habe ich sogar meiner Tochter die Schuld gegeben, dass das andere Mädchen sich ihr so gegenüber verhält.

Im Grunde weiß ich das das keine wirklichen Lügen sind, sondern das sie wirklich nach Aufmerksamkeit schreit. Und ehrlich gesagt tut sie mir einfach nur leid! Aber was soll man machen, wenn selbst die eigene Mutter nicht erkennt, wenn ihr Kind ihr Märchen auftischt..!

Meine Tochter ärgert das vor allem dermaßen, weil das Mädel dann auch versucht die anderen Schulkameraden gegen meine Tochter aufzuhetzen(s. Post an @celmin), was sie aber Gott sei Dank nur bei sehr Wenigen schafft!

Und wie gesagt, leider ist meine Tochter vom Charakter her sehr sensibel und es ist schwer, das von heute auf morgen abzustellen.

Sie leidet einfach unter der Situation und wer mag schon sein Kind traurig sehen. Ich versuche sie immer zu bestärken, einfach nicht auf die Diskussionen einzugehen und sie einfach zu lassen. Nur meine Tochter sagt dann auch, dass kann doch nicht gerecht sein, dass X immer Recht behält und ich klein beigeben soll!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe jetzt ganz lange drüber nachgedacht

Antwort von laina01 am 17.02.2012, 10:15 Uhr

Das mit dem "recherchieren" haben wir eigentlich mit dem ersten Grundgedanken gemacht, um sie mal "auffliegen" zu lassen.
Aber nach längerer Überlegung haben wir das dann wieder verworfen, da es sie nur noch wütender macht.
Zudem erzählt ihr Mutter ja auch jedem, dass man sich in der zuständigen Datenbank die Erfolge ansehen kann!
Sie ist ja auch grundsätzlich recht erfolgreich, aber nicht so, wie sie es darstellt! Ich finde es auch toll, dass sie so eine Disziplin hat und sich ganz ihrem Sport widmet.
Meine Tochter hat sich bisher auch immer mit ihr gefreut und sogar Glücksbringer gebastelt und ihr kurz vor dem Start noch eine SMS geschickt mit "Viel Erfolg"!(denn sie waren ja mal recht gut befreundet)!

Ach ja und das Recherchieren rührte da auch her, da sie behauptete in einer Disziplin in ganz Deutschland die 2. Beste zu sein! Hmm und da ich mir das partout nicht vorstellen konnte, war ich mal neugierig und hab halt mal geschaut! Denn wenn es so gewesen wäre, dann hätte ich echt den Hut vor ihr gezogen und hätte ihr persönlich meine Anerkennung ausgedrückt. Denn ich finde da gehört schon eine Menge zu, Leistungssport und auch Schule unter einen Hut zu bekommen und dann auch so erfolgreich zu sein...! Gerade da der Druck in der Schule ja auch noch enorm hoch ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mal Luft ablassen...

Antwort von majoscho am 17.02.2012, 20:23 Uhr

....das freut mich, denn so hat deine Tochter eben auch das Gefühl, dass sie nicht alles schlucken muß. Allerdings die Freundin nicht wirklich beleidigt, sondern einfach nur zwei Meinungen gelten läßt und ihre Freundin hat das ja scheinbar auch akzeptiert. Auch wenn sie sich wegdreht.

Ich finde auch wichtig, dass die Mädels lernen, dass man nicht immer einer Meinung sein muß. Das lehrt sie eben auch Toleranz.


LG
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.