10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von cosma am 19.07.2010, 14:01 Uhr

Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Huhu,

Sohn Nr. 1 ist 11 1/2 Jahre alt und seit ca. 3 Wochen defintiv Vegetarier.

Er ist extrem tierlieb und daß ist auch sein ganz klarer Grund, schon seit ner ganzen Weile hat er immer unser Fleischessen kritisiert, wollte, daß ich nur Biofleisch kaufe und guckt bei jedem Ei, wo es herkommt.

Nun hatten sie das Thema wohl irgendwie in der Schule nochmal und seitdem ists total aus.

Ich kann ihn einerseits verstehen und finde seine Haltung grunsätzlich auch löblich, tief im Herzen fühle ich ähnlich, aber hier ist seitdem doch irgendwie alles auf den Kopf gestellt.

Keine Bolognesesosse, Lasagne, kein Grillfleisch, Kein Hühnerfrikasee kein Salat mit Putenbrust, er ist allenfalls Beilagen, oder macht sich ein Müsli.

Gestern haben wir dann Doraden gegrillt - er war total entsetzt, daß ich denken könne, er esse Fisch - weil Fische haben ja auch ein Leben.

Ufff.

Weiß gar nicht, was ich kochen soll, muß wohl umstellen.
Außer Kartoffeln mit Quarkdipp und Pfannkuchen hab ich ehrlich gesagt noch nicht so viele Ideen ...

Noch jemand hier mit vegetarischem Kind ?

Gruß

Cosma

 
24 Antworten:

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von Tinai am 19.07.2010, 14:12 Uhr

Hallo,

so lange er nicht vegan ist, ist das doch ganz einfach. Gegrillt schmeckt das meiste Gemüse und Haloumi-Käse.

Ansonsten findest Du im Internet tolle Rezepte auf verschiedenen Seiten.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von chrispi am 19.07.2010, 14:22 Uhr

Nein, kein vegetarisches Kind hier..aber ich finde es toll, was dein Sohn da macht!!
Käme meiner mit Vegetarismus um die Ecke, würde ich als allererstes mir nen guten Ratgeber zu dem Thema holen, den ich, mein Mann und mein Sohn lesen würden (müssten), damit wir alle wissen, was zu beachten ist, damit kein Mangel entsteht.
Ja und dann: er ist 11 Jahre und kann mit nem Rechner umgehen, denke ich. Also soll ER doch leckere vegetarische Rezepte googlen und euch ggf. auch beim Kochen helfen!!!
Und: falls ihr nicht die Gelegenheit nutzen möchtet euch auch umzuorientieren:
Bolog kann man mit Hackfleischersatz machen oder er bekommt ne schnelle Tomatensoße zur Pasta, w#hrend ihr bolognese esst.
Lasagne: kann man lecker mit Brokkoli/Spinat machen. Oder eine große und eine kleine Auflaufform und ihr esst klassisch, er statt der Hackschicht Gemüse.
Grillen: ihr Fleisch, er Gmüsepäckchen (die euch auch schmecken werden9 oder Tofuwurst.
Salat: Putenbrust auf einen Extrateller, jeder kann sich nehmen oder es auch lassen...
Auch beim Hühnerfrikassee könnte man das Fleisch separat zubereiten und später für euch zufügen...
Etc. ...
Wird bestimmt spannend für euch alle!!

Viel Spaß
Chrispi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von cosma am 19.07.2010, 14:22 Uhr

Hallo,

hast Du auch ein vegetarisches Kind ??

Also "ganz einfach" mag das beim Grillen sein, aber bei anderen Gerichten finde ich das bei weitem nicht.

Mein Repertoire beinhaltet so meist

- 1 mal die Woche frischen Fisch mit Kartoffeln
- Lasagne
- Spaghetti Bolognese
- Hühnerfrikassee
- Hähnchenkeulen an Gemüse aus dem Ofen
- Lammkotelets an Bohnen
- Oberländer mit Kartoffelbrei und Rotkohl
- Schweinelendchen mit Apfelzwiebelsauce und Reis

- Ofenkartoffeln mit Quark
- Pfannkuchen
- Kartoffeln mit Rührei und Spinat

so in etwa.
Mein Mann isst auch Abends mit und hat Hunger und zweimal kochen mag ich nun auch nicht ...

klar werd ich vermehrt nach vegetarischen Alternativen suchen müssen, aber so "easy" find ich das, wenn ich für 5 Leute koche, nicht.

Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von chrispi am 19.07.2010, 14:25 Uhr

Ich würde 3-4mal in der Woche vegetarisch kochen und 3-4mal mit Fleisch und für ihn eine schnell zu machende vegetarische Abwandlung. Ist auch für alle gesünder ;-))...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Erwischt

Antwort von Tinai am 19.07.2010, 14:59 Uhr

Hallo,

nein, ich habe kein vegetarisches Kind und trotzdem eine Antwort gewagt. Wir hatten ein vegetarisches Au Pair und da habe ich Rücksicht drauf genommen. Das ging relativ schnell, dass wir ein Repertoir hatten. Ganz abgesehen davon essen wir auch nur einmal pro Woche Fleisch - höchstens, weil es gesünder ist und dann richtiges Bio Fleisch, was auch einfach besser schmeckt und was ich mit gutem Gewissen verzehre.

Insofern sind wir fleischlose Gerichte gewohnt. Tofu und so vegetarischer Würstchenersatz kämen mir allerdings nicht ins Haus.

Gratulation zu Deinem Sohn, der so stringent seinen Weg verfolgt. Ich finde den Vorschlag, dass er was googlen soll und selbst finden übrigens klasse.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwischt

Antwort von cosma am 19.07.2010, 15:12 Uhr

Huhu,

das mit dem selbst-googeln und Vorschläge miteinbringen hab ich auch mal gespeichert ;-)

Wenn Du nur einmal die Woche Fleisch kochst ... was gibt es sonst so ?

Tofu mag ich nämlich selbst auch nicht ...

Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von dhana am 19.07.2010, 16:28 Uhr

Hallo,

mein 11jähriger ist zwar kein Vegetarier (Leberkäs geht immer) aber isst auch meist fleischlos, da er Fleisch/Fisch nicht besonders mag (ok Gemüse auch nicht)

statt Kartoffeln mit Fisch ist er Butterkartoffeln mit Kräuterquark (mit frischen Gartenkräutern)
zu Spagetti/Nudeln kann man viele Sossen machen wie Spinat/Gorgonzola-Sosse, Käsesosse, Tomatensosse, Paprika-Rahm-Sosse, Zucchini-Käse-Sosse,....

statt Lasangne kann man auch Kartoffel/Gemüse-Aufläufe machen - dick mit Morzarella (mmmh lecker)

Ansonsten hab ich kein Problem, wenn er einfach nur die Beilagen mit Sosse isst und das Fleisch weglässt - hab ja dafür einen anderen Sohn, der nur Gemüse und Fleisch ist - und die Nudeln/Reis weglässt... bin da also flexibel.
Ich schau halt, das zu jedem Essen für jedes Kind irgendwas dabei ist.

LG Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab auch einen Fleischverächter :-)

Antwort von stucki am 19.07.2010, 16:41 Uhr

Hallo,

mein Sohn isst seit einem Jahr kein Fleisch mehr Wir sind 6 Leute wie du schon richtig bemerkt hast ist das gar nicht so einfach. Hackfleisch mach ich immer erst zu Schluss rein so kann er Fleischlos genießen ansonsten kauf ich Valess auch zum Grillen geeignet.

Reibekuchen mit Apfelmus
Spaghetti mit Spinat
Kartoffelauflauf mit Gemüse
Pizza mit Gemüse
Wrap mit Gemüse Füllung

mehr fällt mir gerade nicht ein.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ja hier,...

Antwort von sisyphos am 19.07.2010, 18:49 Uhr

hallo,

mein sohn wird bald 11 und ist seit dem vierten lebensjahr vegetarier. warum weis keiner so genau ;-) anfangs habe ich es nicht einsehen wollen und wollte im zwingen dazu. nix, gewürgt hat er. seit dem habe ich es bleiben lassen. und es ist für mich von jahr zu jahr nicht mehr so schlimm, also mit kochen.

bei uns gibt es z.b.

* für uns toast mit wurst für ihm mit nur käse und mais
* für uns spagetti boglonesse für ihm mit tomatensoße
* für uns geschnetzeltes mit reis oder kartoffeln, für ihm halt nur die soße davon zu den beilagen (kind darf halt kein problem haben das mal fleisch drin war)
* für uns lasagne mit fleisch für ihm mit gemüse (ist nur ein topf mehr, von dem abgesehen mache ich die lasagne eh in den aluschalen)
* für uns wiener schnitzerl für ihm werden zuchini mitpaniert
* für uns wurstfleckerl für ihm mit eier
* für uns nudelsalat mit wurst, für ihm ohne, für meinen mann ohne tomaten

wir essen von dem abgesehen eh 2-3 mal pro woche vegetarisch. auch gibt es oft sachen mit schinkenstücke, da nimm ich halt etwas für ihm auf die seite. wenn man es mal nicht verhindern kann das es fleischlos wird für ihm, dann muss er halt von den beilagen leben. meist reis+gemüse oder erdäpfel mit butter und salz...

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von Foreignmother am 19.07.2010, 20:48 Uhr

Also, wir haben zwar keinen Vegetarier (ganz im Gegenteil), aber ich denke, wenn Du fuer beide Varianten kochen willst/musst, geht es mit Gemuese-fleisch-mischungen immer ganz gut. Da kann man zunaechst die vegetarische Variante kochen und dann fuer die Fleischesser Fleisch dazutun (wenn sie nicht auch mal vegetarisch essen wollen).

Z.B.:

Gemuesecurry: gemischtes Gemuese in Currysauce, fuer die Fleischesser noch Huehnchengeschnetzeltes darunterruehren

Gebratener chinesischer Reis/Nudeln: Hackfleisch oder Garnelen oder Huehnchen erst am Ende drunterbraten

Gefuelltes Gemuese: Eine Paprika vegetarisch (mit Bulgur oder Gemuesemischung) fuellen, Rest klassisch mit Fleisch. Dazu Tomatensauce und Reis.

Nudelauflauf: Wenn das ganze mit genuegend Kaese gemacht, vermisst eigentlich keiner das Fleisch.

Linsen-/Erbsensuppe: Ohne Fleisch kochen, fuer die Fleischesser kommt dann eine Mettwurst etc. hinein. Insgesamt, finde ich, eignen sich Suppen sehr gut fuer Mischessen, da man die Suppe vegetarisch lecker kochen kann und dann als Einlage das Fleisch hat.

Omelettes: Da braucht eigentlich auch keiner Fleisch, aber man kann ja mehrere verschiedene Omelettes machen.

Pilzpfannen mit Bandnudeln

Pizza - selbst belegen, dann kann man variieren.

Gruss
FM

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ja hier,...

Antwort von cosma am 19.07.2010, 20:50 Uhr

Merci,

ihr habt Recht, ich muß einfach etwas umdenken !

Danke für die Ideen !!!

Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von Fredda am 19.07.2010, 21:48 Uhr

Wir sind alle Allesfresser, trotzdem ist der Großteil der Ernährung vegetarisch. Tomatensoße oder Pesto statt Bolognese, gegrillte Maiskolben, Salate aller Art, Brot mit Käseplatte, Couscous, Polenta, Currys, ..... da gibt es keine Einschränkungen, nur weil Lebewesen fehlen.

Lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von sun1024 am 20.07.2010, 0:27 Uhr

Huhu,

ich bin seit 20 Jahren Vegetarier und find's gar nicht so kompliziert.

frischer Fisch mit Kartoffeln: Kartoffeln sind sowieso saulecker mit Salz und Butter... dazu ein Gemüse (Spinat, Möhren, Blumenkohl, Bohnen, was auch immer) und / oder ein Spiegelei - fertig.

Lasagne: dabei kann man eine kleine Form mit anderer Sauce als mit Bolognese zubereiten. Entweder Tomatensauce, wahlweise mit Gemüse drin, oder Spinat-Bechamel-Sauce *mjam*...

Spaghetti Bolognese: statt desses Spaghetti mit Tomatensauce oder Pesto - im Notfall hast du halt ein Glas Fertigsauce im Schrank stehen, das dein Sohn sich dazu warm machen kann.

Hühnerfrikassee: dazu gibt es vermutlich Reis oder Nudeln? Dann kommt dazu wieder entweder ein Gemüse oder die Sauce aus dem Schrank zum Einsatz... genauso bei den Schweinelendchen.

Hähnchenkeulen an Gemüse aus dem Ofen / Lammkotelets an Bohnen - da gibt es dann das Gemüse - vielleicht mit einem Stück Baguette dazu?

Oberländer mit Kartoffelbrei und Rotkohl: mjam, ich liebe Kartoffelbrei und Rotkohl, braucht man da noch was dazu? Hm vielleicht noch mal ein Spiegelei? Manche haben ja auch nichts gegen Bratensauce, solange das Fleisch nicht drin ist...

Ofenkartoffeln mit Quark

Pfannkuchen

Kartoffeln mit Rührei und Spinat

... mir fallen noch Aufläufe und im Ofen mit Käse überbackene Gemüse ein... und leckere Suppen (Tomatensuppe, Minestrone, Käse-Lauch-Suppe, Kürbiscremesuppe, Kartoffel-Gemüse-Eintopf...)
- da hast du doch schon eine ordentlich Auswahl. Und im Notfall ist noch keiner dran gestorben, nur die "Beilagen" zu essen oder sich sogar eine Schnitte zu schmieren - vielleicht gibt es als Ausgleich dafür 1x die Woche ein ganz neues vegetarisches Gericht.

LG sun (mit 4 nicht-Veggies um mich rum)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von Graupapagei3 am 20.07.2010, 8:29 Uhr

Also ich bin da sehr pragmatisch veranlagt - ich koche grundsätzlich nicht extra, sonst würde ich bei den Vorlieben und eben Sachen , die nicht gegessen werden bei 4 Kindern durchdrehen.

Bei uns gibt es grundsätzlich immer Kartoffeln, Nudeln oder Reis und Gemüse und dazu dann eben Fleisch oder Fisch. Und da ist für jeden etwas dabei, was er essen kann.

Meine Nr.3 ist sehr häufig nur Kartoffeln und einen Löffel Gemüse oder eben auch nur trockene Nudeln, weil er die Tomatensauce nicht isst.

Und ich würde ganz bestimmt nicht meine Essenpläne umstellen, weil Kind nicht möchte, dass Fleisch gegessen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von golfer am 20.07.2010, 8:53 Uhr

ja endlich eine die Klartext redet......lauter Extzrawürste ....außer gesundheitlich notwendig ...sind bei mehreren Personen echt nicht drin.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von miebop am 20.07.2010, 9:45 Uhr

Unsere Klassiker:

Minestrone, Ratatouille, Suppe mit Grießklößchen, Potage Crécy (mild)
Gemüse im Ofen geschmort mit Feta und Gorgonzola, mit Kartoffeln oder Reis, Brot, Nudeln
Spinatlasagne oder mit diversem Gemüse
Curry mit Kokosmilch
Kartoffel-Lauch-Suppe mit vegetarischen Wienern
Pizza zum Selbstbelegen
Reis mit Gemüse, Tofu und Sojasoße
Nudeln mit Gemüßebolognese oder mit Sojageschnetzteltem als Hackfleischersatz
Bratkartoffeln mit Gemüse (und Ei)
Gratin Dauphinois
französische Käsenudeln mit Cherrytomaten und Rucola
Schmorgurken mit Reis/ Nudeln

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, hier

Antwort von lila61 am 20.07.2010, 10:15 Uhr

Bei uns gibt es Extrawürste, denn natürlich muss man aus gesundheitlichen Gründen Rücksicht nehmen auf einen Vegetarier.

Mein Sohn ist aus idealistischen Gründen seid vier Jahren Vegetarier, er ist heute 10. Der Rest der Familie isst Fleisch und Fisch.Da er sehr schlank ist (142/26), habe ich eine Ernährungsberatung angenommen.

Wichtig ist, das du vorwiegend Vollkorn anbietest, auch Samen und Nüsse sind wichtig, und dann natürlich das Eiweiss. Mein Sohn liebt seine Sojawürstchen daher klappt es bei uns recht einfach mit dem Ersetzen der Fisch/Fleischportion. Wenn er das nicht mag, musst du öfters Hülsenfrüchte auf den Tisch bringen.
Desweiteren musst du auf das Eisen achten, da pflanzliches Eisen schlechter vom Körper aufgenommen wird, d.h. zum Essen z.B.: Hirse ein Glas Orangensaft.

Wenn du noch Fragen hast, gerne als PN.

Ihn nur Beilagen essen zu lassen, sehe ich als wirklich fahrlässig an (ohne weiteren Kommentar zu den anderen Beiträgen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, hier

Antwort von golfer am 20.07.2010, 11:54 Uhr

sicher muss nicht jeden Tag blutiges Fleisch gegessen werden....aber 10-jährige sollten sich doch annährend normal ernähren.....meiner ist schon extrem dünn 142/31....aber deiner ist ja schon krankhaft dürr...magersüchtig????.....kann es sein das da eher ein psychologe gefordert ist.....ich weis wieder zu provokant.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an golfer

Antwort von lila61 am 20.07.2010, 12:07 Uhr

Nein nicht provokant nur unwissend.Mein Sohn ist ein guter Esser, schlanksein erblich bedingt, Kinderärztin sieht kein Problem, er ist auch total fit. Und normal ist für jeden etwas anderes.

Ich jedenfalls würde Vegetarier nicht als unnormal bezeichnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an golfer

Antwort von golfer am 20.07.2010, 13:32 Uhr

ok...wenn abgekärt......aber Eier Käse Fisch nimmt er schon oder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an golfer

Antwort von lila61 am 20.07.2010, 13:37 Uhr

Vegetarier essen keinen Fisch. Eier und Milchprodukte schon, wenn nicht nennt man diese Veganer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an golfer

Antwort von golfer am 20.07.2010, 13:46 Uhr

meinte Vegan.....das ist für Kinder doch schädlich.......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an golfer

Antwort von lila61 am 20.07.2010, 14:54 Uhr

jedenfalls sehr problematisch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn will kein Fleisch mehr essen - noch jemand ?

Antwort von Texaslightning am 24.07.2010, 9:41 Uhr

Mein Cousin (heute 14) hatte mit 11 ebenfalls eine vegetarische Phase. Die dauerte etwa ein Jahr an, dann hatte er die Schnauze voll und aß wieder Fleisch.
Sollte das ganze von Dauer sein:
Vegetarische Ernährung sollte eisenreich gehalten werden, da der Körper das meiste Eisen aus Fleisch zieht.
Hier mal eine Kochbuch-Idee:
Sam Stern's eat vegetarian
vegetarische Kochrezepte für Kinder ab 12 (dürfte also auch für deinen was dabei sein)
ISBN: 978-1406319750

Viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.