10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lol am 20.02.2012, 20:33 Uhr

Mathe

Hallo zusammen,

kann vieleicht jemand diese Rechnung?

Welche der Zahlen 2,4,6,8,10 sind Lösungen der Gleichung?

2
X =10mal X und 16

Kann sie nicht Lösen.

LG
LOL

 
19 Antworten:

geht's etwas präziser?

Antwort von like am 20.02.2012, 20:46 Uhr

Lautet die Gleichung
2x = 10x + 16 ?

Würde nur für x = -2 eine Lösung ergeben.
Stehn nur positive Zahlen zur Wahl, geht's wohl nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht's etwas präziser?

Antwort von lol am 20.02.2012, 21:16 Uhr

Welche der Zahlen 2,4,6,8,10 sind Lösungen der Gleichungen?

2
X =10 mal X + 16

noch mal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht's etwas präziser?

Antwort von like am 20.02.2012, 21:18 Uhr

ich versteh die 2 über dem x nicht. Wie steht die um Zusammenhang zu der Aufgabe?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht's etwas präziser?

Antwort von lol am 20.02.2012, 21:20 Uhr

Soll x hoch 2 sein. Kann es nicht besser schreiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht's etwas präziser?

Antwort von lol am 20.02.2012, 21:27 Uhr

Hast post

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ah - jetzt

Antwort von like am 20.02.2012, 21:27 Uhr

also x² = 10x + 16
0 = x²-10x-16

geht nach der Mitternachtsformel. Schau mal hier:

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/mitternachtsformel.html


Ich rechne dir's gleich aus, find grad nur keinen Taschenrechner. ist aber sicher nicht Stoff im Alter 10 - 13. Oder sollen Sie rumprobieren?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ah - jetzt

Antwort von lol am 20.02.2012, 21:30 Uhr

Hey

das müssen sie in der 5ten Klasse machen ist jetzt neu.

Mhhhhhhhhhhhh ich kann nicht wirklich helfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

irgendwie

Antwort von like am 20.02.2012, 21:34 Uhr

kommen mit Mitternachtsformel und rumprobieren keine der genannten zahlen raus. Ich kriege 11,4 und -1,4. Kann mich aber auch verrechnet haben.
Hm... jemand anderer ne Idee?
Sicher, dass du richtig abgeschrieben hast?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: irgendwie

Antwort von lol am 20.02.2012, 21:37 Uhr

Ja sicher.

Habe dir die Seite in dein Postfach gelegt. Hast du sie bekommen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: irgendwie

Antwort von like am 20.02.2012, 21:53 Uhr

PN hab ich gekriegt aber da ist keine Anlage/ Seite dabei
Hab neulich auch versucht, jemand Bilder zu schicken, da ging's auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: irgendwie

Antwort von sun1024 am 20.02.2012, 22:23 Uhr

Keine davon kann Lösung der Gleichung sein.
x² = 10 * x + 16

x² muss ja größer als 10 * x sein, damit die Gleichung stimmen kann - also muss x schon größer als 10 sein.

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mathe

Antwort von doschia am 20.02.2012, 22:30 Uhr

Dass diese Gleichung in der 5.Klasse gelöst werden soll, halte ich für ausgeschlossen.

Möglicherweise handelt es sich ja um zwei Gleichungen, und zwar
einmal um x² = 10x
und einmal um x² = 16.
Im ersten Fall müsste man durch x teilen, so dass die Lösung 10 wäre.
Im zweiten Fall müsste man die Wurzel ziehen, so dass die Lösung 4 wäre.

Aber selbst solche Aufgaben hat noch nicht einmal meine Tochter in der 6. Klasse, G8, BW.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mathe

Antwort von Emmi67 am 21.02.2012, 15:45 Uhr

Keine dieser Zahlen ist eine Lösung der Gleichung.
Vielleicht war doch gemeint:

10x = x² + 16 dann wäre immerhin 8 die Lösung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nennt sich so gemischt quadratische Gleichungen

Antwort von Henni am 21.02.2012, 16:17 Uhr

und kommt bei uns in KLasse 10 dran...also KANN es so ja nciht sein, gelöst werden würde aber über die p, q Formel und das ergenis von like (-1,4 und 11.4 ) würde dann so stimmen..aber das KANN nciht die Aufgabe gewesen sein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nennt sich so gemischt quadratische Gleichungen

Antwort von Häckse am 21.02.2012, 20:57 Uhr

Die Tochter einer Bekannten hatte auch mal eine definitv nicht in die Jahrgangsstufe gehörende HA in der 5. Klasse auf (ist aber schon ewig her). Ihre Eltern waren komplett ratlos. Ich war an dem Tag zufällig dort und habe eine Weile tüfteln müssen. Unser Eindruck damals: die wollen gleich zu Beginn wissen, welche Kinder auf sich allein gestellt sind, welche Eltern es sich angucken und auch nicht können oder eben doch, wessen Eltern versuchen zu erklären und welche HA für's Kind einfach machen.

Sie hatten doch eine Vorgabe, welche Zahlen überprüft werden sollen. Soll Kind die halt alle ausprobieren und mit der Lösung "Keine von diesen Zahlen ist Lösung der Gleichung" in die Schule gehen. Fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aber

Antwort von like am 21.02.2012, 23:03 Uhr

auch Gleichungen mit der Unbekannten x werden ( zumindest in Baden-Württembergischen Gymnasien) nicht in Klasse 5 gelöst - weder durch Probiren noch sonst wie.

Dein erster Erklärungsvorschlag KÖNNTE sein.
Es bleibt rätselhaft, und mich ärgern solche Aufgaben, da sie UNENDLICH Zeit ziehen bei den Kindern ( und Eltern), die doch auch noch ein Recht auf ein bisschen Freizeit haben trotz G8.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@like,@Doschia,@Emmi67 und Häckse

Antwort von Reinhardus am 22.02.2012, 0:04 Uhr

Schade, dass so einige Beiträge deutliche machen, wie überfordert manchmal die Eltern sind, wenn sie versuchen ihre Kinder dort zu unterstützen, wo diese besser allein auf das zurückgreifen sollten, was im Unterricht besprochen wurde.
In NRW wird die Lösung einfacher Gleichungen im Kernlehrplan der Klasse 5 des Gym gefordert. Neben den Methoden der Gleichungslehre ist bei gegebener Grundmenge die naheliegende Methode zur Lösung einer Gleichung das einsetzen der gegebenen Zahlen mit der Überprüfung durch ausrechnen, ob eine wahre oder falsche Aussage vorliegt. Das ist auch bei der vorliegenden Gleichung zu leisten.
Wieso fragt übrigens niemand, was im Unterricht an Vorarbeit erbracht wurde, bevor die Hausarbeit gestellt wurde.
@like: Was Kinder auf der Grundlage von bisherigem Unterricht nicht lösen können, sollte sie nach einigen (im Heft dokumentierbaren) eigenen Versuchen abbrechen und auf die nächste Unterrichtsstunde warten.
Kinder sollten früh lernen für die Hausaufgaben allein zuständig zu sein.
Allerdings könnte noch abzuklären sein, ob die HA im Unterricht so rechtzeitig gestellt werden, dass die Schüler die Aufgaben in der Schule durchlesen können, um gegebenenfalls noch Nachfragen zu stellen.
@Doschia: Wieso durch x dividieren? - Es geht doch die Lösung 0 verloren. Im zweiten Fall ist eine weitere Lösung Deiner Gleichung -4.
@Emmi67: Wo ist denn bei Dir die Lösung 0 auf der Strecke geblieben?

Insgesamt sollte man nicht vorschnell neue Gleichungen vorschlagen und dann noch falsch lösen, oder von p,q-Formel reden, die hier nimmer Einsatz findet.
Stimme Häckse zu, wenn sie auf die Vorgaben hindeutet.

Viel Spaß beim Wiederholen des schon z.T. sehr in Vergessenheit geratenen eigenen Schulerlebnisses.

R

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schön

Antwort von like am 22.02.2012, 8:13 Uhr

dass hier wenigstens einer die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben scheint.

Für die Ausgangsposterin dürfte dein Posting allerdings wenig hilfreich gewesen sein. War wahrscheinlich auch nicht dessen Sinn, sondern mehr die Selbstdarstellung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Von Weisheit...

Antwort von Reinhardus am 22.02.2012, 19:49 Uhr

...bin ich weit entfernt, aber ich gebe nur dann eine Hilfe, wenn ich in der Sache weitgehend sicher bin. Von der angesprochenen habe ich als Mathematiker eine Menge Ahnung.
Wie sollen denn fehlerhafte Tipps, die nicht einmal die Voraussetzungen für die Fragestellerin zu beleuchten versuchen, eine wirkliche Hilfe sein.
Vielleicht aber ist die Absicht bei manchen gegeben eine Phalanx gegen die Schule und Lehrer zu formieren-
Na dann weiter so! Trotzdem herzlichen Gruß R

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

hilfe, meine tochter hat riiiießen probleme in mathe

unsere tochter ist 13 und in der 7. klasse realschulzweig. mathe war schon immer ihr hassfach. allerdings hatte sie in der grundschule immer mindestens ne 3 (auch mal besser). seit sie in dieser schule ist, schreibt sie regelmäßig in mathe schlechte noten. unsere klasse ...

von 3fachMama 06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Brauche dringend Hilfe in Mathematik ( Mathe-Adventskalender)

Hallo, meine Tochter macht beim Mathe-Adventskalender mit und hat mich gerade um Hilfe gebeten. . Vermutlich stelle ich mich gerade etwas dämlich an, aber ich hab keine Ahnung, wie man dort auf eine Lösung kommen kann. Also die ...

von Mummelchen 05.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Nintendo DS Lernspiele 6. Klasse Frz., Engl., Mathe, Deutsch?

Hallo allerseits meine Tochter spielt andauernd Dr. Kawashima, Wortschatztrainer und ähnliches. So langsam wird es aber langweilig. Gibt es nette Nintendo Lernspiele für ... ? Mathe ab 5./6. Klasse Frz. ab 1. Jahr Deutsch English 2. Jahr (wenn man die 2 ...

von Laufente123 19.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Bewertung Mathearbeit Realschule 7. Klasse

Hallo, ich möchte mal Eure Meinung zu folgendem: In der Mathearbeit unseres Sohnes wurde die Klammerrechnung abgefragt. Also auflösen von Klammern mit Minus und Plus und dann ausrechnen. Er hat alle richtig aufgelöst aber dann nicht ausgerechnet. Warum auch immer ...

von Beauschi 17.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Mathe 5.klasse Gym

mir fällt grade kein anderer betreff ein. junior bringt momentan einen vierer nach dem anderen. er schafft die aufgaben nicht in der zeit und macht zuviele leichtsinnsfehler, kann sich wohl schlecht konzentrieren. wie könnten wir das steigern??? oder gibt sich das noch von ...

von Sakra 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Mathe Realschule -- was ist ein

Rechenausdruck??? Ich kann mit diesem Ausdruck nichts anfangen und mein Sohn konnte es mir leider irgendwie auch nicht recht erklären, was das sein soll. Aufgabe hieß wie folgt: Erstelle einen passenden Rechenausdruck. Du mußt den ...

von Luckymum 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Mathefrage

Im größten Seehafen Deutschlands steht ein Container in dem 200 Tonnen einer exotischen Frucht lagern. Der Fruchtgehalt beträgt nur 1%. Durch Wahl des falschen Standortes sinkt der Wassergehalt auf 98 %. Wie schwer ist der Inhalt jetzt? Wer kann es ...

von Sabine,benleo 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Mathe-hilfe..steh auf dem Schlauch

Kind braucht Hilfe und ich peils nicht... Welcher Bruchteil von 1,2kg sind 375g ? Ähm...ich kanns nur in Prozent *heul* mein Weg... 1,2kg sind 1200g =100 Prozent 1 Prozent = 12g 375: 12=31,25 Also 31,25 prozent Die sollen das aber alles in Brüchen rechnen ...

von Reni+Lena 07.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Re: mathenachhilfe

die frau war vorgestern da und macht einen sehr netten eindruck. sie hat sich das buch und das heft meiner tochter ausgeliehen, sachen rauskopiert und schaut sich´s am wochenende schonmal an. am montag ist die erste nachhilfestunde. die frau ist schätzungsweise anfang 40 und ...

von 3fachMama 29.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

mathenachhilfe

wir wollen unserer tochter mathenachhilfe geben lassen. in der schule war ein aushang für nachhilfe. ich hab da angerufen ( eine sehr nette frau). sie bekommt 15 euro die stunde. ich hab ganz schön geschluckt. hab da aber auch keine ahnung, was so was kostet. wieviel kostet ...

von 3fachMama 27.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mathe

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.