kostenlos anmeldenLog in
 
 
HPV Elternberatung
10 - 13 ... 10 - 13 ...
Geschrieben von Fredda am 14.01.2011, 8:42 Uhr zurück

lang und themenübergreifend: Schulwechsel in der Erprobungsstufe? NRW

Guten Morgen!

Mein Großer (10) geht seit dem Sommer aufs hiesige Gym. Mit Empfehlung der Grundschule. Gesamtschule haben wir hier nicht.

Nun haben wir folgende Stolpersteine:

Er ist hochbegabt und hat eine (sich langsam bessernde) Rechtschreibschwäche und ein Lernprofil, das dem Schulsystem nicht entspricht (d.h. Kind lernt schnell und gut, gibt perfekt wieder - wenn es begeistert ist; unter Stress (= Unterforderung, Unlogik seitens der Lehrer, nörgeln, Überforderung durch freies Mitschreiben [finde ich auch sehr früh für ein 5. Schuljahr]) macht er "zu" - ich kenne das von mir).

Der Bus fährt so früh los, dass die Kinder (alle) genau mit dem Gong losrennen müssen. Denken die Lehrer (gerade die Deutschreferendarin, die komplett den Unterricht alleine machen muss) nicht dran, können die Kindern entweder die Hausaufgaben nicht mehr aufschreiben oder nicht mehr nachfragen, was genau der Tafelanschrieb bedeutet oder sie verpassen halt den Bus, was einen Riesenaufstand bedeutet (ist zwar im Ort aber ganz weit raus). Und nein, die Vergehrsgesellschaft ändert ihre Pläne nicht, das haben alle Schulen schon zu erreichen versucht.

Ich überlege, ob ich ihn in den Nachbarort wechseln lasse, das geht busmäßig auch, etwas länger halt, und das Gym ist kleiner und soll besser strukturiert sein. WIr haben hier so eine Lernfabrik.

Nun würde ich ihn dann gerne ein Jahr zurücksetzen, ihn also im Sommer nochmal im 5. anfangen lassen. Er ist eh immer der Jüngste (Stichtag...).

Geht das in der Erprobungsstufe? Er wird ein durchschnittliches bis gutes Zeugnis bekommen, nehme ich an (vom Intellekt her könnte er überall 1 stehen, das haben mir die Grundschullehrer schon immer vorgehalten, aber das muss er nicht, er soll sich wohlfühlen und wenn dauernd ein Theater ist, er hat vergessen, in Deutsch was zu machen und er traut sich nicht bzw. hat keine Zeit, nochmal nachzufragen, ...), schreibt alles zwischen 1 und 4, meist sind es Zweien.

Klingt es halbwegs vernünftig? Er hatte im erstne Schuljahr auch große Schwierigkeiten "anzukommen" und zu verstehen, was die Schule eigentlich von ihm will.

Sein kleiner Bruder hat ein komplett anderes Lernprofil, ist sehr strukturiert und das Schulsystem passt ihm wie seine eigenen Schuhe, so ein "Selbstläufer". Das schreibe ich jetzt, damit ihr versteht, dass ich nicht aus Prinzip schulunverträgliche Kinder aufziehen will - sie sind einfach so, der eine so, der andere so.

Ach so: er spielt Schlagzeug und macht Judo

Darf man in der Erprobungsstufe in eine andere Schule wechseln PLUS Rückstufung?

Lg

Fredda

die gerne einen netten Privatlehrer im Haus hätte für die Kinder ... so wie früher bei den reichen Engländern

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Hier auch eingeschränkte Empfehlung fürs Gymi, NRW! brauche auch...

Hallo, wir stehen auch vor der Entscheidung Gymnasium oder Realschule! Laut Lehrerin würde meine Tochter die Realschule locker schaffen und beim Gymnasium hätte sie es wohl etwas schwerer weil sie zwischendurch noch häufiger Verständnisfragen hat, und das ständige Nachfragen ...
NickNessa   26.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   NRW
 

Erfahrung mit eingeschränkter gymnasialer Empfehlung NRW

Guten Tag! Würde gerne wissen, ob Ihr Erfahrungen mit Eurem Kind auf dem Gymnasium bei einer engeschränkten Empfehlung gemacht habt. Zur Lage: Unser Sohn hat vom Intellekt uneingeschränkt die Möglichkeit das Gymnasium zu schaffen. Der Lehrer gab uns aber zu bedenken, ...

CarmenMari   24.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   NRW
 

Schulwechsel???

Mein Sohn, 11 Jahre, war auf der Grundschule ein 2er Kandidat und hat eine uneingeschränkte Gymnasialempfehlung bekommen. Das erste Jahr auf dem Gymnasium war so lala und er hatte im Zeugnis einen Schnitt von 2,5. Seit den Sommerferien geht es allerdings steil bergab. In Mathe ...

Mama_Maria   15.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schulwechsel
 

Mobbing - Schulwechsel?

Hallo, das letzte mal war ich wohl vor 10 Jahren hier aktiv (im Schwangerschaftsforum ;-) Folgendes Problem: mein Sohn ist im Mai 10 Jahre geworden, hat in der Grundschule eine Klasse übersprungen und geht jetzt in die 6.Klasse eines Gymnasiums. Da die Jungs in seiner Klasse ...

Zora2004   22.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schulwechsel
Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Mobile Ansicht