10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Haselmaus00 am 30.09.2011, 10:20 Uhr

Klassenelternsprecher Realschule 5 Klasse

Hallo zusammen,

Ich brauche mal Hilfe von Klassenelternsprechern. Hatten gestern Elternabend und die Wahl der Klassenelternsprecher. Wollte natürlich niemand machen....
Dann hatte jemand, den ich von der GS her kenne, bzw die Kinder alle in die Klasse gehen,ausgerechnet mich vorgeschlagen das dazu führte, das alle mich gewählt haben

Von der GS kenne ich`s von den Elternsprechern so,daß die Schulfeste und Klassenausflüge organisiert haben. Ist das in der Realschule auch noch so ???

Ich habe das noch nie gemacht und brauche mal Tips und Anregungen....Villeicht ist ja jemand hier der mir helfen kann.

Ich dachte villeicht daß man einen Nachmittag macht wo alle 5 Klässler zusammen kommen um sich kennenzulernen.oder haltet Ihr das für Übertrieben und Sinnlos??? Wenn ja, was könnte man da machen?
Sind 4 Klassen.....

Hoffe hier sind ein Paar Elternsprecher die mir helfen können...

Vielen Dank schonmal,

Haselmaus

 
6 Antworten:

Re: Klassenelternsprecher Realschule 5 Klasse

Antwort von bea+Michelle am 30.09.2011, 10:46 Uhr

ich kann dir ja zwar nicht weiterhelfen, aber warum läßt du dich vorschlagen, hättest doch auch nein sagen können

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenelternsprecher Realschule 5 Klasse

Antwort von dani_j_j am 30.09.2011, 11:00 Uhr

an der weiterführenden ist das soweit ich das beobachten kann nicht mehr so aufwendig wie an der Grundschule, was das "zusammen-kuscheln" betrifft.
Bei uns gestaltet der Klassensprecher irgendwie den Elternabend, da war ich total erstaunt, der hat dann irgendwie durchs "Programm" geführt, die Einladung gemacht, die Agenda usw.
Das Kennenlernen war bei uns nur für unsere Klasse und wurde teils gut teils gar nicht angenommen. Ich fands klasse, die Kids haben auf nem großen Abenteuerspielplatz gespielt, wir Mütter haben uns beschnuppert und waren das Basislager für Essen, Getränke, Pflaster, jeder hat ganz unkompliziert was mitgebracht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenelternsprecher Realschule 5 Klasse

Antwort von Vogelsängerin am 30.09.2011, 11:16 Uhr

Also ich fühle mich definitiv nicht für Parties und Kuchen backen zuständig. Ich organisiere mit der Lehrerin zusammen den Elternabend, kümmere mich um leckende Klassenraumdecken, Probleme die an mich heran getragen werden (z.B. nicht funktinierende HA-Vereinbarungen) etc. Wir haben in der 5 (jetzt 6) mal einen Kennenlernnachmittag gemacht. Das alles habe ich per Mail super mit der Lehrerin gewuppt. Wir haben einmal einen Stammtisch gemacht, aber das ist kein MUSS. Es war nur vielfacher Wunsch. So viel Arbeit ist das nicht. Du bekommst aber Einladungen zu Eröffnungen offizieller Art (bei uns z.B. Mensa, Kletterwand), kriegst viel mit was sonst noch so in der Schule passiert, da du auch Teil der Schulpflegschaftssitzungen wirst und - so Du magst - kannst Du Dich auch in die Schulkonferenz (dort wird z.B. über die neuen Schulbücher entschieden) wählen lassen.
Ich finde den Teil der Schulpflegschaft sehr wichtig, weil man da im Austausch ist mit den Elternsprechern der anderen Klassen ist. Bei uns brodelt das Thema Hausaufgaben (als Ganztagsschule). Man wollte mir anfangs klar machen, dass sein ein Mein-Sohn-Problem - bis ich mitbekommen habe, dass es hierzu schon im Vorjahr Elterntische bis hin zur Schulkonferenz gegeben hat. DAS sind die Dinge, wo Du wirklich was bewegen kannst. Ich persönlich habe für "meine" Eltern einen Mailverteiler. Haben zwar nicht alle Internet, aber doch die meisten und ich arbeite immer offen. D.h.: wenn ich einen Brief schreibe (z.B. wegen des Wasserschadens in unserem Klassenraum, wo man dann mangels Geld einen Eimer drunter gestellt hat), dann schicke ich den allen Eltern zur Kenntnis. So wissen die was ich treibe. Da kamen viele Fragen auf (Schimmelpilze, Asbestbelastung...). Als Eltern kann man da mehr bewirken als die Lehrer oder Schulleiter. Die sind meist Angestellte des "Systems" und dürfen nicht in die Öffentlichkeit und werden selber oft vertröstet und hingehalten. Als "Eltern" kann man da viel mehr bewirken (immer in Absprache mit Lehrern/Schulleitern). Ich habe - nach 4 Jahren Grundschule und nun einem Jahr Realschule die Erfahrung gemacht, grade in Sparzwangzeiten, dass nur der was kriegt, der am lautesten brüllt. Es ist aber zäh und dauert oft so lange, dass Dein Kind u.U. nichts mehr davon hat. So hat die GS zum Beispiel endlich einen perfekt ausgebauten Keller. Die Raumnot war ätzend. 100 GT-Kinder und eine Mensa für 50 - da sollten dann auch noch HA gemacht werden. 100.000 dämliche Auflagen, aber im Eingang musste man wegen der Enge erst mal über die Taschen steigen bzw. fallen. Ein paar Fotos und den Mut, sich bei der Behörde richtig unbeliebt zu machen, aber DIESE GS hat nun einen Zusatzraum und vernünftige Flurregale.

Ach ja, und nach den Ferien war in unserem jetzigen Klassenraum nicht nur der Eimer weg, nee, die haben sogar das schwarze Loch zu gemacht *staun*. Das war schon mehr, als ich erwartet habe.

Ich mag diesen "Job".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenelternsprecher Realschule 5 Klasse

Antwort von Hase67 am 30.09.2011, 12:06 Uhr

Hi,

ich war letztes Jahr Elternbeirätin in der 5. meiner Tochter (bin jetzt "nur" noch Vertretung, hab mich breitschlagen lassen), und ich sehe unsere Aufgaben als Elternbeiräte eher politisch, in der weiterführenden Schule finde ich das noch wichtiger als in der Grundschule.

Hier standen leztes Jahr die (von der Stadt ursprünglich verschobene, dank unserer vielen Aktionen und Demos dann aber doch noch durchgedrückte) Sanierung der Schule und diverse "Kleinigkeiten" an, dieses Jahr wird es verstärkt um den Wechsel im Rektorat gehen (die jetzige Rektorin geht im Februar, ihr Stellvertreter ist Ende letzten Schuljahres aus Krankheitsgründen ausgeschieden). Ich finde den Blick hinter die Kulissen grundsätzlich sehr spannend, fand die Arbeit aber aufwändig.

Wie viel Aufwand du in diesem Amt treibst, ist aber auch Typsache (mir war es z. B. wichtig, bei Aktionen auch selbst dabei zu sein, um wirklich auch mitreden und den Eltern Auskunft geben zu können) und hängt auch davon ab, wie viele "Baustellen" die Schule und die Klasse aktuell haben. Aus anderen Schulen höre ich, dass es durchaus auch reine "Kuchenback- und Festorganisations-"Elternpflegschaften gibt, hängt wohl auch von der Struktur des Schulelternbeirats und der Zusammenarbeitswilligkeit der Schulleitung und der Lehrerschaft ab. Hier ist engagierte politische Zusammenarbeit mit den Eltern sehr gefragt.

Was an Aufgaben auf dich zukommen kann, kannst du aber auch aus den Broschüren ersehen, die vom jeweiligen Kultusministerium zusammengestellt werden (und die du normalerweise von der Schul- oder Klassenleitung bekommst, wenn du zum Elternbeirat gewählt wirst).

LG

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klassenelternsprecher Realschule 5 Klasse

Antwort von Haselmaus00 am 30.09.2011, 12:13 Uhr

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Ich habe mich nicht wirklich vorschlagen lassen, wollte auch nicht, aber irgendjemand muss es ja machen.
Nachdem auch noch die Durchsage kam wieviel Stimmen jeder beim Elternbeirat bekommen hatte ( das hätte ich mir vorstellen können und habe mich aufstellen lassen )
wars natürlich dann entschieden.....Wenn ich mich da schon aufstellen lasse, kann ich auch Elternsprecher werden.....bin im Beirat auf der
" Nachrück-Bank "muss also nicht mitwirken....

Danke schonmal,
Haselmaus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schau mal hier

Antwort von Vogelsängerin am 30.09.2011, 14:52 Uhr

die Landeselternschaft der Realschulen NRW hat einen ganz guten Leitfaden für Elternvertreter erstellt.
http://www.le-rs-nw.de/cms/dokumente/Leitfaden-31.pdf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Quereinstieg Waldorfschule - Wiederholung Klasse 8 Realschule

Hallo Zusammen! Mein Sohn, der im Mai 14 wird, hat eigentlich schon seit der fünften Klasse Probleme mit der Schule bzw. mit den Lehrern und der Art und Weise, wie an einer Regelschule mit Problemen umgegangen wird. Er ist ein schlauer Kerl, an sich auch wirklich nett und in ...

von Cure 23.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Realschule, Klasse

Englischunterricht 5. Klasse (etwas lang)

Hallo alle Zusammen, es ist zwar kein wirkliches Problem, aber ich finde die Gestaltung des Englischunterrichtes meiner Tochter sehr merkwürdig und mich würde Eure Meinung/Erfahrung interessieren. Meine Tochter geht in die 5. Klasse Gymnasium! So, sie hatte ja schon Englisch ...

von laina01 29.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Zensureneinbruch 4. Klasse -bitte um Hilfe

Hallo mein Sohn ist dieses Jahr in die 4 Klasse gekommen. Sie schreiben im mom eine Arbeit nach der anderen... Er hatte immer größenteils 2 in den Arbeiten. Jetzt hagelts eine 3 nach der anderen normal ? Ich / wir wissen das eine 3 keine schlechte Note ist..er ist darüber ...

von gänseblümchenprinzessin 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Korrektur Englischarbeiten - 6. Klasse (Gym)

Wie werden bei Euch Englischarbeiten benotet. Die Lehrkraft vom kleinen Kuno zählt bei den Arbeiten immer nur die Fehler und benotet nach Fehlerzahl (wie beim Deutsch-Diktat). In Englisch ist es Kuno noch nicht passiert, dass er eine Aufgabe gar nicht bearbeitet hat. Insofern ...

von Trini 28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Englisch 5. Klasse

mal eine frage......die Lehrerin lässt die Kinder seitenweise Vokabeln mit Lautschrift und ERklärung aus dem Buch ins Vokabelheft abschreiben .....heute etwa eine Stunde....lerneffekt Null...die Kinder schreiben ja was ab was sie nciht versehteh...so als würde ich eine Seite ...

von golfer 27.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Hausaufgabenbetreuung für Kinder ab 5 klasse...nötig??????

Angeregt durch die Fragen in verschiedenen Foren zur Hausaufgabenbetreuung ab der 5.Klasse. ich lese immer wieder: Bin froh, dass das kind in der betrreuung ist, daheim muss ich nichts mehr machen etc etc usw... mal ehrlich...muss man mit einem 5 klässler noch ...

von Reni+Lena 22.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Mathe 5. Klasse Wert einer Quersumme

Wir stehen gerade auf dem sprachlichen Schlauch. Die Aufgabe lautet: Bilde bei jeder dieser Zahlen die Quersumme und ermittle dann deren Wert. Welchen Wert?? Also einfach ausrechnen, oder? Mit "bilde" ist das zerstückeln der Zahl gemeint und das Wert ermitteln dann das ...

von schneggal 21.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

1. Schultag, 20 Kinder, junger Klassenlehrer

Guten Morgen, ich muss jetzt einfach mal völlig sinnlos meiner Freude Ausdruck verleiehn: Meine Tochter hat heute ihren 1. Tag am Gym. Es ist eine Riesen-Schule (900), dennoch sind es nur 20 (!) Kinder in ihrer Klasse, die größte 5. hat 24 Schüler. Nach den vorherigen ...

von kanja 13.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Gestern erster Elternabend, 5. Klasse

Gestern Abend hatten wir unseren ersten Elternabend. Meine Tochter hat wirklich eine sehr nette Lehrerin erwischt, die es glaube ich versteht die Kinder zu motivieren und "mitzunehmen". Sie erklärte uns, dass wir Eltern gem. Eisenhower-Prinzip die "dringende und wichtige" ...

von Pemmaus 13.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Noten-/Punktevergabe Gymnasium 5. Klasse, eine Frage an Gym.-Eltern

Hallo zusammen, wie ist das denn bei euren Kindern in der Schule? In der Schule meines Sohnes, Gym. Hessen, gibt es bei 3 Fehlern schon eine 4. Ich war ja geschockt. Die Tochter meiner Schwester geht auf die Realschule und laut ihrer Aussage ist man mit 3 Fehlern Real noch ...

von Snickers1971 09.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.