10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sonnenkinder22 am 06.09.2010, 0:13 Uhr

Hilfe - wieder ein Kind verschwunden!

Hallo,

seid dem ich das gehört habe, geht es mir nicht mehr aus dem Kopf.

Am Freitag ist ein 10 jähriger Junge versschunden und seid dem suchen viele Polizisten nach ihm und bisher noch keine Spur.

Mein Kind ist auch in dem Alter und ich finde den Gedanken einfach schrecklich.

http://www.rp-online.de/niederrheinsued/kempen/nachrichten/Da-bekommt-man-ja-Angst_aid_902707.html

Wie soll man sich dann verhalten, man kann die Kinder doch nicht immer nur in Watte packen. Allerd. hätte ich mein Kind im dunklen nicht fahren lassen, aber es bringt ja nichts, es kann immer und überall passieren auf dem Weg in die Schule oder sonst wohin.

Ich bekomme Angst, bei dem Gedanken.

Gruß
Jule

 
4 Antworten:

sicherlich

Antwort von Bengelengelmama am 06.09.2010, 10:18 Uhr

beängstigt mich das - wir können unsere Kinder aber nicht 24h/Tag "bewachen"...
Vor den Ferien lief bei uns vor der GS ein "Nikolaus" herum....einige Kinder sprachen ihn an was er da mache, die Antwort war: ich bin der Nikolaus im Urlaub....
Es hat sich nichts ergeben, von der Schule wurde es direkt an die Polizei weitergeleitet.....es kam nie was raus, wahrscheinlich war es nur ein übler "Scherz"
da gingen mir natürlich auch so Gedanken durch den Kopf "Mensch, jetzt hast du die schule in Sichtweite und kriegst nichts davon mit"


Ich versuche meinen "einzubläuen" nie mit jemanden mitzugehen, nie in irgendein Auto zu steigen, sich nicht bequatschen zu lassen und und und....
Es hat auch gut geklappt, bis vor zwei Monaten mein Sohn den Fliesenleger reingelassen hat, als ich nicht da war......Und der Kerl hat sich auch nichts dabei gedacht, ist seelenruhig durch unser Haus spaziert....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe - wieder ein Kind verschwunden!

Antwort von kababaer am 06.09.2010, 10:19 Uhr

Denke das aufklärung mithilft. Hatten hier mal die Situation das im Nachbardorf ein Kind mit Süsses in ein Auto gelockt werden sollte. Schule Kiga usw hatte das thema aufgegriffen und die Kids sind nur noch im Pulk oder mit Grossen unterwegs gewesen

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An ALLE

Antwort von Sonnenkinder22 am 06.09.2010, 12:20 Uhr

Hallo,

nur als kleine erklärung bis nach Grefrath ist es von uns aus nicht wirklich weit weg, und das macht mich halt wahnsinnig.

Danke für Eure Antworten.

Liebe Grüße
Jule

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An ALLE

Antwort von Vogelsängerin am 06.09.2010, 14:15 Uhr

Kann ich nachvollziehen. So arg weit von uns ist es auch nicht weg.
Ich denke an die Mutter, die ihn noch angerufen hat, mal zügig mach Hause zu kommen...die Arme.

Das ist der Horror pur! Ich fürchte, da hilft auch Aufklärung nicht. Wenn wirklich einer das Kind vom Weg zerrt, nutzt es nichts. Und Jungs kann man nicht anbinden in dem Altern. Sie merken meist gar nicht, dass es schon dunkel ist. Und ich finde ein Fahrrad da fast noch sicherer, als wenn es zu Fuß gehen würde.

Das ist furchtbar. Ich hoffe auch, dass Mirko wieder auftaucht - trotzdem es nicht gut aussieht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.