10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Birgit22 am 12.02.2011, 20:22 Uhr

Hausaufgabenumfrage

Um was es geht, steht ja im betreff.

Mich würde mal interessieren, was Eure Kinder so an Hausaufgaben aufhaben.
Täglich....wöchentlich.

Mir fällt seit längerem schon auf, dass mein Sohn in Deutsch so gut wie nie Hausaufgaben zu machen hat.
Nachdem ich mir nun mal den Planer zum nachsehen vorgenommen habe, habe ich festgestellt, das in Deutsch bei der KL maximal einmal in der Woche Hausaufgaben aufgegeben werden. Manchmal eine Woche auch gar nicht.

In Bio und GL hingegen gibt sie dann im Vergleich zu Deutsch sehr viel auf.
Incl. Referate.

Ich finde, gerade wenn eine Arbeit ansteht, könnte man doch evtl. etwas mehr aufgeben, um den Stoff der im Unterricht durchgenommen wurde, nochmal nachzuarbeiten.

Nicht das ich wild darauf wäre, den Nachmittag mit Hausaufgaben und einem nörgelndem Kind zu verbringen, denn der Mathelehrer scheut sich überhaupt nich, täglich und manchmal auch reichlich Hausis aufzugeben, dennoch finde ich, es dürfte ein bisschen mehr sein.

Also, was habt Ihr bzw. die Kinder zu erledigen ?

Gruß
Birgit

 
7 Antworten:

Re: Hausaufgabenumfrage

Antwort von susafi am 12.02.2011, 20:25 Uhr

Viel... sehr viel... in den Fächern die nur 1x wöchentlich sind, haben sie immer Hausaufgaben auf... also in Geo, Musik usw.

und auch sonst haben sie viel in den anderen Fächern auf... sogar in Kunst... sie muss täglich HA machen... oft auch mehrere Hausaufgaben an einem Tag...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgabenumfrage

Antwort von schneggal am 12.02.2011, 20:34 Uhr

unterschiedlich....aber meist nicht viel, schon täglich etwas, mal 3 Aufgaben in Mathe, oder 2 in Deutsch, 3 Kapitel lesen oder auch einen Eintrag zu Bio, Geo oder sonstwas...sonst halt Vokabeln und mal ne Übersetzung.
Die Menge ist also verschwindend gering im Gegensatz zur GS

lg schneggal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgabenumfrage

Antwort von Reni+Lena am 12.02.2011, 23:19 Uhr

ehrlich gesagt..keine Ahnung:)
vokabeln macht sie täglich wegen phase 6, aber über den rest kann ich dir nicht viel sagen...aber länger als eine Stunde incl Vorbereitung sitzt sie bestimmt nicht. Klar, wenn Schulaufaufgaben anstehen muss sie zusätzlich wiederholen und Übungsaufgaben machen, aber ansonsten überarbeitet sie sich nicht.
Da sitzt die kleine in der ersten Klasse länger.

lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgabenumfrage

Antwort von schneckchen19 am 13.02.2011, 8:44 Uhr

5. Klasse Gymnasium und er macht hier Zuhause fast gar keine Hausaufgaben. Sie haben in der Betreuung 45 min Zeit und sie haben Lernzeiten, da dürfen sie auch Hausaufgaben machen. Hier Zuhause macht er vielleicht alle 2 Wochen mal was.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgabenumfrage

Antwort von Petsy am 13.02.2011, 11:49 Uhr

6. Klasse

Ich finde, dass es im Vergleich zur 5. Klasse enorm zugenommen hat, was schriftliche Hausaufgaben, aber auch zu wiederholenden Lernstoff betrifft.

Durch die 2. Fremdsprache, und 2 neue Fächer (Physik und Erdkunde), ist aber auch mehr zu tun.

Latein ist sehr viel, immer über eine Seite ist zu übersetzen, plus ca. 25 Vokabeln, Deklinationen usw.
Im Gegensatz zu Englisch, müssen hier ja auch Geschlecht, Fall usw. dazu gelernt und in den wöchentlichen Tests dazu geschrieben werden.

In Mathe, Englisch und Deutsch gibt es immer Hausaufgaben.
In Deutsch ist zusätzlich oft noch eine Langzeitaufgabe zu erfüllen, jetzt z.B. eine Lesemappe zur letzten Lektüre.

In Reli, Musik und Kunst sind Aufgaben eher selten.

Bio, Erde und Physik schon eher.
In Bio müssen sie jetzt ein Gedicht lernen...

Was mich wundert ist, dass der Sportlehrer relativ häufig Stundenprotokolle für die nächste Sportstunde auf gibt.
Das gab es bei uns gar nicht.

Also hier, im´Vergleich zur 5., ist es viel mehr.
Schwer ist für die Kinder, sich ihre Woche zu planen, wann mache ich was?
Das höre ich von den Müttern immer wieder.
Aber die Unterstufenleitung sagt, wer es in der 6. lernt, für den wird es in der 7. nicht schwerer.
Wir werden sehen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgabenumfrage

Antwort von Alexa1978 am 13.02.2011, 14:08 Uhr

In D/E/M gibt es an je 2 Tagen pro Woche Hausaufgaben, jedoch niemals bis zum nächsten Tag.

In den Nebenfächern sind es eher umfangreiche Hausaufgaben, die jedoch über einen längeren Zeitraum laufen - da ist Zeitmanagement gefragt!

Zeitaufwand pro Tag: ca. 1 Stunde - mal mehr, mal weniger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hausaufgabenumfrage

Antwort von Emmi67 am 15.02.2011, 13:59 Uhr

Mein Sechstklässler bekommt sehr wenig HA auf- kann aber sein, dass er sie in der Schule oder im Bus schon erledigt hat. Soweit ich das mitkriege, bekommen sie in Mathe und Deutsch nur ab und zu HA, in Englisch auch recht wenig, in den Nebenfächern fast nie, nur in Latein fast immer. Mein Sohn macht an manchen Tagen gar keine HA, öfters so eine halbe Stunde, manchmal eine Stunde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.