10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von rega am 30.06.2010, 22:14 Uhr

Handy

Meine Tochter wird wohl zum 10 Geburtstag ein Handy bekommen.
Was soll man da nemen,einVertragshandy oder mit Karte?

Und wie ist das mit den kosten.
Ist es besser wenn das Kind das selber mit Taschengeld finanziert,oder die Eltern?

Hab da gar kein Ahnung wie das so gehandhabt wird.

 
22 Antworten:

Re: Handy

Antwort von Petsy am 30.06.2010, 22:20 Uhr

Meine Tochter ist 11, hat ein Handy mit Karte und bekommt alle 3 Monate eine Aufladung von 15 Euro von mir. Braucht sie mehr, muss sie es selbst bezahlen. Ist aber noch nicht vorgekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von grummeligesPurzelchen am 30.06.2010, 22:22 Uhr

meine bekommt jetzt auch ein Handy... sie ist gerade 10 geworden... bekommt es aber zum Schulbeginn für die weiterführende Schule, da ihr Weg doch sehr weit ist...

man wir haben lange diskutiert welches es werden soll, aber wir sind uns endlich einig... wir nehmen eins mit Karte... vorerst werde ich es aufladen... ob ich es mal ändere liegt sicher daran wie sich ihr Telefonierverhalten entwickelt... aber ich denke mit 10/11 wird das noch nicht so ausgeprägt sein... ich glaube auch nicht das ich es allzuoft aufladen muss... da gibt es natürlich auch eine Grenze...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei uns so wie bei Petsy.

Antwort von SaRaNi am 30.06.2010, 22:29 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei uns so wie bei Petsy.... hier auch :o)

Antwort von bigwusch am 30.06.2010, 23:00 Uhr

Lg Mel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei uns so wie bei Petsy.... hier auch :o)

Antwort von dhana am 30.06.2010, 23:08 Uhr

Hallo,

mein Sohn bekam für den Schulweg auf die weiterführende Schule sein Handy. Es ist ein Prepaid-Handy. Solange er es nicht übertreibt, laden wir das wieder auf.
Das Schuljahr ist fast um, und vor kurzem war die erste Aufladung leer. Jetzt sind wieder 15 Euro drauf und ich denke, das reicht wieder so 1/2-3/4 Jahr.
Sollten die Kosten deutlich steigen, muss er sich beteiligen.

Lg Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei uns so wie bei Petsy.... hier auch :o)

Antwort von huevelfrau am 01.07.2010, 7:09 Uhr

Bei mir läuft es mit über den Vertrag und sie bekommt eine monatliche Aufladung von 5 €. Davon hat sie allerdings immer lange etwas.

Jetzt wollte sie unbedingt ein Touchscreen-Handy haben, das musste sie sich dann selbst kaufen (Töchterchen ist 11).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von Vio-1 am 01.07.2010, 7:35 Uhr

Hi

Meine Tochter hat ein Handy mit Vertrag.
Wir zahlen 5,- Euro im Monat, was drüber ist, wird vom TG abgezogen, kommt aber nicht vor!

Unser Argument war, dass sie uns immer erreichen können soll und nicht im Ernstfall mit ner leeren Karte dasteht.
Außerdem ist sie sehr gewissenhaft und vertrauenswürdig, da geht sowas gut.

Liebe Grüße,
Vio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Prepaid

Antwort von Alexa1978 am 01.07.2010, 8:51 Uhr

Mein Sohn hat eine Prepaid-SIM mit dem Tarif "MyFaves" von T-Mobile. Er telefoniert zu fünf ausgewählten Nr. um 1 Cent die Minute.

Anfangs haben wir die Rufnummernbeschränkung (Nokia) verwendet; d.h. es können ausschließlich Personen aus dem Telefonbuch angerufen + Notrufe getätigt werden.

Mein Sohn verbbraucht pro Jahr weniger als 20 EUR Guthaben Ein Vertrag käme daher nicht in Frage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das will mein Sohn auch ständig

Antwort von Bengelengelmama am 01.07.2010, 9:36 Uhr

doch ich seh noch immer weder Sinn noch Nutzen darin

Er ist bisher ohne Handy klar gekommen, da verstehe ich nicht wieso es jetzt auf einmal anders sein soll.

Aber wenn, dann natürlich Prepaid - und aufladen darf er dann selber...

Achja er wurde im März 10.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sinn und Nutzen

Antwort von Trini am 01.07.2010, 9:40 Uhr

Wenn Kind mit Reifenplatzer auf dem Heimweg "strandet" und Mutter vor Sorge fast wahnsinnig wird, hat das Handy einen Nutzen.

Der große Kuno hat übrigens auch ein Prepaid-Handy.

Und auch der kleine wird fürs Gymnasium eines kriegen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das will mein Sohn auch ständig

Antwort von Petsy am 01.07.2010, 9:43 Uhr

ich fand es in der GS auch völlig überflüssig, der Schulweg dauerte für meine Tochter 2 Minuten. Trotzdem gab es viele Kinder, die schon ein Handy hatten.
Jetzt aufm Gym hat es sich bewährt. Im winter war der Sculweg echt sehr gefährlich, es ist nichts passiert, aber ich war ruhiger.
Weiter habe ich schon etliche Anrufe meiner Tochter bekommen, nach der letzten Stunde, ob ne Freundin mitkommen kann, ob sie mit zu jemand gehen darf, dass sie noch in die Stadt gehen usw.
Und Telefonzellen kann man hier lange suchen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das will mein Sohn auch ständig

Antwort von Graupapagei3 am 01.07.2010, 10:47 Uhr

Also meiner ist Buskind und da war das schon öfter sinnvoll. Bus nach Wandertag nicht mehr bekommen - nun ja der nächste fährt manchmal erst 2h später.
Fahrradpanne unterwegs und weit und breit keine Möglichkeit zu telefonieren.
Manche Tage die Frage, ob er um 13.00 schluß hat oder erst 15.30, was dann bedeutet, dass ich ihn abholen muss. Dann schickt er halt schnell eine SMS.

Übrigens setzen die Lehrer de facto voraus, dass die Kids ein Handy haben (jetzt 6.Klasse).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von ilo am 01.07.2010, 11:15 Uhr

Unsere Große (kommt jetzt in die 7.klasse) hat seid der 5. Klasse ein Handy mit Prepaidkarte und bisher haben wir sie dreimal aufgeladen. Wenn das so bleibt bin ich gerne bereit das zu finanzieren wenn sie irgendwann meint Dauergespräche fuhren zu müssen muß ihr Taschengeld herhalten.

Unser Sohn bekommt jetzt zum Übertritt ein Handy.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sinn und Nutzen

Antwort von SaRaNi am 01.07.2010, 11:30 Uhr

meine tochter hat ihr handy seit beginn der 5. klasse.
vorher die grundschule war hier im ort.
aber das gym ist in der stadt. sie muss mit dem bus fahren. wenn sie den mittags, warum auch immer verpasst, dann fährt erst mal 2 h keiner.
deswegen das handy. ausserdem ist viel im reitstall. bei schlechtem wetter fahre ich sie ( sonst nimmt sie das rad) , sie ruft dann an, wenn ich sie abholen kann. oder wenn sie mit ihren freundinnen im schwimmbad ist, dann kann sie einfach anrufen, wenn sie abgeholt werden möchte.
könnte noch mehr aufzählen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von Moel am 01.07.2010, 12:11 Uhr

Hallo,
unsere beiden Kinder haben auch Handys. Sie müssen mit dem Bus zur Schule und auch umsteigen. Wenn da mal ein Bus verpasst wird, wird es schwer mit dem nach Hause kommen.
Gründe für ein Handy gibt es viele. Ich habe vor einiger Zeit die Kinder in einen Kunstkurs gebracht. Beim Abholen stand ich im Stau u. kam 1 Std. später dort an. Hätten die Kinder kein Handy dabei gehabt, wären sie vor der Malschule gestanden u. hätten nicht gewusst warum ich nicht komme.
Unser Kids haben eine Prepaid Karte. Allerdings ist sie so angelegt, dass die Karte automatisch wieder um 15 Euro geladen wird, wenn das Guthaben unter 2 Euro sinkt. So bleiben sie nicht im Notfall ohne Geld auf dem Handy. Bislang haben beide in einem Jahr ca. 10 Euro verbraucht. Daher lohnt sich ein Vertrag nicht.
LG Moel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

darüber kann man sich streiten

Antwort von Bengelengelmama am 01.07.2010, 12:20 Uhr

sicherlich werde ich auch irgendwann kleinbeigeben und er wird eines bekommen...

Ich hatte auch keines und habs überlegt - ist halt eine bleibende Modesünde.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von rega am 01.07.2010, 12:38 Uhr

Vielen Dank !

Ihr habt mir sehr geholfen.
Sie kommt in 5. Klasse Schulweg ca 24 km, 2Wochen vor Schulanfang wird sie 10,und sie ist eine der wenigen ihrer Klasse die noch keins hat.
Warum auch Schule ist mit dem Rad in 5 min erreicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von zaubernuss am 01.07.2010, 13:07 Uhr

Bei uns auch so alle 3 Monate 15 Euro und das reicht auf jedenfall!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sinn und Nutzen

Antwort von dhana am 02.07.2010, 9:54 Uhr

Hallo,

bei uns ging es schlicht und einfach nicht anders.

Mein Sohn muss auf dem Heimweg von der Schule 2x Umsteigen - teilweise in kleinen Dörfern ohne Bushäuschen und ohne Telefonzelle (die gibts einfach kaum mehr) - wenn er da irgendwo den Anschlussbus verpasst, steht er für mehrere Stunden ohne Möglichkeit weiter zu kommen.

Es kam diese Schuljahr schon 2x vor, das der Anschlussbus nicht gewartet hat.. gerade im Winter passiert das wohl regelmässiger.

Und auch so ist es praktisch, da er durchaus nach der Schule mal anruft, er will noch zu einem Freund, bleibt noch ein bisserl in der Schule, ... dann machen wir halt eine Abholzeit aus.
Dafür kann er nicht ins Sekreteriat um zu telefonieren. Und Telefonzellen... ich wüsste jetzt nicht mal, wo um seine Schule herum die nächste ist.

LG Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich lade die Handys meiner Kinder nur 1 mal im Jahr mit 15€ auf, ....

Antwort von Marion mit Flo & Nessi am 02.07.2010, 12:04 Uhr

alles andere müssen sie selber zahlen.

LG
Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von max am 02.07.2010, 20:56 Uhr

tochter hat letztes jahr zum schulbeginn in der hs ein handy mit wertkarte bekommen. nach den freiminuten hat sie es vom taschengeld mit 10,-- aufgeladen und jetzt sind wohl immer noch über 5,-- drauf, keine ahnung aber als wir mal geschaut haben waren es noch über 8,--.
weiß nicht wie teuer es in D ist aber in Ö kostet wertkarte 6ct/minute und das muss sie selber zahlen. (noch) telefoniert sie nur mit mir und auch nur wenn zug verspätung hat.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handy

Antwort von bobfahrer am 03.07.2010, 10:38 Uhr

Bei uns (4.Klasse) gibt es kein Kind mit Handy, finde das gut so! Mal sehen was die 5.Klasse so bringt, aber ich finde Kinder brauchen keine Handys.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.