10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Reni+Lena am 06.03.2012, 13:59 Uhr

Hab einen Rüffel bekommen...

und bin etwas baff....

Kind groß hatte am WE Übernachtungsbesuch von ihrer Freundin. ich kenne die Mutter von diversen Schulveranstaltungen und vom kurzen Quatschen wenn ich mein Kind vorbeibringe und umgekehrt.
Naja..dieses mal wollten sie hier bei uns übernachten. Vorher war meine immer dort.
Mutter hat Kind am Samstag nachmittag vorbeigebracht, kurz nachgefragt ob es auch ok ist...die Kids hatten das so ausgemacht...und wollte sie am Sonntag um 9 wieder abholen. Alles klar...
Die Kids waren dann den ganzen nachmittag im Garten/Wald Straße mit federball, Inlinern etc beschäftigt und sind erst um ca 20 Uhr zum Abendessen erschienen.
Nach dem Essen so gegen 20.30 stand die Abendplanung im Raum..zuerst wollten sie DSDS gucken (Vorschlag vom Gastkind!!!!)..worüber ich nicht begeister war...haben dann beschlossen ins bad zu gehen und anschließend am PC mit dem SIMS -Spiel ihre Schule und ihre Schulklasse nach zu bauen.
Die Hühner sind also ca eine Stunde im Bad verschwunden, haben sich geduscht, geföhnt, gecremt und gestylt und haben dann etwas 2 Stunden vor dem Sims -Spiel verbracht.
Ich habe den Zapfenstreich auf 12 Uhr festgelegt...das haben sie eingehalten..was mich gewundert hat. naja..

jedenfall bekomme ich gestern einen Anruf von der Mutter, dass das Kind am nächsten tag total müde gewesen wäre.......(naja...ist das nicht normal) und dass sie Kopfweh hätte. Wie ich dazu käme die Kinder 2 Stunden vor den PC zu lassen für irgendwelche Spiele.
Sie hätte erwartet, dass die Kids um spätestens 22 uhr im bett sind und PC wäre sowieso tabu...
Ahhhja....

Ich hab meine mal gefragt wie es denn wäre wenn sie bei ihr übernachtet. Laut meiner Tochter hätte die Mutter zwar immer gesagt, dass sie schlafen gehen sollten, hätten das aber nie gemacht und wären immer erst so gegen 2,3 eingeschlafen.
Himmel die sind 12..klar schlafen die nicht um 22 uhr..und 2 Stunden SIMS am PC finde ich jetzt auch nicht so tragisch, schließlich waren sie vorher 8 Stunden an der frischen luft und das ist ja kein blödes Ballerspiel.
DSDS finde ich da wesentlich "verblödeneder". Das schaut das gastkind wohl immer....

ich war etwas baff und bin ehrlich gesagt angefressen....

Lg reni

 
27 Antworten:

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von Fredda am 06.03.2012, 14:15 Uhr

Hier gibt es garantiert KEIN DSDS und das Programm der beiden bei euch finde ich völlig ok. Ich würde aber auch keine anderen Eltern rüffeln, wenn eines meiner Kinder dort DSDS geschaut hätte... Meine Achtjährige hat jetzt mit ihrer jüngeren Freundin bei deren Oma übernachtet, da haben die Hühner das Licht um 10 ausgemacht (und als die Kleine schlief, hat meine nochmal angemacht zum Lesen...)

Vergiss es einfach und bitte ggf für einen Beipackzettel zum Kind für die nächste Übernachtung ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

na du bildest dir aber schon was ein....

Antwort von yellow_sky am 06.03.2012, 14:17 Uhr

wie kannst du nur....
wenn mein sohn, übrigens auch 12, ein besucherkind hier hat, dann steht auf jedenfall um 19:00 das abendessen auf dem tisch. die kinder müssen dann alle mit uns gemeinsam essen.
dann macht die ganze familie einen leseabend, wo jeder seine lieblingsgeschichte vorliest, natürlich auch das gastkind.
wir hocken da alle immer gemütlich im polsterkreis, mit milch und keksen.
um spätestens 20:30 bringe ich die kinder dann ins bad, damit sie sich waschen und dann bringe ich sie ins bett.
natürlich bleibe ich dann noch eine weile vor der türe stehen und kontrolliere ob sie keine faxen machen, sondern sofort schlafen.
ich hoffe meinen 12jähren fällt nie ein das er bei einer familie übernachten muss wie bei dir..... so ein abschaum aber auch.... ;-)

lg

ps: ich würde mich unbedingt entschuldigen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von Mijou am 06.03.2012, 14:33 Uhr

Hallo,

am PC zu spielen ist bei Eltern von Gastkindern meist extrem unbeliebt, ich kenne das auch. Deshalb spielen Gastkinder bei uns überhaupt nicht am PC. Ich hatte auch mal erlaubt, dass ein Gastmädchen und meine Tochter SIMS-Inselgeschichten spielten, weil das Mädchen die SIMS-Spiele angeblich zu Hause auch hat. Ich hatte aber kein gutes Bauchgefühl. Und tatsächlich reagierte die abholende Mutter pikiert als ich erzählte, dass die beiden (ca. 90 Minuten) daran gespielt hatten. Sie reagierte, als hätte ich die Mädels vor den PC gesetzt, damit sie nicht stören.

Jedenfalls gibt's bei uns, wie gesagt, gar keine PC-Spiele mehr. Wenn Übernachtungsgäste da sind, gehen wir ins Kino, spielen Gesellschaftsspiele oder legen eine altersgemäße DVD ein.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von AndreaL am 06.03.2012, 14:38 Uhr

Hallo Reni,

ich bin mal mit dem Vater eines Freundes ganz seltsam zusammengerauscht und weiß auch um deren rigide Auslegung aller Regeln.

Es kamen so einiges zusammen... Jedenfalls erlaube ich nicht (mehr), dass der Junge hier schläft. Neulich hat der Sohn dort übernachtet, das kann er meinetwegen... Aber dieses Kind dieser Familie darf hier maximal tagsüber sein, ich hätte sogar Angst, dass wenn er hier stolpert und stürzt, uns die Eltern verklagen.

Was ich sagen will... es gibt sie, solche Eltern. Ich mach'n weiten Bogen drum.

Wie hast Du denn konkret reagiert? Immerhin hättest Du sie auch die DSDS-Sache weidlich ausnutzen können (den Schrott gucken wir hier nämlich nicht) und sie fragen können, ob sie ernsthaft glaubt, dass das so viel wertvoller als die Sims ist? Leider ist man ja meist im ersten Moment zu baff, um entsprechend schlagfertig zu reagieren... :-/

VG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Verstehe grad nicht

Antwort von Jayjay am 06.03.2012, 14:43 Uhr

Wo liegt der Unterschied hinsichtlich der Kindesentwicklung und des Kindeswohlseins zwischen SIMS am PC und DSDS oder DVD? Mehr noch: SIMS hat für mich sogar noch was Kreatives...

VG
jayjay

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von Celine2 am 06.03.2012, 14:51 Uhr

Test PN

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Jayjay: Das ist eher ein gefühlter Unterschied...

Antwort von Mijou am 06.03.2012, 15:25 Uhr

Du hast völlig Recht. Trotzdem ist PC einfach verpönt, DVDs gucken aber nicht. Ich glaube, es ist vielleicht, weil es so viele Playstation- und PC-süchtige Kinder gibt. Fernsehen ist eher akzeptiert, ohne dass man das konkret begründen oder verstehen könnte.

Ich selbst habe in Maßen überhaupt nix gegen "liebe" und altersgemäße PC-Spiele. Trotzdem kommen die bei anderen Eltern so schlecht an, dass ich sie einfach bei Gastkindern weglasse und den Kids andere Aktivitäten vorschlage.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von Henni am 06.03.2012, 15:52 Uhr

Hallo vorweg: cih würde mich wahrscheinlich nciht beschweren, wenn meine Kidn woanders schläft nimmt es eben am Leben der Familie dort teil. Wenn bei euch 2 Stunden am PC hängen normal ist, dann ist das eben so, ich würde es hinnehmen und mich still ärgern. MEin Sohn hatte auch so einen Freunde bei dem sie pausenlos so was gemacht haben. Dagegenzurechnen wir e lange sie vorher draußen waren ist lächerlich. ODer siehts du PC Spielen als Belohnung für lange draußen bleiben an? oder als gesundheitsausgleich? Grad WENN sie vorher stundenlang draußen waren wird ihnen ja für drinenn auch was anderes einfallen, oder? Aber wie gesagt: jede Familie ist anders...

Also: hier bei UNS gibts das nicht. Es war mal ein Übernachtungskumpel mit NIntendo da, aber auch da habe ich die Zeit auf 30 Minuten eingeschränkt,das IST hier nun mla so..und dann werden die Kisten auf die treppe gepackt und fertig. wie lange wir das so aushaltne könnenw erden wir sehen *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und 24 Uhr

Antwort von Henni am 06.03.2012, 15:53 Uhr

finde cih auch zu spät! Es sind doch keine Erwachsenen! Also cih schicke die Bagage schon auch um 22 Uhr ins Bett, erwarte keine Wunder aber immerhin Ruhe damit WIR schlafen können! *g*...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei uns...

Antwort von pivi am 06.03.2012, 16:11 Uhr

ganz klar geregelt.) Wenn Übernachtungskinder da sind, passiert alle 2 Monate 1-2 mal,sprechen wir vorher mit den Eltern. Da wir diese alle schon lange kennen gibt es auch kein gemäckere oder Beschwerden.Bei Übernachtung ist bei uns der Ausnahmezustand,dürfen durchweg auch bis 24.00 Uhr aufbleiben bzw. quatschen.( gehen aber schon um 22.00Uhr ins Bett bzw. ins Zimmer)
Es darf auch an diesem Tage Computer oder Wii gespielt werden. ( Altersgerechte Mädchenspiele.- bzw.- Jungensspiele.) Da ansonsten der Konsum vom Fernseher und Computer oder ähnl. bei uns unter der Zeit sehr beschränkt ist freuen sich alle auf die Übernachtung. Wir gönnen Ihnen diese Tage. Da es nicht so oft vorkommt und dazu noch meistens in der Ferien ist dies für uns o.k.
Wenn unsere Kinder auser Haus schlafen verläuft es genauso.


LG
pivi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Man, was bin ich für eine Rabenmutter

Antwort von Hoffy am 06.03.2012, 16:14 Uhr

Wenn ich das hier so lese, dann müsste ich mich wohl so betiteln. Meine (bald 12) hat mitlerweile den 3. DS, wir haben eine WII, sie hat einen Fernseher in ihrem Zimmer und einen eigenen PC und ein Tablet-PC.
Wenn Freundinnen hier übernachten, ist es mir eigentlich egal was sie machen. Ob sie nun stundenlang fernsehen oder stundenlang am PC sind, ist doch völlig egal, die hauptsache ist doch, sie haben Spass.
Meinem Kind hat dies noch nicht geschadet. Sie ist lieb, ausgeglichen, fröhlich und zweitbeste der Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von sandfisch am 06.03.2012, 16:30 Uhr

ubs also ich wäre auch nicht begeistert wenn mein Kind 2 Stunden
am PC spielen würde, Gastkinder gehen alle immer um 22 Uhr aufs Zimmer und quatschen dann noch etwas aber so um 23.30 Uhr höre ich meistens nichts mehr. sandi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Man, was bin ich für eine Rabenmutter.......ich auch

Antwort von nicosma am 06.03.2012, 16:38 Uhr

hallo
Wir gehören dann ebenfalls zu den Rabeneltern.
Wenn Übernachtungsbesuch da ist, dürfen sie sich meist was zum Abendessen aussuchen...und das dürfen sie auch noch in ihrem Zimmer essen.
Und dann dürfen sie spielen, Ds oder Xbox oder auch TV schauen.
hauptsache sie haben Spass und sind nicht zu laut.
da kann es auch noch schnell mal 4 oder 5 Uhr werden.
Könne ja meist am nächsten tag ausschlafen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von Ceca2 am 06.03.2012, 17:06 Uhr

Meine Tochter ist erst 8 und war neulich bei ihrer Freundin und hat nicht vor 23 Uhr geschlafen. Sie hat mir sogar anvertraut dass sie nachts heimlich Quartett gespielt haben.

Dort wurden auch mehr Süssigkeiten gegessen, als es bei uns üblich ist - ist aber immer noch im Rahmen. Die Kinder übernachten doch gern bei anderen weil es eben anders ist als zu Hause.

Die Übernachtunggeschichten halten sich bei uns Gott sei Dank im Rahmen und dann darf es eben auch mal "ausarten".

Ich würd mir an Deiner Stelle keine grossen Sorgen mehr machen.

Gruesse
Ceca2

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Problem von PC-Spielen...

Antwort von Thymian am 06.03.2012, 17:21 Uhr

ist, dass beim PC-Spielen sehr schnell Adrenalin als Belohnung ausgeschüttet wird. So hohe Dosen erreicht man im normalen Leben gar nicht oder nur sehr schwer. Dadurch kann es dazu kommen, dass man süchtig wird. Darum sind PC-Spiele bei manchen Eltern verpönt. Meine Kinder dürfen nur sehr eingeschränkt PC spielen. Wenn sie bei anderen übernachten, können sie schon mal mehr spielen. Das eine Mal wird ihnen nicht schaden. Mich wundert allerdings schon, wie unbedarft viele Eltern ihre Kinder stundenlang vor PC/Playstation/Fernseher lassen. Ist ihnen denn nicht wichtig, dass ihre Kinder sich gut entwickeln?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von Alexa1978 am 06.03.2012, 17:32 Uhr

Begeistert wäre ich auch nicht gewesen, hätte aber gewiss keinen solchen Aufstand gemacht. Ich hätte solche Dinge gerne im Vorfeld abgeklärt, um vielleicht auf ein müdes oder überdrehtes Kind vorbereitet zu sein

Mein Sohn (12) hat TV, Wii, Notebook und Nintendo DS mit fast unbegrenztem Zugang, weil er sehr vernünftig damit umzugehen weiß und seine begrenzte freie Freizeit ohnehin keinen großartigen Konsum zulässt. Ich stehe diesen Medien durchaus offen gegenüber, aber vor dem Schlafengehen bleiben die Geräte bei uns zu Hause definitv aus.

Bei der letzten Übernachtung waren Wii-Spiele am Programm. Das war für mich okay, da ich darüber im Vorfeld Bescheid wusste.

Rüffel hast du dir keine verdient.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dein Haus, deine Sitten

Antwort von Claudia36 am 06.03.2012, 18:27 Uhr

Und wenn das den Eltern der Übernachtungsgast nicht passt, dann gibt es eben keine Ûbernachtung mehr bei euch.
Ich wûrde da garnicht diskutieren.
Bei uns haben hier auch immer die Kinder freien Zugang zum PC , Internet! Fernseher, Wii , x Box usw
Meine sind damit schon immer vernünftig da,ist umgegangen und das verlange ich auch von Gastkindern.
Wem das nicht passt der muss ja nicht zu kommen, aber bisher hatten wir da keine Probleme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Problem von PC-Spielen...

Antwort von Reni+Lena am 06.03.2012, 18:31 Uhr

wegen dem Adrenalin...
Das kommt aber doch auch aufs Spiel an. ist ja wohl ein Unterschied ob man irgendwelche Mario-Hüpf Spielchen spielt, level erreichen muss, Autorennen fährt etc, oder ob man...wie hier...Häuser baut und eine Sims-Familie kreiert.
Fernsehen ist auch nicht gleich fernsehen..klar, ein nettes Buch ist besser, aber ich hätte jetzt weniger bedenken wenn meine Kinder täglich eine halbe Stunde Logo etc ansehen als wenn sie eine halbe Stunde irgenwelche Japan-monster auf RTL 2 begaffen.


Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Au weia!

Antwort von sumse am 06.03.2012, 18:37 Uhr

Ihr habt doch nicht täglich Übernachtungsbesuch, oder?

Warum wird hier vieles so eng gesehen?

Wenn eine Freunding meiner Tochter hier schläft, werden m.E. von der "Gegenpartei" die hier üblichen Regeln akzeptiert.

Ich käme auch nicht auf die Idee, an anderen Familien herumzukritteln, wenn sich das Programm in einem noch einigermaßen akzeptablen Rahmen bewegt. Wenn sie MAL sinnfreies TV schaut, wird meine Tochter schon nicht gleich verblöden!

Mein Gott, wir reden hier von zwei Stunden sims und Zapfenstreich um Mitternacht. Es war doch nicht so, dass die Kinder sich an der Hausbar harte Drinks gemixt haben und anschließend noch in die nächste Disco getrampt sind!

Wenn ich solch mäkelige Mütter höre, hätte ich schon gar keine Lust mehr auf Übernachtungsgäste. Hier geht das GsD moderat zu.

Wenn die Freundinnen mener Tochter hier übernachten (sie wird bald 11), dann dürfen sie DSDS schauen, wenn sie das möchten.
Meine Tochter weiß auch, dass das keine niveauvolle TV-Unterhaltung ist, na und?

Ich musste schmunzeln, als ich vom Leseabend bei Tee und Keksen las und denke an die MC-Donalds-Werbung ("Warum ist es hier immer so voll, wenn keiner hingeht?"?.

Hier dürfen die Mädels Chips futtern, DS spielen und meinetwegen bis Mitternacht quatschen. Das machen sie doch nicht täglich, was ist also dabei?

Ich bezeichne unsere Familie nicht als bildungsfern, trotzden sind hier pädagogisch sinnlose Freizeitaktivitäten als Kontrastprogramm AB UND ZU nicht verboten. Ich schließe mich da auch nicht aus und oute mich-dann und wann schaue ich "We are family"!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sumse bringt es auf den Punkt!!!

Antwort von 77shy am 06.03.2012, 18:58 Uhr

Familienleseabend bei Milch und Keksen..........Dort würden meine Kinder definitiv nicht mehr schlafen wollen und ich kanns verstehen!



MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von Sternspinne am 06.03.2012, 21:14 Uhr

Ob du´s glaubst oder nicht, genau so einen (Beipackzettel) habe ich anno dunnemals von einem 5-jährigen Kigafreund meines Mittleren dazubekommen.
Eine DINA4 -Seite mit Gebrauchsanweisung, wann das kurze und wann das lange Wollunterhemd anzuziehen ist, dass der Nachtisch nicht vor dem Essen gegessen werden darf und so weiter und so fort.

Natürlich erfolgte im Vorfeld noch eine längere telefonische Beschreibung und Erklärung des Zettels......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was mich zudem sehr gestört hätte...

Antwort von Trini am 06.03.2012, 23:04 Uhr

ist, dass der Gast bereits 9 Uhr abgeholt wurde.
Da frühstücken wir noch.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Sumse!

Antwort von AndreaL am 07.03.2012, 8:43 Uhr

Ich bin leicht irrtiert gewesen... Die 12- bis 13-Jährigen hier übernachten a) regelmäßig beeinander (fast jedes Wochenende) und b) ist in dem Alter 23 bis 24 Uhr doch nun wahrhaft kein Verbrechen...

VG

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von safie am 07.03.2012, 9:40 Uhr

Ich wäre auch angefressen. Meine Tochter ist 10 Jahre, wenn Freundinnen hier übernachten wird es immer spät. Bei uns hat sich noch keiner beschwert, umgekehrt würde ich es auch nicht tun. Hauptsache die Kinder hatten Spaß!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na du bildest dir aber schon was ein....

Antwort von Reni+Lena am 07.03.2012, 10:00 Uhr

*grins*
meinst du ich soll in Zukunft auch eine gute nacht geschichte vorlesen?

Himmel..meine tochter würde sich in Grund und Boden schämen und sagen: Mamaaaaa du bis sooooo peinlich!!!!
Und nie wieder freundinnen einladen..

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab einen Rüffel bekommen...

Antwort von bea+Michelle am 07.03.2012, 10:35 Uhr

dsds ist sehr böse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

deshalb Elternstress?

Antwort von Feuerpferdchen am 07.03.2012, 14:15 Uhr

da hatte ich aber schon andere Aufreger und ich habe mich nicht so doll aufgeregt, dass ich dort angerufen hätte...
1) ein Freund(12) aus der Nachbarschaft bettelte seit langem, dass mein Sohn(11) bei ihm schläft, irgendwann in den Ferien habe ich dann ja gesagt, ich habe aber unruhig geschlafen und dann in meiner Tiefschlafphase klingelt es am nächsten Morgen um halb 7 Uhr. Mein Kind kommt totmüde nachhause, fällt ins Bett, schläft bis 16.30 Uhr. Er sagte mir dann "wir haben durchgemacht". Die Kinder haben die ganze Nacht Autorennen an der Playstation gespielt, die Eltern haben geschlafen.
Da schläft er halt nie wieder.
Aber auch auf dem Gymnasium gab es vor einigen Wochen eine Lesenacht mitten in der Woche, da waren alle Jahrgänge zusammen in der Aula, die Kinder haben durchgemacht und anschl. gab es Frühstück und anschl. ganz normal Unterricht. Da waren die Kinder auch mehr als fertig.
Ich habe bei keinem Lehrer angerufen und mich beschwert
2) ich hatte mal ein Übernachtungskind, das noch nie bei uns war(wir hatten es computerlos im Urlaub kennengelernt). Es reiste ungefragt mit Laptop an, wollte meine Fritzboxnummer, ich hatte überhaupt keine Ahnung was er meinte, er hat es mir erklärt, ich musste ihm eine total lange Nummer aufsagen, dann kam er in mein W-Lan und dann sollte mein Sohn an seinen Laptop und dann wurde losgespielt. Ich wollte ja kein Spielverderber sein... aber ich habe dann nach einer Stunde "Schluss jetzt" gesagt, mein Kind hörte, das andere Kind nicht, das andere Kind hörte auch nicht, als es Abendessen gab, erst als mein Sohn dann, inzwischen selber stinksauer, den Laptop des anderen Kindes ausgemacht hat, hat er gehört und wollte sofort nachhause. Durfte er. Ich hatte es der Mutter gegenüber dann erwähnt, aber sie wusste nicht so recht was ich wollte...
Ich bin der Meinung, wenn man viel Langeweile und Regen hat, kann man aufjedenfall eine vereinbarte Zeit am Computer mit Computerspielen verbringen, wenn man Besuch hat, bleibt die Kiste aus. Ich mache auch keine Ausnahme mehr, wenn mein Kind nur mal kurz was zeigen will, denn wir haben zu unterschiedliche Ansichten von "nur mal kurz"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.