10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 77shy am 27.08.2010, 11:31 Uhr

Die ersten zwei Wochen auf dem Gymnasium sind rum und wir sind super froh über

unsere Entscheidung

Mein Sohn hat sich super eingelebt und ist total begeistert von seinen neuen Klassenkameraden und den Lehrern. Er kannte ja vorher niemanden.

Ich hab ihn gestern mal gefragt, was sein Gefühl momentan sagt. Er sagte, dass er es jetzt einfacher findet als in der Grundschule, auch vom Lernstoff. Er braucht etwa 45 bis 60 Minuten für die Hausaufgaben inkl. Vokabeln lernen. In der Grundschule hat er selten weniger als 90 bis 120 Minuten gebraucht, weil es so viel war.

Alles in allem fühlt er sich total wohl und ist wie ausgewechselt. Seine Laune ist gaaaaanz anders als während der Grundschule.

MfG

 
22 Antworten:

Re: Die ersten zwei Wochen auf dem Gymnasium sind rum und wir sind super froh über

Antwort von JoyLuna am 27.08.2010, 13:06 Uhr

Das klingt ja richtig gut! Kommt mir sehr bekannt vor, was du schreibst. In der Grundschule hatten unsere Kids auch regelmäßig jede Menge HA, ganz im Gegensatz zur Parallelklasse. Das fand mein Sohnemann immer "ungerecht", und vielleicht (hoffentlich ;-)) kommt es ihm ja jetzt zugute, dass er ein hohes Pensum gewohnt ist - genau wie bei euch
Wir werden sehen... - Schule startet hier am Montag!

Weiterhin alles Gute für euch!

LG Joy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die ersten zwei Wochen auf dem Gymnasium sind rum und wir sind super froh über

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:11 Uhr

Meine Tochter, auch Gym, hatte in der 5. auch noch nicht soviel auf.
Jetzt ist sie seit 2 Wochen in der 6. und die Post geht ab.
Ich denke mal, das ist so in der 6., weil die Lehrer ja "sieben" müssen, wer am Ende der 6. bleibt und wer besser geht.

LG
Nicci

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und warum "müssen" die das ausgerechnet in der 6.?

Antwort von 77shy am 27.08.2010, 13:12 Uhr

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und warum "müssen" die das ausgerechnet in der 6.?

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:15 Uhr

Weil nach der 6. die Orientierungsstufe vorbei ist. Am Ende der 6. gibts dann wieder Schullaufbahngespräche, da wird einem mitgeteilt, ob die Lehrer der Meinung sind, dass das Kind am Gym bleibt oder lieber auf eine Real- oder Gesamtschule wechseln sollte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wurde Euch das im Infoabend der Schule nicht gesagt ??

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:16 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unser Sohn ist aber nicht auf der Orientierungsstufe...

Antwort von 77shy am 27.08.2010, 13:21 Uhr

Die gibt es nochmal extra an der Schule.

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

?? hier nennen sich alle 5.und 6. klassen orientierungsstufe ! woher seid ihr ?

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:24 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kl.5+6= orientierungsstufe, kl.7-10 mittelstufe, kl.11-13 oberstufe.

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:26 Uhr

rheinland-pfalz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hessen

Antwort von 77shy am 27.08.2010, 13:27 Uhr

In "unserer" Schule gibt es eine Orientierungsstufe (5. und 6. Klasse) und eine reine Gymnasialstufe ab der 5. Klasse.

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die ersten zwei Wochen auf dem Gymnasium sind rum und wir sind super froh über

Antwort von Petsy am 27.08.2010, 13:27 Uhr

Bei uns war es ähnlich, als meine letztes Jahr in die 5. Gym kam.
Endlich machte ihr die Schule Spaß!
Nach einer Woche jetzt in der 6. Klasse muss ich SaRaNi zustimmen.
Die "Schonzeit" scheint vorbei zu sein, es geht anders zur Sache!
Aber die Kinder wurden in der 5. Klasse sehr gut darauf vorbereitet, scheinen sehr motiviert.
Schön, dass es deinem Sohn so gut gefällt!!!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:28 Uhr

Orientierungsstufe als Teil der Regelschule

Die Bezeichnung „Orientierungsstufe“ wird in einigen Bundesländern auch für die Klassen 5 und 6 innerhalb des gegliederten Schulwesens verwendet. Der Begriff soll auf die Durchlässigkeit verweisen, d.h. der Schüler kann unter bestimmten Bedingungen nach Klasse 5 oder 6 die Schulform wechseln. Die Orientierungsstufe bildet also die Klassenstufen 5 und 6 der jeweiligen Schulart Hauptschule, Realschule oder Gymnasium und ermöglicht durch ihre gezielte Förderung und Beobachtung eine Bestätigung oder eine Korrektur der Schullaufbahnentscheidung, die nach der Grundschule getroffen wurde. In diesem Kontext hat die Orientierungsstufe also eine zweifache Aufgabe: einerseits sollen Schüler in der Orientierungsstufe die neuen Anforderungen der Sekundarstufe und ihrer Schularten kennenlernen und andererseits soll die besonderen Fähigkeiten und Neigungen der Schüler gefördert und beobachtet werden. Die Orientierungsstufe ist damit keine eigene Schulart, sondern in jedem Fall einer Schulart organisatorisch zugeordnet. Manchmal heißt diese Stufe Erprobungsstufe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hast du einen link zu eurer schule ? bin ja jetzt echt neugierig.

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:29 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kl.5-7= Unterstufe, kl.8-+9 mittelstufe, kl.10+12 oberstufe.

Antwort von 77shy am 27.08.2010, 13:30 Uhr

SO ist es bei uns.

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Petsy

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:30 Uhr

Sarah hat bis jetzt schon 2 HÜ'S geschrieben, Franz und gestern Mathe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

uiii dann ist das aber unterschiedlich, hätte ich echt nicht gedacht.

Antwort von SaRaNi am 27.08.2010, 13:31 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Petsy

Antwort von Petsy am 27.08.2010, 13:35 Uhr

Meine in der 1. Woche jetzt Englisch, und bis nächsten Dienstag Bio...
Geht zur Sache, nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kl.5-7= Unterstufe, kl.8-+9 mittelstufe, kl.10+12 oberstufe.

Antwort von Petsy am 27.08.2010, 13:38 Uhr

so ist es bei uns auch, aber in der 5. bleibt keiner sitzen.
Deshalb wird oft Orientierungsstufe gesagt, und die meisten Schüler, die es nicht schaffen, wechseln nach der 6. auf Real.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und warum "müssen" die das ausgerechnet in der 6.?

Antwort von Vogelsängerin am 27.08.2010, 13:42 Uhr

Oder auf die Hauptschule.
Die Realschulen und die Gesamtschulen sind nämlich meist voll und je nach Leistung bzw. Nicht-Leistung müssen die auch nicht aufnehmen.

Meine eigene Erfahrung war die, dass es - wenn es nicht zum Wiederholen reichte oder zum erneuten Wiederholen kam - nur noch den Weg vom Gym auf die Hauptschule gab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Petsy

Antwort von dhana am 27.08.2010, 13:46 Uhr

Hallo,

meinem Sohn ging es auch so - der ist nach der Grundschule richtig aufgeblüht.
Er kannte niemanden, der mit ihm in diese Stadt, auf dieses Gymnasium ging - und trotzdem hat er sich von Anfang an wohl gefühlt, schnell Freunde gefunden und kommt endlich wieder glücklich singend von der Schule heim.
Hausaufgaben hielten sich in Grenzen - die schriftlichen Hausaufgaben sollen auch 1h pro Tag nicht überschreiten, und wurde am ersten Sprechtag auch gesagt, wenn es regelmässig vorkommt, das die Kinder mehr aufhaben, sollten wir mit dem Klassenlehrer reden - der wird dann verstärkt darauf achten, das die Fachlehrer sich besser absprechen was die schriftlichen Hausaufgaben angeht.
Hat aber immer super funktioniert.

Diese Regelung gilt an unserer Schule für die ganze Unterstufe (Klasse 5+6).

Orientierungsstufe in der Form gibt es nicht - aber trotzdem haben recht viele Kinder nach der 5. Klasse jetzt die Schule verlassen. Gestartet wurde mit 7 Klasse a 32 Kinder - im 6. Schuljahr werden es nur noch 5 Klassen sein - wieviele Schüler wissen wir noch nicht.
Allerdings hat hier in der Gegend jetzt auch ein weiteres Gymnasium aufgemacht, die diese Schuljahr mit den Klassen 5 und 6 beginnen - ich weiß nicht wieviele Kinder gewechselt sind und wieviele Kinder auf die Realschule wechseln.

Wie die 6. Klasse wird - lassen wir uns überraschen, das Schuljahr in Bayern beginnt ja erst in 2 Wochen.

LG Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und warum "müssen" die das ausgerechnet in der 6.?

Antwort von Petsy am 27.08.2010, 13:52 Uhr

Bei uns(S.-H.) gibt es gar keine getrennten Haupt- und Realschulen mehr.
Die sind jetzt alle zusammen in den Gesamt- oder Regionalschulen.
Von daher würde jemand, der vom Gym runter müsste, eh mit Haupt- und Realschülern in eine Klasse gehen.
Auf die Gesamtschulen könnten die Kids mit Gym- Empfehlung auch gehen.
Macht hier aber fast keiner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die ersten zwei Wochen auf dem Gymnasium sind rum und wir sind super froh über

Antwort von frotteemonster am 27.08.2010, 15:39 Uhr

Na, das hört sich ja gut an!
Und macht mir Mut!

Bei mir nimmt nämlich gerade das Bauchgrummeln zu. Unser Sohn startet am Montag mit dem Gymnasium und kennt dort auch niemanden. Er findet das total doof und will nicht auf die neue Schule. Ich denke, dass sich das nach ein paar Tagen geben wird, aber erst mal ist es ein wirklich doofes Gefühl...

Ich hoffe, dass ich in zwei Wochen auch so positive Neuigkeiten zu berichten habe!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kl.5-7= Unterstufe, kl.8-+9 mittelstufe, kl.10+12 oberstufe.

Antwort von Emmi67 am 29.08.2010, 20:57 Uhr

5. bis 7. ist bei uns auch die Unterstufe, trotzdem werden die 5.+6. als Orientierungsstufe bezeichnet, d.h. am Ende der Orientierungsstufe wird über den Verbleib am Gymnasium entschieden und man kann bis dahin nicht sitzen bleiben. Irgendwann muss sich doch auch bei Euch entscheiden, ob man vom Gymnasium abgehen muss oder nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Füller oder Rollerball auf dem Gymnasium

Kann mir jemand sagen, womit die Kinder da schreiben? Meine Mutter meinte, die schreiben doch auf dem Gymnasium nicht mehr mit dem Füller, stimmt das? Mein Sohn hat auch keine so schöne Handschrift, schreibt am liebsten in Druckbuchstaben, zumindest wenn es schnell gehen soll. ...

von sonnenschein 110 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.