10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sonnenkind9876 am 09.09.2010, 11:46 Uhr

Also ich bewirte den Besuch auch nicht ....

Ich hab sonst auch immer meine Tochter gefragt, wollt ihr was trinken, was essen, was naschen .............
Es nervt sie.
Also haben wir die Vereinbarung, wenn sie was wollen, dann kommen sie zu mir.
Kann durchaus sein, dass ich sie den ganzen Nachmittag nicht sehe, weil sie so mit spielen beschäftigt sind.
Das meine Tochter dann auch den ganzen Nachmittags nichts trinkt und isst stört mich zwar, aber sie ist alt genug.

Wir haben aber auch immer wieder Besucherkinder, da weiss ich schon vorher, wenn XY kommt, dann back ich mal lieber Waffeln, weil die IMMER Hunger hat.

Alles kein Problem.

LG
S

 
35 Antworten:

das sollte natürlich unter das darunter stehende Posting. Sorry. LG S

Antwort von Sonnenkind9876 am 09.09.2010, 11:47 Uhr

,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finde,

Antwort von Dorilys am 09.09.2010, 13:28 Uhr

fass es aber einen Unterschied zwischen "Freundesbesuch nchmittags" und "Freunde direkt von der Schule mitbringen" - beim ersteren bewirte ich auch nicht unbedingt, beim letzteren bin ich altmodich und denke, dass Kinder nach der Schule erstmal Hunger habe und sorge für eine Mahlzeit.

LG Dorilys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich finde,

Antwort von ChrissyF.71 am 09.09.2010, 13:36 Uhr

Ich handhabe das auch so wie Dorilys!

Auf der weiterführenden Schule ist das Einzugsgebiet nunmal größer, Freundschaften ändern sich. Die beste Freundin oder der beste Freund wohnt auf einmal 25 km entfernt. Logisch, dass die direkt nach der SChule mitkommen. Und selbstverständlich werden die dann bei uns verpflegt. Die kommen meist gegen 14:00 Uhr oder 14:30 Uhr nach Hause und haben Hunger.

Die anderen Freunde werden nur dahin gehend verpflegt, dass meine Kinder freien Zugang zu den Schränken haben und dort holen können, was sie möchten. Getränke, was zu knabbern, Obst, wie dem auch sei.

Was ich aber absolut nicht mag, sind Kinder, die sich einfach am Kühlschrank oder am Schrank bedienen. Haben wir auch schon gehabt. Der Junge ging einfach Richtung Gefriertruhe, öffnete sie und wollte sich ein Eis holen. Hab dann mal dezent nachgefragt, was er denn möchte und als Antwort bekam ich: "Ich WILL ein Eis!" WILL gibt es bei uns ja prinzipiell nicht, sondern nur "Ich hätte gerne". Von daher hab ich den Jungen mal ganz dezent in seine Schranken gewiesen und hab gemeint, dass er, wenn er denn ein Eis möchte, sich daheim eins holen solle. Nee, also sowas mag ich überhaupt nicht!

Ansonsten können sämtliche Kinder bei uns was zu essen bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bei mir auch so

Antwort von 3fachMama am 09.09.2010, 13:42 Uhr

nach der schule bekommen sie auch was zu essen und zu trinken. klaro

nachmittags sag ich beim KOmmen EINMAL : wenn ihr was essen oder trinken wollt, sagt bescheid "

und dann war´s das.

ausser bei meinem kleinen. der ist 6. wenn der besuch hat, muss ich sie ans trinken erinnern.
hab ich bei den großen ( 12 und 15 ) auch gemacht.

wenn sie aber kommen und was trinken wollen sag ich auch (zu den kindern , die schon öfter da waren) , sie sollen sich ein glas nehmen und sagen ihnen was wir zu trinken zu hause haben.

mich hätte das in dem alter auch genervt, wenn meine mutter dauernd gekommen wäre und hätte ständig gefragt, ob man was trinken oder essen will

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bei mir auch so

Antwort von Fredda am 09.09.2010, 14:21 Uhr

Jemanden ohne Mittagessen sitzen lassen, finde ich auch komisch.

Ansonsten gibt es nachmittags mal Milch oder Müsli oder ein Baguette oder so.

Lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich finde,

Antwort von susafi am 09.09.2010, 14:28 Uhr

ich denke genau andersrum ich würde Mittags für niemanden mitkochen wollen... aber Nachmittags ein paar Kekse gehen immer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dann lädst Du aber auch mittags keinen ein, oder???

Antwort von Trini am 09.09.2010, 15:37 Uhr

In Übrigen bin ich doch froh, dass hier noch ein paar Mütter so altmodisch sind wie ich.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich finde,

Antwort von Schnecke71 am 09.09.2010, 16:05 Uhr

Wenn ich für niemanden mitkochen möchte oder selbst mittags nicht da bin, dann heißt es: XY kann gern nach dem Essen kommen.
Wenn aber ein Kind direkt von der Schule mitkommt, dann bekommt es Mittagessen - schon allein, weil meine Kinder auch essen sollen und ich niemanden zuschauen lassen würde.
Kekse, Kuchen und Tee/Saft am Nachmittag sind immer drinnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mitkochen wollen ?? also einer mehr wird doch immer satt oder kochst du so knapp...

Antwort von SaRaNi am 09.09.2010, 16:29 Uhr

..bemessen??

für mich ist es selbstverständlich, dass ich sarahs freundin mit bekoche, wenn die direkt nach der schule mit zu uns kommt.
und dass die kids nachmittags was zu essen und trinken bekommen und je nachdem, wie lang sie abends bleiben, gibts auch noch abendessen mit uns.. was ist denn dabei??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mitkochen wollen ?? also einer mehr wird doch immer satt oder kochst du so knapp...

Antwort von Emmi67 am 09.09.2010, 18:10 Uhr

Also, für 4 Personen habe ich z.B. 4 Schnitzel, da ist es dann schlecht, wenn jemand unangemeldet kommt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das ist nicht altmodisch,....

Antwort von Julie am 09.09.2010, 18:28 Uhr

... sondern ganz normal gastfreundlich.
Ich wäre auch höchst irritiert, wenn mein kind nach der Schule mit zu einem anderen Kind ginge und dort nicht "verpflegt" würde (ist aber auch noch nie passiert).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich finde,

Antwort von Ebba am 09.09.2010, 19:19 Uhr

Warum? Dann werden eben 4 Schnitzel unter 5 Pers. aufteilt. Ist doch kein Drama, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich finde,

Antwort von Petsy am 09.09.2010, 19:44 Uhr

Ja, so machen wir das auch.
Und dann gibt es einen Joghurt hinterher!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mitkochen wollen ?? also einer mehr wird doch immer satt oder kochst du so knapp...

Antwort von Schnecke71 am 09.09.2010, 19:59 Uhr

Ja, ich koche knapp - oft auch sehr einfach, wenn nur eines der Kinder zum Essen da ist anstatt 3. Und es gibt bei uns unter der Woche eine Hauptspeise - keine Vor -und keine Nachspeise.
Abendessen läuft bei uns auch anders ab - da könnten Überraschungsgäste kommen. Allerdings schicke ich Kinder vor dem Abendessen heim - unter der Woche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

oh 4 leute.... 4 schnitzel...

Antwort von SaRaNi am 09.09.2010, 20:08 Uhr

hier essen alle mehr, von daher kann man immer mal einen 3. noch satt bekommen und dann mehr kartoffeln essen und gemüse. ich zähl das nicht so ab.
hab jetzt noch nudelauflauf von heute mittag über.. glaub aber bis morgen überlebt der nicht.. da kenn ich hier meine liebe zu gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von SaRaNi am 09.09.2010, 20:10 Uhr

und wenn es die genaue anzahl an essen wäre, dann würde meine tochter aber sehr gern mit ihrer freundin teilen !! und dann hinterher noch obst essen oder joghurt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mitkochen wollen ?? also einer mehr wird doch immer satt oder kochst du so knapp...

Antwort von Miri0202 am 10.09.2010, 8:45 Uhr

Hallo,

bei uns sind fast jeden Tag Freunde oder meine Grosse ist bei denen ich koche gern mit und habe damit auch kein Problem.



LG,
Miri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nachtrag

Antwort von Emmi67 am 10.09.2010, 12:26 Uhr

Ja , meine Kinder würden wohl auch teilen, aber sie tun mir dann eben leid. Ich finde es auch nicht so toll, statt Fleisch Joghurt zu bekommen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns gibts Mittagessen in der Schule, Vesper haben die meisten in der Brotdose

Antwort von Jana2 am 10.09.2010, 13:05 Uhr

von daher gibts bei uns meist Obst o.ä. auf Nachfrage.
Sind ja die Gäste meiner Kinder, da dürfen sie sich kümmern und machen das auch immer großartig!

Der Unterricht ist sowieso erst 14 Uhr zu Ende, vor 15 Uhr ist keiner hier (es wird gern getrödelt).

Wenn einer zum Abendbrot bleibt, weiss ich das ja vorher... dann wird er natürlich eingeplant!

Essen eure Kids in der Schule kein Mittag?
LG Jana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns gibts Mittagessen in der Schule, Vesper haben die meisten in der Brotdose

Antwort von Petsy am 10.09.2010, 13:22 Uhr

Meine Tochter isst nur in der Schule Mittag, wenn sie 8 Stunden hat.
Das ist jetzt, in der 6. Klasse, nur einmal pro Woche.
Da geht der Unterricht aber auch bis 15.10 Uhr. Sie ist erst gegen 16 Uhr zu Hause.
Ansonsten ist sie um 13.45 Uhr zu Hause, und isst nicht in der Schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur, wenn....

Antwort von Julie am 10.09.2010, 13:23 Uhr

... Nachmittagsunterricht ist, ansonsten sind sie Mittags zu Hause und werden hier "abgefüttert" (gleiches gilt für etwaige Gastkinder).
Ich bin meistens noch so "blöd" und frage nach, ob das Gastkind bestimmte Speisen nicht mag - essen darf - essen will (wir können mittlerweile laktosefrei und vegetarisch kochen - nur nicht gleichzeitig ).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nachtrag

Antwort von Ebba am 10.09.2010, 13:28 Uhr

Also, mit unseren wohlgenährten Wohlstandstkindern hier, die in aller Regel gesund und ausreichend ernährt werden habe ich noch nie Mitleid gehabt, wenn's dann mal nicht von allem genug gab. Wichtiger ist mir da eher, dass alle satt werden und das klappt eigentlich immer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur, wenn....

Antwort von Petsy am 10.09.2010, 13:36 Uhr

Da habe ich mich noch nie nach erkundigt!
Meist hat meine Tochter schon mit der jeweiligen Freundin abgeklärt, was sie essen möchten.
Wenn sie es früh genug "bestellt", koche ich es gern.
Wenn es aber zum 3. Mal Pfannkuchen hintereinander sein sollen, streike ich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

WIESO sollte es in der Schule essen geben ?? Das gibt es hier nur in den..m.t.

Antwort von SaRaNi am 10.09.2010, 15:25 Uhr

..Ganztagsschulen.

Meine Tochter hat von 7.45 bis 12.55 Uhr Schule, ist um 13.45 Uhr zu Hause und dann gibt es hier mittag.
Einen Tag hat sie länger Schule. Von 7.45 -12.55 Uhr und 13.15 bis 14 Uhr.
Sie hat dann ein Brot mehr dabei. Wir essen dann so gegen 15 Uhr, wenn sie zuhause ist.

Ab der 7. Klasse beginnt der Nachmittagsunterricht erst um 14 Uhr.
Da gibts auch kein Mittag in der Schule. Der Nachmittagsunterricht ist dann 1 oder 2 mal die Woche. Dann müssen sich die Kids mehr von zuhause mitnehmen oder sich in der Stadt was kaufen.
War bei mir damals schon so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: naja,....

Antwort von Julie am 10.09.2010, 15:35 Uhr

bei uns gibt es (G 8 sei "dank") zumindest eine vernünftige Mensa in der Schule, die auch unsere Quintanerin schon nutzt, da einmal in der Woche Nachmittagsunterricht ist ......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

quintanerin ....auf deutsch bitte für mich ;-)

Antwort von SaRaNi am 10.09.2010, 15:41 Uhr

danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klasse 6....

Antwort von Julie am 10.09.2010, 15:42 Uhr

.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke.

Antwort von SaRaNi am 10.09.2010, 15:43 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schulessen

Antwort von Ebba am 10.09.2010, 16:28 Uhr

Ne, Mittagessen gibt es nicht nur in Ganztagsschulen, zumindest nicht in NRW, sondern es gilt folgendes:

/cit/
Die Mittagspause zwischen dem Vormittagsunterricht und dem Nachmittagsunterricht dauert 60 Minuten. Geringfügige Unter- und Überschreitungen sind aus schulorganisatorischen Gründen zulässig. Die Mittagspause kann auch zwischen die fünfte und sechste Stunde gelegt werden.
Schülerinnen und Schüler, die in der Mittagspause nicht nach Hause gehen können, müssen sich in einem geeigneten Raum, aber auch im Freien aufhalten können. Die Schule gewährleistet die Auf- sicht. Während der Mittagspause sollen für die Schülerinnen und Schüler, die in der Schule bleiben, Speisen und Getränke für eine einfache Mahlzeit zum Kauf angeboten werden.
/cit/
http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulsystem/Ganztagsbetreuung/pausen_erlass.pdf

Meine Tochter hat zB an zwei Tagen nachmittags Unterricht und isst in der Schule das von dieser angebotene Mittagessen, oder auch nicht, weil es häufig nicht schmeckt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also bei uns in der stadt gibt es nur an den ganztagsschulen mittagessen...

Antwort von SaRaNi am 10.09.2010, 16:42 Uhr

..aufenthaltsraum gibt es mit so einem cola-automaten.
vormittags hat ein kiosk offen, da gibts belegte brötchen usw.

so ist es an den nicht-ganztagsschulen hier.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von SaRaNi am 10.09.2010, 16:46 Uhr

komme aus rheinland-pfalz, bad kreuznach.

die schule meiner tochter hat ja nicht mal ne küche.
keine mensa. nur einen popeligen aufenthaltsraum.

wir kennen das hier gar nicht mit mittagessen in der schule, ausser halt die ganztagsschulen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schulessen

Antwort von Petsy am 10.09.2010, 20:41 Uhr

Bei uns ist es für Sextaner und Quintaner Pflicht, dass sie an Tagen, an denen sie 8 Std. haben, in der Mensa Mittag essen.
Das war bei G9 anders., denn es gab keinen Nachmittagsunterricht.
Ich finde es gut so, denn meine Tochter ist erst gegen 16 Uhr zu Hause.
Und ohne richtiges Mittagessen ist das von 6.50 Uhr ( da geht sie zur Schule) eine lange Zeit!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Petsy am 10.09.2010, 20:43 Uhr

Das Gym meiner Tochter ist keine Ganztagsschule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Petsy

Antwort von SaRaNi am 11.09.2010, 10:20 Uhr

bei uns kaufen sich die kids dann halt was im rewe oder an der imbissbude, finde das jetzt echt nicht schlimm.
die die in der stadt wohnen fahren schnell heim, essen und wieder ab in die schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Petsy

Antwort von Petsy am 11.09.2010, 10:37 Uhr

Finde das auch nicht schlimm!
War bei mir früher ja nicht anders!
Am Gym meiner Tochter gibt es die Mensa auch noch nicht lange,eine Küche gibt es auch nicht.
Die Schule wird beliefert.
Was meine dann ab 7. Klasse macht (da ist das Essen freiwillig), weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich ist es dann cool, auch mal eben in der city etwas zu essen... :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.