10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fisch1010 am 27.02.2012, 9:02 Uhr

Alles Mist

Hier ist alles Mist.
Nachdem die Lehrerin nun endgültig von Heute auf Morgen ausgefallen ist (wegen Schwangerschaft), unsere Kinder schon seit Wochen keinen festen Ansprechpartner haben, sie sind 2 Halbjahr 4 Klasse, herrscht hier vor allen unter den Kindern großer Frust und keine Lust zur Schule zu gehen.

Nun haben wir am Freitag erfahren, daß mind. bis zu den Osterferien, die Klasse ohne festen Lehrer sein wird, es wohl Stundenausfall geben wird, und wir Eltern in die Pflicht genommen werden, hier den Stoff, über Übungsblätter usw. in die Kinder hereinzubekommen.
Nachdem die Lehrerin seit Monaten, oft fehlte und wenn sie mal anwesend war die Kinder angemault und übermässig bestraft hat, finde ich das den traurigen Tiefpunkt.
Heute Abend soll ein kurzfristig angesetzter Termin stattfinden zwecks Info. Ob allerdings sich die Schulleitung dazu gesellen wird, steht noch in den Sternen. Schriftlich haben wir nichts bekommen, es ging ein Rundruf herum.
Ich finde das unglaublich, und ist für mich nur ein weiterer Tropfen, in den 3 1/2 Jahren was ich in der Schule erlebt habe.
Die Kinder sind eh alle irgendwie traurig, weil sie sich bald trennen müssen und unsicher aufgrund der neuen Situation. Und dann noch nicht mal ein Ansprechpartner in der Schule. Mein Sohn sagte gleich, ich soll ihn nun auch in der OGS abmelden, den dort wird auch nur geschrieen und bestraft. Mache ich sofort, wenn dich aus dem Vertrag rauskomme. Schlimme Situation und die Kinder tun mir leid.

 
13 Antworten:

Re: Alles Mist

Antwort von Birgit67 am 27.02.2012, 9:31 Uhr

verstehe ich - aber Lehrer sind auch nur Menschen - und wenn eine Schwangerschaft probleme macht dass man nicht mehr den ganzen Tag stehen kann und Aufregung Gift ist verstehe ich auch die werdende Mutter dass sie sich Krankschreiben lässt -und ungeduldig sein in der Schwangerschaft ist auch kein seltenes Phänomen.

Es ist das 2. Halbjahr - es ist eh gelaufen - die Schulanmeldungen werden mit dem Halbjahreszeugnis gemacht und wie das Zeugnis ende der 4. Klasse ist interessiert kein Mensch mehr.

Sei froh dass der Aufwand betrieben wird dass Ihr Übungsblätter bekommt um den Stoff doch noch irgendwie vermittel zu bekommen.

Es ist traurig - aber nun mal realität - es fehlen immer und überall Lehrer. Bei meinem Großen G8 ist komplett 1 Schuljahr Bio ausgefallen - jetzt fällt Musik und BK aus nächstes Schuljahr dann 9. Klasse fält Bio und Erdkunde aus - weil einfach Lehrer fehlen. ich weis zwar nicht genau wie man so ein Abi schafft aber mal abwarten was noch kommt.

Lehrer schreien auf jeder Schule von daher würde ich mich nicht beirren lassen wen das Lehrkonzept auf der OGS stimmt - selbst die neue junge Lehrerin die voller Enthusiasmus ihren 1. Job als Klassenlehrerin angenommen hat bei Junior schafft es auch oft nur mit Schreien sich Gehör zu verschaffen - ein Pubertierendes Kind zu Hause ist extrem - 30 davon in einer Klasse muss die Hölle sein.

Also - nimm das beste davon heraus - freut Euch dass es in die schöne jahreszeit geht und evtl. mehr Zeit da ist das schöne Wetter zu geniesen und nimm es locker - es wird selten überall besser bei einem Schulwechsel - wärend ich sagen muss junior kommt mit dem Lehrer super aus mit dem mein Mann gar nicht klar kam - Junior hat leider das Pech zum teil die gleichen Lehrer zu haben wie damals vor 30 Jahren sein Vater.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alles Mist

Antwort von fisch1010 am 27.02.2012, 9:40 Uhr

Nein also das die Lehrerin nun nicht mehr kommt, dafür kann sie nichts.

Das war abzusehen.
Deswegen kann ich aber gerade die Schulleitung nicht verstehen, daß es für die jetzt so "unmöglich" ist, für Ersatz zu sorgen. Haben die gepennt.
Irgendwie kommt es einem so vor. Ich bin halt der Meinung, daß es keine einfache Zeit für die Kinder war und nun weiterhin ist, und da kann man sie nicht so im Regen stehen lassen. Als ob es nicht genug "Lehrer" in Wartestellung gibt. Das kann ich nicht glauben.
Aber es ist halt traurig, da die Kinder sowieso kaum zu motivieren sind, noch das letzte halbe Jahr sich anzustrengen und nun mit der Aussicht, erst gar nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Birgit67

Antwort von taram am 27.02.2012, 10:17 Uhr

Du redest das alles ganz schön - schön
Gerade der Stoff in der Grundschule ist so super wichtig, da dieser Stoff dann in der Oberschule fehlt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Birgit67

Antwort von Hofi2 am 27.02.2012, 10:31 Uhr

Ich würde mir nicht so einen Kopf machen wegen dem Stoff - in der Regel wird in der 5 doch erstmal wiederholt, also kann man da noch viel wieder gutmachen.
Allerdings würde ich an dem Termin heute Abend versuchen Druck zu machen. Ist denn keine Referendarin da, die die Klasse bis zum Sommer übernehmen kann?
So wurde es im Dezember bei uns gemacht, da ist auch eine 4.Klasse-Lehrerin wegen Schwangerschaft ausgefallen. Seit Dezember ist nun die Referendarin für die Klasse zuständig. Es fällt kein Unterricht aus, sie ist jung und motiviert. Prima Lösung und die Klasse mag sie auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alles Mist

Antwort von Fredda am 27.02.2012, 10:32 Uhr

Es gibt eben nicht überall Lehrer in Wartestellung. Grad im ländlichen Bereich fehlen an jeder Schule einige Lehrer.

Komischerweise gibt es hier aber auch nicht so einen (elterninduzierten?) Durchhänger im letzten halben Jahr der Grundschule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Fredda

Antwort von fisch1010 am 27.02.2012, 11:20 Uhr

Was soll wieder die Anspielung von wegen
"elterninduzierten" Durchhänger. Warum müssen hier eigentlich, und immer von den gleichen Personen, diese Anspielungen gemacht werden.

Wenn bei Dir alles so glatt und easy ist, dann sei froh. Aber lege doch anderen nicht solche Sachen in den Mund.

Und nein es gibt keinen Referendar, der das übernehmen kann. Es werden ab und zu Lehrer in die Klasse geschickt, ansonsten werden die Kinder in Gruppen in andere Klassen gesteckt und dürfen malen.
Außerdem wohnen wir hier nicht ländlich, sondern in einer Großstadt. Und das Problem war abzusehen.
Also und das letzte halbe Jahr, so wurde uns durch die ehemalige Lehrerin vermittelt, ist die Vorbereitung auf die 5 Klasse. Und die fällt ja wohl bei malen und solchem Mist weg. Und die Klasse ist nicht schon gelaufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Fredda

Antwort von Fredda am 27.02.2012, 12:07 Uhr

Durchhänger bei Kindern sind halt oft elterninduziert.

Genauso wie Ablehnen eines Lehrers oder das Katastrophisieren alltäglicher Geschehnisse - je weniger man sich selbst aufregt, umso weniger betrachten die Kinder das als Drama. So ein bißchen Schulchaos (nein, wünschenswert ist das nicht, ja, eventuell müsst IHR zuhause etwas Stoff nachholen, ja, die Schule hätte sich kümmern sollen, nein, das muss man nicht schönreden) ist ärgerlich aber nichts Schlimmes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alles Mist

Antwort von suermel am 27.02.2012, 12:58 Uhr

hallo erstma
ich finde es recht Schade das die Kinder unter diesem
Stress am meisten Leiden müssen, so macht es keinen Spass mehr,
warte mal ab wie das Gespräch abläuft und was aus dieder Situation gemacht wird, wenn Ihr unzufrieden geht zur Rektorin und sagt was Ihr erwartet, und ich hoffe das es für die Kinder wenigstens eine Gute Lösung gibt.

bei uns wurden die Kinder auf 2 andere Klassen aufgteilt, b wurde gespalten und musste zu a und c eingeteilt werden..

viel Erfolf wünsche ich euch. silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alles Mist

Antwort von taram am 27.02.2012, 13:15 Uhr

Es ist eine Schande für Deutschland, dass es immer und immer wieder zu solchem Lehrermangel kommt. Schreibe aus Berlin, hier wandern doch alle ab, weil der Verdienst zu wenig ist und wohl keiner mehr verbeamtet wird. Bei meiner Tochter 8. Klasse - fehlen unmengen an Lehrern und wird nach dem nächsten Sommer noch schlimmer, weil - ich glaube - 10 Lehrer auf Rente gehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alles Mist

Antwort von huevelfrau am 27.02.2012, 13:33 Uhr

Álso, unsere Grosse (jetzt 7. Klasse) hatte im 4. Schuljahr sage und schreibe 4 Klassenlehrerinnen. Die eine ist suspendiert worden, weil sie Kinder geschlagen hat, dann 3 aus dem Vertretungspool. Die letzte war jedoch ganz toll und hat den Kindern wirklich noch ein wenig den Abschied von der Grundschule versüsst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alles Mist

Antwort von wickiemama am 27.02.2012, 14:39 Uhr

hier in Bayern ist es so, daß die Schulleitung auf Vertretungslehrer wenig einfluß hat. Die sind im Springerpool und werden zugeteilt. Das einzige was die Schulleitung dazutun kann ist einen Springer anfordern...

So eine Durchhänger von seiten der Kinder gibt es bei uns nicht. die Kinder sind nicht traurig daß sie sich trennen müssen... Das ist ihnen vielleicht noch gar nicht so bewußt... Ich hab eher den Eindruck, daß sie sich auf das Neue freuen...
Kann aber auch am bundesland liegen... Bei uns ist noch keine Zeit für Durchhänger Hier gibt es das Übertrittszeugnis erst am 2.5. bis dahin gibts noch viel zu tun....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alles Mist

Antwort von Pemmaus am 27.02.2012, 15:35 Uhr

Naja... Ersatz zu bekommen ist unter Umständen nicht so einfach, wie wir uns das Vorstellen. Auf Nachfragen, warum für für 2 dauerkranke Lehrer an der Schule meiner Tochter denn keinen Ersatz kommt sagte der Direktor: Zwar ist es für UNS ersichtlich, dass die Lehrer noch sehr lange ausfallen, doch die Krankschreibungen gehen immer nur über 14 Tage. Länger dürfen die nicht ausgestellt werden. Dies bedeutet aber auf der anderen Seite, dass man seitens des Schulamtes alle 14 Tage mit der Gesundschreibung rechnet. Dass das real anders aussieht und auch alle wissen, dass es länger dauert, spielt da keine Rolle. So sind die Gesetze.

So könnte es ja beispielsweise auch mit der o.g. Klassenlehrerin sein.

Im Übrigen war die Klasse meiner Tochter auch bald das ganze 4. Schuljahr aufgeteilt. Da die Lehrerin aber ab und zu immer mal wieder probiert hat, ob sie nicht doch unterrichten kann, war das ein ewiges hin und her und einige Eltern hätten es dann schon gern gesehen, wenn die Aufteilung bestehen geblieben wäre. Für die Kinder war das hin und her nicht gerade schön.

Aber was soll ich sagen, auch diese Kinder sind in die 5. Klasse versetzt worden und für meine Tochter erwies sich im Nachhinein diese Aufteilerei als gar nicht so schlecht, weil sie mit den Kindern, zu denen sie aufgeteilt war, im Gym in eine Klasse gekommen ist.

Also... Kopf hoch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jammern bringt ja nichts

Antwort von like am 27.02.2012, 17:37 Uhr

und die Schulpolitik wirst du auch nicht ändern. Also kauf ein paar Übungshefte oder nimm die Schulbücher und mach das Wichtigste des Stoffes, was halt auch in Klasse 5 noch gebraucht wird, nachmittags mit deinem Kind selber. Eine Stunde am Tag müsste da reichen. Grundschule ist dann ja eh bald rum - vertröste auf die weiterführende Schule und mach Hoffnung, dass es da anders wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.