10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Caaaro am 17.01.2011, 16:36 Uhr

Abitur - nach Gymnasium oder IGS - Frage hierzu...(vom 14..1.11)

Hallo,

ich habe mir den Beitrag von Andrea vom 14.01.11 durchgelesen. Unser Sohn geht seit vergangenem Sommer auch auf die weiterführende Schule und wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht.

Meine Frage hierzu: Machen alle Kinder nach 8/9 Jahren dasselbe Abitur - ...gleiche Fragen, gleiche Aufgaben? Oder ist das von Bundesland zu Bundesland verschieden?

LG und schönen Wochenanfang,
Caaaro

 
8 Antworten:

Re: Abitur - nach Gymnasium oder IGS - Frage hierzu...(vom 14..1.11)

Antwort von Reni+Lena am 17.01.2011, 17:14 Uhr

Abitur ist Ländersache und überall verschieden. Ist ja auch nicht in allen Bundesländern am gleichen tag. Die Schwere variiert auch.

Oder meinst du ob die G8er und die G9er am gleichen tag Abi schreiben?
Ja, das sind die gleichen Prüfungen, die schreiben hier zusammen.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Quatsch

Antwort von Antje&Tim am 17.01.2011, 17:55 Uhr

Hallo lieben Reni!

Du stammst doch angeblich aus Bayern...?

"Hier" sieht das wie folgt aus:
18.-31.03.2011 schriftliche Abiturprüfung G9
ab 13.05. schriftliche Abiturprüfung G8

Werden wohl kaum die gleichen Prüfungen sein, wie?

Gruß
Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abitur - nach Gymnasium oder IGS - Frage hierzu...(vom 14..1.11)

Antwort von Antje&Tim am 17.01.2011, 18:12 Uhr

Hi!

Lt. Wikipedia:

Unterschiede im Abitur in den Ländern
Da die Bildung in Deutschland im Kompetenzbereich der Länder liegt, gibt es hier von Land zu Land Unterschiede im Abitur. Für alle verbindlich sind aber die von der Kultusministerkonferenz (KMK) vereinbarten „Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung“ (EPA), die bundesweit für alle Fächer in der Abiturstufe dienen.

Ebenso sind die Notendurchschnitte der Abiturprüfungen in den Ländern unterschiedlich: So weisen die Länder Thüringen (2,30) und Baden-Württemberg (2,33) einen wesentlich besseren Notendurchschnitt auf als die Länder Berlin (2,71) oder Nordrhein-Westfalen (2,67).

Relativiert werden diese Notendurchschnitte dadurch, dass der Anteil der Schüler an den einzelnen Schularten zwischen den Ländern stark variiert. So erwerben etwa 26 Prozent der Schüler aus Nordrhein-Westfalen die Hochschulreife, in Bayern dagegen nur etwa 19 Prozent.

LG
Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Quatsch

Antwort von Reni+Lena am 17.01.2011, 18:31 Uhr

na dann sorry, wenn das an den regelschulen anders ist. ich wußte nicht dass da ein Unterschied ist. ich hab hier meine Freundin gefragt, die vorhin neben mir saß und deren Kind auf eine anerkannte Privatschule geht und heuer Abi macht...da schreiben alle Kids am gleichen tag. aus beiden Jahrgängen.
Ist vermutlich eine rein organisatorische Sache (Platzbedarf) der Schulen,.

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Quatsch

Antwort von Antje&Tim am 17.01.2011, 19:00 Uhr

http://www.km.bayern.de/ministerium/termine/pruefungstermine.html

http://www.gymnasium.bayern.de/gymnasialnetz/oberstufe/doppeljahrgang/

Also ich kann mir kaum vorstellen, dass eine Privatschule die G8-Abiprüfungen schon zwei Monate vor den normalen Gymnasien bekommt...?

Lt. Kultusministerium gibt es ZWEI Termine für den Doppelabijahrgang.

Aber mir eigentlich wurscht, so weit sind "wir" noch lange nicht...

Gruß
Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hmmm

Antwort von Reni+Lena am 17.01.2011, 20:24 Uhr

verstehe ich auch nicht..
Aber vermutlich dürften/könnten die G8er ja auch beim G9er mitschreiben und umgekehrt. oder gibts da Unterschiede in der Punkterechnung etc.
Der Prüfungsstoff soll ja angeblich der gleiche sein.

lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

NRW

Antwort von Ebba am 17.01.2011, 22:57 Uhr

Hier gibt es seit einigen Jahren das sog. Zentralabitur, d.h., alle Abiturienten schreiben am gleichen Tag dieselben Klausuren.

http://www.standardsicherung.nrw.de/abitur/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Keinen Schimmer...

Antwort von Reinhardus am 18.01.2011, 18:50 Uhr

... haben so einige bei der Beantwortung des Ausgangspostings. Warum äußern sich so manche nach Infos aus den Gerüchteküchen. Helfen kann doch nur jemand, der eine gesichrte Information weiter gibt. Das soll nicht heißen, dass man auch ein Mal eine fehlerhafte Informatin geben kann, wenn man z.B nicht auf dem neuesten Stand ist.
Ebba z.B. hat keinen Plan, denn sie weiß erstens nicht, dass G8 in NRW noch so jung ist, dass es dort noch kein Abitur nach G8 gibt. Hinzu kommt, dass die Prüfungen auch bereits heute nicht für alle Abiturienten gleich sind. Die Gymnasien/Gesamtschulen, berufl. Gymnasien und Weiterbildungskollegs haben verschiedene Prüfungen.

Grundsätzliche gesehen könnten Schüler der gleichen Schulform ihre Abiprüfung in G8 und G9 gleichzeitig schreiben. Schwierig wäre dabei z.T. die organisatorische Durchführung, wegen nicht vorhandener Anzahl an Prüfungsräumen. Bei verschiedenen Prüfungsgruppen in unterschiedlichen Prüfungsräumen hätte man ein banales aber erhebliches Problem bei der Überwachung der Toiletten. Das nur am Rande.

Ganz unmöglich ist es, ob Privatschule oder nicht, dass dort gemeinsam gleiche Arbeiten geschrieben werden sollen, die dann an einer anderen Schule erst später geschrieben werden würden.

Na dann weiterhin Spaß beim weitergeben von etwas, das ja vielleicht stimmen könnte.

Gruß
R

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Unterschied zwischen IGS und Gymnasium fuer weitere Laufbahn

Als eine Unbeteiligte habe ich die IGS Diskussion unten gelesen und nun eine Frage: Kann man mit einem IGS Abschluss (hoechstem Abschluss) ebenso weitgefaechert studieren wie mit einem Abitur? Ist der einzige Unterschied, dass das eine G8 und das andere G9 ist, d.h. man bei ...

von Foreignmother 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: IGS, Gymnasium

zum thema igs oder gym

bei uns steht auch im sommer der wechsel an und ich wollte auch mal meine meinung zu dem thema aufschreiben... wir haben eine klare aussage von der lehrerin dass unser kind locker aufs gym gehen kann, aber sie sieht auch null bedenken, dass unser kind nicht ihr weg auf der igs ...

von teddy.666 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IGS

Sachsen - Wer hat Erfahrung mit der Eignungsprüfung für Gymnasium

Auszug aus: www.sachsen-macht-schule.de Ein Schüler, dem die Bildungsempfehlung für die Mittelschule erteilt wurde und der seine Ausbildung am Gymnasium fortsetzen will, kann auf Antrag der Eltern an einer schriftlichen Eignungsprüfung für das Gymnasium teilnehmen. Es ist ...

von Huhn 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Provokante Frage zur IGS und deren \'Noten\'...

Guten Morgen, wir haben im Bekannten- und Familienkreis zwei Kinder, die auf die IGS gehen (unterschiedliche Schulen in untersch. Bundesländern). Davon ist ein Kind meine Nichte, die erst auf den letzten Drücker überhaupt die Gym-Empfehlung 'schaffte'. Deswegen kam ...

von AndreaL 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IGS

Wahl des Gymnasiums/Internat

Mein Sohn ist erst in der zweiten Klasse, es kann also noch viel geschehen, bis eine Wahl getroffen werden muss. Trotzdem würde mich jetzt schon interessieren, ob jemand aus eigener Erfahrung etwas zu dem Thema beitragen kann oder Argumente bringt, die ich noch nicht ...

von carla72 04.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Latein 5. Klasse Gymnasium Bayern

Hat jemand Erfahrung mit Latein als 1. Fremdsprache in der 5. Klasse Gymnasium ? Kann ein Kind auf dem Gymnasium bleiben, wenn es in allen Fächern mittlere bis gute Ergebnisse bringt, außer in Latein. Mein Sohn schafft es trotz Nachhilfe nicht, die Grammatik zu verinnerlichen. ...

von wandi 25.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Welches Gymnasium?

Hallo ihr Lieben, ich brauche seit langer Zeit mal wieder Euren Rat und Meinung. Diesmal zum Thema: welches Gymnasium ist das beste fuer meine Tochter? Wir kommen aus einer Kleinstadt, allzu gross ist von daher die Auswahl eh nicht. Hier in der Stadt gibt es 2 Gymnasien, ...

von vivi2711 11.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Gymnasium trotz Realschulempfehlung?

Hallo, bei meinem Sohn steht also nun auch DIE Entscheidung an und ich betone dies so explizit, weil ich es wirklich als eine sehr wichtige Entscheidung ansehe, die ich/wir nicht leichtfertig treffen möchten...(wer möchte das schon..) Mich würde interessieren, was ihr ...

von munzette 09.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Gymnasium 5.Klasse = Einbruch der Leistungen

Hallo, ich bin heute einfach sehr enttäuscht von meinem Sohnemann. Seit August geht er aufs Gymnasium. Hatte in der Grundschule auch gute Leistungen. Von denen ist im Moment nichts mehr zu sehen. Es hagelt eine schlechte Zensur (meistens 4) nach der anderen. Nur Sport und ...

von kemax 03.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Gymnasiumskinder hier-richtige Entscheidung?

Hallo, bei uns steht nun die Entscheidung an, ob Gymnasium oder Realschule. Von den Leistungen würde meine Große das Gymnasium laut Lehrer schaffen. Aber...ich bin mir nicht sicher, ob sie das auch von der Anforderung schafft. Sie ist eher ne ruhige mit wenig ...

von Molly26 03.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.