10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von luno am 31.08.2010, 21:39 Uhr

ab wann bravo?

Hallo zusammen,
mein Sohnemann (9,5 Jahre) interessiert sich momentan sehr für nackte Männer und Frauen, wann ihm Schamhaare wachsen usw usw. Aufgeklärt ist er soweit - aber mit mir will er nicht wirklich darüber reden. Mit seinem Freund (10,5 Jahre), der auch sehr an solchen Dingen interessiert ist, hat er versucht in einem unbeobachtetem Moment am PC der Mutter seines Freundes Sexseiten aufzurufen - von wem die Initiative ausging läßt sich nicht klären. Zum glück hat parents-friends da gewirkt! :-)
Jetzt haben wir Mütter uns überlegt, ob wir den Jungs nicht mal die Bravo geben sollten, hat uns ja früher auch bei der Neugierde geholfen (nur war ich zumindest doch 5 Jahre älter!!).
Was sagt ihr dazu, wir sind echt ratlos!
Danke für Tipps!

LG Luno

 
9 Antworten:

Re: ab wann bravo?

Antwort von Hase67 am 31.08.2010, 21:52 Uhr

Hi,

ich weiß nicht, ob ihm die Dr. Sommer-Seiten da wirklich helfen. Dass er mit dir nicht darüber reden will, ist verständlich - ist er jetzt in der 4. Klasse? Dann wird er vermutlich bald Sexualkunde-Unterricht haben, da werden auch solche Themen angesprochen. Ansonsten gibt es noch die Heftchen von der BZgA, die auch ziemlich ansprechend und kind- bzw. jugendlichengerecht gemacht sind. Schön wäre es auch, wenn es in eurem Bekanntenkreis einen jungen Mann gibt, der schon reif genug ist, nicht mit ihm auf Pornoseiten zu surfen, an den er andererseits aber auch Fragen richten könnte, die ihm dir gegenüber peinlich sind...

LG

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann bravo?

Antwort von Laufente123 am 31.08.2010, 23:35 Uhr

Er wird sich die Bravo sicherlich dann schon selber kaufen.
Und ich glaube kaum dass er an echter Aufklärung interessiert ist sondern einfach nur neugierig. Warum sich da einmischen. Gut, der Internetzugriff sollte besprochen werden.

Servus
Laufente

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann bravo?

Antwort von Ebba am 01.09.2010, 7:46 Uhr

Vielleicht würde Euch ja eines der viele Aufklärungsbücher weiterhelfen, die so auf dem Markt sind. Bei Amazon btw gibt es etliche, die häufig auch gute Bewertungen haben.

Ich habe damals für unsere Tochter dieses Buch gekauft:
http://www.amazon.de/Wachsen-erwachsen-werden-Aufklärungsbuch-Kinder/dp/3473358614/ref=sr_1_6?ie=UTF8&s=books&qid=1283319356&sr=8-6

Sie hat darin gerne alleine oder zusammen mit Freundinnen gelesen. Viele der Fragen, dies sich Kinder so stellen sind darin beantwortet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kannst du ihm schon kaufen

Antwort von mini99 am 01.09.2010, 8:26 Uhr

Hallo!
Wenn er sich schon jetzt interessiert, kannst du ihm schon mal die Bravo kaufen. Besser als auf irgendwelchen Internetseiten zu suchen. Aufklärungsbücher wären natürlich auch empfehlenswert.
LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann bravo?

Antwort von mamaj am 01.09.2010, 8:41 Uhr

Bravo fände ich irgendwie unpassend für dieses Alter, denn ernsthafte, lebensnahe Informationen die, vor allem für jüngere Kinder, passen, bekommen sie ja dort auch nicht.

Ich finde da Aufklärungsbücher einfach besser.

Das z.B. fände ich ganz gut:

http://www.amazon.de/Was-Jungs-wissen-wollen-Jungenfragebuch/dp/3473551430

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Große (9)

Antwort von Thasa am 01.09.2010, 8:51 Uhr

hat die Bravo mal bei einer Freundin gesehen. Die Freundin hat ältere Geschwister (18, 22, 25), von denen sie die heimlich aus dem Zimmer geholt hat.
Seither kaufe ich jeden Mittwoch mit meiner Tochter die Bravo.

Ich finde das jetzt nicht verwerflich. Zumal sie aufgeklärt ist (immer altersgerecht ein Stückchen mehr).
Sie ist jetzt in der 4. Klasse. Auf dem Lehrplan steht auch Sexualkunde. Das heißt, es wird eh alles bald rauf und runter durchgekaut werden.

Ich kaufe ihr die Bravo weil sie Spaß an der Bravo hat, nicht um einen nützlichen Hintergrund zu suchen. Ob sie nun nützlich ist oder nicht sei mal dahingestellt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ab wann bravo?

Antwort von dhana am 01.09.2010, 13:09 Uhr

Hallo,

Aufklärung und Bravo? Nicht wirklich dein Ernst oder?

Wenn er nicht mit dir reden will - oder du nicht den richtigen Einstieg in ein Gespräch findest, würde ich lieber nach einem Aufklärungsbuch schauen.

Gibt auch nett gemachte Bücher für Jungs. Wenn du mal nach der Bundeszentrale für Aufklärung googelst - da kann man auch für angehende Teenies so Aufklärungszeug recht günstig bestellen, da gabs mal so eine Art Comic, das fand mein Sohn recht nett. Und hat dann auch die Möglichkeit für ein Gespräch gebracht. Seitdem kommt er auch wieder vermehrt zu mir, wenn er was wissen will.

Lg Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ab der 4. Klasse

Antwort von Carinchen am 01.09.2010, 15:13 Uhr

http://www.rund-ums-baby.de/zehn-bis-dreizehn/beitrag.htm?id=2953

gab schon mal einen Thread darüber. LG Carina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Finde ich zu früh, weil...

Antwort von Astrid am 03.09.2010, 14:15 Uhr

Auch wenn Dein Sohn sich bereits ein bissel für "Nackerte" interessiert, überschätzt Du sicher den Umfang seines Interesses. In der Bravo wird ja vom Petting, bis zu Sexstellungen und Verhütung alles besprochen, und das ist sicher eine Ausführlichkeit, die ein 9jähriger noch nicht haben muss - und die ihn sicher auch teilweise eher irritiert und befremdet als bereichert. Ich würde die BRAVO erst für einen Teenager erlauben, den das Thema wirklich schon selbst betrifft.

Ich finde den Trend, Kinder, die noch keine Teenies sind, bereits wie Teenies zu behandeln, nicht gut. Lass Deinem Sohn noch etwas Kindheit und befriedige seine Neugier nur so weit, wie sie auch wirklich geht, hu?

Was die Sexseiten angeht: Kinderschützer weisen darauf hin, dass Kinder auf keinen Fall allein im Net surfen sollten, ohne dass eine Kindersicherung eingeschaltet ist. Ich würde zuviel kriegen, wenn meine Kinder so etwas bei anderen Leuten sehen könnten - denn das Problem dieser Seiten ist ja nicht der Sex an sich, sondern die Art der Darstellung. Ein 9jähriger muss noch nichts über Oralsex sehen, über frauenverachtende Praktiken oder über Perversionen etc. Ich würde die Mutter seines Freundes unbedingt und ungeniert auf dieses Problem ansprechen - schließlich geht es um Dein Kind, gell.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.