*
Stillberaterin Kristina Wrede

Stillberatung

Kristina Wrede

   

 

Wie kann ich abstillen?

Ich würde meine Tochter, 9 Monate, gerne langsam Abstillen . Das Problem ist, dass sie von Anfang an alles abgelehnt hat, was nicht meine Brust war. Sie wollte keinen Schnuller und auch keine Flasche, egal welcher Inhalt. Auch von Beikost will sie leider wenig wissen. Brei verweigert sie komplett. Wir haben schon mehrere Anläufe, auf Anraten unserer Hebamme auch mit mehreren Wochen Abstand dazischen, versucht , mit immer dem selben Ergebnis. Sie mag es einfach nicht und würgt. Auch festere Kost möchte sie nicht wirklich. Sie sitzt zu jeder Mahlzeit bei uns am Tisch. Baby led weaning und auch Anreichern durch verschiedene Personen, alles wird abgelehnt. Sie selbst probiert wohl mal ein Stückchen Kartoffel, ein paar Krümel Brot oder anderes Gemüse, doch dabei bleibt es dann auch.ich baue keinerlei Druck auf. Ich biete nur an und akzeptiere, wenn sie ablehnt. Ich stille also noch voll und fühle mich langsam richtig ausgesaugt. Zudem gehe ich bald wieder arbeiten und bin dann zum Teil 12 Stunden außer Haus.
Unser Kinderarzt meinte, ich soll einfach 3 Tage weg fahren und die kleine bei meinem Mann lassen, danach würde sie wohl essen oder die Flasche nehmen. Das bringe ich aber nicht übers Herz.
Haben sie noch einen guten Rat für mich?
Mein Gefühl ist leider, dass langsames Abstillen nichts wird. Die kleine verzichtet lieber einen halben Tag auf ihre Mumi, bevor sie was anderes essen oder trinken würde.

Ich freue mich sehr auf Ihre Antwort.
Liebe Grüße

von ClaraHimmel am 08.02.2019, 18:27 Uhr

 

Antwort:

Wie kann ich abstillen?

Liebe ClaraHImmel,

wenn sie Flasche und Beikost so vehement ablehnt, scheint sie körperlich noch nicht reif dafür zu sein. Die Frage ist jetzt, wäre es für dich akzeptabel, ihr noch so lange Zeit zu schenken, bis 14 Tage vor deinem Arbeitsantritt? In der Zeit kann sich viel tun.

Den Vorschlag eures Kinderarztes finde ich traurig. Es ist mehr als überholt, solche "Schockmethoden" anzuwenden. Es geht ja nicht nur um die Form der Ernährung, es geht um das, was ein Säugling bei seiner Hauptbezugsperson findet. Wenn du von heute auf morgen weg bist, dann ist das für dein Baby ein traumatisierendes Erlebnis, dass es zutiefst erschüttern könnte. Ich würde davon abraten und auf die Bindungspsychotherapie verweisen, die belegt, dass eine sichere emotionale BIndung eines KIndes an seine Eltern von größter Bedeutung für die kindliche Entwicklung ist.

Wenn für deine Maus die Alternative "hungern" die beste Lösung ist, dann hat sie ja für sich schon eine "Überlebensstrategie" entwickelt, die dich beruhigen könnte.

Die andere Frage ist, was du tun kannst, damit du dich nicht so "ausgesaugt" fühlst. Wo kannst du auftanken, was tun, was dir Freude macht, damit du wieder erleben kannst, dass du mehr bist als das Anhängsel an der Brust? Es muss ja gar nicht auf Kosten deines Babys gehen, schon eine Stunde am Tag, die du ganz für dich allein haben kannst, kann einen riesen Unterschied machen. Und eine zuverlässige Babysitterin oder einen Papa, der früher von der Arbeit heim kommt, das lässt sich manchmal leichter organisieren als die Entwicklung eines Babys gegen seine Natur beschleunigen zu wollen.

Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede am 08.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

16 Monate - wieder nachts abstillen, wenn ja - wie?

Hallo liebes Stillberatungsteam, unser Sohn ist nun 16 Monate alt und ich stille ihn derzeit noch ganz nach Bedarf. Tagsüber geht er seit 4 Monaten zu einer liebvollen Tagesmutter, bei der er gerne ist und auch ausreichend isst und trinkt. Wenn ich ihn abhole oder von der ...

von Tine_81 08.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Sanftes Abstillen will nicht funktionieren..

Sehr geehrte Frau Welter, bevor ich zu meinem Anliegen komme möchte ich Ihnen und allen anderen auf dieser HP für Ihre zahlreichen Tipps, die ich sehr gerne lese und annehme, danken. Es ist gerade für junge Mütter und auch in der Schwangerschaft eine große Hilfe. Mein Sohn ...

von Summerday19 07.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Wie Abstillen?

Hallo, mein Sohn ist jetzt knapp 16 Monate alt. Er liebt die Brust von Anfang an sehr. Ich habe immer sehr gerne gestillt, bis vor ca 3 Wochen auch noch mitten am Tag (eben dann wenn er ea wollte). Seit ca 3 Wochen haben wir "Stillregeln", bedeutet: Es wird nur noch im ...

von zitronenaroma 07.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Unterstützende Mittel beim Abstillen

Hallo! Meine Tochter ist 8 Monate und wir haben im November (mit 5 Monaten) langsam mit der Beikost begonnen, da sie großes Interesse und auch alle Reifezeichen zeigte. Sie war vom 1. Löffel an begeistert und inzwischen fordert sie sofort etwas Essbares, sobald wir als ...

von BenJos 05.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Nachts abstillen 7 Monate

Mein Sohn ist jetzt 7 Monate. Er trinkt meist um 00:00 und 06:00 beide Brüste. Eigentlich stimmt das für uns im Moment noch. Er ist bei uns im Familienbett..nur frage ich mich, ob ich mal abstillen muss oder ob ein Baby von sich aus nicht mehr trinkt, wenn es nichts mehr ...

von Jimbal 05.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen

Hallo Ich möchte gerne abstillen erst am Tag und dann nachts. Leider stellte sich als es etwas schwerer heraus als ich dachte. Mein kleiner ist 9 Monate alt und ein breiverweigerer. Er hat schon immer schlecht brei gegessen egal was ich gemacht hab ob selbgekocht oder gekauft. ...

von Mandywa 04.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Langsam abstillen, doch sie nimmt plötzlich keine Flasche mehr.

Hallo, Ich bin völlig ratlos, was mit meiner 20wochen alten Tochter plötzlich los ist. Es war immer mal wieder so, dass wir ihr die Flasche gegeben haben. Wenn man unterwegs war, Besuch da war oder die Oma aufgepasst hat. Genau vor nem Monat war sie mit der Oma 20std ...

von Awend 04.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen innerhalb kurzer Zeit?

Hallo :) Meine Tochter ist jetzt 21,5 Monate alt. Wir haben beide sehr gerne gestillt. Leider schläft sie sehr schlecht und wir liegen beide die halbe Nacht wach :( ich bin mit meinen Kräften am Ende und es muss eine Veränderung her. Da ich ihr weiterhin meine Nähe nachts ...

von Malunasun 01.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.