Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Abstillen mit 2 1/2 Jahren

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo Ihr Lieben,

ich bin Mutter einer 2 1/2 Jährigen Tochter und habe sie bis zum jetztigen Zeitpunkt gestillt. Bin aber jetzt zu dem Entschluß gekommen damit aufzuhören weiß aber nicht wie ich uns beiden das abgewöhnen am Leichtesten mache. Sie hängt sehr daran trinkt manchmal noch mittags vorm schlafen ( wenn ich nicht in der Arbeit bin) und abends und nachts. Ich will es aber jetzt nicht mehr und möchte schon langsam meinen eigenen Körper wieder haben.
Meine Tochter war ein sehr später und schlechter Esser und hat bis zum 1. Geburtstag nur Muttermilch getrunken. Mittlerweile ißt sie schon alles aber eben auch nicht so viel (was ihr sicher in die Wiege gelegt wurde).
Ich glaube aber nicht dass die Muttermilch für sie noch eine wichtige Nahrungsquelle ist - es gibt ihr die Geborgenheit.

Meine Frage an Sie: Wie ist es sinnvoll in meiner Situation das Stillen zu beenden. Ich habe es schon versucht es ihr zu erklären und gesagt dass Mami keine Milch mehr hat. Aber sie weint dann immer so bitterlich dass ich einfach Schuldgefühle habe und nicht weiß wie ich es machen soll.
Würde mich freuen auf ein paar gute Tips von Ihnen.

Vielen lieben Dank
Emi

von emily1 am 06.06.2008, 16:14 Uhr

 

Antwort auf:

Abstillen mit 2 1/2 Jahren

Liebe Emi,

es ist verständlich, dass Ihre Tochter unglücklich ist beim Gedanken, nicht mehr stillen zu dürfen. Das ist doch auch ihr gutes Recht. Dennoch gilt, dass auch Sie das Recht haben, zu sagen "Es reicht". Vielleicht wird es für Ihre Kleine einfacher, wenn Sie nun nicht von heute auf morgen komplett aufhören, sondern mit ihr vereinbaren, dass Sie jetzt aufhören möchten zu stillen, jedoch - ihr zuliebe - noch morgens nach dem Aufwachen gestillt werden darf, bis sie z.B. 3 Jahre alt ist.

Dann können Sie eine Abstillparty organisieren, ein kleines Fest, das wie ein Ritual den zuvor genannten endgültigen Zeitpunkt des Abstillens feiert, und wo Ihre Tochter auch ein besonderes Geschenk von der "Stillfee" bekommt.

So dramatisch es scheint, wenn ein kleiner Mensch sich gegen das Abstillen auflehnt, so schnell kommt er doch darüber hinweg, wenn er ansonsten weiterhin liebevoll und einfühlsam (und mit Verständnis für seine ganz echten und ehrlichen Gefühlsregungen) betreut wird.

Darum bin ich ganz sicher, dass auch Sie es schaffen werden, wenn Sie selbst wirklich überzeugt davon sind, dass das Ende Ihrer Stillbeziehung nun bevorsteht.

Herzlichen Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 06.06.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

abstillen mit 2j kurz vor kitaplatz

liebe biggi und co! mein sohn ist nun 2j & 3 mon und möchte noch vor den schlafenszeiten und oft auch nach den tagesmahlzeiten gestillt werden. bisher gelangen ablenkungsmanöver nicht dauerhaft, familiäre oder freundschaftliche unterstützung habe ich leider auch kaum. nun ...

von delijal 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen ?!?!?!

Halli liebe Bigi, ich habe vor ein paar Tagen schon einmal geschrieben, weil meine kleine Tochter 5 Wochen jung ständig Abends so ab 18 Uhr an die Brust will ich kann nicht kochen, duschen oder mal auf toilette gehen ohne das sie weint. Sie ist nur an meiner Brust und trinkt ...

von blondesuende83 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen

Hallo Birgit, mein Sohn wird am 8.7.08 ein Jahr alt. Bislang habe ich Ihm immer beim zu Bett gehen und einmal gegen 4 - 6 Uhr morgens gestillt. So langsam möchte ich aber weg vom stillen und habe deshalb die Mahlzeit beim zu Bett gehen durch eine Flaschemilch ...

von Martina1977 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

abstillen

Guten Tag, ich möchte meine Tochter (6 Monate) abstillen. Jetzt weiß ich zwar, dass ich pro Mahlzeit eine Woche Zeit brauche, aber ich weiß nicht ob ich alle Mahlzeiten mit Karottenbrei od. Brei ersetzen soll, oder ob ich z.B. abends oder morgens Milch aus der Flasche ...

von buzzele 04.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen mit Tabletten!!!!

Hallo! Ich bin gerade am abstillen mit Tabletten. Sie heißen Kyrim Gyn und es stind 10 Stück. Ich soll morgens und abends eine nehmen. Soweit sogut. Nun sind 5 Tabletten genommen und meine Brust ist immer noch sooo voll. Wie lange dauert es bis die Brüste nicht mehr so ...

von Cardetoblanco 04.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen :o(

Hallo Kristina! Ich bin gerade ziemlich am Ende... Meine kleine Maus wird nächsten Sonntag 1 Jahr alt. Ich habe immer gesagt, ich stille sie, bis sie 1 Jahr ist. Nun ist es soweit... Aber eigentlich möchte ICH es gar nicht (mal abgesehen von Bastienne, die sowieso nicht!), ...

von steffsche 03.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen - hin und her gerissen

Hallo, mittlerweile ist mein Sohn 8 Monate und ich stille ihn noch (fast) voll. Mittags isst er sporadisch manchmal ein paar Löffel Gemüse-Fleisch - abends manchmal ein bischen Milchbrei. Aber ich stille auch anschließend immer noch wenn auch eine Stunde versetzt. So richtig ...

von engelchen500 28.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Soll ich abstillen oder abwarten?

Liebe Biggi, mein Sohn ist bald 2 1/2 Jahre alt und wir stillen noch morgens vor dem Aufstehen, wenn er einen Mittagsschlaf macht (z.Zt. ist das selten) und zum Einschlafen abends. Meine Schwiegermutter nimmt ihn bald am Wochenende für 2 Tage zu sich. 1) Soll ich nun im ...

von bienchen_mai 28.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.